eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Roman eines Schicksallosen

Originaltitel: Sorstalanság. 'rororo Taschenbücher'.
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 9,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Roman eines Schicksallosen
Autor/en: Imre Kertesz

ISBN: 349922576X
EAN: 9783499225765
Originaltitel: Sorstalanság.
'rororo Taschenbücher'.
Übersetzt von Christina Viragh
Rowohlt Taschenbuch

1. Oktober 1999 - kartoniert - 288 Seiten

Imre Kertész ist etwas Skandalöses gelungen: die Entmystifizierung von Auschwitz. Es gibt kein literarisches Werk, das in dieser Konsequenz, ohne zu deuten, ohne zu werten, der Perspektive eines staunenden Kindes treu geblieben ist. Wohl nie zuvor hat ein Autor seine Figur Schritt für Schritt bis an jene Grenze hinab begleitet, wo das nackte Leben zur hemmungslosen, glücksüchtigen, obszönen Angelegenheit wird.
Am 9. November 1929 in Budapest geboren, wurde er 1944 nach Auschwitz deportiert und 1945 in Buchenwald befreit. Nach Kriegende folgte die journalistische Tätigkeit bei der Tageszeitung "Világosság", die bald umbenannt und zum Parteiorgan der Kommunisten wurde. Nach seiner Entlassung bestritt Kertesz seit 1953 seinen Lebensunterhalt als freier Schriftsteller und schrieb Musicals und Unterhaltungsstücke für das Theater. Seit 1960 Arbeit am Roman "Sorstalanság" (Schicksallosigkeit), der 1973 von einem der beiden staatlichen Verlage ("Magvetö") abgelehnt, von dem anderen ("Szépirodalmi Könyvkiadó") 1975 veröffentlicht wurde. Ab 1976 Übersetzertätigkeit (Nietzsche, Freud, Hofmannsthal, Canetti, Wittgenstein, Josef Roth, Schnitzler, Tankred Dorst u. a.). Für sein literarisches Werk wurde Kertesz mit folgenden Auszeichnungen geehrt: Brandenburgischer Literaturpreis (1995), Budapester Kossuth-Preis, Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung, Jeannette-Schocken-Preis¿, Gundolf-Preis (alle 1997), ¿Welt¿-Literaturpreis (2000), Orden "Pour le Mérite" (2001), Hans-Sahl-Preis (2001). Zuletzt wurde ihm am 10. Oktober 2002 der Nobelpreis für Literatur verliehen.
Aus dem Ungarischen von Christina Viragh

Preiswert lesen


 
Bücher bei eBook.de entdecken.

 

Taschenbücher entdecken

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Roman eines Schicksallosen
Buch (kartoniert)
von Imre Kertész,…
Was für ein schöner Sonntag!
Taschenbuch
von Jorge Semprun
Herzensbildung 2.
Buch (kartoniert)
von Christine H. …
St. Lorenz in Nürnberg
Buch (gebunden)
von Matthias Ank,…

Kundenbewertungen zu Imre Kertesz „Roman eines Schicksallosen“

Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll große Literatur ********** - von Elisabeth Stein-Salomon (Akademische Buchhandlung Knodt) - 06.12.2006 zu Imre Kertesz „Roman eines Schicksallosen“
Imre Kertész wurde am 9. November 1929 in Budapest geboren. Da er jüdischer Herkunft war, wurde er mit 15 Jahren nach Auschwitz deportiert und von dort nach Buchenwald gebracht. Nach seiner Befreiung arbeitete er als Journalist bei einer Tageszeitung, bis er 1951 von der kommunistischen Leitung wegen mangelnder einschlägiger Gesinnung entlassen wurde. Kertész wurde freier Schriftsteller ; er verfasste zunächst Libretti und übersetzte deutsche literarische und philosophische Klassiker ins Ungarische, wie Nietzsche, Hofmannsthal, Schnitzler, Freud, Roth, Wittgenstein und Canetti, die alle für sein eigenes Werk Bedeutung gehabt haben. 1963 begann er die Arbeit am Roman eines Schicksallosen, die ihn zehn Jahre lang in beengten Verhältnissen das Leben eines Einsiedlers führen ließ. Wie er schon im Titel klarmacht schreibt Imre Kertesz in seinem Hauptwerk keine Autobiographie, sondern einen wirklichen Roman über Ausschwitz. In den Mittelpunkt stellt er einen etwa 14-Jährigen Jungen, der nach Ausschwitz deportiert wird. Dieser Junge hat vorher nichts von den Greueltaten in den Konzentrationslagern erfahren, er schätzt deutsche Tugenden , insbesondere den Ordnungssinn der Deutschen. Er beschreibt den Transport wie eine Reise; dann die Ankunft im Lager, bei der er zum ersten Mal in seinem Leben echte Sträflinge mit gestreifter Kleidung sieht und sich vor ihnen ängstigt. Er nimmt wahr, er beobachtet und er erzählt uns einfach wie alles in dem Moment, in dem es geschieht, auf ihn wirkt. So erfahren wir, dass sogar an diesen Orten so etwas wie Glück möglich war, und dass diese Erfahrung des Gefühls von Glück wichtig war, als Ausdruck dessen , was den Menschen ausmacht. Der Autor Kertesz erschüttert mit seinem Kunstgriff der gegenwärtigen, naiven und scheinbar verharmlosenden Sicht auf die Ordnung des Terrors den Leser bis ins Innerste, obwohl sein Roman eines Schicksallosen in einem stillen und sensiblen Ton gehalten ist. Von der literarischen Welt über Jahrzehnte nicht wahrgenommen, erfuhr seine Arbeit erst seit Ende der 80er Jahre in Ungarn wie auch international die ihr gebührende Anerkennung und mit dem Literaturnobelpreis eine wirklich verdiente Auszeichnung.
Zur Rangliste der Rezensenten

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Roman eines Schicksallosen
- 10% **
eBook
von Imre Kertész,…
Print-Ausgabe € 9,99
Ich, ein anderer
Taschenbuch
von Imre Kertesz
Walden oder Leben in den Wäldern
Buch (gebunden)
von Henry David T…
Georg Lukács Werkauswahl 02. Die Theorie des Romans
Buch (kartoniert)
von Georg Lukács,…
Verlockung
Taschenbuch
von János Székely

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: