eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

So zärtlich war Suleyken

Masurische Geschichten. 'Fischer Taschenbücher Allgemeine…
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 6,95* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: So zärtlich war Suleyken
Autor/en: Siegfried Lenz

ISBN: 3596203120
EAN: 9783596203123
Masurische Geschichten.
'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'.
FISCHER Taschenbuch

16. Februar 2001 - kartoniert - 128 Seiten

Es war einmal ein zärtliches Dörfchen, Suleyken genannt, gelegen irgendwo und nirgendwo in Masuren, zu erreichen - wie allerorten bekannt und in diesen Geschichten nachzulesen - mit einer Kleinbahn namens Popp, bequemer jedoch mit der Phantasie. Erstere überdies, einst befeuert von einem hochmütigen Menschen namens Dziobek, fährt mancher Widrigkeiten wegen längst nicht mehr die Strecke von Suleyken über Schissomir, Sybba, Borsch, Sunowken nach Strie-geldorf und zurück. Letztere aber floriert - wie jedermann weiß und hier neuerlich erfahren kann - fröhlich allen Zeitläuften zum Trotz. So erleben wir denn nicht nur große Ereignisse und den Titus Anatol Plock, Besitzer einer neuen Hose und achter Sohn der verwitweten Jadwiga Plock, sondern auch das Duell in kurzem Schafspelz und den Adolf Abromeit. Und wir begegnen nicht nur dem Hamilkar Schaß, weiland Held der Kulkaker Füsiliere, dem Tantchen Arafa, der fest-lichen Einweihung besagter Kleinbahn und dem Briefträger Hugo Zappka, sondern auch dem souveränen Humor eines geistvollen Erzählers, dessen Geschichten eine »aufgeräumte Huldigung« an seine Heimat Masuren sind.
Siegfried Lenz, geboren 1926 in Lyck (Ostpreußen), begann nach dem Krieg in Hamburg das Studium der Literaturgeschichte, Anglistik und Philosophie. Danach wurde er Redakteur. Er zählt er zu den profiliertesten deutschen Autoren. Seit 1951 lebte Siegfried Lenz als freier Schriftsteller in Hamburg. 1988 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. 2004 wurde ihm der Hannelore-Greve-Preis der Hamburger Autorenvereinigung verliehen, 2009 erhielt er den Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte und 2010 wurde Siegfried Lenz mit dem Nonino International Prize ausgezeichnet. 2011 schließlich verlieh man ihm die Ehrenbürgerwürde seiner polnischen Geburtsstadt. Siegried Lenz verstarb 2014.

Kundenbewertungen zu Siegfried Lenz „So zärtlich war Suleyken“

Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll -- - von hans neumann - 13.09.2009 zu Siegfried Lenz „So zärtlich war Suleyken“
Eines der größten Werke der Weltliteratur!!!! Man mag mir verzeihen, weil ich mich vielleicht in der Weltliteratur nicht so srichtig auskenne, aber es ist immer noch das Werk, das mich nachhaltig bewegt. Mir bekanntgemacht wurde es von meinem damaligen Englischlehrer, es muß gewesen sein so um 1962 oder 63, einem gewissen Herrn Koloska, der immer in der letzten Stunde vor den Ferien vorgelesen hat aus dem Buch, aber in ostpreußischem Dialekt. Nun bin ich selbst aufgewachsen mit einer Mutter und einer Großmutter aus Insterburg und Königsberg, und obgleich von meiner Mutter schon das Erlernen der hochdeutschen Sprache beabsichtigt war, gab es immer Gespräche und Unterhaltungen im Ostpreußischen Dialekt, denen ich auch wenn nur am Rande beiwohnte. Ich war also der Sprache durchaus mächtig, aber die ganze Klasse konnte sich nicht mehr halten vor Lachen. Ich habe dann Jahre später diese Geschichten selber so vorgelesen, im Betrieb immer zum Ende der Frühstückspause, bei Feiern von Bekannten und Verwandten, bei den harten Rockern von Motorrad Clubs usw. Alle haben sich köstlich amüsiert und es hat überall bleibenden Eindruck hinterlassen. Ich werde nach Jahren oder inzwischen scho nach zwei drei Jahrzehnten drauf angesprochen, auch wenn ich die Leute seit langen Jahre erst wiedergetroffen habe. Gibt es ein schöneres Kompliment für die Nachhaltigkeit des Eindrucks und dessen Unvergänglichkeit. Ich arbeite nun seit einiger Zeit bei einem regionalen Hörfunksender des öffentlichen Rechts und erwäge die Produktion einer Sendereihe mit den masurischen Geschichten, allerdings nicht wie vor vielen Jahren dies der NDR in Hochdeutsch gemacht hat, das fand ich dann doch ziemlich langweilig. Es sollte sein eine Hommage an Siegfried Lenz und seine masurischen Geschichten. Wer vielleicht auch Interesse hat an der Verwirklichung solchen Projekts kann sich ja bei mir melden,es kostet auch nichts. mein Name ist Hans Neumann, zu erreichen unter studiohordorf@t-online.de, würd mich freuen.
Zur Rangliste der Rezensenten

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: