eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Rolf Schüler

Seite 1 / 7
cover
Kurz vor dem Zusammenbruch des Zarenreiches lebt im eisigen Nordosten Sibiriens das kleine Volk der Tschuktschen. Nur sehr wenige Vertreter der ¿zivilisierten¿ Welt waren bisher in diese extreme Region vorgedrungen, so dass der Kanadier John MacLennan, der eines Tages, von einer Explosion schwer verwundet, von seiner Schiffsbesatzung an Land gebracht wurde, glauben musste, in die Hände von Wilden gefallen zu sein. Das nächste Krankenhaus ist weit, zu weit für MacLennan um zu überleben, und so nimmt sich eine Schamanin seiner an, die zwar nicht seine Hände, wohl aber sein Leben retten kann. Dem Schock über den Verlust seiner Hände, die die Schamanin mit einer primitiven Prothese ersetzt hat, folgt die niederschmetternde Nachricht, dass sein Schiff ohne ihn seine Reise fortgesetzt hat. Ohne Hoffnung auf eine baldige Rückkehr beginnt John, sich in die Gemeinschaft der ¿Wilden¿ zu integrieren. Geduldig lernt er, seine verstümmelten Hände für die Jagd zu gebrauchen, was ihm den Respekt der Tschuktschen einbringt. Nach dem ersten Winter stellt John fest, dass die Erinnerung an sein früheres Leben zu einem fernen Traum verblasst ist. Der Schriftsteller Juri Rytchëu, der selber im Land der Tschuktschen geboren wurde, setzt seinem Volk in diesem warmherzigen Roman ein Denkmal. Zugleich ist das Buch eine Hymne auf das einfache Leben, die Achtung vor den Mitgeschöpfen und die Toleranz für Andersgläubige.

cover
Mitten in der Wüste von Kenia wird die junge Tessa Quayle tod aufgefunden. Ihr Begleiter und angeblicher Geliebter, der afrikanische Arzt Arnold Bluhm, ist spurlos verschwunden. Der Mord droht das britische Hochkommissariat in Nairobi in einen Skandal zu stürzen, denn Tessas Ehemann Justin ist Diplomat im britischen Dienst. Während sich im Hochkommissariat alle bemühen, den Fall nach besten Kräften zu vertuschen, begibt sich der leidenschaftliche Hobbygärtner auf die Suche nach dem Mörder seiner Frau. Verfolgt und auf sich allein gestellt, dringt er immer tiefer in das Dickicht einer groß angelegten Verschwörung ein, in die nicht nur die Pharmaindustrie und ein dubioses Handelsunternehmen verwickelt sind, sondern auch britische Regierungskreise. Seine Suche führt Justin über das Außenministerium in London und eine pharmakritische Organisation in Bielefeld quer durch Europa und Kanada und wird schon bald zu einer Odyssee voller Schrecken und Gewalt. Skrupellose Machenschaften und merkwürdige Allianzen tun sich auf. Kenia befindet sich im Würgegriff von AIDS, während politische Machenschaften die Gefahr vertuschen und für einen tödlichen Status quo sorgen. Das Geschäft mit der Krankheit- es floriert. Ich würde mir wünschen dass sehr viele Menschen dieses Buch lesen und dann die Notwendigkeit erkennen, die Verantwortung für Ihre Gesundheit selbst in die Hand zunehmen. Sich nicht mit Medikamenten voll zustopfen die nur Symptome lindern und nicht die Ursachen behandeln und deren Wirkung nicht einmal nachgewiesen sind. Dieses Buch erscheint übrigens auch in niederländischer und englischer Sprache.

cover
Vor dreißig Jahren hat Ursula Lebert für die Zeitschrift Brigitte verschiedene verheirate Paare nach Ihren Wünschen und Vorstellungen in ihren gerade geschlossenen Ehen befragt. Ihr Sohn Stephan hat bei sieben dieser Ehepaare aus der Zeit der Studentenbewegung jetzt nachgefragt, was aus den Ehen geworden ist. Einige Ehen, die hoffnungsvoll und grandios starteten, endeten leider gnadenlos. Ein trauriges Beispiel war, daß die Geschiedenen nicht mal jetzt, auch nach langer Zeit der Trennung, in der Lage sind, über ihre damalige Partnerschaft zu sprechen. Andere blieben über Jahrzehnte zusammen und gingen gemeinsam durch "dick und dünn". Das Buch hat mir gefallen, weil es mir wieder einmal gezeigt hat, daß das Leben unberechenbar ist und doch meist alles anders kommt, als wir es uns erplanten, erhofften und vorgestellt hatten, egal in welcher gesellschaftlichen Schicht man aufgewachsen ist. Die verschiedenen Geschichten sind so spannend erzählt, dass ich unbedingt wissen wollte, ob es bis heute ein Happy End geben hat, meistens leider eher nicht.

cover
Speisepilze und ihre giftigen Doppelgänger im Vergleich Giftig oder essbar? Mit dem großen Kosmos-Pilzführer ist diese Frage schnell beantwortet. Er informiert über 1.200 Pilzarten Europas.(Merkmale, Vorkommen ). Ausgewählte, zum größten Teil für diese Buch aufgenommene Fotos zeigen die Pilze an ihrem natürlichen Standort. Und damit Verwechslungen ausgeschlossen werden, sind den Speisepilzen ihre giftigen Doppelgänger im Foto direkt gegenüber gestellt. Mit seiner großen Artenfülle und opulenten Ausstattung ein unentbehrlicher Führer für alle Pilzfreunde und -sammler. Ein Pilzführer der Spitzenklasse!

cover
Ein Mann erbt eine Villa in Wien und will umziehen. Das ist an sich keine aufregende Ausgangslage für eine Geschichte. Doch dann geschehen merkwürdige Dinge: Der Mann lässt sein altes Haus zwar ausräumen, wohnt aber weiterhin dort. Irgendetwas ist in diesem Haus geblieben, was ihn am Umzug hindert. Im frisch renovierten Haus in Wien wartet seine Frau auf das Eintreffen des Mannes, der vermutlich niemals kommen wird. Der Einbruch des Unerklärlichen in unsere Vorstellung von der Welt - das sind die Texte von Hartmut Lange. Er stellt dem Leser viele Fragen und hat keine Antworten parat; er zeigt wie brüchig unsere festgefügten Lebensverhältnisse sein können, doch er gibt keine Ratschläge zum Bessermachen. Hartmut Langes Novellen sind sprachliche Meisterstücke, von der Kritik hochgelobt, mit bedeutenden Preisen honoriert, aber vom Leser wenig wahrgenommen. "Ich bin im Literaturbetrieb nicht anwesend, und die Buchhändler zeigen mir seit 30 Jahren die kalte Schulter". (Zitat Lange) Stimmt nicht Herr Lange, ich habe alle Bücher von Ihnen gelesen, aber sie sind schwer zu empfehlen - jetzt habe ich es hiermit versucht.

cover
Von diesem wunderbaren Buch bin ich völlig begeistert. Die beiden Autorinnen - im übrigen Mutter und Tochter - zeigen in hervorragenden und sehr persönlichen Bildern wie Kinder in den verschiedenen Kontinenten in unserer Welt leben. Einfach spannend zu erfahren, wie sich die Rituale und Traditionen weitervererben und im Alltag gelebt werden. Wie in Nepal ein Fest gefeiert wird, wenn das Kind das erste Mal feste Nahrung zu sich nehmen kann oder wie der marokkanische Nachwuchs Tätowierungen kennen lernt gegen die bösen Geister. Mit Text wird zurückhaltend umgegangen. Dies tut der Sache aber keinen Abbruch, da das wenige Geschriebene äußerst interessant und außergewöhnlich informativ für den Leser ist. Auch wenn Sie sich nicht für Kinder oder fremde Kulturen interessieren, dürften Sie zumindest durch die ausdrucksvollen Fotografien dieses Buches fasziniert werden. Ein Buch zum Abtauchen in andere Kulturen, Lebensarten, Philosophien und Religionen, das für mehr Toleranz gegenüber anderen Menschen wirbt.

cover
Dieses Buch ist ein Experiment ¿ und zwar ein überaus gelungenes! Der junge Vittorio Kowalski aus dem Ruhrgebiet fährt jedes Jahr mit seinen Eltern in das gleiche österreichische Bergdorf, um dort Urlaub zu machen. Dort entwickelt sich eine Romanze mit Anni, der Tochter der Vermieter. Bis zu dem Tag, an dem die beiden in ein heftiges Unwetter geraten. Danach reist Familie Kowalski überstürzt ab und die beiden Verliebten sehen sich nicht wieder. Vittorio entwickelt ein eigenartiges Hobby: Er verfolgt Tag für Tag das Wetter in dem fernen Urlaubsdorf und tritt eines Tages mit seinem Spezialwissen in "Wetten dass" auf. Anni verfolgt in ihrem Heimatdorf, wie ihr Vittorio Wettkönig wird. Und dann geht alles erst richtig los und der Leser erfährt, was damals an dem Tag des folgenschweren Unwetters wirklich passiert ist. Hört sich an wie eine Geschichte, die von A-Z erzählt wird? Weit gefehlt! In diesem Buch kultiviert Wolf Haas die Plauderei, indem er seine Geschichte in Interviewform entwickelt. Er führt ein Gespräch mit einer Literaturredakteurin, die Story selbst formt sich dabei nebenher. Brillant gemacht! Die Gesprächspartner diskutieren jede Figur im Buch, jedes Detail so ausgiebig, dass am Ende ein vollständiges Bild entsteht, gerade so, als habe man den Roman gelesen. Und der ist vollgepackt mit amüsanten und abstrusen Feinheiten, mit Anspielungen und Klischees und einer gehörigen Portion Humor ¿ österreichischem, versteht sich. Lassen Sie sich auf dieses Buch ein ¿ es lohnt sich wirklich.

cover
Als Jüngster von sieben Brüdern hat Bart Moeyaert eine Menge zu erzählen und er tut dies in einer sehr charmanten, ruhigen und warmen Art. Egal ob er davon berichtet, dass seine Brüder versuchen, mit rohen Zwiebeln Fieber herbei zu führen, oder ob er den Geruch der Hände seiner Mutter nach einem langen Tag im Haushalt beschreibt. Es ist auf einmal gar nicht banal, sondern sehr aufregend, davon zu lesen, wie die Mutter ermahnt, langsam zu essen, wie es aussieht wenn man Gelbsucht hat. Ob der Vater so etwas wie einen ¿Eigengeruch¿ hat, was ¿Geduld¿ heißt oder auch was ¿Nirgends¿ ist. Es sind Geschichten aus einer Kindheit auf dem Land, zweiundvierzig Geschichten von alltäglichen Abenteuern. Wolf Erlbruch hat hier einen Umschlag gestaltet, an dem man einfach nicht vorbei gehen kann, und das ist gut so, denn den liebevoll-komischen Geschichten wünscht man ganz viele kleine und große Leser. Mirjam Pressler ist auch hier wieder eine großartige Übersetzerin.

cover
Peter Watson unternimmt eine umfangreiche Reise von den Anfängen unserer Kulturgeschichte bis in die Moderne. Dabei berührt er so spannende Ideen und Entdeckungen wie die vom ersten Feuer, dem ersten Werkzeug und den ersten Worten, die Geburt der Götter, die ersten Gesetze und die Entwicklung großer Zentren von Wissen und Weisheit und führt uns bis zu den umwälzenden Ideen der Moderne: das Größte und das Kleinste, das Selbst-Bewusstsein des Individuums und die Entdeckung des Unbewussten. Dem Autor gelingt es, den Leser in den Kosmos des Denkens, Entdeckens und Erfindens zu entführen. Die große Kulturgeschichte der Menschheit ist ein Leseschmöker und Denkabenteuer, Fundgrube und Ideen-Kompendium. Peter Watson bietet nach "Das Lächeln der Medusa", erneut Geistesgeschichte zum Anfassen. Es war für mich ein beeindruckendes, ungewöhnliches und spannendes Leseerlebnis.

cover
Neulich war ich zu dem 50. Geburtstag meiner Freundin Mechthild eingeladen ¿ gemeinsam mit 60 weiteren Frauen! 60 tolle Frauen, die quatschten, feierten, tanzten, Tipps austauschten und es sich den ganzen Abend gut gehen ließen. Es war ein unvergessliches Erlebnis: Mechthild sei Dank! Und nun ist ein Buch bei dtv erschienen, das ich am liebsten all diesen Frauen zum Lesen geben möchte. Christine hat nämlich die Nase voll von dem ¿Beste-Freundinnen-Kult¿, denn ihre allerbeste Freundin hatte jahrelang ein Verhältnis mit ihrem Mann! Nun ist Christine geschieden, lebt allein in Hamburg und lädt zu ihrem 44. Geburstag ein. Doch sie hat die Rechnung ohne ihre Freundinnen gemacht. Denn eine Frau ohne Freundin gibt es ja garnicht denken die und flugs entwickeln sie sich zu Detektivinen und treiben die Weggefährten Christines auf. Ein genussvolles Buch für alle ¿allerbesten" Freundinnen!

Seite 1 / 7
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: