eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Das Wüten der ganzen Welt

Ausgezeichnet mit dem Gouden Strop 1994. Roman. Originalt…
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 11,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Produktdetails
Titel: Das Wüten der ganzen Welt
Autor/en: Maarten 't Hart

ISBN: 3492225926
EAN: 9783492225922
Ausgezeichnet mit dem Gouden Strop 1994. Roman.
Originaltitel: Het woeden der gehele wereld.
'Piper Taschenbuch'.
Übersetzt von Marianne Holberg
Piper Verlag GmbH

1. April 1999 - kartoniert - 410 Seiten

Maarten 't Hart gehört zu den beliebtesten Autoren der Niederlande. In seinem Roman schildert er die kleine Welt eines südholländischen Städtchens. Dort, in der President Steynstraat, ist der Komponist Alexander Goudveyl als Sohn eines Lumpenhändlers aufgewachsen, großgezogen mit Gebeten und den alten Geschichten vom Krieg. 30 Jahre später erinnert er sich an diese Zeit, vor allem an den 22. Dezember 1956, einen regennassen Samstagnachmittag, an dem der Polizist Vroombout ermordet wurde.
Maarten 't Hart, geboren 1944 in Maassluis, studierte Verhaltensbiologie, bevor er sich als Schriftsteller niederließ. 1997 erschien auf Deutsch sein Roman »Das Wüten der ganzen Welt«, der zu einem überragenden Erfolg wurde. Nicht zuletzt seine autobiografischen Bücher machten ihn zu einem der renommiertesten europäischen Gegenwartsautoren, dessen Bücher sich allein im deutschsprachigen Raum über 2 Millionen Mal verkauft haben.
"Ein gewaltiger, grandios komponierter Kriminalroman mit viel Lokalkolorit, dessen überraschende Wende am Ende einem fast den Atem raubt.", Süddeutsche Zeitung 20151120

Preiswert lesen


 
Bücher bei eBook.de entdecken.

 

Taschenbücher entdecken

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Die schwarzen Vögel
Taschenbuch
von Maarten 't Ha…
Das Wüten der ganzen Welt
eBook
von Maarten 't Ha…
Gott fährt Fahrrad
Taschenbuch
von Maarten 't Ha…
Das Wüten der ganzen Welt
Taschenbuch
von Maarten 't Ha…

Kundenbewertungen zu Maarten 't Hart „Das Wüten der ganzen Welt“

Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 3 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll -- - von Christina Wolf - 19.02.2013 zu Maarten 't Hart „Das Wüten der ganzen Welt“
Dieses Buch ist von Anfang bis Ende ein Genuss zu lesen. t¿Harts Schreibstil ist fesselnd und sehr bildhaft, unabhängig ob es sich um die Landschaft oder die Menschen in diesem Roman handelt. Dieses Buch hat keinerlei unnötige Längen und man ist gebannt zu erfahren, wie diese Geschichte sich weiterentwickelt. Immer wieder führt der Autor den Leser an der Nase herum, bis man fassungslos die letzten Seiten liest und endlich die wahren Hintergründe dieser spannenden, wie auch berührenden Geschichte erfährt. ¿Dieses Buch macht Lust darauf mehr von t¿Hart zu lesen. ¿
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Spannung auf hohem Niveau - von Elvira Hanemann (Buchhandlung Thaer) - 02.12.2006 zu Maarten 't Hart „Das Wüten der ganzen Welt“
Das Geschehen rankt sich Alexander, zu Beginn der Handlung (1956)ein Junge von 12 Jahren. Er ist der Sohn eines extrem sparsamen, um nicht zu sagen geizigen Lumpensammler- und Trödlerehepaars, die ihn nach vielen Jahren unfreiwilliger Kinderlosigkeit bekommen hatten. Im "Hoofd" sind sie - Zugereiste aus Rotterdam - unbeliebt, ob ihres Berufes, ihres Geizes oder aus sonstigen Gründen wegen, ist Alexander nie ganz klar. Fest steht allerdings, dass er unter all den "gassies" und "hittepetitjes"- wie die Gassenjungs und Mädchen dort genannt werden - ein Einzelgänger ist und auch bleibt. Ein Trost für ihn ist ein altes Klavier, das im Lagerschuppen steht, und an dem er sich in jeder freien Minute selbst das Klavierspielen beibringt. So gut lernt er es, dass er bei einer "Erweckungsveranstaltung", einem grotesken Versuch, die ansässigen "Heiden" zu bekehren, die Reden der Evangelisatoren musikalisch begleiten darf. Während er im Lagerschuppen "Befiehl du deine Wege" intoniert, wird hinter ihm der Dorfpolizist Vroombout erschossen. Alexander sieht an der Tür einen Mann mit Schlapphut stehen, der ihn mit durchdringenden Augen ansieht und mit ausgestrecktem Arm auf ihn deutet. Nach dem Mord an Vroombout wird Alexander immer wieder verhört, aber weder kennt er den mutmaßlichen Mörder, noch kann er ihn genau beschreiben. Hat der Mord wohl etwas zu tun mit Vroombouts sexueller Anziehung zu kleinen Jungs oder steckt etwas ganz anderes dahinter? Für Alexander entwickelt sich die ganze Mordgeschichte immer mehr zu einem Trauma, das sein weiteres Leben belastet und prägt. Nicht nur, dass er schlicht und einfach Angst vor dem Mörder hat, der ja nicht genau wissen kann, ob er sich nicht doch eines Tages an ihn erinnern würde, nein, die Verwicklungen sind noch weitreichender. Sowohl seine Klavierlehrerin als auch der freundliche Apotheker, dessen Flügel er ab und zu benutzen darf, und wohl auch seine Eltern haben irgendetwas mit der Sache zu tun. Aber was? wie weit sind sie darin verwickelt? Oder bildet er sich nicht doch das meiste davon ein? Die Spur führt zurück in die Nazizeit, einige der Beteiligten hatten damals vergeblich versucht, vor den Nazis nach England zu fliehen. Trotz des hohen sprachlichen Niveaus t'Harts, trotz seiner Qualitäten als Roman, der die einzelnen Charaktere sehr genau zeichnet, große psychologische Tiefe hat und der die Ansprüche jedes anspruchsvollen Lesers mehr als erfüllt - ist die Krimihandlung auch sehr gelungen!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll spannende Unterhaltung garantiert - von Anonym (Akademische Buchhandlung Knodt) - 17.11.2006 zu Maarten 't Hart „Das Wüten der ganzen Welt“
Maarten t'Hart gehört zu den beliebtesten Autoren der Niederlande. In seinem Roman schildert er die kleine Welt eines südholländischen Städtchens. Dort, in der President Steyn-Straat, ist der Komponist Alexander Goudveyl als Sohn eines Lumpenhändlers aufgewachsen, großgezogen mit Gebeten und den alten Geschichten vom Krieg. Dreißig Jahre später erinnert er sich an diese Zeit, vor allem an den 22. Dezember 1956, einen regennassen Samstagnachmittag, an dem der Polizist Vroombout ermordet wurde... Kleinstadtgeschichte, Kriminalroman, Musik-geschichte??? - auf jeden Fall ist spannende Unterhaltung garantiert!
Zur Rangliste der Rezensenten

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die Sonnenuhr
Taschenbuch
von Maarten 't Ha…
Die Netzflickerin
Taschenbuch
von Maarten 't Ha…
Die Jakobsleiter
Taschenbuch
von Maarten 't Ha…
Bach und ich. Inkl. CD
Taschenbuch
von Maarten 't Ha…
In unnütz toller Wut
Taschenbuch
von Maarten 't Ha…

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: