eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Klick ins Buch Jüdische Intellektuelle und die Philologien in Deutschland 1871 - 1933 als Buch
PORTO-
FREI

Jüdische Intellektuelle und die Philologien in Deutschland 1871 - 1933

Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 29,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Jüdische Intellektuelle und die Philologien in Deutschland 1871 - 1933

ISBN: 3892444579
EAN: 9783892444572
Herausgegeben von Wilfried Barner, Christoph König
Wallstein Verlag GmbH

November 2001 - kartoniert - 346 Seiten

Die j¿dischen Intellektuellen, die im Kaiserreich und in der Weimarer Republik lebten, handelten in einer bestimmten kulturellen Situation, in der j¿dische Traditionen deutschen gegen¿berstanden. Sie entschieden sich auf unterschiedliche Weisen, oft auch gegen das J¿dische. Ihre Entscheidungen sind vielf¿ig, so da¿es sich verbietet, von einer j¿dischen Identit¿der Gelehrten zu sprechen, doch die Schwierigkeiten, denen sie sich gegen¿ber sahen, hatten eine Realit¿ Der Zugang zur Universit¿war den Juden erschwert, und innerhalb der Universit¿konnten sie nicht frei entscheiden. Man mu¿daher wissen, welche Alternativen innerhalb der Universit¿f¿r Literatur- und Sprachwissenschaftler grunds¿lich bereit lagen und welche Akzente die j¿dischen Forscher setzten. Die Akzente betrafen die Methode, den Kanon und den Schreibstil. Blieben die j¿dischen Intellektuellen indes von der Universit¿¿berhaupt ausgeschlossen, mu¿en sie andere Wege zu ihren Gegenst¿en w¿en: das Feuilleton, die Regie oder die Bibliothek. Das Buch konzentriert sich auf den Zeitraum 1871-1933, als die Juden rechtlich prinzipiell Zugang zur Universit¿hatten. Der disziplin¿ Rahmen wurde um die Klassische Philologie, die Orientalistik und die Germanistik erweitert, um Bewegungen innerhalb der Gegenst¿e (Sprache, Literatur, Kultur) nachzeichnen zu k¿nnen, die den Kernbereich vieler j¿discher Selbstdeutungen ausmachen. Die Herausgeber: Wilfried Barner, geb. 1937, Professor f¿r Neuere deutsche Literatur. Arbeitsschwerpunkte: Literatur vom Humanismus bis zur Goethezeit, besonders Lessing; Literatur nach 1945; Literaturtheorie, Wissenschaftsgeschichte, deutsch-antike Literaturbeziehungen. Christoph K¿nig, geb. 1956, Leiter der Arbeitstelle f¿r die Erforschung der Geschichte der Germanistik im Deutschen Literaturarchiv Marbach, Privatdozent an der Universit¿Stuttgart; wiederholt als Forschungsprofessor an der Maison des Sciences de l'Homme (Paris); Publikationen zu Wissenschaftsgeschichte, Literaturtheorie, Literatur des 20. Jahrhunderts, Goethe; Herausgeber der Briefe Peter Szondis.
Aus dem Inhalt:
Universität, Forschung, Jüdische Hochschule
- Notker Hammerstein: Universitäten in Kaiserreich und Weimarer Republik und der Antisemitismus
- Celine Trautmann-Waller: Selbstorganisation jüdischer Gelehrsamkeit und die Universität seit der "Wissenschaft des Judentums"
- Hans-Harald Müller: "Ich habe nie etwa anderes sein wollen als ein deutscher Philolog aus Scherers Schule." Hinweise auf Richard Moritz Meyer
- Lothar Schneider: Eugen Wolffs Dilemma.
- Christoph König: Aufklärungskulturgeschichte. Bemerkungen zu Judentum, Philologie und Goethe bei Ludwig Geiger
- Jeffrey L. Sammons: Zur ausgeklammerten Heine-Rezeption. Beobachtungen zur ersten großen Zeit der Heine-Philologie
- Außerhalb der Universität: Literaturkritik, Theater, Verlage
- Almut Todorow: Deutsche Philologie und Judentum im Feuilleton der "Frankfurter Zeitung" während der Weimarer Republik ...



Kundenbewertungen zu „Jüdische Intellektuelle und die Philologien in Deutschland …

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: