eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Urbane soziale Brennpunkte, Exklusion und soziale Hilfe

2003. Auflage. Book.
Lieferbar innerhalb von 2 bis 3 Werktagen
Buch (kartoniert)
Buch € 54,99* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Urbane soziale Brennpunkte, Exklusion und soziale Hilfe
Autor/en: Hans-Jürgen Hohm

ISBN: 3810036056
EAN: 9783810036056
2003. Auflage.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

Januar 2003 - kartoniert - 176 Seiten

Dem Buch liegt eine systemtheoretisches Perspektive zugrunde. Es versteht Kommunen als autonome Sozialsysteme, deren Funktion im umfassenden nahräumigen Zugang der Bevölkerung zu den gesellschaftlichen Teilsystemen besteht. Sie von Großstädten am ehesten realisiert. Doch gerade hier - so die zentrale These des Autors - manifestieren sich soziale Brennpunkte, welche die dort lebenden Personengruppen mehrfach exkludieren. Deren eingeschränkte Selektionsfreiheiten und heterogene Lebenslagen thematisiert der Autor in räumlicher, sozialer und zeitlicher Hinsicht. Zugleich beschreibt er ihre Risiken und Chancen, kommunikativen Bewältigungsstrategien, divergierenden moralischen Selbst- und Fremdbeobachtungen. Einen weiteren Schwerpunkt legt der Autor auf die Möglichkeiten des Funktionssystems sozialer Hilfe in Form der Sozialpädagogischen Familienhilfe. Abschließend interpretiert er das Programm ,Soziale Stadt' als ambitionierten Versuch der Kontextsteuerung sozialer Brennpunkte.
Kommune als Sozialsystem
Die Kommune: ein eigenständiges Sozialsystem?
Differenzierungsformen der Kommunen
Die Großstadt als Paradigma der modernen Kommune
Der Exklusionsbereich urbaner sozialer Brennpunkt
Was sind soziale Brennpunkte?
Defizitäre Infrastruktur und räumliche Exklusion
Randständige Milieus und soziale Exklusion
Eigenzeiten und Exklusionskarrieren - Riskante Problemlösungen exkludierter Personengruppen
Moralische Selbst- und Fremdbeobachtung exkludierter Personengruppen
Das Funktionssystem sozialer Hilfe und Sozialpädagogische Familienhilfe
Soziale Hilfe als sekundäres Funktionssystem
Sozialpädagogische Familienhilfe
Dr. Hans-Jürgen Hohm, wissenschaftlicher Publizist, Lehrbeauftragter im Fachbereich Sozialarbeit und Sozialpädagogik der Katholischen Fachhochschule Freiburg und Fachhochschule Wiesbaden, nebenamtlicher Dozent für Soziologie der Kreuznacher Akademie für Berufe im Sozial- und Gesundheitswesen.

Kundenbewertungen zu Hans-Jürgen Hohm „Urbane soziale Brennpunkte, Exklusion und soziale Hilfe“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: