eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

True Crush

Rockstars lieben heißer.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 4,99* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Produktdetails
Titel: True Crush
Autor/en: Liora Blake

EAN: 9783958181113
Format:  EPUB
Rockstars lieben heißer.
Übersetzt von Melanie Restle
Forever

September 2016 - epub eBook - 400 Seiten

Endlich auch auf Deutsch: die True-Rockstars-Serie von Liora Blake! „Eine wahnsinnig schöne Story, absolut fesselnd und unterhaltsam." (Smitten With Reading) „Eine Story mit herzzerreißenden realen Figuren, sexy Szenen und einer Liebesgeschichte, die so aufrichtig und berührend ist …" (Guilty Pleasures Book Reviews) Schriftstellerin Kate Mosely lebt ein beschauliches Leben in einer Kleinstadt in Montana. Zwar ist ihr erster Roman recht erfolgreich, aber trotzdem ist sie ziemlich überrascht, dass man sie in eine Talkshow in glamouröse L.A. einlädt. Dort trifft sie auf niemand geringeren als Trevor „Trax" Jenkins, Rockstar du jour und Frauenschwarm schlechthin. Blöd nur, dass Kate Trevor zwar schon heiß findet, ihn aber nicht erkennt. Einen Tag später bittet er sie um ein Date und kurze Zeit später findet sie sich in der wildesten Affäre ihres Lebens wieder. Denn mehr kann es mit einem Mann wie Trevor doch eh niemals geben, oder? Und ist sie überhaupt bereit, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich auf Trevor vollkommen einzulassen? Trevor Jenkins, alias „Trax" und Sänger einer der angesagtesten Bands des Landes, ist fasziniert von der cleveren Kate Mosely mit ihrem losen Mundwerk und ungezwungenen Charme. Völlig unbeeindruckt von seinem Image und seinem Ruhm gibt sie ihm das Gefühl endlich mal Trevor und nicht „Trax" sein zu können. Bald schon bedeutet sie ihm mehr als jedes Groupie, auch wenn die Nächte mit ihr nicht weniger heiß sind. Doch bisher konnte keine Frau mit seinem Lebensstil umgehen. Und auch Kate muss er erst davon überzeugen, dass Rockstars manchmal einen weichen Kern haben …
Von Liora Blake sind bei Forever erschienen: True Crush - Rockstars lieben heißer True Bliss - Rockstars lieben länger


Liora Blake ist Romance-Autorin und lebt in Colorado. Sie schreibt, weil es das ist, was sie immer tun wollte. Sie schreibt Romane, weil sie es mag, die ganze Geschichte zu erzählen. Und sie schreibt Liebesromane, weil Happy Endings einfach am schönsten zu erzählen sind. Wenn Sie nicht gerade tippt, backt sie wahrscheinlich Kekse, die sie nicht essen sollte, denkt sich raffinierte Entschuldigungen aus, damit sie nicht joggen muss, oder bittet einen netten Barista ihr einen weiteren vierfachen Espresso zu machen.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

eBook Highlights

 
Einfach eBooks kaufen bei eBook.de

 

Die besten neuen eBooks entdecken

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Fair Catch
- 68% **
eBook
von Liora Blake
Print-Ausgabe € 16,00
Love with Aftershocks
eBook
von Emma Smith
Wild Dream
- 68% **
eBook
von Liora Blake
Print-Ausgabe € 16,00
First Taste
eBook
von Jessica Hawki…

Kundenbewertungen zu Liora Blake „True Crush“

Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3 review.image.1 11 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Sex, Drugs and Rock n Roll oder Blümchen und Herzchen? - von querleserin_102 - 03.11.2016 zu Liora Blake „True Crush“
Das Leben von Kate ist eigentlich ziemlich langweilig. Sie arbeitet bei einer Dorfzeitung, lebt in einem Haus und macht jeden Tag dasselbe. Doch sie ist damit nicht wirklich glücklich, denn sie lebt ihr Leben so weiter, wie sie es mit ihrem Ehemann getan hätte. Doch der ist Tod. Und sie gibt sich die Schuld daran. Alles ändert sich erst, als sie bei eine TV-Sendung auf Trax trifft und ab den ersten Moment etwas zwischen den beiden ist. Eine Art magische Anziehung. Die Autorin erzählt gefühlvoll und liebevoll von Kate und wie sie ihr Leben nach dem frühen Tod ihres Ehemanns meistert. Anfangs dachte ich, dass es wieder einer dieser Chick-Lit-Liebesromane wird, in dem der harte Rockstar das Mauerblümchen vom Dorf verführt und als Sexsklavin hält, aber dem ist nicht so. Okay, ja es geht oft und viel um Sex aber es wird nicht ausführlich davon berichtet. Viel mehr legt die Autorin das Augenmerk auf die aufkeimende Liebe zwischen Kate und Trevor alias Trax. Doch diese Liebe ist nicht gerade einfach. Trax ist der typische Rockstar, Sex, Drugs an Roch n Roll. Doch sobald Kate in seiner Nähe ist, wird er zum Softie Trevor und der hat mir sofort super gefallen. Trotz der 400 Seiten, was ich Anfangs als sehr viel empfunden habe, wird das Buch nie Langweilig. Ständig kommt etwas neues, mit dem Kate klarkommen muss und mit dem sie sich identifizieren muss. Der einzige Minuspunkt entsteht für mich aus dem ständigen hin und her mit Trevor. Man merkt von Anfang an, dass sie die Welt für ihn bedeutet nur ist sie selbst so sehr mit sich selbst beschäftigt, dass sie das nicht sieht, oder eben nicht sehen möchte. Etwas nervig fand ich das schon, aber auch irgendwie etwas verständlich. Ein Roman, über den Verlust eines geliebten Menschens und das Leben, dass trotzdem nicht zu Ende ist.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll True Crush - von Diana Pegasus - 28.10.2016 zu Liora Blake „True Crush“
Liora Blake - True Crush Nach dem schweren Unfall bei dem ihr Ehemann James ums Leben gekommen ist, bricht für Kate Mosely die Welt zusammen. Noch heute kann sich die Autorin, die in einer kleinen Stadt namens Crowell in Montana lebt, nicht verzeihen, was damals passiert ist. Drei Jahre sind vergangen, ihr Buch ist zu einem Bestseller geworden und nun soll sie nach L.A. zu einem Interwiev in eine Talkshow. Dort trifft sie auf dem Rockstar Trax, der für seine harten, provokanten Texte bekannt ist. Kate schafft es sein Interesse an ihr zu wecken und lernt Trevor, den Mann hinter Trax kennen. Aber will sie überhaupt ins Rampenlicht? Will sie, das ihre Geschichte in den Medien breit getreten? Kann sie sich auf die Liebe zu diesem Mann überhaupt einlassen? Ich bedanke mich herzlich für das Rezensionsexemplar über das ich mich sehr gefreut habe, natürlich beeinflusst dies meine ehrliche Meinung nicht. Der Schreibstil ist locker und flüssig, sodass ich sehr schnell in die Story gefunden habe, die mich fesseln konnte. Das Buch ist ein richtiger Pageturner, auch wenn sich einige Szenen wiederholen und im letzten Drittel des Buches mehrere Rechtschreibfehler tummeln. Die Handlung selbst ist gut durchdacht, komplex, berührend, erotisch und leidenschaftlich, mit vielen Wendungen und Überraschungen gespickt, sodass der Spannungsbogen auf hohem Niveau gehalten wird. Die vielen erotischen Szenen sind sehr detailliert beschrieben, manchmal hart an der Grenze zu vulgär, sodass ich zeitweilig ein wenig gelangweilt davon war. Sie passen aber zum Inhalt des Buches und bedienen auch einfach das Klischee, weshalb sich die Szenen gut in die Handlung einfügen. Mir persönlich ist das ein wenig "zu viel und zu wenig emotional". Ich mochte die Hauptfigur, Kate, die mir sympathisch, wenn auch ein wenig chaotisch war, ich konnte gut in ihre Gedanken- und Gefühlswelt eintauchen, da die Autorin ihr eine gewisse Tiefe und Emotionalität verliehen hat. Hin und wieder war sie mir etwas zu widersprüchlich, dennoch ist ihre Figur im Großen und Ganzen stimmig. Sie hat immer noch mit dem schweren Verlust zu kämpfen, als sie sich ganz unerwartet zu Trax hingezogen fühlt. Da er immer wieder den Kontakt zu ihr sucht, kommt es wie es kommen muss und die beiden verlieren sich in ihrer Leidenschaft bis eine kleine Katastrophe alles zu zerbrechen droht. Während ich Trax überhaupt nicht mag, aber Trevor ein leidenschaftlicher, leidgeprüfter Mann, der vom Sozialbau zum Multimillionär wird, der mir schnell sympathisch werden konnte, war es schön mitzuerleben, wie er sich Kate öffnet. Allerdings hat mich dieses ganze Dirty Talk-Zeugs was er vom Stapel gelassen irgendwann so gelangweilt, dass ich am liebsten die Szenen ausgelassen hätte. Besonders gut gefallen hat mir Kellan, der mit einem flotten Spruch, viel Modegeschmack und seiner humorvollen, lockeren Art die Geschichte immer wieder aufgepeppt hat. Die Charaktere sind alle detailreich beschrieben, gut ausgearbeitet, besitzen eine gewisse Tiefe, die sie zum Leben erweckt, sodass alle Figuren sehr gut miteinander harmonieren und die Geschichte rund und Stimmig wirkt. Auch die Handlungsorte sind detailliert beschrieben, sodass ich mich noch besser in der Geschichte zurecht finden konnte. "True Crush" ist der erste Teil der Rockstar-Reihe von Liora Blake und auch der zweite Band "True Bliss" ist bereits erschienen, den ich mir bei Gelegenheit kaufen und lese werden, weil ich gespannt bin, wie die Story um Simon und Devon ihren Lauf nimmt. Ich hoffe sehr, dass dort auf die billigen Phrasen des Dirty Talks verzichtet wird, um die Story noch interessanter zu machen. Das Cover ist ein schönes Romance Cover, das gleich auf eine Rockstar-Lovestory hinweist und gefällt mir sehr gut. Fazit: Eine schöne spannende Lovestory, manchmal leicht übertrieben, aber ich kann sie auf jeden Fall weiter empfehlen. 4 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Liebe & Erotik für zwischendurch - von Conny S. - 02.10.2016 zu Liora Blake „True Crush“
"True Crush - Rockstars lieben heißer" ist der erste Teil einer neuen Serie. Die Bücher stammen von der Autorin Liora Blake. Der Hauptcharakter und die Geschichtenerzählerin ist Kate Mosely. Sie kommt aus Montana, ist seit drei Jahren Witwe und der neue aufsteigende Star unter den Autoren. Ihr Buch schafft es gleich auf Anhieb in die Bestseller-Liste in Amerika. Das ist auch der Grund, warum sie in eine bekannte Late-Night-Show eingeladen wird. Dort trifft sie auf Trevor "Trax" Jenkins, Sänger einer der angesagtesten Rockbands des Landes. Trevor ist der männliche Part in dieser romantischen Geschichte. Kate fühlt sich sofort von Trevor angezogen, obwohl sie anfangs nicht einmal weiß, wer er eigentlich ist. Als sie erfährt, dass es sich bei ihm um "Trax" den Star handelt, hat sie zwar die Vorurteile im Kopf, die in den ganzen Klatschmagazinen stehen, jedoch mindert das seine Attraktivität nicht im geringsten. So lässt sie sich auf ein Date mit ihm ein. Dadurch wird der Schmetterlingsschwarm in ihrem Bauch nur noch größer. :) Doch kann eine Beziehung zwischen den beiden gut gehen? Sie verwitwet und in Montana lebend. Er der Rockstar aus L. A. und bald auf Tour. Kate macht sich viele Gedanken darüber und zieht oftmals auch falsche Schlüsse. Aber so sind wir Frauen manchmal, oder? Die erotische Anziehung zwischen Kate und Trevor ist sehr schön beschrieben. Teilweise auch sehr detailliert. :) Es hat Freude gemacht das Buch zu lesen. Wer eine schöne Liebesgeschichte lesen möchte, ist hier genau richtig. Auch wenn Kate manchmal etwas anstrengend ist, wenn sie denkt, Trevor will sie nicht mehr, weil er vielleicht grad mal einen ernsteren Blick drauf hat.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll More than just a crush - von jiskett - 26.09.2016 zu Liora Blake „True Crush“
True Crush hat mir eigentlich wirklich gut gefallen. Die Liebesgeschichte war schön erzählt und hat sich meiner Meinung nach realistisch entwickelt, Kate und Trevor sind sympathische Protagonisten mit Stärken, Schwächen und Fehlern und der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen. Leider gibt es aber auch ein paar kleinere Kritikpunkte, gerade in Bezug auf das letzte Drittel. Das Buch war nicht wirklich, was ich mir unter einer Rockstar-Liebesgeschichte vorgestellt hatte, was daran liegt, dass Trevor nicht der typische Bad Boy ist, mit dem man rechnen könnte. Er hat eine wilde Vergangenheit und hat auch jetzt noch ein gewisses Image, doch das alles hat er großteils hinter sich gelassen. Wilde Partys gibt es in diesem Buch nicht, aber dafür wird das Alltagsleben als Rockstar (für mich) überzeugend dargestellt und auch die Strapazen, die dieses Leben gerade für neue Partner mit sich bringt, werden angeschnitten, ebenso wie der gewisse Luxus, den man sich mit Geld leisten kann. Es gibt gute und schlechte Seiten und diese ausgewogene Darstellung fand ich interessant. Allerdings muss ich sagen, dass ich gerne mehr von Trevors Arbeit gesehen hätte, aber da der Fokus auf Kate liegt und sie nur ein Konzert besucht, ist klar, dass man alles andere nur am Rand mitbekommt. Die Entwicklung der Beziehung zwischen Kate und Trevor hat mir, wie gesagt, gut gefallen - die Chemie zwischen den beiden Charakteren stimmte einfach von Anfang an und wie sie sich ineinander verliebt haben, war schön geschrieben. Die beiden arbeiten wirklich an ihrer Beziehung und sorgen dafür, dass es trotz aller Komplikationen funktioniert, wodurch die meisten Konflikte auch schnell gelöst werden. Dazu gibt es ein paar süße und auch lustige Momente und ich mochte ebenfalls, wie einfühlsam mit dem Tod von Kates erstem Mann umgegangen wurde. Man hat gespürt, wie sehr der Verlust sie belastet hat, dass sie nun jedoch für einen Neuanfang bereit ist. Die Sexszenen fand ich okay, sie waren weder besonders erotisch noch geschmacklos oder vulgär.&[*]8203; Das letzte Drittel hat mich leider nicht mehr hundertprozentig überzeugt. Es gibt einen Konflikt, den ich an sich glaubwürdig fand und auch Kates Reaktion auf die Ereignisse war für mich nachvollziehbar und verständlich. Dafür, dass ihre Reaktion sehr heftig war, wurde meiner Meinung nach alles etwas zu schnell aufgeklärt und gelöst. Das Ende an sich fand ich schön und passend, aber da es nicht wirklich Konsequenzen gab, wirkte das Drama auf mich so, als sollte es einfach noch ein letzter Stolperstein sein. Deshalb habe ich von meiner Bewertung einen halben Stern abgezogen. Davon abgesehen ist True Crush aber ein gutes Buch, das ich gerne gelesen habe. 3,5/5 Sternen Auf die weiteren Bände der Reihe bin ich gespannt. Die Figuren, die in Band 2 die Hauptrolle spielen, wurden schon vorgestellt und die Geschichte der beiden scheint vielversprechend zu sein :)
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Nichts für Minderjährige - von Gerda - 24.09.2016 zu Liora Blake „True Crush“
Das Buch war doch sehr enttäuschend. Mir war ja klar, das es kein hochgeistiges Buch sein würde, aber wie wenig Handlung es geben würde, darauf war ich nicht vorbereitet. Die Leseprobe war sehr schön und hat mich angesprochen. Leichte Unterhaltung aber flott geschrieben. Nun das Buch. Zunächst, ja flott geschrieben, die Geschichte kam in Fahrt. Alles wie erwartet. Aber dann, oje.... Sex-Szenen, die leider nicht wieder aufhörten. Mir war gar nicht klar, das es Menschen gibt die ununterbrochen kopulieren müssen... Nun zur Story. Der Anfang war sehr schön, die Mitte kann man vergessen, der Rest wurde dann überhastet zu Ende geschrieben. Da fehlen wohl sehr viele Seite um die Geschichte ordentlich abzuschließen. Fazit: Nichts für mich. Für Fans von Soft-Liebesgeschichten wahrscheinlich das richtige Buch.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll True Crush - von zitroenchen - 16.09.2016 zu Liora Blake „True Crush“
Kate Mosely lebt in Montana. Sie leitet die Zeitung ihres Vaters. Den Unfalltod ihres Mannes hat sie einem Buch verarbeitet. Das Buch wird ein Hit und Kate muß in für sie verhasste Talk Shows. Dort trifft sie auf den berühmten Musiker Trax - Trevor Jenkins. Zwischen den beiden funkt es sofort. Wie soll eine Beziehung zwischen zwei gebrochenen Personen funktionieren? Genau um diese Frage dreht sich der Roman. Ja es ist ein klassischer Liebesroman. Der Autorin ist es in ihrem Debüt gelungen zwei ganz tolle Protagonisten zum Leben zu erwecken. Kate und Trevor sind beide, trotz des Erfolges, bodenständig, ehrlich und nachvollziehbar. Auch die Randfiguren sind sympathisch und ansprechend. Für Teil zwei gut gemacht. Der Roman ist in der Ich-Form aus Kates Sicht erzählt. Der tiefe Hintergrund dieses Romans ist ganz einfach: wie macht man weiter, wenn einen das Leben bricht. Der Roman ist super flüssig zu lesen, sehr tiefgründig, lustig und sehr liebevoll. Die pikanten Szenen sind schön ausgearbeitet und nicht übertrieben. Einen Stern Abzug, aufgrund der zwischenzeitig entstehenden Längen und der vielen Schreibfehler. Ein besseres Lektorat hätte nicht geschadet. Bin sehr neugierig auf Band 2.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll 4,5 Sterne für den Rockstar und das Mädel vom Land - von Bücherwürmchen - 09.09.2016 zu Liora Blake „True Crush“
Was erwartet man, wenn man ein Buch mit dem Untertitel "Rockstars lieben heißer" liest? Nun ja, wahrscheinlich einen Rockstar. Gut, den bekommt man auch, aber das Thema Rockstar spielt in meinen Augen eher eine untergeordnete Rolle. Aber darüber bin ich gar nicht enttäuscht, eher das Gegenteil ist der Fall. Ich habe mich gefreut, dass der ganze Presserummel, Auftritte, Fans, usw. nicht so im Vordergrund stand. Rockstars bzw. Musiker an und für sich mag ich (auch wenn ich nicht musikalisch bin), aber das ganze Drumherum mit Presseberichten (die nicht zwingend die Wahrheit berichten), Groupies und kreischenden Fans ist nicht das meine. Liora Blake hat die Unterschiede zwischen Kates Trevors Leben gut eingefangen. Einerseits das ländliche Leben auf einer Ranch in Crowell, Montana und auf der anderen L.A., Hotels, Kreditkarten ohne Limit, ¿ Diese Kontraste spiegeln sich auch in der Persönlichkeit von Kate und Trevor wider. Ich mochte Kate. Ich fand sie natürlich, bodenständig und erwachsen. Das Schicksal hat ihr bereits übel mitgespielt, was sich auch in ihren Entscheidungen widerspiegelt. Da man Trevor nur aus Kates Augen wahrnimmt, bekommt man gar nicht so den Rockstar Trax zu sehen, sondern mehr den Mann Trevor. Aber ich mochte Trevor sowieso lieber als Trax. Mir gefiel der Umgang der beiden miteinander. Die Beziehung entwickelt sich nicht zu schnell. Die Nebencharaktere haben mir gefallen, aber manchmal hatte ich das Gefühl, dass diese etwas zu kurz kamen. Trevors Schwester Devon hat man zwar nur kurz kennen gelernt, aber diese Szene hat ausgereicht, so dass ich jetzt neugierig bin, wie es mit ihr weitergeht. True Crush handelt über mehrere Monate. Zeitsprünge wurden klar definiert und wurden nicht durch Lückenfüller ersetzt, die die Geschichte in die Länge gezogen hätten. Erzählt wir True Crush aus der Ich-Perspektive von Kate. Prinzipiell finde ich es immer schade, wenn dann nicht auch aus seiner Sicht erzählt wird. Aber hier fand ich es passend. Es fehlte mir nicht, da ich immer das Gefühl hatte, zu wissen was Trevor denkt und fühlt. Von mir gibt es hier 4,5 Sterne.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Harmloser Rockstar - von marcello - 09.09.2016 zu Liora Blake „True Crush“
True Crush - Rockstars lieben heißer handelt von Kate Moseley, die nach dem Tod ihres Mannes einen erfolgreichen Roman geschrieben hat. Die im ländlichen Montana aufgewachsene Kate ergattert den ein und anderen Auftritt in Fernsehshows und begegnet dabei dem Hip Hop Sänger Trax Jenkins. Dass sie ihn erst mit Verzögerung erkennt, fasziniert Trax sogleich und überredet sie zu einem Date. So sehr Kate es auch genießt, endlich wieder bei einem Mann zu empfinden, so sehr lassen sie aber auch die Schatten der Vergangenheit nicht los... In diesem Genre gibt es einige Rockstar-Reihen, daher habe ich gewisse Erwartungen. Doch schnell musste ich feststellen, dass es Rockstar-Romance vielleicht einfach nicht trifft, aber ein solider Liebesroman mit einigen heißen Erotikszenen wird definitiv geboten. Klar, Trevor ist bekannt im Musikbusiness, aber die ganzen Aspekte, die ihn vielleicht mal das Klischee eines Rockstars haben erfüllen lassen, liegen weit in der Vergangenheit. Er hat sicherlich eine gewisse Härte an sich, er hat Hobbies, die seine Abenteuerbedürftigkeit ausdrücken und seine Texte enthalten viele Schimpfworte, aber ansonsten ist von Anfang mit Beziehungsabsichten hinter Kate her. Er hat keine lästigen Frauengeschichten aus der Vergangenheit, die noch einmal Ärger machen und generell sein ganzes Musikerleben wird null beleuchtet. Rockstar wirkt wirklich nur wie eine kleine Nebengeschichte, die höchstens noch wegen des Geldes einen Einfluss auf die Geschichte hat. Aber abgesehen von der fehlenden Rockstargeschichte wird eine solide Liebesgeschichte geboten. Kate ist eine sehr angenehme Protagonistin, die sich nicht schnell unterbuttern lässt, die feministische Züge hat und die anpacken kann. Einziger Kritikpunkt an ihr ist für mich, dass sie nicht allen Dingen so konsequent ist und sich dann doch von der Schickimicki-Welt einnehmen lässt. Aber Trevor und Kate haben eine tolle Chemie, die sich natürlich deutlich auf die Erotikszenen auswirkt. Diese sind gut gemacht, mir an manchen Stellen fast schon zu viel, vor allem, weil dann auch ausgerechnet Trevor immer der Zurückhaltende ist und Kate dauergeil durch die Gegend läuft, aber geschenkt. Gar nicht gefallen hat mir der Teilaspekt, der das Drama hervorrief. Total aus der Luft gegriffen, unglaubwürdig und einfach nein! Total konstruiert und dadurch ein Bruch in der Geschichte für mich. Dafür war das Ende wiederum genau richtig. Schön, aber hier wird auf einige Klischees verzichtet, wohltuend! Fazit: Eine klassische Rockstar-Romance sehe ich nicht, dafür ist Trevor einfach zu wenig Rockstar und generell spielt Musik kaum eine Rolle. Die Liebesgeschichte funktioniert dagegen gut, aber das Drama zwischen den beiden wird zu künstlich konstruiert, daher auch nur eine eingeschränkte Leseempfehlung. Hier sollten nur eingefleischte Fans zugreifen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Kate und der Rockstar - von Rebecca Kiwitz - 07.09.2016 zu Liora Blake „True Crush“
Kate lebt auf dem Land in Montana. Nach dem Tod ihres Mannes hat sie einen Roman geschrieben der sehr erfolgreich verlegt wurde. Aber trotzdem ist sie recht überrascht als sie zu einer recht bekannten Talkshow in LA eingeladen wird. Dort trifft sie ausgerechnet auf Trevor "Trax" Jenkins einen Rockstar und der Traum einer jeden Frau des Landes. Es scheint als hätten beide Interesse aneinander gefunden und so bittet er sie um ein Date. Kate weiß nicht so ganz was sie von allem halten soll und geht die Sache mehr als Langsam an. Allerdings hat Kate nicht mit der Ausdauer und Hartnäckigkeit von Trevor gerechnet und Ausdauer benötigt er bis Kate wirklich. Ob es zum Happy End kommt wird wohl erst die Zeit zeigen. Nun sind die Bücher der Autorin Liora Blake auch auf Deutsch erschienen. Da ich sehr gerne Liebesromane lese war ich doch sehr gespannt auf den Roman der Autorin der auf Englisch nur gute Rezensionen bekommen hat. Vorab sollte man wissen, es geht mal wieder um das Klischee Bad Boy und Good Girl oder eben Rockstar und das Mädchen von Nebenan. Natürlich sollte einem auch klar sein, dass es bei diesem Genre garantiert ein Happy End gibt und hier der Weg dorthin eben das wirklich spannende ist. Ins Buch selbst bin ich recht gut reingekommen und ja ich bin auch recht zügig durch das Buch durchgekommen. Gut es ist jetzt auch nicht die hohe Literatur, aber dies muss es ja auch nicht immer sein damit man Bücher gerne liest. Das einzige was ich jetzt nicht unbedingt in dieser Ausführlichkeit benötigt hätte, sind die vielen Sexszenen. Ja ich weiß, davon lebt der Roman aber ein paar weniger hätte auch nicht geschadet. Der komplette Roman wird aus der Sicht von Kate erzählt, wobei man auch sehr viel von Trevor erfahren hat und alles zusammen ergab für den Leser ein völlig rundes Bild. Auch der Handlung konnte man sehr gut folgen, nur mit Kate hatte ich ab und zu so meine Probleme, denn einige ihrer Entscheidungen konnte ich nicht verstehen aber dies ist ja auch Ansichtssache. Ich persönlich konnte mir die Figuren des Romans dank der sehr detaillierten Beschreibungen sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen. Auch die Handlungsorte fand ich gut beschrieben auch wenn sie teilweise etwas blass geblieben sind was ich jetzt aber nicht wirklich störend fand. Alles in allem habe ich mit dem Roman einige schöne Lesestunden verbracht und wären nicht so viele Tippfehler gewesen hätte ich auch alle fünf Sterne vergeben, so wurden es eben nur vier Sterne. Den nächsten Teil der Reihe habe ich schon vorbestellt und freue mich die Geschichte von Trevors Schwester zu lesen. Danke an Vorablesen, bei denen ich das Buch gewonnen habe.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll True Crush! - von Freakajules - 05.09.2016 zu Liora Blake „True Crush“
Über True Crush habe ich mich sehr gefreut, weil ich unbedingt wissen wollte, inwieweit es der Thoughtless -Reihe ähnelt und ob es mich mehr überzeugen kann, als die Bücher von S.C. Stephens. Und das konnte es! Ich hatte eine schöne, überwältigende Liebesgeschichte erwartet und auch genau diese bekommen; mit zwei tollen Hauptprotagonisten, die ich einfach in mein Herz schließen musste. Jedoch hatte ich auch ein, zwei Kritikpunkte. Zum einen habe ich einen größeren Groupie -Effekt erwartet. Vom Klappentext her hätte ich einen typischen Bad-Boy erwartet, jede Nacht eine andere Frau im Bett, ein Image als harter Kerl. Ein typischer Rockstar eben. Trevor ist zwar ein Star, schreibt gute Lieder, ist bekannt und berühmt, verdient auch eine Menge Kohle, aber es ist nur das Image, das er nach außen hin trägt, nicht was er im privaten Rahmen zu zeigen pflegt. Dieser Rockstar-Charme, den der Klappentext verspricht, ging mir dabei ein wenig verloren. Zum anderen war ich vom Ende ein wenig enttäuscht. Die Versöhnung nach einem Konflikt war zwar vorhersehbar - das hat mich auch nicht gestört: ich mag Happy Ends - aber der Schluss war mir persönlich einfach zu glatt, zu schnell und zu abrupt. Mit einer einfachen Entschuldigung ist alles wieder gut. Wochenlanger Liebeskummer ist vergessen. Mir ist das alles zu schnell über die Bühne gegangen, wirkte auf mich ein wenig wie Schnell das Buch beenden! . Auch wenn die letzte Sätze des Werkes wirklich süß waren und die Geschichte doch noch rund enden haben lassen. Positiv überrascht haben mich die Charaktere. Sowohl Kate, als auch Trevor sind vorbelastet, haben einiges in ihrem Leben durchgemacht und standen längst nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens. Es ist keine reine und unerfahrene Liebe, die die beiden verbindet. Da beide Verluste erlitten haben, können sie einander viel besser verstehen, trösten und die Schuldgefühle und Ängst nehmen. Für mich wirkten die beiden Hauptprotagonisten dadurch sehr real und auch sehr greifbar - genauso wie ihre Liebesgeschichte. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, hatte ich mir ein Erotik-Buch à la Shades of Grey , Royal Passion oder The Club vorgestellt. Derbe Worte kamen jedoch nur selten mal vor. Kein dominantes Gehabe, keine Unterwürfigkeit, kein SM. Eine ganze normale frische Beziehung, normaler Sex - wie es bei Frischverliebten eben üblich ist. Dass Kates und Trevors Geschichte nun beendet zu sein scheint und im zweiten Teil der Reihe ein anderes Paar die Hauptrolle übernimmt, finde ich top. Endlich mal eine Reihe, bei der ein Paar nicht tot geschrieben wird und nicht durch tausend Höllen gehen muss. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen; er war locker und flüssig, so dass ich die 400 Seiten an einem Tag locker durchlesen konnte. Zwar sind in dem eBook einige Rechtschreib- und Interpunktionsfehler, das könnte aber auch an der Vorab-Version liegen. Auch das Cover empfinde ich als sehr gelungen. Schade, dass es True Crush (momentan) nur als eBook gibt. Ich hätte das Buch gerne in meinem Bücherschrank stehen sehen. Fazit True Crush ist einer der wenigen sexy Geschichten, die wirklich authentisch und real wirkten: ein frischverliebtes Paar, Probleme, die man am Anfang nicht überblickt, viel Sex, junge Liebe. Ein wunderschönes Buch, das aufgrund des abrupten Endes leider keine 5-Sterne Bewertung zulässt. Trotzdem kann ich die Geschichte rund um Trevor und Kate jedem empfehlen.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll True Crush - von saika84 - 03.09.2016 zu Liora Blake „True Crush“
Kate Mosely lebt in einer Kleinstadt in Monatana. Sie hat ihren ersten Roman veröffentlicht und dieser ist gleich in den Bestsellerlisten gelandet. Kate wird nach L.A. in eine Talkshow eingeladen, um Fragen zu ihrem Roman zu beantworten. In der Show trifft sie auf Trevor Jenkins "Trax" einen berühmten Sänger, den sie allerdings nicht erkennt. Zwischen den beiden herrscht sofort eine unglaubliche Anziehungskraft. Trax findet über die Agenten ihre Nummer heraus und läd sie zum Abendessen ein. Kate fällt es schwer sich auf ihn einzulassen, weil sie sich sicher ist, das nicht mehr als eine flüchtige Affäre daraus werden kann. Schließlich ist er der berühmte Star aus L.A. und sie die kleine Schriftstellerin aus dem ländlichen Montana. Auch die Schatten ihrer Vergangenheit drohen die beiden immer wieder einzuholen. Dies ist der erste Band der True Rockstar Reihe. Die Geschichte ist locker leicht und mit einer großen Portion Humor geschrieben, so das die Seiten nur so dahin fliegen. Kates Charakter ist gut beschrieben. Sie hat im Leben viel mitgemacht und weiß wie es ist wenn man alles verliert. Deshalb fällt es ihr auch schwer, sich auf was neues einzulassen. Kate hat einen tollen Humor und ist nicht auf den Mund gefallen. Der Charakter von Travis als Mensch ist auch gut beschrieben. Er hat viel erlebt und hatte nicht immer das Leben das er jetzt führt. Vor seiner Zeit als Rockstar,  war er eher ganz unten. Er hat einen weichen Kern und ihm liegt viel an seiner Familie und nun auch an Kate. Was mir zu kurz kam ist der Rockstar Trax. Auf ihn wurde nicht so richtig tief eingegangen. Für mich ist er überhaupt nicht der Bad Boy wie man es von Rockstars erwartet. Es wurde zwar hin und wieder erwähnt das er früher das Leben des Rockstars mit Frauen, Alkohol und Drogen geführt hat, jedoch ist mein Bild von ihm trotzdem der weiche liebe Trevor. Das finde ich etwas schade. Dennoch kann ich das Buch weiterempfehlen weil es einfach toll geschrieben ist und die Gefühle der beiden gut rüber gebracht werden. Ich freue mich schon auf den zweiten Band mit anderen Hauptprotagonisten. Da ich hier nicht 100% ig vom Rockstar Trax überzeugt werden konnte, ziehe ich einen Stern ab und gebe dem Buch 4 Sterne.
Zur Rangliste der Rezensenten

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Falling Hearts
eBook
von Carrie Elks
Royal Wedding
- 43% **
eBook
von April Dawson
Print-Ausgabe € 8,90
Melody & Scott - L.A. Love Story
- 69% **
eBook
von Sarah Glicker
Print-Ausgabe € 13,00
True Bliss
eBook
von Liora Blake
Sexy Love - Liebe im goldenen Käfig, 1
eBook
von Nina Marx

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: