eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)

Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 0,99* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Produktdetails
Titel: Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)
Autor/en: Andreas Suchanek

EAN: 9783958342170
Format:  EPUB
Illustriert von Nicole Böhm
Greenlight Press

September 2016 - epub eBook - 124 Seiten

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!
Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jennifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss.
Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts ¿ Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte ¿ stellen sich gegen das Böse.

Platz 3 als Buchliebling 2016 bei "Was liest du?"!
Nominiert für den Lovelybooks Lesepreis 2016!
Nominiert für den Skoutz-Award 2017!
Nominiert für den Deutschen Phantastrik Preis 2017 in "Beste Serie"!


Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.
Jedes E-Book umfasst 120-150 Seiten.
Das Hardcover fasst jeweils drei Romane zusammen und hat etwa 350 Seiten.
"Lern erst mal was Gescheites, Bub." Nein, das war nicht der erste Satz, den ich nach meiner Geburt hörte, das kam später. Geboren wurde ich am 21.03.1982 in Landau in der Pfalz. Gemäß übereinstimmenden Aussagen diverser Familienmitglieder wurde aufgrund der immensen und andauernden Lautstärke, die ich als winziger "Wonneproppen" an den Tag legte, ein Umtausch angemahnt. "Mamma, können wir ihn nicht zurückgeben und lieber einen Hund nehmen?" Glücklicherweise galt hier: Vom Umtausch ausgeschlossen. Es folgt also eine glückliche Kindheit und turbulente Jugend. Natürlich verrate ich hier keine weiteren Details, das würde zum einen den Spannungsbogen kaputtmachen, zum anderen bleibt dann nichts mehr für meine Memoiren übrig.
... Mehr könnt ihr unter www.andreassuchanek.de nachlesen.

Eine Übersicht:
"Das Erbe der Macht" (Urban-Fantasy, eigene Serie)
"Heliosphere 2265" (Space Opera, eigene Serie)
"Ein M.O.R.D.s-Team" (Jugendkrimi, eigene Serie)

"Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde" (Dystopische Sci-Fi, Co-Autor)
"Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen" (Urban Fantasy, Co-Autor)
"Perry Rhodan-Stardust, Band 8, Anthurs Ernte" (Space Opera, Co-Autor)

Weitere Informationen zum Autor und seinen Projekten unter:
http://www.andreassuchanek.de
http://blog.andreassuchanek.de

Und unter Facebook:
http://www.facebook.com/andreas.suchanek.autor

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

eBook Highlights

 
Einfach eBooks kaufen bei eBook.de

 

Die besten neuen eBooks entdecken

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Blutrubin - Die Trilogie - Gesamtausgabe, Band 1 bis 3 - Die Verwandlung / Der Verrat / Das Vermächtnis - Vampir-Roman
eBook
von Petra Röder
School of Secrets Trilogie - Gesamtausgabe
eBook
von Petra Röder
Verlorenend - Fantasy-Epos (Gesamtausgabe)
eBook
von S. G. Felix
Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)
eBook
von Andreas Sucha…

Kundenbewertungen zu Andreas Suchanek „Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)“

Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1 9 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll "Das Erbe der Macht. Aurafeuer" von Andreas Suchanek - von blubb0butterfly - 11.10.2017 zu Andreas Suchanek „Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)“
Eckdaten Band 1 eBook Urban Fantasy 98 Seiten 2016 ISBN: 978-3-95834-217-0 Greenlight Press Verlag Cover Wow, das Cover sieht wahnsinnig toll aus! Die Zeichen interessieren mich und ich möchte gerne mehr davon erfahren. Ich finde, es passt zum Titel und macht neugierig auf den Inhalt. Inhalt Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge! Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss. Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern. Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Erlebe mit an, wie sich die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts - Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte - gegen die Macht des Bösen stellen. Meinung Ich bin es nicht gewohnt, dass mich Autoren anschreiben und fragen, ob ich ihre Werke lesen möchte. Das ist mir noch zu surreal. Aber es ist bei diesem Werk so geschehen. Da fühlt man sich doch total geschmeichelt! ¿ Und ich sage generell nie nein zu einer guten Geschichte! ^^ Büchern konnte ich noch nie widerstehen, auch wenn es in letzter Zeit vermehrt eBooks sind¿ Also, ich muss schon sagen, dass diese Welt, die der Autor beschreibt, sehr faszinierend und interessant ist. Ich konnte nicht aufhören zu lesen, was vielleicht auch an den kurzen, aber genau richtigen Länge der einzelnen Kapitel lag. Dadurch wurde ich nicht mit zu vielen Ereignissen überflutet, aber ich hatte auch kein schlechtes Gewissen, immer weiterzulesen. ^^ Eine Kapitelüberschrift hat mich so sehr an den Eurovision Songcontest erinnert, dass ich erstmal pausieren musste, um mich danach wieder konzentriert ans Lesen zu machen. XD In der Geschichte geht es konkret um den Kampf von Lichtkämpferin gegen die Schattenkämpferin. Dabei ist aber noch eine dritte Partei mit am Start, aber das wird erst so nach und nach deutlich. Krass, dass so viele große Persönlichkeiten im Rat sitzen. Ich bin gespannt, welche Persönlichkeiten noch auftauchen werden. Es tauchen einige, mir unbekannte Begriffe auf, aber ich musste nur bis zum Ende blättern, um meine Neugierde zu stillen. Da hat der Autor toll mitgedacht und ein Glossar eingefügt. Es ist eine tolle und mitreißende Geschichte. Ich bin gespannt, ob es so auch im zweiten Ban weitergeht. Den habe ich auch noch vom Autor erhalten und werde den sogleich lesen. ^^
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Schöne Details - von Wolly - 29.08.2017 zu Andreas Suchanek „Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)“
Inhalt: Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge! Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss. Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern. Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts - Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr -, um den Erhalt der Menschheit. Meinung: Ist die Geschichte etwas vollkommen Neues und noch nie dagewesenes? Nein. Sollte man das Buch trotzdem lesen? Ja. Denn auch wenn es zu Hauf Geschichten über junge Magier und ähnliches gibt, wartet dieses Buch mit sehr schönen kleinen Details auf. Wer hätte beispielsweise nicht gerne Unterricht bei Leonardo da Vinci oder Johanna von Orleans persönlich? Die Welt in die uns Andreas Suchanek mitnimmt ist magisch. Spannung, Freundschaft und interessante Szenarien gibt es reichlich. Die Charaktere sind liebenswert gestaltet und haben alle ihre Eigenheiten. Nach und nach erfährt man mehr über die Protagonisten und beginnt ihre Handlungen zu verstehen. Hierbei bekommt der Leser die Informationen nur Häppchenweise und vertieft sich so im Fortgang der Geschichte immer mehr. Da aber längst noch nicht alle Hintergründe offen gelegt werden, muss man fast auch das folgende Buch lesen. Der gute Schreibstil des Autors passt sich schön in die Handlung ein. Leicht zu lesen, aber nicht plump, macht es Spaß zu folgen. Man bekommt ein schönes Bild der Szenarie, was aber an mancher Stelle noch etwas detaillierte sein dürfte. Ebenso geht es mir mit den Übergängen. Diese sind leider etwas ruppig und könnten eleganter gelöst werden. Kleine Kritikpunkte, die dem Lesespaß aber keinen Abbruch tun. Ich bin gespannt was mit der Truppe rund um Jen noch so passiert und werde auch die Folgebände lesen. Fazit: Eine klare Leseempfehlung für Freunde von Jugendfantasy ala Chroniken der Unterwelt, Sumpflochsaga, Shadowfalls etc.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Tolle Fantasy-Reihe - von Heike Rieger - 28.08.2017 zu Andreas Suchanek „Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)“
Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge! Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss. Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern. Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Erlebe mit an, wie sich die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts - Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte - gegen die Macht des Bösen stellen. "Klappcovertext" Ich bin gut in die spannende Fantasygeschichte gekommen. Der Schreibstil ist einfach zu lesen und ist tollen flüssig erzähl Stil geschrieben. Die Grundidee von der Geschichte gefällt mir sehr gut und ich war von Anfang an gleich gefesselt von der Story. Die Autor bringt es auch super hin das in Band eins immer Spannung in der Geschichte ist. Toll finde ich auch das es bisher keine grausamen Szene Beschreibungen gegeben hat. Das sich vielleicht in einem anderen Band noch ändern kann. Die Charaktere sind sehr bildlich und authentisch dargestellt und man meint man kenne die Personen schon länger. Besonders hat es mir gefallen das es unsterblicher Personen gibt, wie Einstein, Leonardo da Vinci und Johanna von Orleans. Das macht die Geschichte für mich sehr wirklich, da man die Personen schon aus der Geschichte kennt. Ich finde das ist einmal eine andere Fantasygeschichte. Die mir sehr gut gefallen hat. Ich habe die Geschichte in einem Rutsch gelesen. Schade war nur das sie so schnell zu Ende war. Aber es gibt ja noch weitere Bänder zu lesen. Also ich kann die Geschichte nur jedem sehr empfehlen zu lesen. Euch viel Spaß beim Lesen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Was ich einst war, das bist nun du. Was ich nun bin, wirst du einst sein. - von Viktoria - 07.03.2017 zu Andreas Suchanek „Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)“
Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet und passt perfekt zum Genre Fantasy - die Hand mit dem Feuerball hat mich von Anfang an gefangen genommen. Die Geschichte beginnt mit einem Prolog der definitiv Lust auf mehr macht, aber vor allem nach Antworten verlangt! Er hat mich sofort in den Bann gezogen und mich für diese Reihe begeistert. Die 22 Kapitel haben immer Nummern und Namen. Das finde ich gut, durch die Nummern ist es strukturierter - da findet man sich leichter zurecht und durch die Titel wird die eigene Fantasie angeregt - ich finde da kann man vorher bereits immer so schön grübeln was im neuen Kapitel passieren könnte :-) Das Glossar ist in meinen Augen an der falschen Stelle. Am Anfang hätte es mir persönlich eindeutig mehr gebracht und den Einstieg erleichtert, stattdessen hatte ich einige Fragen (wie es halt nun mal so ist in neuen Welten) die sich erst am Ende des ersten Bandes ein bisschen gelichtet haben. Also für alle die sich zwischendurch mal fragen was da eine oder andere Wort denn nun genau bedeutet: Ab mit euch ans Ende des Buches! Wobei die Personenliste sollte man vielleicht überlesen damit einem der Spaß bei den neu auftauchenden Figuren nicht genommen wird :-) Das Erbe der Macht - Aurafeuer von Andreas Suchanek zeichnet sich außerdem durch einen angenehmen Schreibstil aus, Die Geschichte liest sich flüssig wodurch man sehr schnell und leicht voran kommt und sich auch an dem ein oder anderen unbekannten Wort nicht stört, meistens ergibt sich die Bedeutung eh aus dem Kontext heraus und für alle anderen bleibt ja noch das Glossar am Ende Die Mischung aus Fantasy und Humor gefällt mir gut und passt auch ausgezeichnet zur Geschichte und den Figuren. Die Figuren werden hier im ersten Band gut eingeführt. Auch finde ich die Idee der Besetzungen der Ratsmitglieder irgendwie lustig. Ich bin gespannt wie sich die Figuren entwickeln und was wir noch so alles über sie in den nächsten Bänden herausfinden werden. Fazit: Sehr guter Auftaktroman zur neuen Serie Das Erbe der macht welche ich bestimmt im Auge behalten werde! Also gebt Jen, Alex & Co. auch eine Chance, sie haben diese verdient und ich verspreche euch ihr werdet es nicht bereuen! Einziges Manko ist vielleicht die Kürze des Bandes aber da bleibt nur zu hoffen dass dem Autor die Ideen für weitere Bände nicht so schnell ausgehen!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll toller Start einer Fantasy-Reihe, Licht-, Schattenkämpfer und die Schattenfrau - von janaka - 24.02.2017 zu Andreas Suchanek „Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)“
*Inhalt* Wie auch in Harry Potter wissen die Menschen, den sogenannten Nimags nicht von den Magiern. Ein Wall trennt die beiden Welten voneinander, doch die Schattenwelt mit seinem Anführer dem Grafen Saint Germain und der Schattenfrau will die Herrschaft an sich ziehen. Jennifer Danvers gehört zu den Guten, sie ist eine Lichtkämpferin. In einem Hinterhalt verliert sie ihren Freund Mark, aber nur der Körper stirbt. Das Sigil sucht sich einen neuen Menschen, der dann zu einem Lichtkämpfer mit magischen Kräften wird. Alexander Kent ist diesmal der Auserwählte, er ist der neue Erbe der Macht und muss von seinem Team in die magische Welt eingeführt werden. Doch irgendetwas ist diesmal anders, warum wird Alexander gleich von dem Bund des sehenden Auges entführt? Kann sein Team ihn befreien? *Meine Meinung* Der Einstieg in eine neue fremde Welt kann schwierig und langatmig sein oder aber der Autor schafft es, mich gleich zu begeistern, mir seine neue Welt näher zu bringen. In Aurafeuer ist es Andreas Suchanek gelungen, mich zu begeistern. Nach und nach zeigt er mir als Leser seine neue magische Welt. Und auch nach diesem Band kenne ich noch lange nicht alles. Mit den lebendigen Beschreibungen dieser neuen Welt und der Magie hat mich der Autor gleich verzaubert. Stück für Stück tauche ich in diese Welt ein. Der Schreibstil ist sehr flüssig und spannend, es ist schwer das Buch aus der Hand zu legen. Zusätzlich wird die Spannung mit den wechselnden Perspektiven erhöht. So erfährt man ein bisschen mehr auch von der bösen Seite. Die Charaktere sind ziemlich unterschiedlich und gut dargestellt. Das Team um Jen ist mit all seinen Fehlern und Macken mir gleich ans Herz gewachsen. Gut finde ich auch, dass der Autor berühmte Persönlichkeiten wie Johanna von Orleans und Leonardo da Vinci in seine Geschichte mit einbettet. Beide umgibt eine geheimnisvolle Aura, die mich richtig neugierig macht. Dieser erste Band endet mit einem Cliffhanger, das erhöht die Vorfreude auf den nächsten Band. *Fazit* Diese neue Reihe kann ich jedem Urban Fantasy-Fan empfehlen, hier kommt alles zusammen: Spannung, Freundschaft, Intrigen, Geheimnisse uvm. Ich bleibe in jedem Fall an dieser Reihe dran, von mir gibt es 5 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Rezension zu Das Erbe der Macht - Aurafeuer - von Zsadista - 22.01.2017 zu Andreas Suchanek „Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)“
Alexander Kent trifft nach einer durchzechten Partynacht ein grünes Licht. Das haut ihn erst einmal aus den Socken. Auf der anderen Seite bricht Chaos aus. Ist doch gerade ein Lichtkämpfer ums Leben gekommen. Ein guter Freund und Partner von Jenifer "Jen" Danvers. Alexander ist der Erde des ermordeten Freundes. Es beginnt ein Wettrennen zwischen Licht- und Schattenkämpfern um den neu Erweckten. Und so stellt sich heraus, dass die Welt nicht so ist, wie sie erscheint. Im geheimen verborgen gibt es Magier, die gegeneinander kämpfen. Die einen versuchen die Menschen zu schützen und im Verborgenen zu bleiben, die anderen wollen den großen magischen Wall einreißen. "Das Erbe der Macht - Aurafeuer" ist der Start der neuen Serie aus der Feder des Autors Andreas Suchanek. Der Schreibstil ist spannend und flüssig. Die Kapitel sind kurz und lassen einem kaum noch aus den Fängen. Trotzdem kam ich mit dem ersten Teil der Serie nicht so recht klar. Alexander ist ein selbstverliebter Egomane. Mit solchen Figuren komme ich nie klar. Jen ist eine Schnepfe und kommt mir ziemlich eingebildet vor. Keine Ahnung, irgendwie kam sie mir so gar nicht nahe. Die restlichen Figuren blieben für mich eigentlich auch ziemlich im Schatten. Einzig und alleine hat mir hier die "Schattenfrau" gefallen. Sie kommt im ersten Teil wirklich gut herüber, auch wenn sie hier noch nicht ihren richtig großen Auftritt hat. Die Unsterblichen gefallen mir auch nicht wirklich. Ich komme mit den bekannten Persönlichkeiten nicht klar. Leonardo Da Vinci, Johanna von Orleans, Albert Einstein ¿ ich hätte mir normale unbekannte Personen gewünscht. Für mich persönlich sind die Personen überhaupt nicht passend. Der Teil war für mich jetzt nicht so der Hit, gebe der Serie allerdings gerne eine Chance. Immerhin ist "Aurafeuer" der Einstieg in eine längere Serie und auch recht kurz gehalten. Da kann man jetzt auch nicht so mega viel erwarten. Ich werde mal weiter an der Reihe dran bleiben und sehen, ob es besser wird.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Magische Fantasie - von Hortensia13 - 04.12.2016 zu Andreas Suchanek „Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)“
Alexander Kent ist frustriert und voller hasserfüllter Verzweiflung über sein Leben in einem Stadbezirk, der als ein sozialer Brennpunkt gilt. Im Moment eines Wutanfall wird er erwählt - er wird zu einem Magier. Als Erbe der Macht, auch Neuerweckter genannt, lernt er plötzlich eine magische, aber auch durchaus gefährliche Welt kennen. Seine Mitstreiter nehmen ihn in ihrem Kreis auf, nur Jen kann ihn nicht ausstehen. Doch dann werden alle vor eine grosse Aufgabe gestellt. Können sie miteinander dagegen ankämpfen? Die Geschichte rund um die magische Welt, die uns Nimags (Nichtmagiern) verschlossen bleibt, ist sehr fantasievoll geschrieben. Sie besteht aus drei Teilen, die in diesem Buch zusammengefasst wurden. Im Verlauf wird das Buch immer besser und lässt schlussendlich den Leser mit der Neugier auf die Fortsetzung zurück.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Magisch - von manu63 - 05.11.2016 zu Andreas Suchanek „Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)“
Das Erbe der Macht ist eine neue Reihe des Autors Andreas Suchanek aus dem Genre der Urban Fantasy. Der erste Band trägt den Namen Aurafeuer. Erzählt wird aus der Sicht der Lichtkämpfer die sich dem Kampf gegen die Schattenkrieger der dunklen Seite stellen müssen. Neue Lichtkrieger werden erweckt wenn der Träger der Macht stirbt und sich einen neuen Kämpfer erwählt. Nach dem Tod eines der Lichtkämpfer erwählt die Macht Alexander Kent als neuen Träger. Dieser muss sich nun in der magischen Welt zurecht finden und dort auch um sein Leben kämpfen. Im zur Seite gestellt wird ein Team von Männern und Frauen die recht unterschiedlich angelegt sind. Der Autor hat hier viele bekannt Zutaten gemixt und führt den Leser in eine Welt voller Zauber, gefährlicher Artefakt und in geheime Archive. Bekannt Größen der Weltgeschichte geben der Geschichte eine weitere Würze. Die Geschichte selber ist in flüssiger und gängiger Art geschrieben, die Dialoge wirken nicht gestelzt und die Akteure führen auch immer wieder ein recht loses Mundwerk mit sich herum. Die Handlung ist direkt recht rasant und als Leser wird man mitten ins Geschehen geworfen, wobei ich selber schon nach kurzer Zeit meine Verwirrung ablegte und der Handlung gut folgen konnte. Die Protagonisten werden nach und nach eingeführt und im Laufe der Geschichte werden auch immer mehr Details rund um die Herkunft der Personen gelüftet. In gewohnter Suchanek Manier werden Cliffhanger am Ende einzelner Kapitel eingebaut, so das ich die Lust am Lesen nicht verloren habe. Da ich die beiden anderen Reihen des Autors kenne, bin ich zwar gefasst auf Überraschungen, aber der Autor schafft es immer wieder mich in die falsche Richtung zu lenken. Nun bin ich gespannt auf den weiteren Verlauf der Reihe und auf das Lüften so einiger Geheimnisse die sich in Band eins schon aufgetan haben. Am Ende des Buches gibt es ein Glossar das Personen und Begriffe erläutert die im Laufe der Handlung wichtig sind.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll -- - von LinaLiestHalt - 28.10.2016 zu Andreas Suchanek „Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)“
- Achtung: Teil 1 einer Reihe - Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge! Magie existiert! Seit nunmehr 166 Jahren verbirgt aber Der Wall die magische Welt vor Menschenaugen. Doch das fragile Gleichgewicht zwischen Lichtkämpfern und den Schattenkriegern ist in Gefahr - ein Krieg um die Vorherrschaft steht kurz bevor. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte Mark in einem Hinterhalt stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss. Keiner von beiden ahnt, dass das Böse nun zum großen Schlag ausholt, um den Wall endgültig zu vernichten. Im ersten Band der neuen ebook-Serie lernen wir die wichtigsten Figuren kennen, doch viel Zeit bleibt ihnen nicht, mit der neuen Situation fertig zu werden, denn Schlag auf Schlag erfolgen die ersten Angriffe. Jens Team muss mit dem tragischen Verlust von Mark klar kommen, der gewaltsam und unerwartet aus dem Leben gerissen wurde. Alex hingegen versucht irgendwie mit dem großen Erbe umzugehen, das Mark in ihm hinterlassen hat. Mit seiner Arroganz und anfänglichen Überheblichkeit treibt er Jen in den Wahnsinn, schnell macht er sich aber auch Freunde im Team. Als Alex und sein Teamkollege Chris bei einem Ausflug nach New York gekidnappt werden, eilt Jen ihnen zu Hilfe. In der Residenz der Lichtkämpfer, dem Castillo, versucht der Rat aus Unsterblichen die aktuellen Geschehnisse einzuordnen und aufzuklären¿ und stößt dabei auf erschreckende Erkenntnisse. Schon der Prolog ist düster. In einem London der gesellschaftlichen Gegensätze versucht Alex aus seinem Armenviertel rauszukommen - und stößt immer wieder auf unüberbrückbare Hindernisse. Die Gesellschaft der Nichtmagier ist gespalten, Gangs herrschen im Viertel und drohen sich auch seinen Bruder einzuverleiben. Die magische Welt ist ebenfalls gefährlich und gespalten. Der Kampf der Lichtkämpfer und Schattenkrieger droht wieder in vollem Maße aufzuflammen, das fragile Gleichgewicht der Kräfte ist in Gefahr, Gewalt und Tod an der Tagesordnung. Mir gefällt, dass die Welt der Lichtkrieger geprägt ist von andauernden Studien, dem Kampf gegen die Schatten - und als Ausgleich der Flucht in das normale Leben mit Party, Sex und Vergessen. Jen ist eine wunderbar starke Kriegerin mit einer traumatischen Vergangenheit, die sie hart gemacht hat, damit sie niemals mehr jemand verletzen kann. Mit Alex musste in ein bisschen warm werden. Das arrogante Ekel ist bei ihm zwar größtenteils nur aufgesetzt, seiner Wirkung auf die Frauenwelt ist er sich aber nur zu gut bewusst. Besonders faszinierend ist der Rat, bestehend aus einigen wenigen Unsterblichen, die die Geschickte der Lichtkämpfer lenken und über den Wall wachen. Dem Leser begegnet hier die ein oder andere historisch bedeutsame Persönlichkeit ;-). Auch die gegnerische Seite ist geheimnisvoll, vor allem die Schattenfrau, deren Identität niemand kennt, die ihre Finger aber überall dazwischen hat. In kurzen Kapiteln mit allerhand fiesen Cliffhängern rast man nur so durch die Geschichte. Zu Atem kommt man selten - der Spannungsbogen wird konstant aufrecht gehalten. Dazu trägt natürlich auch der Schreibstil bei, der sehr flüssig zu lesen ist und die Düsternis der aufgeladenen Atmosphäre sehr gut rüber bringt. Man ahnt, dass die Handlung einer fast apokalyptischen Entladung entgegen rast. Die Einführung in die magische Welt ist noch längst nicht abgeschlossen. Wie Alex erfährt auch der Leser nur häppchenweise, was da gerade wirklich vor sich geht, was die Spannung zusätzlich noch erhöht. Die Komplexität dieser Welt ist noch lange nicht ausgeschöpft. Wenn man mit den Begriffen mal durcheinander kommt, gibt es im Anhang ein Glossar (was man für ein besseres Verständnis auch mal zwischendurch aufsuchen kann). Dadurch, dass man auch noch lange nicht alle wichtigen Figuren kennt, wird man noch neugieriger auf die Fortsetzung. Ich jedenfalls kann es gar nicht abwarten, endlich weiterlesen zu können, zumal man hier mit einem ganz fiesen, intelligent gemachten Ende zurückgelassen wird.
Zur Rangliste der Rezensenten

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Das Wissen des schwarzen Obsidians
- 76% **
eBook
von Barbara A. Ro…
Print-Ausgabe € 12,95
Das Erbe der Macht - Band 4: Feuerblut (Urban Fantasy)
eBook
von Andreas Sucha…
Mystic Highlands 1: Druidenblut
eBook
von Raywen White
Das Erbe der Macht - Band 2: Essenzstab (Urban Fantasy)
eBook
von Andreas Sucha…
Das Geheimnis von Askir 01. Das Erste Horn
- 10% **
eBook
von Richard Schwa…
Print-Ausgabe € 9,99

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: