eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung

Grundfragen einer markt- und entscheidungsorientierten Unte…
Lieferbar innerhalb von 2 bis 3 Werktagen
Buch (kartoniert)
Buch € 54,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Produktdetails
Titel: Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung
Autor/en: Paul Riebel

ISBN: 3409260943
EAN: 9783409260947
Grundfragen einer markt- und entscheidungsorientierten Unternehmensrechnung.
'Deckungsbeitragsrechnung und Unternehmungsführung'.
Softcover reprint of the original 6th ed. 1990.
Book.
Gabler Verlag

1. Januar 1990 - kartoniert - 760 Seiten

[1] Korrekter muBte es heiBen: .. echter Gemeinkosten, insbesondere fixer Kosten« (weil die fixen Kosten nur ein tpezieller Fall echter Gemeinkosten in bezug auf die Leistungseinheiten sind). [2] Details hierzu siehe Seite 232-235 und 276-283. [3] Korrekter muBte es heiBen: .. das ohne die Aufschlusselung von verbundenen Kosten, insbe­ sondere ohne die Proportionalisierung von fixen Kosten, auskommt«. [4] Sie wurden dadurch zu unechten Gemeinkosten der lOuntergeordneten« BezugsgroBe. [5] Die Unterscheidung zwischen echten und unechten Gemeinkosten geht zuruck auf Peter '!Ian A"bel, Selbstkostenrechnung in Walzwerken und Hutten, in: I. M. Hermann und P. '!Ian A"bel, Selbstkostenrechnung in Walzwerken und Hutten, Leipzig 1926, S. 76. [6] Einzelheiten zur zeitbezogenen Zurechenbarkeit und zur Hierarchie zeitlicher BezugsgroBen siehe insbes. S. 87-97. [7] Eine detailliertere und dem neuesten Stand entsprechende Fassung findet sich auf S. 285-291. Der Ausweis von Soll-Deckungsbeitragen oder lODeckungsraten« ist fur die Grundrechnung nicht erforderlich, wei! es sich hierbei nicht um Einzelkosten der Planungs- oder Abrech­ nungsperiode handelt. Die in Punkt 4) oben angegebene Gliederung der Kosten nach ihrem Ausgabeneharakter hat sich als nieht eindeutig genug und als zu grob erwiesen; zur neuesten Auffassung, insbesondere der Integration von Bereitschaftskostenrechnung und Ausgaben­ planung siehe S. 90 f. und 95. [8] Zur Weiterentwicklung der Gliederung der Kostenkategorien siehe S. 150-154, und 244, und zum neuesten Stand S. 96. Personalkosten, und zwar auch Fertigungslohne, sind nach neuerer Erkenntnis in der Regel nicht den erzeugungsmengenabhangigen Kosten, sondern den Bereit­ schaftskosten zuzuordnen. Siehe hierzu im einzelnen S. 276-283.
I. Zur Gesamtkonzeption.- 1. Die Gestaltung der Kostenrechnung für Zwecke der Betriebskontrolle und Betriebsdisposition.- 2. Richtigkeit, Genauigkeit und Wirtschaftlichkeit als Grenzen der Kostenrechnung.- 3. Das Rechnen mit Einzelkosten und Deckungsbeiträgen.- 4. Die Anwendung des Rechnens mit relativen Einzelkosten und Deckungsbeiträgen bei Investitionsentscheidungen.- 5. Die Fragwürdigkeit des Verursachungsprinzips im Rechnungswesen.- 6. Die Bereitschaftskosten in der entscheidungsorientierten Unternehmerrechnung.- 7. Ertragsbildung und Ertragsverbundenheit im Spiegel der Zurechenbarkeit von Erlösen.- II. Zur Grundrechnung.- 8. Der Aufbau der Grundrechnung im System des Rechnens mit relativen Einzelkosten und Deckungsbeiträgen.- 9. Durchführung und Auswertung der Grundrechnung im System des Rechnens mit relativen Einzelkosten und Deckungsbeiträgen.- III. Zur Anwendung auf Entscheidungs-, Planungs- und Kontroüprobleme.- 10. Die Deckungsbeitragsrechnung als Instrument der Absatzanalyse.- 11. Die Preiskalkulation auf Grundlage von Selbstkosten oder von relativen Einzelkosten und Deckungsbeiträgen.- 12. Kurzfristige unternehmerische Entscheidungen im Erzeugnisbereich auf Grundlage des Rechnens mit relativen Einzelkosten und Deckungsbeiträgen.- 13. Zur Programmplanung bei Kuppelproduktion auf Grundlage der Deckungsbeitragsrechnung.- 14. Periodenbezogene Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung bei Kuppelproduktion.- A. Stufenweise Ermittlung der Periodenbeiträge bei Kuppelproduktion, insbesondere im Falle mehrerer Verwertungsmöglichkeiten für eines der unmittelbaren Kuppelprodukte.- B. Zur Periodenrechnung im Falle mehrerer Verwertungsmöglichkeiten für zwei oder mehr unmittelbare Kuppelprodukte und bei Bestandsveränderungen.- 15. Systemimmanente und anwendungsbedingte Gefahren von Differenzkosten- und Deckungsbeitragsrechnungen.- IV. Enzyklopädische Beiträge.- 16. Deckungsbeitrag und Deckungsbeitragsrechnung.- 17. Zur Deckungsbeitragsrechnung im Handel.- V. Zur neueren Entwicklung der Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung.- 18. Überlegungen zur Formulierung eines entscheidungsorientierten Kostenbegriffs.- 19. Zum Konzept einer zweckneutralen Grundrechnung.- 20. Gestaltungsprobleme einer zweckneutralen Grundrechnung.- 21. Deckungsbudgets als Führungsinstrument.- 22. Probleme der Festlegung von Deckungsvorgaben aus produktions- und absatzwirtschaftlicher Sicht.- 23. Kosten und Anpassungsmöglichkeiten im Personalbereich.- 24. Grundfragen der Kostenrechnung im Gesundheitswesen und ihre Folgerungen für die Ordnungspolitik.- 25. Probleme der entscheidungsorientierten Kosten-, Erlös- und Deckungsbeitragsrechnung im Güterkraftverkehrsbetrieb.- 26. Grenzkosten als Grundlage einer marktorientierten Preispolitik.- 27. Ist die Deckungsbeitragsrechnung schuld am Preisverfall?.- 28. Von der Kostenrechnung zur Führungsrechnung.- VI. Zur Entwicklung des Gesamtkonzepts.- 29. Ansätze und Entwicklung des Rechnens mit relativen Einzelkosten und Deckungsbeiträgen.- VII. Integration und Dynamisierung des Rechnungswesens.- 30. Überlegungen zur Integration von Unternehmensplanung und Unternehmensrechnung.- 31. Dynamische versus statische Betrachtungsweise im Rechnungswesen.- 32. Sequentielle Entscheidungen in Planungs- und Kontrollrechnungen.- 33. Probleme der Abbildung zeitlicher Strukturen im Rechnungswesen.- 34. Wirtschaftsdynamik, Unternehmensführung und Unternehmensrechnung.- 35. Prozeßkostenrechnung - Ein früher Beitrag der Einzelkostenrechnung.- A. Die Prozeßkostenrechnung aus Sicht des entscheidungsorientierten Rechnungswesens.- B. Das Problem der minimalen Auftragsgröße.- 36. Kapazitäten und Kapazitätsfunktionen in der Grundrechnung der Potentiale.- VIII. Glossarium spezifischer Grundbegriffe der Deckungsbeitragsrechnung.- IX. Abkürzungsverzeichnis.- X. Kleine Bibliographie zur Deckungsbeitragsrechnung und verwandten Systemen.- XI. Stichwortverzeichnis.- XII. Namensverzeichnis.

Gedruckte Welten


 
Bücher bei eBook.de entdecken.

 

Jetzt die besten Bücher entdecken!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Murder at the Racetrack
Buch (gebunden)
Mathematical Foundations of Computer Science 1999
Buch (kartoniert)
von Miroslaw Kuty…
Corporate Environmental Management Information Systems
Buch (gebunden)
Operative Aufklärung der HVA in der BRD
Buch (kartoniert)
von Malte Gaier

Kundenbewertungen zu Paul Riebel „Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Lambacher Schweizer. 5. Schuljahr. Arbeitsheft plus Lösungsheft. Rheinland-Pfalz
Buch (kartoniert)
The Sporting Bull Terrier (Vintage Dog Books Breed Classic - American Pit Bull Terrier)
Buch (gebunden)
von Eugene Glass
The Invention of the Park: Recreational Landscapes from the Garden of Eden to Disney's Magic Kingdom
Taschenbuch
von Karen R. Jone…
Sphären. Makrosphärologie
Buch (kartoniert)
von Peter Sloterd…
American Revolutionary War [5 Volumes]: A Student Encyclopedia
Buch (gebunden)

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: