eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

18 - Zahlen des Todes

Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks

eBook € 13,99* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Produktdetails
Titel: 18 - Zahlen des Todes
Autor/en: Mia Winter

EAN: 9783802599385
Format:  EPUB ohne DRM
LYX.digital

April 2016 - epub eBook - 350 Seiten

Kann Vergeltung Erlösung sein? Wo beginnt Gerechtigkeit und wo hört Rache auf? Flirrende Augusthitze quält Düsseldorf seit Wochen. Da wird ein Toter in einem Rosengarten entdeckt - grotesk in Szene gesetzt. Einen Tag später findet die Kölner Polizei eine ähnlich inszenierte Leiche in ihrer Marina. Das Spezialisten-Team vom LKA um Leana Meister ist mit hochmoderner Ermittlungstechnik ausgestattet und erstellt ein Profil: Die Mörderin agiert kühl, schnell und geplant. Weitere Morde vollstreckt sie in aller Öffentlichkeit mit solch ruhiger Gelassenheit, dass Leana Meister ahnt: Diese Frau hat nichts mehr zu verlieren. Es folgt der Wettkampf zweier hochintelligenter Frauen, denen das Leben alles abverlangt und die versuchen, ihr Glück und ihren Frieden zu finden. Die Zahl 18 ist der Schlüssel zu beider Leben -
Mia Winter ist das Pseudonym von Stefanie Koch, die 1966 in Wuppertal geboren wurde. Sie ist weit gereist und hat nach einem Studium in Frankreich lange dort gelebt. Heute wohnt sie in Düsseldorf.

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

eBook Highlights

 
Einfach eBooks kaufen bei eBook.de

 

Die besten neuen eBooks entdecken

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

21
- 6% **
eBook
21
von Mia Winter
Print-Ausgabe € 15,00
Janusmond
- 6% **
eBook
von Mia Winter
Print-Ausgabe € 14,99
Der Schatten des Windes
Taschenbuch
von Carlos Ruiz Z…
Special Force One 10
eBook
von Roger Clement

Kundenbewertungen zu Mia Winter „18 - Zahlen des Todes“

Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 4 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Außergewöhnlich! - von amena25 - 09.06.2016 zu Mia Winter „18 - Zahlen des Todes“
Die Aufmachung des Buches mit schwarzem Schnitt und einer blutroten 18 vor schwarz meliertem Hintergrund wirkt cool und außergewöhnlich. Leana Meister kehrt nach 18 Jahren in Südafrika nach Deutschland zurück - ohne ihren Ehemann und ihre zwei Töchter. An ihren neuen Arbeitsstelle, dem LKA-Kompetenzzentrum in Düsseldorf wird sie - kaum dem Flugzeug entstiegen - sofort mit ihrem ersten Fall konfrontiert. Ein Mann wurde in einem Park tot aufgefunden, mit entblößtem Geschlechtsteil und den Handflächen nach oben gekehrt, so als wolle er um Verzeihung bitten. Leana, die die außergewöhnliche Fähigkeit besitzt, sich in Täter und Tatorte einzufühlen, geht sofort von einer Täterin aus. Schon einen Tag später wird im Kölner Hafen eine zweite Leiche in ähnlicher Position gefunden. Nach und nach finden sich Parallelen zwischen den Opfern. Es handelt sich um gut situierte Männer in gesellschaftlich anerkannten Berufen. Für Leana beginnt eine Zeit der Probe, denn nicht alle im Team heißen sie herzlich willkommen. So hat sie in Natalia Rac zunächst eine erbitterte Feindin, da diese ursprünglich für den Chefposten vorgesehen war, den Leana nun besetzt. Doch Leana Meister bleibt souverän und gewinnt nicht nur den Respekt Natalias, sondern den des gesamten Teams. Über Leanas Vorleben in Deutschland und auch in Südafrika erfährt man nur Bruchstückhaftes, gerade genug, um das Interesse des Lesers zu wecken, ohne allzu ausufernde Beschreibungen. Zeit für Privates bleibt den Ermittlern sowieso kaum, denn Schlag auf Schlag folgen die nächsten Leichen. Leana und ihr Team bekommen keine Verschnaufpause - genauso wenig wie der Leser, da man das Buch kaum aus den Händen legen mag bis zum Showdown. Außergewöhnliche Ermittler mit intelligenten und überraschenden Methoden machen diesen Krimi sehr spannend und empfehlenswert. Gut, dass der Folgeband schon bald erscheint!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Zickereien und Wiederholungen - von merli - 29.04.2016 zu Mia Winter „18 - Zahlen des Todes“
Leana kommt neu in ein Ermittlerteam und wird sofort mit den Taten einer Massenmörderin konfrontiert. Neben der Aufklärung der Morde stehen die zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen Leana und deren neuen Kollegin im Mittelpunkt des Geschehens. Zickereien und ständige Wiederholungen prägen die Handlung und wirken irgendwann schon etwas nervig. Nicht mein Fall!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll 18 - von Landbiene - 15.04.2016 zu Mia Winter „18 - Zahlen des Todes“
Cover: Das Cover ist passend zum Titel. Es ist nicht sonderlich spektakulär, aber auch nicht langweilig. Der Titel des Buches erschließt sich mir nicht wirklich. (Spekulationen habe ich schon, aber ob die stimmen?) Eigene Inhaltsangabe: Leana Meister, Anfang Vierzig, verlässt Afrika aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen. Im Düsseldorfer Kompetenzcenter erhält sie den Führungsposten. Ihrer Kollegin Natalia Rac passt das gar nicht, weil sie sich schon auf dem Posten gesehen hat. Demzufolge herrscht zwischen den Beiden ein angespanntes Verhältnis. Doch schon am Tag von Leanas Ankunft geschieht der erste Mord und es bleibt keine Eingewöhnungszeit für Leana. Der Tote sitzt auf einer Parkbank, die Handflächen nach oben gerichtet, als ob er um Verzeihung bitten will. Leana ist sich von Anfang an sicher, dass es sich um eine Mörderin handelt und diese mordet in rasendem Tempo! Kann Leana und ihr Team sie aufhalten? Schreibstil: Der Schreibstil von Mia Winter ließ sich flüssig lesen. Ich würde den Stil als klar und verständlich bezeichnen, zur Verwirrungen und Verstrickungen kam es hier nie. Die Autorin verfolgt strikt einen roten Faden in der Geschichte. Es wird immer aus der Sicht von Leana und ihrem Team berichtet. Die Kapitel sind nach den Ermittlungstagen gestaffelt und daher meist sehr lang. Kurz ein Kapitel weiter, ist daher nicht möglich. Hauptrotagonistin: Leana Meister war mir als Mensch, sowie Ermittlerin sehr sympathisch. Sie hat Ecken und Kanten, aber nicht zu aufgesetzt. Leana lernt man im Laufe des Buches gut kennen. Auch spielen Probleme von ihr und Gefühle eine Rolle in dem Buch. Dies ist geschieht aber nebenbei, so dass der Kriminalfall noch im Vordergrund steht. Diese Mischung hat mir gut gefallen! Allgemeines zum Buch: Der Anfang der Geschichte war etwas schleppend. Es ließ sich gut lesen und ich habe mich auch nicht gelangweilt, aber hochspannend war es die erste Hälfte nicht. Dann jedoch nahm die Geschichte richtig Fahrt auf und ich fieberte mit Leana und ihrem Team. Hätte die Autorin zwischendurch Szenen aus Sicht der Täterin eingespielt, wäre die Spannung sicherlich gestiegen! Das Ende ist ins sich abgeschlossen, jedoch hat mich das Buch dennoch mit ein paar Fragen zu verschiedenen Personen und Leana selber zurück gelassen. Das ist immer etwas unbefriedigend. Es war ein guter Thriller und vor allem Mal etwas Neues das es sich um eine Serientäterin handelt. Trotzdem hat mir hier und da noch das gewisse Etwas gefehlt! 4 von 5 Sternen!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Die Katharsis der Rache! - von Inge Weis - 09.04.2016 zu Mia Winter „18 - Zahlen des Todes“
Schuld verjährt nie ¿Kann Vergeltung Erlösung sein? Wo beginnt Gerechtigkeit und wo hört Rache auf? Ein Thriller voller böser Eleganz! Ein Toter in einem Rosengarten. Drapiert und grotesk in Szene gesetzt, dass die Haltung eine Bitte um Verzeihung ausdrückt. Einen Tag später findet die Kölner Polizei eine ähnlich zur Schau gestellte Leiche in ihrer Marina. Handelt es sich um einen Serienmörder, oder liegen hier zwei morbide Künstler im Wettstreit um das ultimative Meisterstück? Das Spezialisten-Team vom LKA um Leana Meister ist mit hochmoderner Ermittlungstechnik ausgestattet und erstellt ein Profil: Es war eine Frau, wir haben hier die Tat einer Mörderin. Eine Mörderin, sie agiert kühl, schnell und geplant. Weitere Morde vollstreckt sie in aller Öffentlichkeit mit solch ruhiger Gelassenheit, dass Leana Meister ahnt: Diese Frau hat nichts mehr zu verlieren. Leana hat nach 18 Jahren, ihre Karriere, ihre Familie, ihr ganzes Leben in Südafrika hinter sich gelassen und überraschend die Leitung des LKA Kompetenzcenters in Düsseldorf übernommen. Die erfahrene Ermittlerin soll die Mordserie aufklären, bei der ihre Kollegen an ihre Grenzen stoßen. Damit ist nicht jeder im Team einverstanden, doch schnell müssen alle ihre Vorbehalte aufgeben, denn die Täterin ist noch nicht am Ende ihrer Reise. Weitere Opfer werden gefunden, jeder neue Mord spricht eine immer deutlichere Sprache-und nur Leana ist in der Lage, mit dem Tempo der flüchtigen Frau mitzuhalten. Sie scheint der Polizei immer einen Schritt voraus zu sein. Leana weiß aber wie Serienkiller sich verhalten, im Verborgenen bleiben und wo man nach ihnen suchen muss. Und tatsächlich stößt sie bald auf eine heiße Spur. Doch je näher sie der Mörderin kommt, desto mehr fixiert diese sich auf ihre Verfolgerin, von der sie allmählich immer besessener wird ... Sie muss deren Geheimnis entschlüsseln, in dem die Zahl 18 eine große Rolle spielt. Ein Augenblick, der das Leben der beiden für immer verändern wird ... Das ganze wird gemixt mit einer Krimihandlung und schon ist der Lesespass perfekt. Nach dem grandiosen Buch Janusmond wird die Spannung hier noch fast ins Unerträgliche gesteigert. Dieser Thriller hallt lange nach weil die von der Autorin erzeugte Atmosphäre so intensiv und spannend ist, ein Verwirrspiel der anderen Art. Auch das Cover mit seinem schwarzen Grundton transportiert schon viel von der Stimmung des Buches, es ist eine düstere, bedrohliche, unheimliche Kulisse. Winter hat wieder eine so mitreißende Geschichte aufs Papier gebracht, dass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann! Eine mitreißende Mischung aus Polizeidrama und psychologischem Thriller, jedes Buch von Mia Winter ist ein spannender Hochgenuß. Gut ausgedachter Inhalt, mit überraschenden Wendungen, sehr gut zu lesen. Schöne Urlaubslektüre.
Zur Rangliste der Rezensenten

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Im Sog des Wahnsinns
eBook
von Lisa Jackson
180 Grad Meer
eBook
von Sarah Kuttner
Als die Liebe endlich war
eBook
von Andrea Maria …
Niemand kannst du trauen
eBook
von Nancy Bush
Das Kokos-Buch
eBook
von Peter Königs

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: