eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von topper2015

Seite 1 / 6
cover
Alles nur aus Zuckersand ist eine Geschichte über Freundschaft. Eine Geschichte, die aufklärend ist, Kindergedanken ausspricht, politisch diskutiert und viele wichtige Lektionen lehrt. Dass die zwei Jungen Fred und Jonas nicht verstehen können, warum sie nicht mehr befreundet sein dürfen, kann man selbst heutzutage nicht verstehen. Ein Staat und ein politisches System, die heute gar nicht mehr möglich wären. Dirk Kummer beleuchtet ein schwieriges, äußerst komplexes und wichtiges Thema aus einem anderen Blickwinkel. Ein Blickwinkel, den man zu häufig vergisst oder übergeht - aus Kinderaugen. Die Gedanken, die der Figur Fred durch den Kopf gehen sind kindlich - so wie sie sein sollten- und authentisch beschrieben. Auch die Kinderlogik, z.B. einen Tunnel quer durch die Weltkugel zu graben, damit die beiden Freunde beieinadner sein können, scheinen in dem Moment des Lesens/Hörens aus Kinderaugen logisch und bringen Erwachsene zum Schmunzeln. Manchmal viel es mir etwas schwer die Perspektiven von Jonas, aber vor allem Fred, nachzuvollziehen bzw. mir die Handlungen und Gespräche zwischen den Kindern vorzustellen, da der Sprecher Charly Hübner eine sehr tiefe und männliche Stimme hat. Trotzdem war das Hören sehr angenehm und der Sprecher hat einen guten Job geleistet. Dirk Kummers Alles nur aus Zuckersand ist für jeden - groß und klein - ein Lese- bzw. Hörgenuss. Es gibt viel zu lernen und vor allem zum Nachdenken! Großartig!

cover
Die Aufmachung des Buches ist sehr positiv und ansprechend. Das Cover ist ein totaler Hingucker und macht sofort Lust aufs Lesen. Auch der Titel erweckt Spannung und animiert zum Lesen. Das Buch verfügt über viele Illustrationen von Kai Schüttler, die gut zum Inhalt passen und ihn teilweise wiedergeben und ergänzen. Am Anfang des Buches erhält der Leser eine grobe Einführung in die Geschichte und ihr Setting. Dadurch kann man sich ein gutes Bild von der Stadt und den Personen machen. Die Erzählweise des Autors Salah Naoura ist detailreich, beschreibend, spannend und lustig. Durch die erzählerische Ausgestaltung wird man in die Abenteuer von Superflashboy hineingerissen und erlebt sie quasi mit. Die Geschichte macht auch Erwachsenen während des Vorlesens Spaß und bietet viele Textstellen zum Schmunzeln und Lachen.

cover
Claire Lombardos Der größte Spaß, den wir je hatten benötigt im ersten Anlauf viel Muße und Freude am Lesen, dass man sich überwindet es anzufangen, denn die 720 Seiten wirken auf den ersten Blick etwas abschreckend. Doch hat man dann mal angefangen, fällt es schwer, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Die Autorin hat das Buch gut gegliedert, sodass man nicht durcheinander kommt. Alle Figuren sind so gut ausgearbeitet, dass man sich von allen ein klares und gutes Bild machen kann und die Figuren dadurch gut auseinanderhalten kann. Da die Figurenausarbeitung und -konstellation ein maßgeblicher Teil des Buches sind, finde ich es toll, dass die Figuren so authentisch gestaltet sind. Jede Figur hat ihre Ecken, Kanten, Vorlieben, Wünsche und Träume. Das Buch hat mich begeistert und nach dem Lesen war ich traurig, dass es vorbei war.

cover
Ich habe schon viel von Karin Slaughter gehört, jedoch noch nichts gelesen, doch dieses Buch hat alles bestätigt! Ihr Schreibstil ist unglaublich packend und einnehmend. Man hat das Gefühl, man wäre live dabei und beobachtete die Handlungen der Figuren. Während des Lesens entstanden viele Bilder, die sich wie ein Film in meinem Kopf zusammenfügten. Vor allem dies, macht Die letzte Witwe für mich zu einem Page-Turner! Die Figuren sind sehr authentisch und realistisch, da sie ihre Ecken und Kanten haben und diese sich in ihren Handlungen wiederspiegeln. Am Anfang hatte ich ein paar Bedenken, dass es schwierig ist, in die Welt um Will Trent hineinzukommen, da es ja schon einige Bücher mit ihm als Protagonist gibt, jedoch war dies nicht der Fall. Ganz im Gegenteil, ich habe Lust bekommen, die anderen Bücher auch noch zu lesen. Des Weiteren gefallen mir die Perspektivwechsel mit den Datums- und Zeitangaben. So wird dem Leser einerseits ein Orientierungsrahmen geboten und andererseits Spannung erzeugt. Letzlich muss ich sagen, dass jede einzelne der 560 Seiten spannend und in sich schlüssig waren. Es gab weder Leerstellen bzw. Leseflauten noch Ungereimtheiten. Klasse Buch für Thriller-Fans!

cover
Das Cover ist der schön gestaltet und eng mit dem Inhalt verknüpft. Die Schreibstile der beiden Autorinnen ist super authentisch,witzig und perfekt für junge Leser und Leserinnen. Die Figuren sind gründlich durchdacht, gestaltet und ausgereift. Besonder gefällt mir, dass sie keine statischen Figuren sind, sondern sich während der gesamten Geschichte stets verändern und weiterentwickeln. Deshalb wirken sie auch so authentisch und echt. Das Buch ist ein Email- bzw. Briefroman und lässt sich aus diesem Grund sehr einfach und schnell lesen. Etwa in der Mitte des Buches ist es etwas langatmig, jedoch wird es zum Ende hin wieder genauso lustig und interessant wie zu Beginn. Das Ende ist sogar sehr überraschend und meiner Meinung nach nicht vorhersehbar.

cover
Der Gesang der Flusskrebse war schon von Anfang an, während des Lesens der Titels und des Klappentextes, ein Rätsel für mich. Die Deklarierung des Buches der New York Times als Kriminalgeschichte erachte ich als unglaublich passende Beschreibung. Jedoch steht hier nicht der Mord bzw. die Straftat im Vordergrund, sondern die Lebensgeschichte eines Mädchens. Diese wird auf Zeitebenen erzählt, die sich immer weiter annähern, bis sie sich schließlich überschneiden. Dieser Wechsel der Zeitebenen ist sehr interessant und gestaltet die Inhalte etwas spannender, denn eine klassische Spannungskurve wie in einem Kriminalroman, gibt es hier nicht. Tatsächlich habe ich den Anfang und das Ende als etwas zäh und langatmig empfunden, doch dies soll nicht vom Lesen des Buches abhalten, denn es lohnt sich sehr. Die Natur spielt eine große Rolle, inhaltlich sowie schon auf dem Cover oder im Titel erkennbar. Dies wird noch einmal durch die außergewöhnliche Ausdrucksweise der Autorin verstärkt. Ihr Schreibstil ist bildlich, malerisch, ausdrucksstark, ja sogar poetisch. Der Gesang der Flusskrebse zeugt von einem hohen literarischen und qualitativen Wert und ist definitiv nicht der Trivialliteratur zuzuordnen. Durch ihren Schreibstil schafft die Autorin es auch Emotionen und Stimmungen präzise und auf eine authentische Art und Weise auf den Leser zu projizieren, dass sie auf ihn überschwenken und man in der fiktiven Welt des Buches gefangen ist.

cover
Perfectly Broken ist durch und durch eine wunderschöne, gleichzeitig herzzerreißende und herzergreifende Liebesgeschichte. Die Figuren sind so authentisch, real und sympathisch gestaltet, dass man das Gefühl bekommt, wan würde sie persönlich kennen. Jede der Figuren hat ihre eigene durchdachte Geschichte, die ihre Persönlichkeit bestimmt und sie zu der Figur werden ließ, die der Leser im Buch kennenlernt. Schon ab der ersten Seite hat das Buch mich, einerseits wegen dem unglaublich schönen Cover, und andererseits wegen der tollen Geschichte, in seinen Bann gezogen und ich konnte es nicht mehr weglegen. Meiner Meinung nach hätte es etwas länger sein können, denn nach nur 350 Seiten war der Lesespaß leider vorbei. Ich werde definitiv noch weitere Bücher von Sarah Stankewitz lesen, denn Perfectly Broken hat mich verzaubert.

cover
Das Cover des Buches ist wunderschön gestaltet und sehr ansprechend. Auch der Klappentext hat mich sehr angesprochen, jedoch kommt alles anders als erwartet. Das Vorwort bzw. der Kommentar der Autorin zur Intention und Botschaft des Buches ist sehr schön geschrieben. Dies bietet dem Leser erstens einen kleinen Einblick in den Inhalt des Buches sowie in die Gedanken der Autorin. Eines der Dinge, die mir am besen gefallen haben waren der Anfang und der Schluss. Der Beginn des Buches war sehr spannend und hat zum Lesen angeregt. Danach ist dieses anfängliche Hoch leider abgeflacht. An einigen Stellen war das Buch meiner Meinung nach etwas langatmig. Dafür ist das Ende sehr gelungen und rundet die wilde Achterbahnfahrt der Protagonistin und der anderen Figuren schön ab. Als nicht Musiker ist es wichtig zu wissen, dass das Buch sehr auf Musik und alles was dazugehört fixiert ist.

cover
Kühnes Inselküsse ist eine tolle, sommerliche Urlaubslektüre. Für jemanden der eine locker, leichte Geschichte über Selbstlosigkeit, Glückseligkeit, ein bisschen Romantik und Freundschaft lesen will, ist Inselküsse genau das Richtige! Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Außerdem schafft sie es die Umgebung, Geschehnisse und Atmosphäre so anschaulich und detailliert zu beschreiben, dass man das Gefühl hat, als wäre man mitten drin in der Geschichte.. Das Cover ist ebenfalls sehr schön gestaltet und trägt maßgeblich zur Ostseeatmosphäre bei. Man hört quasi die Möwen kreischen und den Wind in den Bäumen rascheln. Anspruchsvoll ist der Roman nicht, jedoch muss das ja auch nicht immer sein, vor allem nicht im Urlaub.

cover
Das Gemälde der Tänzerin ist ein typischer Christine Jaeggi Roman. Geheimnisvolles Familiendrama, früher versus heute und ein unbekannter, interessanter Mann. Mir gefällt das Geheimnisvolle in den Büchern, denn dadurch wird Spannung erzeugt und motiviert den Leser zum Weiterlesen. Auch der Wechsel zwischen verschiedenen Perspektiven und Zeitebenen verleiht der Geschichte einen geheimnisvollen und mysteriösen Touch. Christine Jaeggis Schreibstil gefällt mir sehr gut denn er ist sehr bildhaft, sodass man sich die Umgebung sowie die Figuren sehr gut vorstellen kann. Meiner Meinung auch typisch Christine Jaeggi, ist die Menge an Figuren. Oftmals ist es schwierig alle auseinander zuhalten und sie der richtigen Zeit und den richtigen Handlungen zugeordnet. Mit seinen rund 360 Seiten ist Das Gemälde der Tänzerin ein netter Roman für zwischendurch.

Seite 1 / 6
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: