eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)

Empfohlen von 14 bis 99 Jahren.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 11,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 18,99
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Produktdetails
Titel: Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)
Autor/en: Jennifer L. Armentrout

EAN: 9783646926118
Format:  EPUB
Empfohlen von 14 bis 99 Jahren.
Übersetzt von Anja Malich, Jennifer L. Armentrout
Carlsen

24. April 2014 - epub eBook - 432 Seiten

Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In dem kleinen Nest kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber unfassbar unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihrem Schicksal eine ganz andere Wendung geben wird …
Der SPIEGEL-Bestseller mit zwei exklusiven Bonusgeschichten: »Die erste Begegnung« und »Spaghetti-Ninja«.
Alle Bände der unwiderstehlichen Bestseller-Serie:
Obsidian. Schattendunkel Onyx. Schattenschimmer Opal. Schattenglanz Origin. Schattenfunke Opposition. Schattenblitz
Die Obsidian-Serie ist abgeschlossen.
Alle Bände der dazugehörigen Oblivion-Serie:
Oblivion 1: Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt) Oblivion 2: Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht erzählt) Oblivion 3: Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht erzählt) - erscheint im März 2018

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA - und in Deutschland - immer wieder die Bestsellerlisten.
"Ein spannender, fantastischer, aufregender, unterhaltsamer (und ein kleines bisschen sexy) Auftakt. - Mehr! Mehr! Mehr! Jetzt! Jetzt! Jetzt!", bookwives.wordpress.com, Sabrina Cremer, 09.05.2014

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

eBook Highlights

 
Einfach eBooks kaufen bei eBook.de

 

Die besten neuen eBooks entdecken

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Obsidian 4: Origin. Schattenfunke
- 30% **
eBook
von Jennifer L. A…
Print-Ausgabe € 19,99
Obsidian 5: Opposition. Schattenblitz
- 30% **
eBook
von Jennifer L. A…
Print-Ausgabe € 19,99
Meteor
eBook
von Dan Brown
Obsidian 0: Oblivion 2. Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht erzählt)
- 30% **
eBook
von Jennifer L. A…
Print-Ausgabe € 19,99

Kundenbewertungen zu Jennifer L. Armentr… „Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)“

Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 6 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine lichtreiche Geschichte - von Niknak - 11.08.2017 zu Jennifer L. Armentrout „Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)“
Inhalt: Die leidenschaftliche Buchbloggerin Katy zieht gemeinsam mit ihrer Mutter von Florida nach West Virginia. Sie ist alles andere als begeistert am Anfang. Katy beschließt jedoch das beste daraus zu machen und freundet sich mit ihrer Nachbarin Dee an. Wäre da nur nicht Dees Bruder Daemon, der sie absolut nicht leiden zu können schein. Mein Kommentar: Ich habe das Buch angefangen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil der Autorin hat mich so gefangen genommen, dass ich sehr froh bin, dass ich die restlichen Bücher der Serie bereits zuhause habe. Das Buch lässt sich sehr angenehm lesen. Die Charaktäre sind sehr verschieden, jedoch alle sind liebevoll gestaltet. Katy liest unglaublich gerne und betreibt einen eigenen Buchblog. Sie ist sehr loyal und treu ihren Freunden gegenüber und würde für sie sterben. Das Mädchen ist sehr klug und merkt recht schnell, dass etwas merkwürdiges in dem Ort vorgeht. Daemon ist ein Bad Boywie er im Buche steht, sehr gut aussehen jedoch auch sehr von sich überzeugt. Er wirkt sehr arrogant und eingebildet. Im Laufe des Buches entdeckt man, dass er für seine Familie alles tun würde und auch, dass Daemon eine sehr romantische, feinfühlige und verletzliche Seite hat. Die schlagkräftige Katy und der nicht minder schlagkräftige Daemon. Bei den beiden konnte ich wirklich mitfiebern. Ihr Streit läd einem zum Schmunzeln an. Man merkt, dass sie sich einander mögen, auch wenn sie das nicht zugeben würden. Die Autorin hat das gewaltige Knistern bei den beiden sehr schön zur Geltung gebracht und dem Leser vermittelt. Dee habe ich sofort ins Herz geschlossen, mit ihrer aufgeweckten, lebendigen Art. Sie hilft zu Katy, wenn Daemon wieder gegen sie ist. Mein Fazit: Ich kann es gar nicht mehr beginnen, mit den zweiten Band zu beginnen. Eine wirklich sehr schöne, runde Geschichte mit einzigartigen Charaktären. Ganz liebe Grüße, Niknak
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Obsidian // Jennifer L. Armentrout - von Nelly - 04.11.2016 zu Jennifer L. Armentrout „Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)“
Immer wieder gibt es diese Bücher in der Bloggerwelt, die gefühlt jeder Buchblogger, der was von sich hält, gelesen hat. Und die Lux-Reihe mit ihrem Auftaktband Obsidian gehört da eindeutig dazu. Kaum ein Buch habe ich so oft auf Instagram gesehen, wie dieses (oder eines seiner Nachfolger). Und wie ihr wisst, leide ich ja unter diesem Syndrom, dass ich an gehypten Büchern über kurz oder lang nicht mehr vorbeilaufen kann. Das Einzige, was ich von diesem Buch wusste, war, dass es wohl auch um irgendetwas Übernatürliches geht und dass auch in dieser Geschichte die große Liebe ausbricht. Mit allem anderen wollte ich mich überraschen lassen. Nach dem Verlust ihres Mannes beschließt Katys Mutter, die alten Zelte abzubrechen und in eine andere Stadt zu ziehen. Dort ist Katy erst einmal ab vom Schuss, weg von ihrer ewig sonnigen Heimat und wieder ganz allein. Die Buchbloggerin lernt schnell ihre neuen Nachbarn kennen, einen Junge und ein Mädchen in ihrem Alter. Das Mädel nimmt Katy direkt freundlich auf und wie es scheint, entsteht zwischen den beiden Teenagern schnell eine tiefe Freundschaft. Dagegen macht Daemon einen eher abweisenden Eindruck, doch Katy fühlt sich vom ersten Moment zu diesem außergewöhnlichen Jungen hingezogen, der so dunkel und geheimnisvoll daher kommt. Im Großen und Ganzen hab ich mich doch sehr an Twilight erinnert gefühlt. Obwohl Katy und Daemon eigentlich gar nicht miteinander auskommen, verbringen sie immer mehr Zeit miteinander. Und immer wieder fallen Katy komische und seltsame Dinge an Daemon auf. Auch das kam mir doch schon recht bekannt vor. Wenn man sich mal die wichtigsten Eckdaten ansieht, dann wird man unwillkürlich immer wieder an eine bereits bekannte Geschichte mit einem Vampir und einer Normalsterblichen erinnert, die vor einigen Jahren überall zu finden war. Von daher muss man einfach so fair sein und gleich feststellen: eine eigene neue Idee hat Jennifer Armentrout hier nicht umgesetzt. Sie hat zwar hier und da eigene Komponenten eingefügt, allerdings muss man sich schon vor dem Lesen klarmachen: das Rad neu erfunden wird hier nicht. Katy und Daemon stehen selbstverständlich im Mittelpunkt der Erzählung, alle anderen Charaktere kann man beruhigt unter den Tisch fallen lassen. Daemons Schwester freundet sich zwar noch mit Katy an, doch bei ihr hatte ich immer das Gefühl, dass sie einfach nur so nebenher läuft. So die richtig große Rolle hat sie für mich nicht gespielt, vielmehr war sie meiner Meinung nach nur das Verbindungsstück, um den Kontakt zwischen Daemon und Katy herzustellen. Aber auch hier drängte sich mir immer wieder der Vergleich zur Twilight-Reihe auf. Ich meine: die kleine Schwester des geheimnisvolle Jungen, die sofort zur besten Freundin der kleinen hilflosen Normalsterblichen wird?? Wo haben wir das denn schon einmal erlebt? Die beiden Hauptpersonen Daemon und Katy sind im ersten Teil noch etwas blass gewesen. Ich konnte mir die beiden beim besten Willen einfach nicht vorstellen. Daemon macht sich zu Beginn der Geschichte nicht nur Katy gegenüber sehr rar, sondern auch dem Leser gegenüber. Und dann gibt er sich anfangs auch wirklich wie der letzte Idiot, was es mir nicht so einfach gemacht hat, ihn zu mögen. Katy dagegen konnte ich mir dagegen ein kleines bisschen besser vorstellen. Das lag wohl vor allem daran, dass sie eine verwandte Seele ist, nämlich ebenfalls Buchbloggerin. Wenn sie davon erzählt, dass sie dringend ein bestimmtes Buch rezensieren sollte, oder dass sie die neusten Neuerscheinungen vorstellt oder auch nur einen "Waiting on Wendsday" postet, dann fühle ich mich gleich verstanden. An sich ist sie einfach das ganz normale Mädel von nebenan, was ja auch ganz nett sein kann. Vom Hocker gehauen hat mich ihre Ausgestaltung bisher noch nicht, aber es waren ein paar gute Ansätze zu erahnen. Obsidian war meine erste Begegnung mit Jennifer L. Armentrout. Und nachdem ich nun das erste Buch von ihr gelesen habe, muss ich leider sagen, dass der Schreibstil nicht unbedingt besonders war. Armentrouts Schreibe ist mir jetzt weder unfassbar gut noch unglaublich schlecht in Erinnerung geblieben. Er war einfach nur durchschnittlich. Das Ganze lässt sich zwar leicht und flüssig lesen, aber die Autorin schafft es nicht, sich von anderen Autoren des gleichen Genres abzusetzen. Außerdem kam auch hier der Umstand zum Tragen, den ich oben schonmal erwähnt habe. Armentrout schaffte es einfach nicht, die Charaktere zu so gestalten, dass ich mich ihnen irgendwie nahe gefühlt hätte. Auch ihr Spannungslevel war durchschnittlich. Richtig langweilig war es nie, doch ordentlich mitgerissen hat mich die Geschichte auch nicht. Auch das Ende hat mich wieder leicht an Twilight erinnert (entschuldigt bitte diese ständige Erwähnung). Ohne zuviel verraten zu wollen, muss man aber sagen, dass sich die Geschichten für meinen Geschmack doch zu sehr ähneln. Obsidian zeichnet sich allerdings dadurch aus, dass dieser Schluss viel mehr Lust auf Band 2 macht. Im Auftakt wurde einiges Potenzial sichtbar, bei dem ich hoffe, dass es in den Nachfolgebüchern auch umgesetzt wird. Obsidian lässt mich etwas zwiegespalten zurück. Einerseits hab ich mich ganz gut unterhalten gefühlt und ich werde definitiv auch Teil 2 lesen. Die Geschichte rund um Katy und Daemon ist ganz nett und auch wenn die Autorin das Rad schwer neu erfinden kann, so kam mir die Story doch stellenweise sehr bekannt vor. Ich hoffe nun einfach mal darauf, dass die Entwicklung der Reihe in eine andere Richtung geht. Eine Chance bekommt sie auf jeden Fall noch¿
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll -- - von Ruby-Celtic - 19.06.2015 zu Jennifer L. Armentrout „Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)“
Das Cover: Sehr geheimnisvoll und gleichzeitig etwas düster gestaltet wurde das Cover. Zwei Gestalten in schwarz, die nebeneinander auf einer Wiese oder ähnliches stehen. Ein Wind umgibt sie und viele kleine leuchtende Punkte. Ich war sofort gefangen und neugierig darauf, denn ganz besonders der Titel "OBSIDIAN" klingt nicht nur viel versprechend und außergewöhnlich, sondern auch gleichzeitig einfach nur anziehend. Auf dem Cover selber ist er schön mit eingepasst, sodass das Bild im gesamten ein stimmiges Bild ergibt. Meine Meinung: Okay meine Lieben, ich habe dieses Buch am Donnerstag 15.05.2014 um 21:45 Uhr begonnen zu lesen und war genau um 04:00 Uhr am Freitag 16.05.2014 fertig. Das sollte eigentlich schon alles sagen oder?! :D Ich muss ganz ehrlich sagen, verdammt so ein gutes Buch hatte ich schon lange nicht mehr in der Hand. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen, zwar musste ich zwischenzeitlich mal ins Bad bzw. mir etwas zu Trinken holen, doch das alles musste sehr sehr schnell gehen denn das Buch hat mich regelrecht gerufen. Die Schreibweise des Buches ist phänomenal, in einfacher Sprache und gleichzeitig fesselnd und bindend, sodass man einfach mitten in die Geschichte befördert wurde. Die Schriftgröße ist ansprechend groß, sodass man das Geschriebene ohne Schwierigkeiten lesen konnte. Die Schreibweise der Autorin hat mich regelrecht in den Bann gezogen und mich über die Seiten fliegen lassen. Ich war von der ersten Minute an in der Geschichte drinnen. Die Hauptprotagonistin Katy ist ein liebenswerter, starker und toller Charakter. Ich konnte sie vom ersten Moment an total gut leiden und das nicht nur, weil sie auch die Leidenschaft hat Bücher zu lesen und zu rezensieren. Dennoch war dieser Aspekt auch ganz schön, dass er mit eingebaut wenn er aber auch nur nebenbei erwähnt wurde. Doch auch die anderen Hauptprotagonisten wie Daemon und Dee waren hervorragend charakterisiert. Sie alle hatten ihre Eigenschaften, sei es nun Arrogant, Liebevoll, ängstlich, etc. die unheimlich gut ausgebaut wurden und einen richtig mitnahmen. Man hat hier bei den Charakteren einen Tiefgang den ich schon lange nicht mehr erlebt habe. Ich war richtig geflashed und konnte alle Personen, auch die Nebencharakter, regelrecht wahrnehmen wie als ob ich neben Katy stand und die ganze Geschichte miterlebe. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich in dieser Geschichte keinen Charakterfavoriten habe. Alle haben mich eingenommen und begeistert. Egal ob nun die liebenswerte Katy, die aufgedrehte Dee, den etwas sturen und manchmal aufbrausenden Daemon und all die anderen. Auch wenn es ein Charakter war, welcher nicht unbedingt die Sympathiepunkte ergattern konnte so habe ich ihn dennoch gern haben können einfach weil er so wundervoll beschrieben und aufgezeigt wurde. Die Geschichte ist unheimlich gut, stichhaltig, flüssig und dazu einfach nur fesselnd geschrieben worden. Man findet den roten Faden von der ersten Seite an und verliert ihn nicht aus den Augen. Er führt einen regelrecht durch die Geschichte und begeistert. Auch finde ich es ganz toll und das gibt es leider nicht in vielen Büchern, dass hier neben Angst, Trauer, Liebe und anderem der Humor in keinstem Fall zu kurz kommt. Hier konnte ich nicht nur schmunzeln, sondern auch bei der ein oder anderen stelle herzlich lachen wenn sich Katy und Daemon mal wieder kappelten. Eigentlich ist es im Gesamten einfach nur unheimlich angenehm diese Geschichte zu lesen. Ich konnte hier so viele Gefühle durch das Buch wahrnehmen, darunter Angst, Trauer, Freude, Bedauern, Sorge und vieles mehr. Hier wurden so viele verschiedene Aspekte mit in das Buch hineingenommen, dass ich unheimlich überrascht und wie schon mehrfach erwähnt gefesselt war. Einfach ein Buch, dass unheimlich beeindruckt zumindest mich. Auch die Beschreibungen von Kämpfen oder romantischeren Szenen wurde genau passend geschildert, es wurde nicht zu viel aber auch nicht zu schnell abgehandelt. Man konnte so erst richtig alles nachvollziehen und sich sein ganz eigenes Bild machen und mitfühlen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mehr als einmal mit Katy mitgefühlt habe. Ganz egal ob es nun der Schmerz bei einem Kampf oder aber die Schmetterlinge wenn Daemon ihr mal zu nah kam. Es war für mich mal wieder ein richtig wunderbares Bucherlebnis! So könnte ich jetzt noch ewig weiter schwärmen, denn mich hat das Buch zu 100% überzeugt. Sowohl die Charakter, die Geschichte an sich, die Ausführungen, die Beschreibung der Orte und Zeiten und vieles mehr. Ich konnte mich hier richtig fallen lassen und wurde vom Buch aufgefangen und in eine Welt geschickt die mich begeistern konnte. Hier wurde eine Geschichte geschaffen, mit Wesen die jedem von uns als Fantasy-Charaktere bekannt sind doch für mich hervorragend umgesetzt wurden ohne zu übertreiben. Ich werde dieses Buch mit ziemlicher Sicherheit nicht das letzte Mal gelesen haben, denn dieses tolle Lesegefühl möchte ich unbedingt noch einmal spüren. Es gibt viele tolle Bücher, doch gerade solche intensiven bleiben mir persönlich am meisten im Gedächtnis. Ich bin wirklich geflashed!!!! Ein tolles Buch, das auch ihr als Fantasy-Fan unbedingt und auf jeden Fall lesen solltet. :) Dieses Buch erhält von mir volle Punktzahl, also genau 5 Sterne! Das Ende dieses Buch lässt mich auf eine Fortsetzung hoffen und einige Berichte zeigten mir sogar auf, dass es eventuell bis zu 5 Bände geben wird. Ich bin begeistert und hoffe inständig, dass Carlsen uns nicht zu lange warten lässt. ;o)
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Außerirdisch gut - von Janet Borgwarad - 18.02.2015 zu Jennifer L. Armentrout „Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)“
Dieses Buch hat mich gefesselt. Ich mag die Charektere von Katy, die zunächst als eher langweilige Bloggerin und Leseratte plötzlich über sich hinauswechst. Die Haßliebe, die sie mit Daemon verbindet ist außereirdisch gut. Ich liebe die Wortspielereien der beiden und wünsche mir, dass es mehr als funkt. Die Autorin versteht es, spielerisch das Geheimbis um Daemon und seine Zwillingsschwester Dee zu entlocken, und behält doch immer noch genug zurück, dass man mehr wissen will. Die Story ist kompakt und fesselnd und einmal anders, als die üblichen Vampire und Werwölfe. Hier sind es außerirdische Lux. Ich freue mich auf Band 2.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll -- - von Anonym - 29.07.2014 zu Jennifer L. Armentrout „Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)“
Das Buch Obsidian ist der Hammer! Ich bin verliebt.... :-) Ich liege gerade am Strand und habe das Buch in 3 Tagen gelesen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll ein kleines Highlight - von kleeblatts buecherblog - 26.04.2014 zu Jennifer L. Armentrout „Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)“
Die Geschichte hatte mich schon aber der ersten Seite total in den Bann gezogen. Nicht nur durch die schöne Aufmachung des Buches, sondern auch durch die Schreibweise der Autorin wird man regelrecht von dem Buch angezogen und kann sich nur schwer wieder davon lösen. Normalerweise lasse ich mich nicht über das Cover aus, nur wenn es wirklich erwähnenswert ist. Und das ist das Cover von "Schattendunkel" allemal. Wenn man das Buch mit Schutzumschlag in der Hand hält, fühlt es sich leicht gummiert an, aber in sehr guter Weise. Und die Buchseiten sind etwas dicker und so hat man das Gefühl, eine etwas edlere Ausgabe zu besitzen. Auf der Leipziger Buchmesse wurde uns bei einem Bloggertreffen verraten, dass der amerikanische Verlag die deutsche Covergestaltung übernimmt, was den Carlsen-Verlag natürlich sehr stolz macht. Katy, die Hauptprotagonistin war mir von Anfang an sympathisch, was sicherlich auch daran liegt, dass sie für ihr Leben gerne liest und auch einen kleinen Buchblog führt. So konnte ich mich natürlich sehr gut in sie hineinversetzen. Aber sie hat auch andere wunderbare Eigenschaften. Allen voran ihr Einfühlungsvermögen und ihre Hingabe zu ihrer Mutter. Sie hilft, wo sie kann und versucht es jedem Recht zu machen, vergisst aber doch nicht sich selbst. Außerdem ist sie sehr schlagfertig, was ihr gerade in Hinsicht zu Daemon sehr, sehr nützlich ist. Der Schlagabtausch zwischen Katy und Daemon hat mich mehrmals zum Schmunzeln gebracht. Die beiden schenken sich rein gar nichts und man spürt förmlich die Abneigung, die sie gegeneinander hegen. Wären da nicht die Gedanken Katys, die ihre Worte Lügen strafen. Durch die Ich-Perspektive aus Sicht Katys kann man sich nämlich sehr gut in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Auch aber Daemons Zwiespalt ist verständlich. . Seine Zerrissenheit ist einfühlsam dargestellt. Sein innerer Kampf ist spürbar. Ich bin förmlich durch das Buch geflogen, wie das Licht durchs Weltall. Es hat einfach Spaß gemacht, sich mit Katy und Daemon auseinanderzusetzen, ihre Streitereien zu genießen und auch die ruhigeren Momente, die sie sich gönnten. Eigentlich rückte die eigentliche Geschichte etwas in den Hintergrund, weil es einfach ein Vergnügen war, Katy und Daemons "Nichtbeziehung" zu verfolgen. Fazit: Obsidian: Schattendunkel ist mein März-Highlight 2014 und ich kann das Buch jedem Fantasy-Leser nur Wärmstens ans Herz legen.
Zur Rangliste der Rezensenten

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer (mit Bonusgeschichten)
- 6% **
eBook
von Jennifer L. A…
Print-Ausgabe € 14,99
Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen
eBook
von Jennifer L. A…
Gefährtin der Dämmerung
Hörbuch
von Jeaniene Fros…
Calendar Girl - Berührt
- 60% **
Hörbuch
von Audrey Carlan
Bisher € 14,99
Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)
eBook
von Andreas Sucha…

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: