eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Computer Bild Testsieger eBook-Shops Stiftung Warentest Testsieger eBook-Portale Computer Bild Top Shop 2014 - Büro, Technik & Medien
0800 - 1004 200
€ 0,00

Zur Kasse

Portofrei

Der Seelenbrecher

Psychothriller. Originaltitel: Der Seelenbrecher. 'Knau…
Sofort lieferbar
Taschenbuch
Taschenbuch € 9,99 inkl. MwSt.
Portofrei
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Klicken und Reinlesen
Produktdetails
Titel: Der Seelenbrecher
Autor/en: Sebastian Fitzek

ISBN: 3426637928
EAN: 9783426637920
Libri: 5639212
Psychothriller.
Originaltitel: Der Seelenbrecher.
'Knaur Taschenbücher'.
Droemer Knaur

Oktober 2008 - kartoniert - 368 Seiten

Jetzt reinlesen: Gratis-Leseprobe (pdf)

Drei Frauen - alle jung, schön und lebenslustig - verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den >Seelenbrecher< nennt, genügt: Als man die Frauen wieder aufgreift, sind sie verwahrlost, psychisch gebrochen - wie lebendig in ihrem eigenen Körper begraben.

Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. Verzweifelt versuchen die Eingeschlossenen einander zu schützen - doch in der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt ...
Sie wurden nicht vergewaltigt. Nicht gefoltert. Nicht getötet. Ihnen geschah viel Schlimmeres ...

Drei Frauen - alle jung, schön und lebenslustig - verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den »Seelenbrecher« nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen - wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt ...

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.

Preiswert lesen


 
Bücher - Neuheiten und Bestseller jetzt entdecken

 

Taschenbücher entdecken

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Der Seelenbrecher
eBook
von Sebastian Fit…
Das Kind
Taschenbuch
von Sebastian Fit…
Amokspiel
Taschenbuch
von Sebastian Fit…
Die Therapie
Taschenbuch
von Sebastian Fit…

Kundenbewertungen zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“

Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 17 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Der Seelenbrecher - von Jacqueline Wermuth - 27.10.2012 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Auch "Der Seelenbrecher" muss man von ihn gelesen haben, es hat mich gefesselt von der ersten Seite, bis zur letzten Seite, ich habe es innerhalb von einem Tag gelesen....
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll -- - von Xirxe - 27.01.2012 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Na das war jetzt doch eine Spur zuviel des Guten. Was sich laut Klappentext als Psychothriller ankündigt, entpuppt sich als Horror-Brutalo-Roman in dazu noch recht unglaubwürdiger Weise. Ein Unbekannter, Caspar genannt, findet sich kurz vor Weihnachten als Patient in einer psychosomatischen Klinik wieder, ohne jede Erinnerung an sein früheres Leben. Als die Klinik durch einen Schneesturm von der Außenwelt abgeschnitten wird, gelingt es dem Seelenbrecher unerkannt dorthin zu kommen. Dieser hatte zuvor drei Frauen in das Locked-In-Syndrom versetzt, d. h. sie waren in keiner Weise mehr in der Lage mit ihrer Umgebung zu kommunizieren. Es wird klar, dass er nun sein nächstes Opfer sucht und dabei vor nichts zurückschreckt. Für die Eingeschlossenen beginnt ein Kampf auf Leben und Tod. Die Story ist Inhalt einer Patientenakte, die in einer Rahmenhandlung von zwei Studenten für die Durchführung eines Experiments gelesen wird, dessen Sinn und Zweck sich erst gegen Ende erschließt. Alles in allem eine wirklich spannende Konstellation, aber der Schwerpunkt verlagert sich immer mehr in Richtung brutaler Gewaltorgien. Dabei mutiert der Unbekannte Caspar, der im wahren Leben eher als Schreibtischtäter zu bezeichnen wäre, zu einer Art Rambo, als Kämpfer für das Gute beinahe unbesiegbar. Ebenso unglaubwürdig sind all die Zufälle die zu dem Gemetzel kurz vor Heiligabend führten. Auch manche Handlungen bzw. Nichthandlungen der Figuren lassen einen angesichts der Unlogik den Kopf schütteln. Schön ist wiederum die dazugehörige Website, auf die es im Buch in Form eines beigefügten Post-its einen Hinweis gibt. Alles in allem Durchschnittsware für blutrünstige Leserinnen und Leser :-)
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Klasse Thriller - von katzenminze - 16.01.2012 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Ich kann den Seelenbrecher auch nur weiterempfehlen! Sehr spannend und innovativ. Ich hab es innerhalb von 3 Tagen durchgelesen. Bisher das beste, was ich von Sebastian Fitzek gelesen habe.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Der Seelenbrecher - von Anonym - 14.07.2011 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Klasse Buch!! Ich kann es nur weiterempfehlen, habe es in 2 Tagen durchgelesen. Super spannend. DAUMEN HOCH!!!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Hammer-Buch! - von Wonny - 21.06.2011 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Ich habe das Buch gestern an einem Tag durchgelesen-trotz schönen Wetters,-). Man kann es einfach nicht aus der Hand legen. Ich lese viele Thriller, aber dieser ist einer der besten seit langem (neben Adler-Olsen,-)!!! Nach Therapie und Amoklauf definitiv 5 Sterne plus!!!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll -- - von Katrin - 07.09.2010 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
5 Sterne von mir,wie alles,was ich bis jetzt von diesem Schriftsteller gelesen habe. Spannend von der ersten,bis zur letzten Seite. Absolut empfehlenswert.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Psychoterror vom Feinsten! - von Robert Müller - 12.04.2010 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Dieser Roman hat das Prädikat Psycho-Thriller verdient wie kein zweiter. Sebatian Fitzek nimmt den Leser mit auf eine Reise in die Abgründe der menschlichen Seele und erzeugt durch seine Geschichte ein Gänsehaut-Feeling der Extraklasse. Der Seelenbrecher macht aus seinen Opfern memschliche, leere Hüllen, hypnotisiert sie und sorgt dafür, dass sie nur durch das Lösen eines Rätsels aus ihrer Trance befreit werden können. Der Roman besitzt viele packende Wendungen und Zeitsprünge und lässt dem Leser dadurch nur selten Zeit, Luft zu holen. Ich konnte den Roman immer nur für kurze Zeit aus der Hand legen. Das Ende und die Auflösung des Romans sind grandios gelungen, sodass ich diesen Roman nur weiterempfehlen kann. Ein absolutes Must-Have für Thriller-Fans wie mich!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Gänsehaut garantiert - von ChrD - 31.01.2010 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Es ist nur eine Patientenakte, die sie lesen sollen, denken sich die beiden Freiwilligen und beginnen mit ihrer Lektüre. Aber handelt es sich wirklich nur darum? Es ist nur eine einzige Nacht, die auf über 200 Seiten festgehalten wurde, eine Nacht voller Angst, Trauer, Wut, Verzweiflung und Hass. Der Seelenbrecher, wie er von der Presse nur genannt wird, hat die kleine Menschengruppe, ohne dass sie etwas ahnten, in seine Falle getrieben und nun sind sie ihm hilflos ausgeliefert. Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt... Ich bin verwirrt, schockiert, begeistert, und das alles auf einmal. Herr Fitzek hat wieder einmal nicht enttäuscht und mit Der Seelenbrecher einen einzigartigen Psychothriller verfasst. Ich war so gebannt, dass ich es heute begonnen und auch heute beendet habe zu lesen, ich konnte und wollte einfach nicht aufhören. Wie ich schon durch die Lektüre anderer Werke von Sebastian Fitzek wusste, lohnt es sich nicht, seinen eigenen Kopf anzustrengen, um nach des Rätsels Lösung zu suchen. Aber dennoch konnte ich dem Drang nicht widerstehen und lag natürlich heillos daneben. Ich finde es großartig, dass man durch den Schreibstil immer wieder in die Irre geführt wird und durch gänzlich unerwartete Wendungen gezwungen wird, seine Ergebnisse komplett über den Haufen zu werfen. Und obwohl die Lösung schon am Anfang des Buches angedeutet wird, worauf später im Buch noch einmal hingewiesen wird, so erkennt man den Wink mit dem gesamten Bretterzaun ganz und gar nicht, egal wie sehr man sich anstrengt. Es ist einfach grandios wie man durch die Schreibweise ganz konfus gemacht wird. Des Weiteren ist das Buch natürlich unendlich spannend und fesselnd geschrieben, man hat das Gefühl ganz nah im Geschehen zu sein, weshalb ich mich auch selber mehr als einmal dabei ertappt habe, dass ich zusammengezuckt bin, wenn ein unerwartetes Geräusch auftrat. Wahrscheinlich möchte man dadurch auch unbedingt das Rätsel lösen, damit man das Geschehen ganz schnell hinter sich hat. Die Charaktere sind auch sehr detailliert beschrieben, so dass man sie wirklich vor sich sieht und beinahe berühren könnte. Genauso faszinierend sind die medizinischen Details dargestellt und herausgearbeitet, so dass man sie auf ihre Echtheit hin überprüfen kann (z.B. mittels Google, wie in der Danksagung vom Autor selber erwähnt) und einem somit nochmals eine Gänsehaut verpasst wird, da man sieht, dass ein solches Verbrechen tatsächlich möglich ist. Der Seelenbrecher ist ein Meisterwerk und ich kann es nur empfehlen. Wenn man allerdings zu schreckhaft ist oder anfällig für schlechte Träume, so empfehle ich, die Lektüre zu sich zu nehmen, wenn es hell ist und wenn man nicht gleich danach schlafen geht.
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll -- - von Gothiclolita - 05.07.2009 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Sehr gute Idee, packend geschrieben sodass ich mir vorstellen muss in der Lage der im Buch beschriebenen Personen zu sein. Beängstigend!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Ein grandioser Psychothriller. - von Duma - 01.03.2009 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Ich habe lange keinen so spannenden Roman mehr gelesen. "Der Seelenbrecher" ist sehr überzeugend und real in seiner Handlung, die Protagonisten werden gut beschrieben und reißen den Leser regelrecht mit. Der geübte Leser von Horrorbüchern und Psychothrillern wird schnell auf den Gedanken kommen, um wen es sich bei dem "Professor"tatsächlich handelt. Umso spannender bleibt es jedoch mit der Frage ob man am Ende Recht behält. Der Autor behält es sich vor, dass Steuer in der letzten Sekunde nocheinmal rum zu reißen. Eine interessante und wie ich finde auch mutige Variante sind die im Buch verwendeten Rätsel. Fazit: Ein rundum gelungenes Buch. Wirklich empfehlenswert. Also: Bitte nicht lange überlegen und lesen! ;-)
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Das Buch ist einfach nur genial ... =] - von Kathi - 27.11.2008 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Ich bin noch sehr jung und lese daher eigtl. sehr, sehr wenig ... Aber dieses Buch hat mich regelrecht in sich hinein gezogen. Diese Spannungs-/ und Angstmomente sind einfach nur grandios geschrieben worden. Man selber merkt, wie sich einem die Tasthärchen sträuben und man sich zusammenreißen muss keine Panikattacke zu bekommen [ :D ]. Mir hat das Buch sehr gut gefallen , weil es sehr Realitätsgetreu geschrieben wurde. Im Nachhinein einem doch alles so simpel vorkommt, der Weg dorthin aber meist sehr schwer verständlich ist. Auch die Spannung bis zur letzten Seite war da vorhanden. Ich kann euch dieses Buch nur sehr, sehr ans Herz legen, denn es ist wirklich lesenswert ;).
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Einfach klasse! - von Kamika - 22.11.2008 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Ich habe mir den Seelenbrecher ohne jegliche Vorkenntnis über den Autor oder den Inhalt des Buches gekauft. Mein erster Psychothriller! Lediglich den auf dem Buchrücken abgebildeten Text fand ich sehr spannend und veranlasste mich zum Kauf. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen, weil ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Unglaublich, wie es der Autor schafft, den Leser in seinen Bann zu ziehen und die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite aufrecht zu halten. Unerwartete Wendungen, interessante Figuren und die Enge der Psychosomatischen Klinik lassen den Leser nicht mehr zur Ruhe kommen. Definitiv ein Buch, dass ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Nach dem Lesen der ersten sieben Seiten sollte sich der sehr zart beseitete Leser nicht abschrecken lassen: das Buch ist keinesfalls brutal oder grausam geschrieben. Und nach diesen ersten Seiten folgt ein Bruch, der auch beim Weiterlesen der Patientenakte eingehalten wird. Ich werde mir auf jeden Fall weitere Psychothriller des Autors kaufen!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Meisterwerk!! - von Nicki - 29.10.2008 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Ich habe es gestern angefangen und auch nachts noch beendet!! Und bin einfach fassungslos wie jmd so etwas schreiben kann, für mich ein absolutes Meisterwerk!! Zwischendrin habe ich natürlich (wieder) JEDEN verdächtigt und war allen Personen gegenüber total misstrauisch. Es haben sich mir beim lesen circa tausend Fragen gestellt, die aber alle, von Seite zu Seite beantwortet wurden!! Ich war froh, dass ich mit dem Buch nicht allein zu Hause war und ich während dem lesen mein Notfallköfferchen packen konnte!! Zum Inhalt will ich gar nichts sagen, denn sonst verplapper ich noch was wichtiges!! Es war einfach grandios und ich bin froh, dass es noch zwei ungelese Fitzek-Bücher in meinem SuB gibt, damit die Zeit bis zum neuen Meistwerk nicht so lange wird!! Von mir 10 (0) Punkte!!
Bewertungsstern, voll Wem nur gefallen solche Thriller? - von Seelentröster - 16.10.2008 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Ich habe das Buch nicht gelesen, werde dies nach dem Lesen der Inhaltsbeschreibung auch niemals tun. Als in der Beratung für Menschen mit seelischen Problemen Tätige frage ich mich, was Menschen dazu treibt, sich das Lesen eines solchen grausigen Machwerks anzutun und das auch noch in Größenordnungen, die es zum "Bestseller" hochjubeln"!!! Anschließend wissen sie selbst nicht mehr ein noch aus und verlieren sich...Habt Ihr alle Lust an Gewalt, weil Euch nichts Anderes einfällt, als durch Euren Kauf auch noch Interesse und Unterstützung zu bekunden? Goethe und Schiller würden sich im Grab umdrehen bei so einer massenhaften Geschmacksverirrung. Schade um diese Nation...
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Toller Roman! - von Darja Behnsch, Schriftstellerin - 11.10.2008 zu Sebastian Fitzek „Der Seelenbrecher“
Seelenbrecher hat mich ein wenig an Toyer von Gardner McKay erinnert. Dort hat Toyer die Frauen zwar nicht gebrochen, sondern eher deren Geist "medizinisch" verstümmelt, aber ich sagte ja schon zu Beginn meiner Rezension, dass ich hier lediglich leichte Parallelen feststellen konnte. Natürlich geht es bei Seelenbrecher dann rasant in die Rechtskurve und nichts, was man in Toyer vorgefunden hat, spiegelt den Seelenbrecher wider... absolut der Hammer des Romans: die Szenen in der psychiatrischen Klinik. Man mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, fiebert mit, bis zur letzten Seite. Der Seelenbrecher ist einfach nur der Hammer. Fantastischer Schreibstil: fesselnd und spannend bis zum Schluss mit unerwartetem Ende. Toller Roman! Darja Behnsch, Autorin
Alle Rezensionen anzeigen Zur Rangliste der Rezensenten

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Der Nachtwandler
Taschenbuch
von Sebastian Fit…
Splitter
Taschenbuch
von Sebastian Fit…
Abgeschnitten
Taschenbuch
von Sebastian Fit…
Totengrund
Taschenbuch
von Tess Gerritse…
Der Seelenbrecher
Hörbuch
von Sebastian Fit…

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de.
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
0800 - 1004 200
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* im Vergleich zum rechts dargestellten Vergleichspreis.
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der eBook.de NET GmbH
Folgen Sie uns unter: