eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Die westeuropäischen Gesellschaften im Vergleich

1997. Auflage. Book.
Lieferbar innerhalb von 2 bis 3 Werktagen
Buch (kartoniert)
Buch € 54,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Die westeuropäischen Gesellschaften im Vergleich

ISBN: 3810012122
EAN: 9783810012128
1997. Auflage.
Book.
Herausgegeben von Stefan Hradil, Stefan Immerfall
VS Verlag für Sozialwissenschaften

Januar 1997 - kartoniert - 636 Seiten

Die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Beziehungen zwi schen den Uindem Europas sind in den vergangenen Jahren irnmer enger ge worden. Die Menschen sind sieh dieser Verflochtenheit auch bewuJ3t. Der Bedarf an verliilllichen Informationen liber die Lander Europas wachst. Die Nachfrage von Firmen und BehOrden, von Regierungen und Biirgem, von Lehrenden und Studierenden nach "europaischem" Wissen nirnmt zu. Ihnen geht es nieht nur urn statistische Daten. Gefragt sind Zusarnmenhange, Ursa chen und Entwieklungstendenzen, typische Probleme und Problemlosungen, zugleich allgemeinverstandlich formuliert und wissenschaftlich fundiert dar geboten. Diesem Verlangen will der vorliegende Band entsprechen. Seine Entstehung geht auf den 26. KongreB der Deutschen Gesellsehaft fUr Soziologie zuruck. Er trug den Titel "Lebensverhaltnisse und soziale Kon flikte im neuen Europa" und fand im Jahre 1992 in Dlisseldorf statt. Dort stellte sich bald heraus, daB weder Fachleute noch die interessierte Offent lichkeit liber wichtige Gesellschaftsstrukturen europaischer Lander genligend Bescheid wuJ3ten. Es gab einfach keine zufriedenstellende, urnfassende In formationsquelle zum europaisehen Gesellschaftsvergleieh. Damals beschlos sen wir, einen Band zu erstellen, der ,jenseits des Computerkellers und dies seits des Feuilletons" einen soliden soziologischen Uberblick liber Gemein samkeiten und Unterschiede der westeuropiiischen Gesellschaften verschaffen sollte. Der Kreis der einbezogenen Lander sollte sieh im wesentlichen auf die Gesellsehaften der Europaischen Union erstreeken. Das sehloB nieht aus, no tigenfalls Vergleiche liber die EU hinaus nach den USA, naeh Japan oder nach Mittel-Osteuropa anzustellen, sich andererseits auf typische Lander der EU zu konzentrieren. Notig waren diese Informationen zweifellos.
Die Europäische Union wächst zusammen. Um so wichtiger werdenInformationen über die Mitgliedsgesellschaften. Der Band vergleicht sie imHinblick auf Bevölkerung und Familie, Bildung und Lebenslauf, Wirtschaft undErwerbsarbeit, Soziale Ungleichheit und Lebensqualität. Das Buch informiert über herkömmliche Strukturen undNeuentwicklungen, Probleme und Problemlösungen, wachsende Gemeinsamkeiten undneue Unterschiede, Integrationschancen und Barrieren. Jeder Beitrag behandelteinen wesentlichen Gesellschaftsaspekt vergleichend, wenn möglich, für alleeuropäischen Länder.  Beiträge von JuttaAllmendinger, Rudolph Andorka, Bernhard Ebbinghaus, Ma Haller, RichardHauser, Martin Heidenreich, Thomas Hinz, Charlotte Höhn, François Höpflinger,Stefan Hradil, Stefan Immerfall, Hartmut Kaelble, Walter Müller,Heinz-Herbert Noll, Reinhard Schneider, Susanne Steinmann, Göran Therborn,Jelle Visser.  Aus dem Inhalt:
Kapitel 1: Einleitung: Auf dem Wege zur europäischenGesellschaft?
Kapitel 2: Bevölkerung und Familie
Kapitel 3: Bildung und Lebenslauf
Kapitel 4: Wirtschaft und Erwerbsarbeit
Kapitel 5: Ungleichheit und Lebensqualität
Kapitel 6: Westeuropa und seine Nachbarn
Kapitel 7: Kartenteil  Pressestimmen: ¶...eignet sich der Band hervorragend für einen Einstieg ineine europäisch vergleichend orientierte Sozialstrukturanalyse. Aber auch denLeser, der nicht unmittelbar an wissenschaftlichen Ergebnissen per seinteressiert ist, sondern mehr an gut lesbaren Zusammenfassungen, kann dasBuch über weite Teile hin zufriedenstellen. Insofern haben die Herausgeberund die Autoren eine gute Arbeit vorgelegt, die sicher ihren Weg in dieLiteraturlisten der Seminare finden wird.¶ Soziologische Revue

Gedruckte Welten


 
Bücher bei eBook.de entdecken.

 

Jetzt die besten Bücher entdecken!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Act of Law - Liebe verpflichtet
- 70% **
eBook
von Karin Lindber…
Print-Ausgabe € 11,99
Engelsgerüchte
eBook
von Andrea Kochni…
Splitter
eBook
von Sebastian Fit…
Endstation Donau
- 49% **
eBook
von Edith Kneifl
Print-Ausgabe € 19,90

Kundenbewertungen zu „Die westeuropäischen Gesellschaften im Vergleich“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Harry Potter 1 und der Stein der Weisen
Buch (gebunden)
von Joanne K. Row…
Inseltage
eBook
von Jette Hansen
tolino shine 2 HD
- 9% **
Hardware
Statt € 119,00
Harry Potter 1 und der Stein der Weisen. Schmuckausgabe
Buch (gebunden)
von Joanne K. Row…
(Un-)Gerechte (Un-)Gleichheiten
Taschenbuch

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: