eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Der Knall

11. September, das Verschwinden der Realität und ein Kriegs…
Sofort lieferbar
Buch (kartoniert)
Buch € 24,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Der Knall
Autor/en: Klaus Theweleit

ISBN: 3878778708
EAN: 9783878778707
11. September, das Verschwinden der Realität und ein Kriegsmodell.
1. , Aufl.
Stroemfeld Verlag

Januar 2002 - kartoniert - 280 Seiten

2 Essays zur Lage:

Playstation Cordoba / Yugoslavia / Afghanistan etc.
Ein Kriegsmodell beschreibt ein erprobtes
fundamentalistisches Kriegsmodell zur Zerstörung gewachsener Mischgesellschaften vom spanischen Cordoba um 1200 bis zu den heute veranstalteten
'ethnisch-religiösen' Kriegen und Konflikten in Europa, Asien, Amerika, Afrika.

Das Verschwinden der Realität behandelt einen besonderen Aspekt der Reaktionen auf den Crash des World Trade Center:

Die Veränderung am Charakter der Wirklichkeit selbst,
die viele Autoren wahrgenommen haben wollten -
Einschlag am World Truth Center.
Klaus Theweleit, 1942 in Ostpreußen geboren, studierte Germanistik und Anglistik in Kiel und Freiburg. Von 1969-1972 war er als freier Mitarbeiter des Südwestfunks tätig, 1977 promovierte er über "Freikorpsliteratur und den Körper des soldatischen Mannes". Heute lebt er als freier Schriftsteller mit Lehraufträgen in Deutschland, den USA, der Schweiz und Österreich. Seit 1998 ist Theweleit Professor für Kunst und Theorie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe.2003 erhielt er den Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay.
"...Theweleit erinnert an die Bildpolitik des Golfkrieges von 1991. Allabendlich zeigten uns grinsende Generäle Bilder von fröhlichen Bombardements, mit denen der böse Irak gemaßregelt wurde. Aber diese Bilder zeigten in Wahrheit nichts, ähnelten aufs genaueste entsprechenden Hollywood-movies, wo die diversen Ziele im grünlichen Licht elektronischer Kameraobjektive explodierten. Und genau diese Funktion hatten die Bilder. Es war zwar Krieg, aber der Krieg war wie Kino: Diese Bilder dienten der Versicherung des Zuschauers, seiner "Immunisierung": "Wer fernsieht, stirbt nicht." Doch den Attentätern vom 11. September ist eine Umpolung gelungen: Aus Immunisierungsbildern sind "Infektionsbilder" geworden. Unsere Medienrealität schützt uns nicht mehr vor der Realität unserer Kriege, sondern wird zum Medium der Kriegserklärung gegen uns... Mit Sicherheit bietet Klaus Theweleits Buch die eindringlichste Beschreibung der Verwundung, die das Attentat (vom 11.9.) in den Hirn- und Schreibströmen hinterlassen hat. Aber über diesen Anlass hinaus bietet es auch eine aufregende Besichtigung des Schauplatzes vervielfältigter Realitäten, auf dem unsere Wahrnehmungsweisen und Beschreibungstechniken seit geraumer Zeit schier durchdrehen." (Walter van Rossum,Deutschlandfunk, Politische Literatur,16.09.02)


Kundenbewertungen zu Klaus Theweleit „Der Knall“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: