eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Till Pape

cover
So mancher Nicht-Berliner, der das vorliegende Buch gelesen hat, wird seine Vorurteile bestätigt sehen. Ich wohne seit fast zehn Jahren mitten in Neukölln. Dass die Integration von Ausländern eine einzigartige Erfolgsgeschichte sein soll, hält Herr Buschkowsky für eine Täuschung. Wir Neuköllner glauben nicht, dass die Integration oder Assimilation der dort geborenen Muslime eine Erfolgsgeschichte ist. Darum geht es auch nicht. Eher sind wir stolz auf das friedliche Nebeneinander. Und selbst wenn etwas mehr Integration wünschenswert wäre, gibt es doch weit wichtigere Probleme in Neukölln, beispielsweise die Gentrifizierung. Dazu später mehr. Herr Buschkowsky erweckt den Eindruck, dass Neukölln ein Problem mit Kriminalität habe. Das lässt sich in bayrischen Bierzelten gut verkaufen, hat mit der Neuköllner Wirklichkeit aber sehr wenig zu tun. Egal ob Frau oder Mann, egal welche Tageszeit, egal in welcher Straße - Neukölln ist extrem sicher. Seit den vielen Jahren, die ich dort wohne, ist nie irgendein Bekannter von mir jemals Opfer einer Straftat geworden. Da ist Neukölln ein Vorbild für sämtliche andere Großstädte, die ich kenne - oder wie sicher ist es nachts in New York, London, Köln, Barcelona oder Paris? Und wenn man in Berlin bleiben will: Marzahn ist für uns Berliner nachts weit gefährlicher als Neukölln - nicht nur wegen der Nazis dort. Komisch wird Herr Buschkowsky wenn er beispielsweise behauptet, dass jemand, der sich in einen anderen Kulturkreis begibt , wissen müsse, dass er dort auf andere Lebensregeln trifft. Herr Buschkowsky bezieht dies tatsächlich auf Muslime, die in Neukölln leben. Ein absurder Gedanke: die, die er meint, können sich gar nicht nach Neukölln begeben, weil sie dort geboren sind! Das Gleiche gilt sogar für die Eltern der Meisten. Etwas Sinn bekommt die Aussage, bezieht man sie auf die vielen Süddeutschen, Amerikaner und Briten, die seit ein paar Jahren in großer Zahl nach Neukölln ziehen und dort Wohnungen und Ladengeschäfte aufkaufen und sanieren lassen, was zu einer Vertreibung der Einheimischen führt. In einem hat Herr Buschkowsky Recht: es gibt auch Fundamentalisten in Neukölln, die u.a. Frauen unterdrücken, Ehrenmorde begehen usw. Ob dies in den letzten Jahren zugenommen hat, kann ich nicht beurteilen. Klar ist, dass der Staat dagegen entschieden handeln muss. Dass dies von Herr Buschkowskys Gegnern verleugnet würde, vereinfacht ihm die Argumentation ungemein, stimmt aber nicht mit der Wirklichkeit überein. Die Rechte der Frauen sind uns "Sozialromantikern" traditionell sehr wichtig - weit wichtiger als die Religionsfreiheit. Darin unterscheiden wir uns übrigens auch wesentlich von CDU oder CSU. Will man den Fundamentalismus bekämpfen, muss man dessen Ursachen angehen und das sind vor allem Armut, Ausgrenzung und nicht zuletzt unser Schulsystem, das sogar von der UNICEF scharf kritisiert wird, weil es Ungleichheit aufrechterhält und fördert. Dem (potenziellen) Leser hier kann ich nur raten, Herrn Buschkowsky nicht durch den Kauf dieses Buches zu unterstützen. Laden Sie sich stattdessen die Leseprobe (auf einer anderen populären Buchseite) herunter und lesen Sie diese. Anschließend rate ich, einmal selbst Neukölln zu besuchen. Sie werden Niemanden finden, der Herrn Buschkowsky eine Träne nachweint. Stattdessen wird es Ihnen möglicherweise genauso ergehen wie meinem schwäbischen Schwiegerpapa, der aus Unkenntnis eine ähnliche Meinung über Neukölln vertrat wie Herr Buschkowsky, der diese aber nach kurzer Zeit revidierte und nun regelmäßig und sehr begeistert zu Besuch kommt, um das bunte, freundliche und sehr friedliche Nebeneinander in Neukölln zu genießen und entdecken.

Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: