eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von nane 2408

Seite 1 / 5
cover
Dieser Roman von Anstey Harris hat mich wirklich überzeugt. In einer ruhigen Weise erzählt uns die Protagonistin ihre Geschichte, mal in der Gegenwart mal in kleinen Rückblenden. Sie muss einige Schicksalsschläge verkraften, auch werden ihre Zukunftspläne wie Seifenblasen zerplatzen und doch schafft sie es mithilfe ihrer Freunde und der Musik zu sich selbst zu finden. Als sie an ihrem schlimmsten Tiefpunkt angekommen ist und sie nicht mehr will, holen ihre Freude sie da raus. Und endlich steht sie auf eigenen Füssen, traut sich was zu, nimmt ihr Leben selbst in die Hand und trifft eigene Entscheidungen. Diese Wandlung der Protagonistin ist einfach nur schön zu lesen. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen und ich empfehle sie gerne weiter.

cover
Mir hat dieser Roman von Christine Jaeggi sehr gut gefallen, vermischt sie doch historische Begebenheiten mit einer Liebesgeschichte, einem Krimi und einem lang gehüteten Geheimnis. Das verschwundene Gemälde zieht sich wie ein roter Faden durch diesen Roman. Wir erfahren hier am Rande auch einiges über das Thema Kunstraub durch die Nazis, was allerdings nicht so vordergründig beschrieben wird, so dass es jetzt zu viel würde. Die Handlung wird in zwei Zeitebenen erzählt. Vergangenheit und Gegenwart wechseln sich immer ab und so erfährt der Leser nach und nach die Geschichte des verschwundenen Gemäldes und der Menschen, deren Schicksale damit verbunden waren oder noch sind. Es ist mir teilweise sehr schwergefallen, das Buch an die Seite zu legen, so spannend war es für mich. Dies ist ein sehr gelungener Roman, den ich gerne weiterempfehle.

cover
Mir hat dieser Roman der Autorin Karin Baldvinsson sehr gut gefallen. An den tollen Landschaftsbeschreibungen merkt man die Verbundenheit und Liebe der Autorin zu Island. Sie beschreibt nicht nur das heutige Island mit dem leider nicht ganz unproblematischen Tourismus, sondern auch in einer anderen Zeitschiene das Island nach dem 2. Weltkrieg. Das beschwerliche bäuerliche Leben in den kurzen Sommermonaten und das Leben in den langen kalten Wintermonaten. Das alles hat sie sehr toll beschrieben, ich hatte das gut vor Augen. Gefallen hat mir auch die Beschreibung der Willkommenskultur der Isländer nach dem 2. Weltkrieg. Sie spendeten warme Kleidung für die Neuankömmlinge und waren einfach nur herzlich zu ihnen. Und trotzdem ist es den Schwestern nicht leichtgefallen, dort heimisch zu werden. Das hat die Autorin sehr gut beschrieben, die Einsamkeit wegen der Sprachbarriere und das Heimweh. In der anderen Zeitebene befinden wir uns im Jahr 2017 und verfolgen die Geschichte der nunmehr alten Schwestern und wie sie versuchen, die Vergangenheit aufzuarbeiten. Es geht aber auch um die Begegnung der Enkelin mit dem netten Isländer. Und diese ist, wie ich finde, eine vorhersehbare Entwicklung. Es hat trotzdem Spaß gemacht, dies zu lesen. Hier merkt man, dass die Autorin unter ihrem Namen Karin Lindberg schon sehr viele romantische Romane geschrieben hat. Diese verschiedenen Zeitebenen wechseln sich immer ab, das hat mir gut gefallen. Auch dass die Kapitel aus dem Jahr 2017 noch mal unterteilt sind und zwar einmal aus der Perspektive der Enkelin beschrieben und dann aus der vom Isländer. So kann man die Begebenheiten und Gefühle der beiden Protagonisten besser verstehen. Dieser Roman hat mir sehr gut gefallen und ich empfehle ihn gerne weiter

cover
Dies war für mich ein richtiger Wohlfühlroman und ich habe ihn sehr gerne gelesen auch wegen des sehr angenehmen Schreibstils. Teilweise war die Geschichte schon vorhersehbar aber nie langweilig. Obwohl es die Protagonistin nicht leicht hat, ihr eine Menge Steine in ihren Weg geworfen werden, schafft sie es trotzdem irgendwie, den Mut nicht zu verlieren, die Ärmel hochzukrempeln und weiter zu machen. Es ist eine herzerwärmende Geschichte, die auch noch auf dieser schönen Insel Rügen spielt. Ich bin gerne mit der Protagonistin durch Sellin gegangen, dann die steilen Treppen gelaufen bis runter zur Seebrücke. Genau so habe ich es noch in Erinnerung. Diesen romantischen und auch flotten Roman empfehle ich gerne weiter.

cover
Dies ist mein erster Roman der Autorin Rose Bloom und er hat mir gut gefallen. Der Schreibstil ist locker und leicht und die Kapitel haben eine angenehme Länge. Gut gelungen finde ich, dass die Geschichte abwechselnd von den beiden Protagonisten jeweils in der ich-Perspektive erzählt wird. Auch steht am Anfang der Kapitel der Name, so dass es dem Leser leichter fällt nachzuvollziehen, um wessen Gefühle und Gedanken es gerade geht. Eigentlich ist diese Geschichte vorhersehbar aber ich empfinde sie nicht als kitschig. Das Auf und Ab der Emotionen der beiden Protagonisten ist für mich nachvollziehbar. Die Autorin hat es sehr einfühlsam und glaubhaft beschrieben. Etwas enttäuscht bin ich von den fehlenden Reaktionen, als die Familie erfährt, wer das Spenderherz bekommen hat. Ich meine, das hätte noch ausgebaut werden können. Aber dies ist nur meine persönliche Meinung. Ansonsten ist dies ein lesenswerter Roman, der mit dem Thema einer Organspende sehr gefühlvoll und authentisch umgeht. Ich habe dieses Buch gerne gelesen und empfehle es hiermit weiter.

cover
Als ich die ersten Seiten von diesem Buch gelesen habe, habe ich gedacht, es handelt sich hierbei um eine seichte Liebesgeschichte, die man mal eben schnell lesen kann, um sie dann zu vergessen. Aber das ist dieser Roman auf gar keinen Fall. Das große Thema ist die Liebe, aber eigentlich nicht dieses tolle und berauschende Gefühl. Es ist diese andere Art, die Verlustängste, große Schmerzen und Panik verursachen kann. Damit haben beide Protagonisten zu kämpfen. Beide haben Angst, wie Ikarus zu hoch zu fliegen, um dann alles zu verlieren. Die Autorin hat hiermit eine schöne, traurige, wundervolle und bildreiche Erzählung erschaffen, die ich so noch nicht gelesen habe. Sie hat mich so in ihren Bann gezogen, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Dieser Roman hat meine absolute Kauf- und Leseempfehlung.

cover
Dies ist mein erster Roman von Claudia Thesenfitz und er ist total liebenswert. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, die Geschichte lässt sich leicht und locker lesen, ist sehr unterhaltsam und lustig. Es macht Spaß, mit der Protagonistin und dem Hauptdarsteller James kreuz und quer über Sylt zu fahren, lecker essen zu gehen, die Sonnenuntergänge zu genießen und nette Menschen kennen zu lernen. Amüsiert habe ich mich über die Szenen auf dem Hundeplatz, da ich diese so oder so ähnlich auch schon erlebt habe. Es ist schön mitzuerleben wie sich die Protagonistin, die eigentlich Sylt und Hunde hasst, sich langsam öffnet und es dann doch zu einem versöhnlichen Ende kommt. Dieser humorvolle und lesenswerte Roman hat meine absolute Kauf- und Leseempfehlung.

cover
Dies ist eine kleine, leichte Geschichte für zwischendurch, die sich schnell lesen lässt. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Leider ist die Geschichte zu vorhersehbar und auch die Lösungen der Probleme werden nach meiner Meinung zu schnell und zu einfach gefunden. Schön sind allerdings die Beschreibungen von dem Schloss, dem Garten und dem Café, da möchte man gerne einkehren und von den Kuchen probieren. Die Darsteller sind alle toll ausgearbeitet, da sind einige schräge, aber auch liebenswürdige Typen dabei. Nur die Wandlung von Laras Mutter ist für mich nicht nachvollziehbar. Die Romanze zwischen Lara und Vaughan ist mir etwas zu wenig, es hat nicht richtig gefunkt. Das finde ich sehr schade.

cover
Dies ist mein erster Roman von Antoine Laurain und er ist absolut liebens- und lesenswert. Der Autor hat eine wunderbare Erzählweise, ich habe diese Geschichte sehr genossen. Besonders die Schilderungen von Paris im Jahr 1954. Die Menschen sind nicht so gehetzt. Man hat noch Zeit für ein Gespräch oder einen Besuch in einem der zahlreichen Cafés, in denen noch geraucht werden darf. Die Protagonisten treffen auf ihrer Zeitreise so ganz nebenbei auch noch einige berühmte Menschen. Doch besonders ergriffen war ich von der Begegnung Magalies mit ihrer da noch jungen Großmutter. Gegen Ende des Buches stellt sich die Frage, ob die Protagonisten wohl einen verrückten "Dr. Emmett Brown" wie in dem Film "Zurück in die Zukunft" brauchen, um tatsächlich zurück zu kommen? Oder schaffen sie es nie? Ich kann dieses Buch absolut empfehlen.

cover
Wow, was war das denn für ein Leseerlebnis?! Kaum hatte ich mit dem Buch angefangen, konnte ich es kaum mehr aus der Hand legen. Diese mehr als 500 Seiten flogen nur so dahin, ich musste unbedingt erfahren, wie es der Protagonistin ergehen würde. Schon das wirklich tolle Cover hatte mich neugierig gemacht auf diesen Roman, der der Auftakt zu einer großen Saga ist. Und ich muss gestehen, das Buch hat meine Erwartungen übertroffen. Es ist spannend und ideenreich, grausam aber auch überraschend und voller Trugbilder. Am sympathischsten war mir die Ophelia, diese naive, tollpatschige junge Frau, die sich hinter ihrer Brille und einem Schal versteckt. Im Laufe der Geschichte erkennt man erst ihre wahren Talente und hofft, dass sie in diesem Geflecht aus Lügen und Betrügen sich treu bleiben kann. Auch die anderen Charaktere waren wirklich toll und sehr interessant beschrieben. Ich kann diesen gelungenen Roman wirklich sehr empfehlen und freue mich schon auf die Fortsetzung.

Seite 1 / 5
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: