eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von BettinaHM

cover
Dieses Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde gelesen und war von diesem ersten Teil einer Reihe um die Eroberung Süditaliens und dem Schicksal der Familie Hauteville sehr angetan. Während die Normannen zunächst als Söldner angeworben wurden und vielen Herren dienten wird im Laufe der spannenden Handlung deutlich, dass eine Entwicklung stattfindet und es nicht mehr nur um Beutezüge, Raub und Eroberungen sondern auch um Landerwerb, Diplomatie und Besiedelung geht. Der Roman ist flüssig geschrieben und liest sich sehr gut, die Ereignisse werden so spannend geschildert, dass es mir schwerfiel das Buch aus der Hand zu legen. Mir war die Zeit der Eroberungsfeldzüge der Normannen eher fremd, aber dem Autor gelingt es durch seine spannende Erzählweise die historischen Tatsachen lebendig werden zu lassen. Durch die Kombination von historisch fundierten Begebenheiten und belegte Ereignissen mit dem Schicksal der fiktiven Gestalt des Ich-Erzählers Gilberts fühlt man sich als Leser sehr gut unterhalten. Dass es bei Beutezügen und im Schlachtgetümmel nicht gerade zimperlich zugeht und manchmal auch blutige und grausame Szenen geschildert werden war für mich beim Lesen erträglich und wurde auch durch die Schildrungen von ganz normalen Alltagsszenen, dem Leben auf einer Burg und natürlich auch der einen oder anderen Liebesgeschichte wieder aufgefangen. Gerne möchte ich erfahren, wie es mit den weitergeht, daher freue ich mich schon auf die nächsten Teile und empfehle diese Reihe für alle Leser, die Spaß an spannender historischer Lektüre haben.

cover
Im Rahmen einer Leserunde habe ich diesen rasanten, actionreichen Thriller gelesen. Auch wenn meine Vorlieben bei Krimis sonst eher bei den skandinavischen Autoren und im Bereich der Psychothriller liegen konnte ich dieses Buch nicht aus der Hand legen, denn der Autor versteht sein Handwerk. Es handelt sich bei diesem Titel bereits um den dritten Band mit dem Ermittler Mark Heckenburg (genannt Heck), das Buch lässt sich aber auch ohne Kenntnis der beiden Vorgängerbände lesen. Heck nimmt allerdings erneut den Kampf gegen die "Nice Guys" auf, eine Bande Verbrecher, die er bereits einmal erfolgreich bekämpft hatte. Nun wird der Anführer der Bande befreit und Großbritannien mit einer Serie von schrecklichen Verbrechen überzogen. Heck kämpft dabei in bester Actionheld-Tradition, nahezu allein auf sich gestellt und auch in scheinbar ausweglosen Situationen immer wieder beinahe unverletzt entkommen...das ist nicht immer logisch aber Logik spielt in diesem Thriller wohl nur eine Nebenrolle. Dafür kommen alle Freunde von wilden Verfolgungsjagden auf ihre Kosten und ich kann mir gut vorstellen, dass sich diese Erlebnisse auch gut als Kinofilm machen würden. Für mein Kino im Kopf waren einige Szenen allerdings zu blutig, denn die Wirkung von Schusswaffen, aber auch von Magnesiumfackeln oder Wikingerschwertern auf menschliche Körper werden vom Autor ziemlich drastisch geschildert. Wen das nicht stört, der findet hier eine flüssig geschriebene, spannende Lektüre.

cover
Nathan Filer lässt den neunzehnjährige Matthew Homes seine Lebensgeschichte erzählen, nicht chronologisch und geordnet, sondern in Zeitsprüngen und Fragmenten, so, wie sie gerade in seinem Kopf ist. Dabei wird der Leser immer direkt angesprochen und manches Detail auch mehrfach angeführt, je nachdem, wie sich Matthew gerade fühlt, denn er leidet an psychischen Problemen und verbringt seit einiger Zeit sein Leben in einer Klinik. Der Klinikalltag, seine Erkrankung und die starken Medikamente, die er einnehmen muss, machen es Matthew nicht gerade leicht, seine Geschichte aufzuschreiben, es scheint ihm aber die einzige Möglichkeit zu sein, sich ein Stück seines freien Willens zu bewahren. Tief betroffen liest man, mit welchen Schuldgefühlen Matthew seit dem Tod seines Bruders vor zehn Jahren lebt und welche Auswirkungen dies auf sein Leben hat. Er vermisst ihn sehr und sieht ihn nicht nur im Mond, dessen Anblick ihn an das immer freundliche Gesicht seines mit dem Down-Syndrom geborenen Bruders erinnert sondern im Verlauf des Fortschreitens seiner Erkrankung auch im Meer, im Wind und beinahe jedem Atom, das ihn umgibt. Auch Matthews Familie und die wenigen Freunde, die er hat, lernt man im Laufe der Handlung kennen und dem Autor gelingt es, sie, auch wenn ihre Beschreibung durch Matthews Schreib und Sichtweise gefiltert wird, als lebendige Personen mit Tiefgang zu schildern. Eigentlich wollte der Autor das Buch, wie er dem Leser im Nachwort verrät, als Zettelsammlung, so wie sie Matthew erstellt hätte, herausgeben. Da sein Verlag ihm davon abriet, weil es beim Verkauf in den Buchhandlungen wohl Probleme geben würde, wird in der gedruckten Ausgabe zumindest versucht darzustellen, wie Matthew beim Aufschreiben vorgegangen ist. Unterschiedliche Schriften zeigen, welche Texte auf der Schreibmaschine daheim erstellt wurden und welche der Computer in der Tagesklinik ausgedruckt hat, dazu gibt es Zeichnungen, Briefe und Diagramme - auch optisch ist dieses Buch also etwas Besonderes. Der Roman ist keine einfache Lektüre, die Geschichte hat mich sehr berührt und mir an manchen Stellen beim Lesen die Tränen in die Augen getrieben und wird sicher noch lange nachwirken.

cover
Die Autorin Ivonne Keller kannte ich bisher noch nicht, der Roman ' Lügentanz' ist der erste Titel, den ich von ihr gelesen habe, da ich ihn im Rahmen einer Leserunde bei lesen.net erhalten habe, er wird allerdings sicher nicht der letzte sein, denn er hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte ihn einfach nicht aus der Hand legen bis ich erfahren hatte, welche Person hier welches Spiel treibt, denn die Autorin legt einen Psychothriller vor, der den Leser in Atem hält und bei dem man mit den handelnden Personen mitfiebert. Dabei fängt die Geschichte ganz harmlos an, Michaela freut sich auf das Geburtstagsfrühstück mit ihrem Mann, doch als er ihre Frage ' liebst du mich noch?' mit 'Nein' beantwortet, diese Aussage kurz darauf allerdings bestreitet, beginnt eine Folge von Ereignissen, die Michaela mit Erlebnissen aus ihrer Vergangenheit konfrontieren. Um Klarheit zu gewinnen lässt sie ihre Tochter beim Vater zurück, eine Auszeit in Frankfurt als Haushüterin scheint ihr der einzige Ausweg zu sein. Dort trifft sie Lena, eine junge Frau, die ebenfalls auf diesen Job gehofft hatte und die Wege der beiden Frauen verknüpfen sich. Auch Lena hat in der Vergangenheit Schreckliches erlebt und als Leser verfolgt man gebannt, wie die Frauen damit umgehen. Wer hier ein falsches Spiel treibt und warum, was Realität und was Einbildung ist bleibt bis zum spannenden Schluss offen und hat mich beim Lesen sehr gefesselt. Dabei bezieht die Autorin die Spannung nicht aus blutrünstigen Schilderungen sondern schafft es mit subtilen psychologischen Mitteln, den Spannungsbogen bis zum Ende zu halten. Die Autorin schildert die handelnden Personen authentisch und hat einen sehr flüssigen Schreibstil, so dass man als Leser direkt in die Geschichte hineingezogen wird. Immer genauer erfährt man beim Lesen der Rückblenden, was in der Vergangenheit tatsächlich geschehen ist und die eingestreuten Emails weisen auf Zukünftiges hin. Wer einen wirklich guten Psychothriller lesen möchte sollte bei diesem Roman zugreifen.

cover
Gestern Abend habe ich mit dem Lesen dieses Buches begonnen und heute Nachmittag zum Glück die Zeit gehabt, es zu beenden. Es hat mich wirklich sehr berührt, zu lesen, wie hier der erwachsene Ich-Erzähler, dessen Name nicht genannt wird, an den Ort seiner Kindheit zurückkehrt und sich in der Rückblende an eine traumatische Erfahrung aus seiner Kindheit erinnert. Kind sein ist nicht immer einfach und die Welt der Erwachsenen und ihr Verhalten oft beängstigend, gerade für ein Kind wie den Erzähler, der als siebenjähriger Junge so ganz anders ist, als es sich sein Vater wünscht und der sich in seiner Welt der Bücher wohler fühlt als in der Realität. Als er die etwas ältere Lettie Hempstock kennenlernt erfährt er durch sie und ihre Familie zum ersten Mal so etwas wie Freundschaft und Zuwendung, doch in diese Welt dringt das Böse ein, welches Neil Gaiman mit sprachgewaltigen Bildern beschreibt. Was genau am Teich der Hempstocks, den Lettie Ozean genannt hatte, geschehen ist, wurde dem kleinen Jungen damals nicht klar und er hat die Ereignisse verdrängt und mit Bildern aus einer phantastischen Welt überschrieben, um eine Zukunft haben zu können, denn nur er hat überlebt. Poetisch ist dieses Buch, traurig, aber auch hoffnungsfroh, denn die Kraft der Phantasie und der Freundschaft verleiht auch einem Kind die Stärke, die schrecklichen Ereignisse zu überwinden und sich dem Leben zuzuwenden. Ganz sicher werde ich dieses Buch noch einmal lesen, denn es sind so viele Anspielungen auf literarische Vorlagen vorhanden, die sich beim ersten Lesen gar nicht alle erschließen und die heilende Kraft der Worte berührt nicht nur Kinderseelen. Meiner Meinung nach unbedingt empfehlenswert sowohl für Jugendliche als auch Erwachsene.

Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein AUDIO20 gilt bis einschließlich 30.04.2020 und nur für die Kategorie Hörbuch Downloads und Hörbuch CDs. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.ebook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: