eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Italische Landeskunde

Sofort lieferbar (Download)
eBook PDF

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die PDF-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu PDF eBooks und Watermarking

eBook € 74,00* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:
Produktdetails
Titel: Italische Landeskunde
Autor/en: Heinrich Nissen

EAN: 9783897440197
Format:  PDF

Dateigröße in MByte: 88.
Edition Ruprecht

September 2016 - pdf eBook - 1589 Seiten

Beide Bände der »Italischen Landeskunde« Heinrich Nissens, die 1883 und 1902 erstmals erschienen: »Wie Italien zur Römerzeit aussah, soll in diesem Handbuch beschrieben werden. Der erste Band versucht ein Gesammtbild des Landes zu entwerfen; der zweite wird die Städtekunde enthalten.«
1;Inhalt;5 2;Einleitung;9 3;Die Quellen;9 3.1;1. Die hellenische Colonisation;10 3.2;2. Das fünfte Jahrhundert;14 3.3;3. Der Hellenismus;17 3.4;4. Polybios und seine Schule;20 3.5;5. Strabo;23 3.6;6. Die römische Litteratur;25 3.7;7. Hülfsbücher der Praxis;30 3.8;8. Landkarten;35 3.9;9. Geographische Compendien;41 3.10;10. Die Denkmäler;45 3.11;11. Die neueren Darstellungen;55 4;KAPITEL I;65 4.1;Name und Grenzen;65 4.1.1;1. Ursprung des Namens;66 4.1.2;2. Wanderung des Namens;71 4.1.3;3. Der italische Bund;75 4.1.4;4. Die Alpengrenze;81 4.1.5;5. Italien unter den Kaisern;89 5;KAPITEL II;96 5.1;Das Meer;96 5.1.1;1. Die Adria;97 5.1.2;2. Das sicilische Meer;102 5.1.3;3. Das tyrrhenische Meer;105 5.1.4;4. Meeresströmungen;109 5.1.5;5. Salinen;115 5.1.6;6. Fischerei;117 5.1.7;7. Die Seevölker;122 5.1.8;8. Die Kriegsmarine;131 5.1.9;9. Die Schiffahrt;137 5.1.10;10. Naturgenuß;141 6;KAPITEL III;144 6.1;Die Alpen;144 6.1.1;1. Namen;145 6.1.2;2. Ausdehnung;149 6.1.3;3. Niederschläge;152 6.1.4;4. Einzelne Abschnitte;154 6.1.5;5. Wegebau;158 6.1.6;6. Straßen nach Gallien;163 6.1.7;7. Straßen nach Raetien;168 6.1.8;8. Straßen nach Illyrien;172 6.1.9;9. Wirtschaft;175 6.1.10;10. Naturgefühl;179 7;KAPITEL IV;182 7.1;Das Poland;182 7.1.1;1. Entstehung;184 7.1.2;2. Die Seen;187 7.1.3;3. Der Polauf;191 7.1.4;4. Einzelflüsse;199 7.1.5;5. Uebersicht der Flüsse;204 7.1.6;6. Die Marschen;207 7.1.7;7. Die Lagunen;210 7.1.8;8. Die Deiche;216 7.1.9;9. Die Canäle;220 8;KAPITEL V;223 8.1;Der Appennin;223 8.1.1;1. Name;225 8.1.2;2. Bau;227 8.1.3;3. Vegetation;231 8.1.4;4. Nordappennin;236 8.1.5;5. Mittelappennin;243 8.1.6;6. Südappennin;247 8.1.7;7. Bruttium;252 9;KAPITEL VI;256 9.1;Der Vulkanismus;256 9.1.1;1. Thätige Vulkane;258 9.1.2;2. Etrurien und Latium;262 9.1.3;3. Campanien;271 9.1.4;4. Sicilien;280 9.1.5;5. Vulkanische Erscheinungen;284 9.1.6;6. Erdbeben;291 9.1.7;7. Hebung und Senkung;296 10;KAPITEL VII;300 10.1;Die Appenninflüsse;300 10.1.1;1. Die Thätigkeit des Wassers;302 10.1.2
;2. Die Flüsse des Nordens;310 10.1.3;3. Der Tiber;316 10.1.4;4. Die Latiner Küste;332 10.1.5;5. Liris und Volturnus;336 10.1.6;6. Großgriechenland;342 10.1.7;7. Die adriatischen Flüsse;345 10.1.8;8. Uebersicht der Appenninflüsse;350 11;KAPITEL VIII;352 11.1;Die Inseln;352 11.1.1;1. Sicilien;353 11.1.2;2. Sardinien;361 11.1.3;3. Corsica;370 11.1.4;4. Kleine Inseln;374 12;KAPITEL IX;380 12.1;Das Klima;380 12.1.1;1. Allgemeiner Charakter;382 12.1.2;2. Die Hauptzonen;385 12.1.3;3. Die Winde;388 12.1.4;4. Die Niederschläge;398 12.1.5;5. Die Temperatur;402 12.1.6;6. Aenderungen des Klima;404 12.1.7;7. Das Naturleben;410 12.1.8;8. Die Malaria;418 13;KAPITEL X;427 13.1;Die Vegetation;427 13.1.1;1. Die Küstenflora;429 13.1.2;2. Der Wald;437 13.1.3;3. Die Acclimatisation;444 13.1.4;4. Die Cerealien;452 13.1.5;5. Die Baumzucht;458 13.1.6;6. Der Gartenbau;464 13.1.7;7. Die Landschaft;468 14;KAPITEL XI;474 14.1;Die Volkssstämme;474 14.1.1;1. Die Ligurer;476 14.1.2;2. Die Gallier;482 14.1.3;3. Die Raeter;491 14.1.4;4. Die Veneter;496 14.1.5;5. Die Etrusker;501 14.1.6;6. Die Umbrer;510 14.1.7;7. Die Mittelstämme;516 14.1.8;8. Die Osker;530 14.1.9;9. Die Japyger;547 14.1.10;10. Die Inselvölker;554 14.1.11;11. Die Latinisirung;560 15;REGISTER;566 16.1;INHALT;577 16.2;EINLEITUNG;579 16.2.1;1. Größe und Eintheilung;581 16.2.2;2. Die Landgemeinden;585 16.2.3;3. Die Municipien;593 16.2.4;4. Die Colonien;602 16.2.5;5. Die Eintwicklung der Städte;612 16.2.6;6. Die Landstraßen;627 16.2.7;7. Maß und Münze;639 16.2.8;8. Die Volkswirtschaft;658 16.2.9;9. Die Bevölkerung;677 16.3;KAPITEL I;709 16.3.1;Ligurien;709 16.3.1.1;1. Die Provinz der Seealpen;712 16.3.1.2;2. Die Riviera;717 16.3.1.3;3. Das Reich des Cottius;726 16.3.1.4;4. Das Binnenland;730 16.4;KAPITEL II;738 16.4.1;Die Transpadana;738 16.4.1.1;1. Die Tauriner;741 16.4.1.2;2. Die Salasser;745 16.4.1.3;3. Die Libiker;751 16.4.1.4;4. Die Insubrer;755 16.5;KAPITEL III;771 16.5.1;Venetia und Histria;771 16.5.1.1;1. Die Cenomanen;773 16.5
.1.2;2. Die Veneter;789 16.5.1.3;3. Die Carner;803 16.5.1.4;4. Die Histrer;815 16.6;KAPITEL IV;821 16.6.1;Die Aemilia;821 16.6.1.1;1. Die Küste;823 16.6.1.2;2. Das Binnenland;834 16.7;KAPITEL V;856 16.7.1;Etrurien;856 16.7.1.1;1. Die Nordmark;860 16.7.1.2;2. Das Erzgebirge;875 16.7.1.3;3. Der Osten;891 16.7.1.4;4. Das Tafelland;904 16.7.1.5;5. Die Südmark;923 16.8;KAPITEL VI;952 16.8.1;Umbrien;952 16.8.1.1;1. Die Gallische Mark;954 16.8.1.2;2. Das westliche Umbrien;967 16.9;KAPITEL VII;987 16.9.1;Picenum;987 16.9.1.1;1. Die Picenter;989 16.9.1.2;2. Die Praetuttier;1006 16.10;KAPITEL VIII;1011 16.10.1;Der Hochappennin;1011 16.10.1.1;1. Die Vestiner;1015 16.10.1.2;2. Die Marruciner;1020 16.10.1.3;3. Die Paeligner;1023 16.10.1.4;4. Die Marser;1028 16.10.1.5;5. Die Aequer;1035 16.10.1.6;6. Die Sabiner;1041 17.1;INHALT;1061 17.2;KAPITEL IX;1063 17.2.1;Rom;1063 17.2.1.1;1. Die Anfänge;1070 17.2.1.2;2. Die Altstadt;1081 17.2.1.3;3. Die Stadterweiterung;1091 17.2.1.4;4. Die Kaiserstadt;1105 17.2.1.5;5. Die Stadtteile;1112 17.2.1.6;6. Das Weichbild;1123 17.3;KAPITEL X;1133 17.3.1;Latium;1133 17.3.1.1;1. Alt Latium;1137 17.3.1.2;2. Die Seeküste;1148 17.3.1.3;3. Das Albaner Gebirge;1161 17.3.1.4;4. Das Anioland;1186 17.4;KAPITEL XI;1207 17.4.1;Neu Latium;1207 17.4.1.1;1. Die Volsker Mark;1208 17.4.1.2;2. Die Herniker;1229 17.4.1.3;3. Die Aurunker;1238 17.4.1.4;4. Die Volsker;1249 17.5;KAPITEL XII;1262 17.5.1;Campanien;1262 17.5.1.1;1. Die Nordmark;1267 17.5.1.2;2. Capua;1278 17.5.1.3;3. Die Seestädte;1299 17.5.1.4;4. Der Süden;1335 17.6;KAPITEL XIII;1356 17.6.1;Samnium;1356 17.6.1.1;1. Die Frentaner;1360 17.6.1.2;2. Die Nordsamniten;1367 17.6.1.3;3. Die Hirpiner;1385 17.6.1.4;4. Die Picentiner;1405 17.6.1.5;5. Die Mark Venusia;1408 17.7;KAPITEL XIV;1415 17.7.1;Apulien;1415 17.7.1.1;1. Die Ebene;1417 17.7.1.2;2. Das Hügelland;1432 17.7.1.3;3. Calabrien;1443 17.8;KAPITEL XV;1470 17.8.1;Lucanien;1470 17.8.1.1;1. Das Westland;1472 17.8.1.2;2. Das Ostland;1488 17.9;KAPITEL XVI;1506
17.9.1;Bruttium;1506 17.9.1.1;1. Das Nordland;1509 17.9.1.2;2. Das Südland;1527 17.10;ANTIKE ORTSNAMEN;1550


Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Heinrich Nissen „Italische Landeskunde“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Entdecken Sie mehr

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: