eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von brauneye29

Seite 1 / 12
cover
Zum Inhalt: Eigentlich wolle Grace Musikerin werden, doch dann kam alles anders und nun repariert sie Musikinstrumente. Ihr Leben wird bestimmt durch ihre Affäre mit David, von der sie auch nach 8 Jahren noch hofft, dass sie nicht nur eine Affäre ist. Das Buch erzählt einfach eine schöne Geschichte, nicht mehr und auch nicht weniger. Sie zeigt, dass es wichtig ist, seinen Gefühlen zu folgen. Sie zeigt, dass Freunde mitunter auch mit unpopulären Entscheidungen mehr helfen als man glauben würde. Die Protagonisten, speziell Mr. Williams haben mir sehr gut gefallen. Aber auch Grace und Nadia sind klasse. Davis schon aufgrund seiner Rolle am Ende eher unsympathisch und bemitleidenswert. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und das Buch war eigentlich viel zu schnell zu Ende. Fazit: Schöne Geschichte

cover
Zum Inhalt: Liv ist seit dem sechsten Lebensjahr tot, ertrunken in der Brandung. Das zumindest lässt ihr Vater Jens die Behörden glauben. Jens ist ein krankhafter Sammler, getrieben von der Angst, seine einzige Tochter zu verlieren. Doch wie weit wird er dafür gehen? Meine Meinung: Ich bin ja nicht so sicher, ob ich dieses Buch als Thriller bezeichnen würde. Ja, es gibt Thrillerelemente, aber so richtig wie ein Thriller ist das Buch nicht. Eher wie ein Psychogramm eines Menschen, der durch die Umstände seltsame Verhaltensweisen an den Tag legt, die auch Tochter und Frau, eigentlich die ganze Familie betreffen. Der Schreibstil an sich hat mir gut gefallen. Es herrscht durchgängig ein recht düstere Stimmung und man fühlt sich teilweise fast unwohl beim Lesen, weil es einfach gruselig ist, von dem krankhaften Verhalten zu lesen. Fazit: Eher ein Psychogramm denn ein Thriller.

cover
Zum Inhalt: Zum Inhalt will ich diesmal gar nicht viel schreiben, da ich das Gefühl habe, dass ich dann spoilern würde. Nur soviel, es ist der dritte Teil der Geschichten aus Nian und man sollte vorher die ersten Teile gelesen haben, da es sich einerseits sehr lohnt, andererseits vielleicht sonst Zusammenhänge nicht so klar werden. Meine Meinung: Auch der hier rezensierte dritte Teil der Geschichten aus Nian hat mir wieder extrem gut gefallen. Mir gefällt diese ungeheure Fantasie, die der Autor hat, um eine Welt entstehen zu lassen, die einen einfach entführt. Figuren, die so anders sind. Ein Schreibstil, der einfach besonders ist. Dazu noch sehr liebevoll gestaltete Illustrationen, die einfach die Geschichte total stützen und sehr gut zur Geschichte passen. Dieser Teil ist im Vergleich zu den voran gegangenen Teilen ein wenig düsterer, aber halt passend zur erzählten Geschichte. Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Teil und kann nur jedem, der fantasievolle Geschichten mag, empfehlen diese Serie zu lesen. Fazit: Sehr gelungene Fortsetzung der Geschichten um Nian

cover
Zum Inhalt: Sadie und Matt sind nicht mehr beim FBI, sondern arbeiten als Dozentin und Gutachterin bzw. als Fotograf. Was soll da denn noch spannendes passieren könnte man sich fragen, aber die Autorin hat es halt drauf und auch Teil 18 der Serie überrascht mit einer sehr spannenden Geschichte. Meine Meinung: Die Serie um Sadie ist für mich einfach nur Hammer. Auch wenn sie nicht mehr als Profilerin arbeitet, gelingt es der Autorin eine Geschichte zu konstruieren, die Sadie einbezieht ohne sie in ihrer früheren Funktion zu benötigen. Das Buch war irre spannend, thematisch äußerst interessant und der Schreibstil gefällt mir einfach sehr gut. Ich habe auch das Gefühl, dass die Autorin jedes Mal noch einen drauf legt. Unbedingte Leseempfehlung, aber man sollte die Serie unbedingt komplett lesen! Fazit: Super Fortsetzung!

cover
Zum Inhalt: Entführen, vergewaltigen, töten - als er einmal damit begonnen hat, kann Rick nicht mehr damit aufhören. Vordergründig lebt er ein normales Leben, aber er hat eine böse zweite Seite. Als diese auch seine Familie trifft, eskaliert alles. Meine Meinung: Ich habe bisher alle Teile der Serie gelesen und war jedes mal begeistert. Hier handelt es sich quasi um eine Art Vorgeschichte zu der Serie um Sadie Scott/Whitman und das dann auch noch als der Sicht des Serienkillers Rick. Das Buch ist echt harter Tobak und ist nichts für zwar besaitete aber meiner Meinung nach ein absolutes Muss für alle, die die Serie um Sadie lesen/gelesen haben. Es macht sehr vieles verständlicher und erklärt auch manches im Verhalten von Sadie. Der Schreibstil hat mir wieder richtig gut gefallen und die Spannung war grandios und das obwohl mal aus der Serie ja einiges an Vorkenntnissen hatte. Fazit: Wow, tolles Buch!

cover
Zum Inhalt: Als Andrea ihr Freunde am Flughafen abholen will, explodiert dort eine Autobombe. Während Andrea nihct viel passiert, erwischt es ihre Freunde deutlich schlimmer. Wer steckt dahinter, waren die Freunde Zufallsopfer oder war es ein geplanter Anschlag gegen sie? Meine Meinung: Das war wieder ein extrem fesselndes Buch der Autorin. Auch die aufgegriffene Thematik ist sehr gut gewählt, weil eben so schrecklich gut vorstellbar. Zum Ende hin konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen, weil es so spannend war. Die Protagonisten werden einem natürlich auch immer vertrauter, weil es halt Teil einer Serie ist, von der ich nur sagen kann, man sollte alle Teile lesen. Fazit: Brisantes Thema.

cover
Zum Inhalt:  Google, Apple, Facebook und Co. sind nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. In vielem ähnelt die digitale Welt einer Art Religion und wir sind zu einer Art Gläubigem geworden. Was Google oder Wikipedia verkündet, muss wahr sein.  Meine Meinung:  Am Anfang habe ich mich an dem extrem religionlastigen etwas gestossen, aber am Ende gehört das zum Gesamtverständnis des Buches. Ja, der autor hst Recht. Dieses ganze social Media ist eine Art Religion und wir glauben daran, was wir da lesen. Und was auf Google und Wikipedia steht ist die Wahrheit. Wenn ich mir so manchen aus der Headdown-Generation sehe, geht ohne Internet nichts mehr. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und der Vergleich zu Relegionen ist tatsächlich nicht von der Hand zu weisen.  Fazit:  Interessanter Ansatz

cover
Wie immer habe ich die Kurzgeschichte des Autoren genossen. Wie immer einfach gut und unterhaltsam geschrieben mit dem kleinen besonderen Etwas. Hier war dieses besondere Etwas, dass sich die Geschichte so unerwartet völlig anders entwickelt als man erwartet. Dafür gibt es verdiente 5 Sterne!

cover
Zum Inhalt:   Illy und ihr Urgroßvater mögen sich sehr. Während er schon uralt ist, startet sie erst so richtig ins Leben. Und sie verbringen sehr gerne Zeit zusammen. Die Autorin lässt uns daran teilhaben indem sie von 5 Tagen, jeweils im Mai, erzählt und das über Jahre hinweg.   Meine Meinung:   Ab und an bekommt Bücher in die Finger, die anders sind. Im Grunde passiert in dem Buch nicht wirklich viel und dennoch ist es ein Buch, dass einen irgendwie berührt und das nachwirkt. Ich mochte das Buch sehr und die Protagonisten waren einfach liebenswert und man hätte sie gerne weiter begleitet. Natürlich hätte man irgendwann nur noch Illy begleiten können, da Tatka nun doch irgendwann leider gestorben ist. Etwas gewöhnungsbedürftig war sicher die Sprache ansich, da sich einiges an Dialekt im Buch findet, aber daran gewöhnt man sich relativ schnell.   Fazit:   Eine Perle der Literatur.

cover
Zum Inhalt:  In einer fensterlose Hütte im Wald werden Lena und ihre Kinder festgehalten und leben nach total festen Regeln. Eines Tages gelingt die Flucht, doch der Alptraum hört nicht auf.  Meine Meinung:  Wo hat sich diese Autorin bisher versteckt? Was für ein geniales Erstlingswerk! Allerdings liegt die Latte für die nächsten Bücher extrem hoch. Wie will man so einen Knaller nochmal erreichen oder gar überbieten. Der Schreibstil ist ungeheuer fesselnd und sehr gut lesbar. Die Story ist unglaublich emotional, grausam, teilweise kaum vorstellbar. Die Geschichte ist ungeheuer spannend. Die Protagonisten sind total interessant und vorallem Hannah hat mich total in den Bann gezogen. Sie und ihr Bruder berühren einen ungeheuer und man leidet mit. Aber auch mit Lena und den Eltern habe ich mitgefiebert und mitgelitten. Ein Buch, bei dem einem die Superlativen wirklich ausgehen.  Fazit:  Ein ungeheuer spannendes und ungewöhnliches Buch. 

Seite 1 / 12
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: