eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Dschinni

Seite 2 / 2
cover
Aaron Keitel ist ein Foodscout und entdeckt in Papua-Neuguinea eine der Zivilisation völlig unbekannte Frucht, die ein unvergleichliches Aroma hat. Xavier indes - ein ehemaliger Sternekoch - hat der Glitzerwelt den Rücken gekehrt und betreibt kleine, aber angesehene Restaurant "Deux Eglises" in Luxemburg und bereitet seinen Gästen landestypische Spezialitäten. Zu seinen Gästen gehören viele Angestellte des Parlaments der Europäischen Union. So auch sein finnischer Freund Pekka. Als eines Tages ein Restaurantkritiker bei Xavier auftaucht und plötzlich nach dem ersten Gang tot umkippt, gerät zunächst Xavier in Verdacht. Kurzerhand ermittelt er selbst. Unterstützung bekommt er von Pekka und von Valerie Gabin, der Chefin des toten Kritikers. Ein reizender Krimi. Allein der Untertitel "Ein kulinarischer Krimi" ist wie eine Einladung zum Essen. Der Plot ist nicht immer ganz logisch und teilweise ein wenig weit hergeholt, aber der Stil liest sich ganz hervorragend und das Buch hat einen ureigenen Charme - einerseits wegen der vielen Begriffe aus der höheren Kochkunst und andererseits durch die Verflechtung mit dem liebreizenden Luxemburger Dialekt. Das Buch hat auf jeden Fall einen hohen Spaßfaktor.

cover
"Elli gibt den Löffel ab" ist ein sehr schöner eindeutig zweideutiger Titel, der zum Lesen einlädt. Elli ist 60, Witwe, mit ihrer einzigen Schwester Doro zerstritten, ihre Freunde verlassen sie nach und nach und ihr Berufsleben geht auch den Bach herunter. Früher als stolze Kinobesitzerin mit ihrem Mann auf großen Empfängen unterwegs, hat sie nun eine Videothek, die mehr schlecht als recht läuft. Als ihr auch die letzten Einnahmequellen wegbrechen und die Privatinsolvenz droht, flattert eine vermeintliche Erbschaft auf Capri ins Haus... Da Elli sich aufgrund ihrer finanziellen Situation einen Flug nicht leisten kann, macht sie sich mit einem altersschwachen Käfer auf die Reise. Als dieser den Geist aufgibt, ist Heinz mit seinem Hund Oskar als Retter zur Stelle. Das Buch ist sehr schön geschrieben. Es macht Spaß es zu lesen, auch wenn teilweise klassische Klischees verfolgt werden. Auch ohne Morde sehr spannend und die Liebe kommt auch nicht zu kurz eine tolle Urlaubslektüre.

cover
"Die linke Hand des Teufels" ist der Auftakt des Schriftstellers Paolo Roversi zu einer Krimireihe um den Journalisten Enrico Radeschi. In dem norditalienischen Dörfchen Capo di Ponte findet der Briefträger Ruini in dem Briefkasten eines eigentlich verlassenen Hauses eine abgetrennte menschliche Hand. Radeschi, der sich zufällig in seinem alten Heimatort aufhält, um das Haus seiner Eltern einzuhüten, mischt sich in die Ermittlungen ein. Bevor die Carabinieri Licht ins Dunkel bringen gibt es einen Mord und eine zweite Hand. Der Krimi geht für meinen Geschmack etwas schleppend los und ist anscheinend auch nicht ganz ernst zu nehmen. Die Ermittler werden teilweise etwas trottelig dargestellt, trinken auch während des Dienstes und halten sich merkwürdige Haustiere. Das Ganze ist auf jeden Fall recht witzig geschrieben und das Lesen bringt wirklich Spaß, nachdem man sich über die ersten 30 Seiten eingelesen hat. Mir liegt dieser Krimi mit italienischem Flair nicht so hundertprozentig - die skandinavischen gefallen mir besser.

cover
Lili ist Lehrerin in Edinburgh und stammt aus ärmlichen Verhältnissen. Der Vater unbekannt, die Mutter stirbt kurz nachdem sie sich in Niall, den Vater ihrer Lieblingsschülerin Isobel verliebt. Obwohl sie das Verhalten Nialls nicht immer begreift, geschweige denn gutheißt, folgt Lili ihm in die Highlands und gerät in einen immerwährenden Krieg zwischen zwei Clans. Lili leidet, aber ist nicht bereit bzgl. ihrer Selbständigkeit und Vertretung ihrer eigenen Meinung zurückzustecken. Der Ruf der Highlands ist ein schöner Roman mit plastisch dargestellten Charakteren. Er liest sich sehr flüssig und bleibt auch lange spannend, da immer wieder ein kleiner Teil einer langen verdrängten Wahrheit preisgegeben wird. Dem Roman fehlt es ein wenig an Tiefgang und das Thema ist auch nicht neu, aber das Lesen bringt trotzdem Spaß.

cover
Der Korbach-Hof im Allgäu hat in der Gegend einen schlechten Ruf. Die Korbachs sind seit Generationen nicht sehr beliebt und es ranken sich Gerüchte um den Hof, dass dort immer wieder Menschen verschwinden, die angeblich nach Amerika ausgewandert sind. Als Daniela und Jakob diesen Hof kaufen wollten, bittet Daniela ihre Tante Mathilde um Hilfe. Diese ist sehr feinfühlig und spürt Dinge, die anderen verborgen bleiben. Nach einer Begehung des Hofes rät sie von dem Kauf desselben ab. Daniela und Jakob aber schlagen ihre Warnung in den Wind, da Jakob sowieso nicht an diesen Humbug glaubt. Der Journalist Walcher und Mathilde gehen den Gerüchten und ihrem Gefühl eigenständig nach bis Daniela verschwindet. Der Ahnhof ist anscheinend schon der 6. Krimi um den Journalisten Robert Walcher von Joachim Rangnick. Dies erklärt vielleicht, dass mir der Anfang ein bißchen schwer fiel und die Personen keinen Charakter hatten. Im Laufe der Kapitel wurde es aber richtig spannend und auch lustig. Es hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen.

cover
Nele Neuhaus wurde 1967 in Münster geboren und schreibt neben ihrer Tätigkeit im Familienbetrieb Krimis und Jugendbücher. Schneewittchen muss sterben ist das vierte Buch der Krimireihe um die Ermittler Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff. Tobias wird nach 10 Jahre aus dem Gefängnis entlassen. Er hat dort eine Strafe wegen zweifachen Mordes verbüßt und sieht sein Leben zerstört. Die einzigen, die über die Jahre zu ihm gehalten haben, sind Nadja und Tobias Vater Hartmut Sartorius. Die Familie lebt in dem kleinen Örtchen Altenhain, die Existenzgrundlage zerstört, der Hof verkommen. Trotz aller Widrigkeiten kehrt Tobias nach Altenhain zurück, da er sich nicht in der Lage sieht, seinen Vater im Stich zu lassen. Es gibt viele verschiedene Handlungsstränge auf einem stillgelegten Flugplatz wird ein menschli-ches Skelett gefunden, eine Frau wird von einer Brücke gestoßen die letztendlich zu einem großen Ganzen zusammengefügt werden. Nele Neuhaus gelingt es ganz großartig, den Personen Charakter zu verleihen. Außerdem ist das Buch Spannung pur von der ersten bis zur letzten Zeile. Man kann wirklich nicht mehr aufhören zu lesen. Sehr zu empfehlen.

cover
Steffi von Wolff scheint eine Autorin zu sein, bei der Humor einen hohen Stellenwert einnimmt. Das bringt auch ihre Homepage ganz gut rüber. Und sie ist auch schon Mitte 40 wer hätte das gedacht?!?! Das Buch Ausgebucht hat einen ganz einfachen schon oft zitierten Inhalt. Zwei Personen, die sich nicht leiden können, erben viel Geld, allerdings nur unter der Bedingung, dass sie in einem bestimmten Zeitrahmen etwas schier Unmögliches gemeinsam auf die Beine stellen. Normalerweise eine gute Grundlage für amüsante Verwicklungen. In diesem Fall sind es die Frankfurter Zwillinge Katinka und Nadine, die ein verfallenes Hotel in einem abgelegenen Ort in Nordfriesland vor ihrer Uroma erben, welches sie innerhalb von 3 Monaten renovieren und dafür sorgen müssen, dass es Ausgebucht ist. Die Zwillinge können sich leider überhaupt nicht ausstehen und von den störrischen Ureinwohnern Nordfrieslands ist auch nicht viel Unterstützung zu erwarten. Das Buch ist sehr kurz und in großen Lettern geschrieben, so dass für Tiefgang nicht viel Platz ist und leider schlägt der Humor von Frau von Wolff in diesem Werk eher in platte Witzigkeit um. So wird in einem Nebensatz erwähnt, dass die Großeltern beim Fotografieren auf Helgoland vom Trottellummenfelsen gestürzt und gestorben sind. Die Zwistigkeit zwischen den Zwillingsmädchen sind dermaßen überzogen und von Kraftausdrücken bestimmt, dass man sich schon fragt, wie beide 18 Jahre überleben konnten und immer noch unter dem selben Dach wohnen. Es gibt überhaupt keine Erklärung für den Hass der Geschwister aufeinander der ist anscheinend angeboren. Das ganze Buch ist vom Schubladendenken bestimmt reiche Leute sind arrogant, Nordfriesen können nichts anderes sagen als jo, Handwerker saufen den ganzen Tag usw. Es gibt außer vielleicht dem Journalisten Benni keine einzige Person in dem Buch, der nicht debil ist oder sonst irgendwie einen an der Klatsche hat. Insgesamt wirkt die ganze Story recht überzogen. Vielleicht ist das Buch wirklich eher etwas für Junge Erwachsene (das kann ich leider nicht mehr beurteilen). Na, jedenfalls konnte man es auch aufgrund der Kürze zügig durchlesen. Fazit: Für Mittlere Erwachsene höchstens als Urlaubslektüre zwischendurch, eben als leichte Kost, empfehlenswert.

cover
Die charakterlose Friseuse Kerstin will hoch hinaus und schmiedet einen bösen Plan, bei dem ihr jüngerer Freund Richard, der sie abgöttisch verehrt, die Hauptrolle spielt. Richard soll sich an Regine Satorius, die Tochter einer Kundin heranmachen und sie heiraten. Regine - reich, aber unglücklich aufgewachsen, scheint etwas depressiv und ist dem durchaus charmanten Richard zugetan. Der eigentliche Plan ist aber die millionenschwere Regine nach der Hochzeit durch einen Unfall wieder loszuwerden. Zunächst aber ist Regine tatsächlich glücklich mit Richard, trotz ihrer übersinnlichen Wahrnehmungen... Die Autorin nimmt das Ende vorweg, so dass es eigentlich nur noch darum geht, wie sich der Weg bis zum Ende gestaltet. Und dieser Weg ist leider teilweise sehr verwirrend und langatmig. Auch fehlen der Geschichte die Sympathieträger - niemand mit dem man sich identifizieren kann. Lediglich am Schluss nimmt das Buch Fahrt auf.

Seite 2 / 2
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: