eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von milka

cover
Erzählt wird hier die Geschichte von Lianna. Sie möchte ihre Vergangenheit hinter sich lassen. Da passt es gut, dass sie ein Haus in der Nähe von San Diego erbt und in dem Zusammenhang überraschend in der Notariatsmitarbeiterin Skye eine hilfsbereite Freundin findet. Skye verschafft ihr auch einen Job in einer renommierten Anwaltskanzlei. Lianna liebt diese Arbeit, sie hat eine juristische Vorbildung, die Kolleginnen sind nett - alles könnte wunderbar sein wären da nicht zwei Haare in der Suppe: zum einen das Geheimnis aus ihrer Vergangenheit, das ihr eigentlich den Job in einer Anwaltskanzlei unmöglich macht und zum anderen der arrogante Anwalt Darren de Best, den Assistentinnen verschleißenden Partner der Anwaltskanzlei. Denn genau für diesen arroganten, unnahbaren Typen muss Lianna immer wieder aushilfsweise als Assistentin einspringen, worüber sie nicht glücklich ist, auch wenn Darren de Best sehr, sehr gut aussieht. Die Einbandgestaltung ist okay, allerding etwas irreführend. Es verspricht eine gehörige Portion Erotik, die kommt aber definitiv zu kurz. Die Geschichte ist aus der Sicht von Lianna geschrieben. Die Schreibweise ist leicht und angenehm, man kann das Buch in einem Rutsch durchlesen. Die Protagonisten Lianna ist mir sofort sympathisch. Sie lässt sich von ihrer Vergangenheit nicht runterziehen, versucht sie hinter sich zu lassen. Sie ist nett, etwas tollpatschig und redet manchmal bevor sie denkt. Das führt natürlich zu einigen Fettnäpfchensituationen, die mich öfter zum schmunzeln brachten. Von Darren de Best lässt sie sich auch nicht wirklich einschüchtern und schafft es bald, hinter seine Fassade zu blicken. Über Liannas Vergangenheit erfährt man so einiges und ich konnte gut nachvollziehen warum sie dringend einen neuen Anfang sucht. Die Geschichte, warum Darren so unnahbar und arrogant ist konnte mich dagegen nicht so recht überzeugen. Außerdem haben sich für mich Liannas Probleme viel zu einfach in Luft aufgelöst, da hätte ich mir doch etwas mehr Dramatik gewünscht. Mein Fazit: Für das Buch habe ich mich aufgrund der Leseprobe entschieden. Es war allerdings nicht so ganz das was ich erwartet habe. Ich kann die Buchbeschreibung "sexy heiße Office-Romance mit einem teuflisch heißen Boss" nicht wirklich nachvollziehen, denn so richtig sexy oder heiß geht es nicht zu. Für mich ist es eher eine romantische Liebesgeschichte, bei der ich mich allerdings sehr gut unterhalten habe. Daher ich empfehle das Buch sehr gern weiter.

cover
An einem Wintermorgen wird in Leipzig die steif gefrorene Leiche von Michail Malinowski gefunden. Offensichtlich wurde der Anwalt auf dem Beifahrersitz seines Autos aus nächster Nähe mit einem Kopfschuss getötet. Wer hatte einen Grund, den gut gekleideten Mann mit der goldenen Rolex am Handgelenk derart hinzurichten? Die Mordwaffe und weitere Indizien führen das Ermittlerduo Hanna Seiler und Milo Novic schnell zu Wadim Iwanow, eine Größe in der Leipziger Unterwelt, skrupellos und gefährlich. Was zunächst wie eine einfache Mordermittlung aussieht, entpuppt sich für die Kommissare rasch als komplizierter Fall in dem Opfer zugleich Täter und die Täter durchaus Opfer sind. In den verwahrlosten Büroräumen von Malinowski wird nämlich belastendes Bildmaterial mit minderjährigen Mädchen entdeckt. Darunter finden sich Fotos von einem Mädchen, das seit einer Woche vermisst wird. Schritt für Schritt kommen Seiler und Novic einem dunklen Netzwerk auf die Spur. Dann verschwindet ein weiteres Mädchen Der Kriminalfall ist für mich beklemmend realitätsnah, stimmig und sehr glaubwürdig, die Lösung schlüssig. Mehrere Handlungsstränge, Rückblicke und dezente Hinweise auf kleine Geheimnisse, auch die der Ermittler, machen das Buch von der ersten Seite an spannend. Die verschiedenen Handlungsstränge und Perspektiven finden nach und nach logisch zusammen. Für mich war es allerdings anfangs etwas verwirrend, dass die verschiedenen Zeitebenen in denen die Geschichten der Mädchen erzählt wird, nur wenige Tage auseinander liegen. Hier hätte ich zusätzlich zur Datums- auch eine Namensangabe hilfreich gefunden zumal die Handlung nicht ganz chronologisch erzählt wird. Auch das Ermittlerduo selbst ist interessant, auch wenn man über Milo Novic mehr erfährt als über Hanna Seiler. Vieles aus der Vergangenheit wird nur anerzählt, somit ist definitiv noch viel Potenzial für die nächsten Bücher der Reihe. Mein Fazit: Der erste Krimi von Alex Pohl ist gut gelungen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm. Für mich persönlich hätte es gern noch etwas mehr Leipziger Lokalkolorit sein dürfen. Obwohl ich sonst eher weniger Krimis und Thriller lese, hat mich dieses Buch gefesselt. Ich kann diesen Krimi sehr empfehlen und freue mich schon auf den 2. Fall mit diesem Ermittlerduo.

cover
Als Handballfan ([3 SCM) war für mich klar, das neue Buch von Stefan Kretzschmar (geschrieben mit Nils Weber, Sportredakteur der Hamburger Morgenpost) Hölleluja! - Warum Handball der absolute Wahnsinn ist muss ich lesen. Auf 320 Seiten schreibt Stefan Kretzschmar über seine Liebe zum Handball, seine Anfänge als Sohn von , der es nur über Vitamin B in die Kaderschmiede des DDR-Handballs schaffte und seinen weiteren persönlichen Werdegang immer verbunden mit der Geschichte der Handballbundesliga, so wie er sie in den letzten 25 Jahren erlebt hat. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es ist kein reines Sachbuch zum Thema Handball, auch wenn der natürlich im Mittelpunkt steht. Stefan Kretzschmar würzt es immer wieder mit Anekdoten aus seinem Handballerleben, die mich zum Schmunzeln gebracht haben und mit Blicken in die Kabinen der Handballvereine und der Nationalmannschaft. Auch Privates lässt er nicht aus. Ein Beispiel dafür? Als Spießer hätte ich Stefan Kretzschmar z. B. nie wahrgenommen, aber hier eine Selbsteinschätzung: Bin ich ein Spießer? War ich eigentlich schon immer, ein Teil von mir jedenfalls, der Stefan, nicht der Kretzsche. Hat nur keiner gemerkt. Aber Kretzsche wäre nicht Kretzsche wenn es neben dem Vergnüglichen nicht auch kritische Worte und Anmerkungen, sowohl z. B. für Entwicklungstendenzen des Handballs (Stichwort 7. Feldspieler) aber auch selbstkritische Anmerkungen finden würde: z. B. das er in keinem seiner 218 Länderspiele die Nationalhymne der Bundesrepublik mitsang. Heute bezeichnet er seine damalige Haltung als völlig bekloppt . Er nimmt auch sonst kein Blatt vor den Mund, schreibt über die Spielergehälter und Budgets der Clubs in der HBL oder über Triumphe und Tiefpunkte der Nationalmannschaft. Fazit: Das Buch ist für mich typisch Kretzsche, ein sehr gelungenes, unterhaltsames und ehrliches Buch - garantiert nicht nur für Handballfans sehr interessant und absolut lesenswert. Ach ja und Handball ist der absolute Wahnsinn weil dieser Sport die perfekte Mischung aus Tempo, Dynamik, Athletik, Explosivität, Aggressivität, Spaß, Spannung und jede Menge Emotionen ist. Oder kurz: "Wenn es nicht kracht, ist es nicht Handball." Damit ist eigentlich alles gesagt.

Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: