eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Der grenzenlos Barmherzige

Das spirituelle Leben und Denken des Ibn Arabi. Paperback…
Lieferbar innerhalb von 2 bis 3 Werktagen
Buch (kartoniert)
Buch € 36,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: Der grenzenlos Barmherzige
Autor/en: Stephen Hirtenstein

ISBN: 3905272792
EAN: 9783905272796
Das spirituelle Leben und Denken des Ibn Arabi.
Paperback.
Chalice Verlag, Zürich

Mai 2008 - kartoniert - 420 Seiten

Warum wird Mohammed "das Siegel der Propheten" genannt? Was ist die spirituelle Bedeutung von Jesus? Worin besteht die Verbindung der Heiligen und Gesandten aller Völker im Lichte der absoluten Einheit aller Existenz? Dies sind nur einige der Fragen, die Muhyiddin Ibn Arabi mit seiner visionären Einsicht und unvergleichlichen Darstellungskraft beantwortete.
Bekannt als Shaykh al-Akhbar, der "größte Meister", gilt der anadalusische Sufi (1165--1240) für viele als der mit Abstand bedeutendste Mystiker und Denker in der Geschichte des Islams. Die Wirkung seines enormen Lebenswerks auf Philosophie, Theologie und die Entwicklung der islamischen Spiritualität hallt noch heute, 800 Jahre später, unüberhörbar nach. Der in Murcia geborene und in Damaskus begrabene Ibn Arabi vereint wie niemand vor oder nach ihm die Weisheiten des Westens und des Ostens in einem ganzheitlichen Bild des Menschen als Krönung einer auf Liebe und Barmherzigkeit beruhenden Schöpfung. Sein tiefes Verständnis der gemeinsamen Wurzeln der abrahamitischen Religionen und der vielfältigen Berührungspunkte ihrer Propheten Moses, Jesus und Mohammed birgt ein unschätzbares Potenzial für den interkulturellen Dialog und die zwischenreligiöse Verständigung.
Das vorliegende Buch füllt eine Lücke in der deutschsprachigen Literatur über diesen epochalen Mystiker. Mit ausführlichen Zitaten, luzider Darlegung seiner Grundgedanken und reichem Abbildungsmaterial ist Stephen Hirtenstein ein biografisches Meisterwerk gelungen.


Kundenbewertungen zu Stephen Hirtenstein „Der grenzenlos Barmherzige“

Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 1 Kundenbewertung
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine der großen geistigen Gestalten des Mittelalters rückt uns näher - von Wolfgang Herrmann - 13.06.2008 zu Stephen Hirtenstein „Der grenzenlos Barmherzige“
In kürzester Zeit hat sich der Chalice-Verlag mit seinen Publikationen von Texten Ibn Arabis zu einem Kompetenzzentrum für die deutschsprachige Rezeption dieses Mystikers entwickelt. Nur folgerichtig, dass auch die erste deutschsprachige Biografie - es handelt sich um die Übersetzung des von Stephen Hirtenstein 1999 vorgelegten Werks - in diesem Verlag erscheint. Das Buch ist, um es gleich vorweg zu sagen, für Kenner Ibn Arabis überaus bereichernd und als Einstieg für jene, die sich diesem herausragenden Geist nähern wollen, bestens geeignet. Leben und Denken hängen bei diesem Mystiker ja aufs Innigste zusammen, und zwar derart eng, dass Ibn Arabi selbst unzählige autobiografische Anekdoten in sein Werk bewusst integriert hat. Sie sind Teil seiner Lehre. Geschickt lässt Hirtenstein die biografischen Kapitel im engeren Sinne - in denen auch der historische und geistesgeschichtliche Hintergrund beleuchtet wird - mit Kapiteln abwechseln, in denen grundsätzliche metaphysische Aspekte seines Denkens (z.B. »Von Liebe und Schönheit«) zur Sprache kommen. Es ist Hirtenstein zu danken, dass er sehr viele Originalzitate in den Text eingeflochten hat, um dem Leser den besonderen Geschmack (dhawq) von Ibn Arabis Denken unmittelbar nahe zu bringen. Konsequent rückt dieses Buch die Universalität Ibn Arabis ins Blickfeld. Nicht nur hat er in einem äußerlichen Sinn den Westen (Andalusien) wie den Osten (Arabien) bereist. Er hat das jahrhundertealte Wissen der islamischen Mystik zusammengefasst und aus dieser Vogelsperspektive den beschränkten Horizont der Orthodoxie weit hinter sich gelassen. Auch Ibn Arabis Leben kann als universell angesehen werden, wir erfahren ihn als mystischen Einsiedler und Asketen, aber auch als Liebenden, Familienvater und Ratgeber mächtiger Fürsten. Die Rolle der Frauen in Ibn Arabis Leben (bzw. die Rolle des Weiblichen in seinem Denken) freilich wird von Hirtenstein nicht ganz angemessen gewürdigt. Fatima bint Ibn al-Muthanna, die in seiner Jugend eine bedeutende Rolle als spirituelle Lehrerin gespielt haben muss, wird nur kurz erwähnt und die schöne Nizam, von der man sagt, sie hätte für Ibn Arabi dieselbe Bedeutung gehabt wie Beatrice für Dante, erscheint eher als Randfigur. Das Buch ist liebevoll mit farbigen Landkarten und vielen Abbildungen von Originalschauplätzen ausgestattet. Das rührendste Foto findet sich am Schluss: Ibn Arabis schlichtes Grab in Damaskus, um das herum Kinder (die er sehr liebte) unbekümmert spielen.
Zur Rangliste der Rezensenten

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: