eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Die Mädchen aus Viterbo

Hörspiel. Nachw. v. Samuel Moser. 'Reclam Universal-Bibli…
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 2,40* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Die Mädchen aus Viterbo
Autor/en: Günter Eich

ISBN: 3150086884
EAN: 9783150086889
Hörspiel. Nachw. v. Samuel Moser.
'Reclam Universal-Bibliothek'.
Reclam Philipp Jun.

Januar 1991 - kartoniert - 72 Seiten

Günter Eichs "Die Mädchen aus Viterbo" ist eines der unvergänglichen Hörspiele der fünfziger Jahre. Eine in einer Berliner Wohnung versteckte siebzehnjährige Jüdin und ihr Großvater phantasieren sich in die Illustriertenstory von einer in den römischen Katakomben verirrten Mädchenschulklasse hinein, um sich ihrer selbst, ihrer gefährdeten Situation und ihrer Existenz gegenüber Gott bewusst zu werden: Menschen, die gefangen sind. "Dass alles Geschriebene sich der Theologie nähert", hatte Eich gefordert - dieser Text löst die Forderung ein.
Günter Eich, 1. 2. 1907 Lebus a. d. O. - 20. 12. 1972 Salzburg. Der Sohn eines Guts- und Ziegeleipächters zog mit seiner Familie 1918 aus dem Oderbruch nach Berlin. Nach dem Abitur studierte er von 1925 an in Berlin und Paris Sinologie und Volkswirtschaft. 1932 gab er das Studium auf und schrieb als freier Schriftsteller für den Rundfunk, darunter zahlreiche Hörspiele nach literarischen Vorlagen. Im Zweiten Weltkrieg war er Soldat (Funker bei der Luftabwehr), geriet bei Kriegsende in amerikanische Gefangenschaft und wohnte nach der baldigen Entlassung bis 1954 in Geisenhausen bei Landshut. Danach lebte er, seit 1953 in zweiter Ehe mit I. Aichinger verheiratet, zunächst in Lenggries (Oberbayern), dann in Groß-Gmain bei Salzburg. E. gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe 47 und erhielt als erster 1950 den Preis der Gruppe; 1959 wurde er mit dem Georg-Büchner-Preis geehrt. E. begann Ende der 20er-Jahre nach eigener Aussage als verspäteter Expressionist und Naturlyriker; auch seine frühen Hörspiele - bis 1939 entstanden etwa 25 - haben einen unpolitischen Charakter. Mit den in Gefangenschaft entstandenen Gedichten wie Lazarett, Latrine, Pfannkuchenrezept oder Inventur, die die so genannte 'Kahlschlag'-Poesie begründeten, setzte eine neue Phase seines Schaffens ein. Allerdings enthält seine erste Gedichtsammlung der Nachkriegszeit (Abgelegene Gehöfte) noch zahlreiche Gedichte der traditionellen, 'naturmagischen' Art. Natur und Naturbilder bleiben auch später ein wesentliches Moment der Lyrik E.s, aber in einer anderen, kritischen Funktion, ohne Trost, abweisend. Mit dem Band Botschaften des Regens setzt eine Hinwendung zur zeitgeschichtlichen Realität ein. Dichtung müsse, so heißt es in der Rede zur Verleihung des Georg-Büchner-Preises, als Kritik, als Gegnerschaft und Widerstand, als unbequeme Frage und Herausforderung der Macht verstanden werden, und Macht ist für E. eine Institution des Bösen. Die späten Gedichtsammlungen ziehen mit ihrem zunehmenden Lakonismus die Konsequenzen aus E.s Position des grundsätzlichen Nichtmehreinverstandenseins, wobei die Verweigerungshaltung die Tendenz zum Verstummen in sich trägt. Während E. als Lyriker immer mehr den Weg der Reduktion ging und sich so gegen das Einverständnis zur Wehr setzte, schuf er sich mit der kleinen Prosaform der Maulwürfe ein Instrument der Kritik, um die gelenkte, harmonisierende Sprache der Macht zu unterminieren. Zunehmende Radikalisierung charakterisiert auch E.s Hörspielwerk. Mit Texten wie Träume, Blick auf Venedig, Die Mädchen aus Viterbo oder Festianus, Märtyrer wurde E. in den 50er-Jahren zum bedeutendsten Repräsentanten des literarischen Hörspiels. Es sind poetische Texte, die verunsichern, die hinter der empirischen Realität eine neue, ungeahnte Wirklichkeit andeuten und den Zuhörer zur Wachsamkeit und zum Misstrauen gegen die scheinbar sichere Gegenwart auffordern. Bereits in Träume bahnt sich die Verweigerungshaltung an, die seine späteren Gedichte, die Kurzprosa und die letzten Hörspiele kennzeichnet. In: Reclams Lexikon der deutschsprachigen Autoren. Von Volker Meid. 2., aktual. und erw. Aufl. Stuttgart: Reclam, 2006. (UB 17664.) - © 2001, 2006 Philipp Reclam jun. GmbH & Co., Stuttgart.


Preiswert lesen


 
Bücher bei eBook.de entdecken.

 

Taschenbücher entdecken

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

The Unseen
Taschenbuch
von Katherine Web…
The Good German
Taschenbuch
von Joseph Kanon
Dientes blancos
Taschenbuch
von Zadie Smith
Der Mauergewinner oder ein Wessi des Ostens
Buch (kartoniert)
von Mark Schepper…

Kundenbewertungen zu Günter Eich „Die Mädchen aus Viterbo“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kann das alles Zufall sein?
Taschenbuch
von Heinz Oberhum…
Découvertes Cours intensif 2. Cahier d'activites
Buch (kartoniert)
von Gérard Alamar…
Polizei 01. Speed Action Surprise - Das Einsatzkommando Cobra
Buch (gebunden)
von Markus Gollne…
Continental Philosophy Since 1750: The Rise and Fall of the Self
Buch (kartoniert)
von Robert C. Sol…
Woodwalkers (1). Carags Verwandlung
eBook
von Katja Brandis

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: