eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von CoraM

Seite 1 / 9
cover
Thriller Knochengrab von Ellison Cooper erschienen am 27.12.2019 im Ullstein Verlag, TB 480 Seiten Ellison Cooper beschreibt in ihrem neuesten Thriller sehr detailliert in Kombination mit ihrem Fachwissen die Vorgehensweise eines Mörders mit geprägter Kindheit. Der Schreibstil ist hochgradig fesselnd und lässt das ein oder andere Mal Gänsehaut aufkommen. Die Kapitel werden aus verschiedenen Sichtweisen erzählt. Dadurch wird die Geschichte besonders spannend und tiefgründig. Der Spannungsbogen steigt stetig an. Viele Twists sorgen für den zusätzlichen Kick. Das Finale ist äußerst dramatisch und endet mit einem Cliffhanger, der auf eine Fortsetzung hoffen lässt. Sayer hat auch beruflich zu kämpfen und holt sich für die Ermittlungen ihren Kollegen Ezra wieder an Bord. Besonders gefallen hat mir FBI Agent Maxwell, der für seinen Job und allen Beteiligten gegenüber vollen Einsatz zeigt. Fazit: Auch der zweite Teil über Sayer Altair hat mich erneut begeistert. Hervorzuheben sind die Komplexität und Besonderheit des Falles sowie die Vermittlung der fachlichen Kompetenzen. Ich bin sehr gespannt, was die Autorin in ihrem nächsten Thriller für den Leser bereit hält. Eine absolute Leseempfehlung. Ganz herzlich danke ich dem Verlag und Vorablesen für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

cover
Thriller Die Seele des Bösen - Erbarmungslose Jagd von Dania Dicken erschienen am 09.11.2015, eBook 236 Seiten Bereits in ihrem ersten Fall beim FBI bekommt Sadie es mit einem gnadenlosen Serienmörder zu tun. Die Nachricht von ihrem entflohenen Vater, ebenfalls ein brutaler Serienmörder, kommt erschwerend hinzu. So müssen Sadie und ihre Kollegen an zwei Fronten gleichzeitig ermitteln. Kaltblütige Täter und wehrlose Opfer sind die Zutaten von Dania Dickens Thrillern. Sie bedient sich stets eines spannungsgeladenen Plots, der schnell zu Hochform aufläuft und durch einen fesselnden Schreibstil besticht. Rückblickende Kapitel aus Opfersicht verleihen der Story Tiefe und lassen den Leser hautnah die Qualen miterleben. Starke Nerven sind hier von Vorteil. Sadies Privatleben kommt ebenfalls nicht zu kurz und wird in die spannenden Passagen fließend mit eingebunden. Das FBI Team besteht aus interessanten Charakteren, hier ist viel Potenzial für die nächsten Fälle. Besonders gut gefallen haben mir dieses Mal die brisanten Parallelfälle von früher, die Beschreibungen der Wüste Utahs, die hier eine große Rolle spielt und Sadies Weiterentwicklung als Profilerin nebst den Einblicken in ihr Fachgebiet. Fazit: Ich liebe die Thriller der Autorin, weil in jeder Folge mindestens eine Parallele zu einem tatsächlichen Fall aus der Vergangenheit steckt. Hier recherchiere ich gerne zusätzlich bei Wikipedia um wirklich alles an Information aufzusaugen. Ein Lesegenuss für jeden Thriller-Fan, der gerne hinzulernt und nicht nur mitfiebern möchte.

cover
Kochbuch Pinch of Nom von Kate Allinson & Kay Featherstone erschienen am 06.12.2019 im ZS Verlag, geb. Ausgabe 272 Seiten Mein erstes gewonnenes Kochbuch ist direkt ein Volltreffer! Die Aufmachung des Buches ist sehr ansprechend und farbig. Die Gerichte beginnen beim Frühstück, über Fakeaways, Schnelle Mahlzeiten, Suppen und Eintöpfe, bis hin zu Heiß aus dem Ofen, Snacks und Beilagen sowie Süße Versuchungen. Jedes Gericht ist auf einer Doppelseite abgebildet. Auf einer Seite die Zutaten und Zubereitung, die gut erklärt wird und auf der anderen Seite ein farbiges Bild des fertigen Gerichts. Einige Gerichte, wie z. B. Regenbogen Couscous und Brokkoli-Quiche mit Räucherlachs waren für mich eine Premiere. Sie sind sofort gelungen und haben lecker geschmeckt. Der Nudelauflauf mit Thunfisch und der Kartoffelauflauf mit Schinken und Zwiebeln sind sehr saftig und äußerst schmackhaft. Mit letzterem konnte ich meine gesamte Familie begeistern. Bei einem Kochbuch geht es mir in erster Linie um Inspiration für neue Gerichte. Dies ist den Autorinnen hier voll und ganz gelungen. Angesichts der Zutaten behalte ich mir Kreativität vor. Aber das bleibt einem jedem Koch schließlich selbst überlassen. Fazit: Das Buch überzeugt mich in Sachen Gestaltung und Gerichte auf ganzer Linie. Ich freue mich bereits jetzt darauf, viele weitere Gerichte daraus nachzukochen um meine Familie und Gäste damit zu überraschen. Ganz herzlich danke ich dem Verlag und LovelyBooks für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

cover
Thriller Brave Mädchen schreien nicht von Dania Dicken erscheint am 27.12.2019 im via tolino media Verlag, eBook 221 Seiten Wer die Autorin kennt, weiß, dass sie keine halben Sachen macht. Dies bestätigt ebenfalls ihre neue Thriller-Reihe um die junge Libby Whitman. Libby ist eine ungeheuer starke Persönlichkeit, 25 Jahre jung, beherrscht Kampfsport und hat ein klares Ziel vor Augen - das FBI. Seit vier Monaten ist sie im Polizeidienst tätig und fährt mit ihrem Kollegen Miguel Alvarez Streife. Ein Fall von häuslicher Gewalt endet tödlich. Der ermittelnde Detective Owen Young bittet Libby, ihm als Partnerin zur Seite zu stehen. Zunächst ahnen die beiden nicht, welche Kreise der Fall zieht. Bereits durch den Prolog wird eine ungeheure Spannung erzielt, die sich im Laufe des Plots weiter steigert. Der Fall ist sehr brisant und aufgrund seiner Brutalität nichts für zarte Gemüter. Dennoch haben mich die Ermittlungsarbeiten und psychologischen Hintergründe aufs Neue fasziniert. Durch diese Feinheiten zeichnen sich die Thriller der Autorin aus. Als Leser lernt man immer wieder hinzu. Jeder Fall ist einzigartig. Die Charaktere sind teilweise bekannt. Libbys Adoptiveltern Matt und Sadie (bekannt aus der "Die Seele des Bösen-Reihe") spielen für sie eine große Rolle und stehen ihr in Privat- und Liebesdingen beratend zur Seite. Es ist schön zu sehen, wie die Familie weiter wächst und zusammen hält. Fazit: Ein Thriller, der einem unter die Haut geht und den Leser zahlreiche Emotionen durchleben lässt. Der Auftakt der Reihe um Libby Whitman ist mehr als gelungen und ich bin schon sehr gespannt, welche Fälle sie im Laufe ihrer Karriere noch zu lösen hat. Ganz herzlich danke ich der Autorin für die engagierte Betreuung der Leserunde.

cover
Thriller Die Seele des Bösen - Finstere Erinnerung von Dania Dicken erschienen am 10.09.2015 im via tolino media Verlag, eBook 302 Seiten Bereits die Profilerserie um Andrea Thornton von der Autorin hat mir ausnahmslos gefallen. So war ich auf diese Reihe sehr gespannt. Hier hat sie eine Protagonistin erschaffen, die nicht nur optisch durch ihr rotes Haar beeindruckt. Sadie ist Polizistin in Waterford und hat gleichwohl eine Ausbildung beim FBI absolviert. Ihr erster Fall hat große Parallelen zu ihrer Vergangenheit. An diesem arbeitet sie zusammen mit ihrem Kollegen Matt, der sowohl Sprüche klopfen als auch sehr einfühlsam sein kann. Zwischen den beiden entspinnt sich im Laufe der Ermittlungen eine zarte Liebesgeschichte, die sehr feinfühlig dargestellt wird. Gut gefallen haben mir ebenso Sadies Freundin Tessa, die ihr Herz auf der Zunge trägt und Kollege Phil, der Sadie in entscheidenden Momenten unterstützt. Mit einem fesselnden Schreibstil, bereits der Anfang lässt den Leser atemlos zurück sowie einigen Schockmomenten, wird die Spannung kontinuierlich gesteigert. Opfer-/Täterpassagen geben weitere psychische Einblicke. Informativ eingeflochten werden die Gerichtsmedizin sowie die Täterprofilerstellung. Kurze Ruhemomente, die das Privatleben von Sadie schildern, dienen lediglich dazu, im nächsten Kapitel die Spannung noch weiter anzuziehen, um dann in einem fulminanten Finale zu enden. Fazit: Mir hat der überaus gelungene Balanceakt zwischen Thrill und eleganter Lovestory sehr gefallen. Die Autorin beweist, dass Liebe kein Hinderungsgrund ist, einen dramatischen Fall zu lösen. Ich bin neugierig, wie sich die Charaktere weiter entwickeln. Dank des zum Schluss geschickt platzierten Cliffhangers werde ich die Serie natürlich weiter verfolgen. Fünf Sterne für einen super Start!

cover
Roman Gar kein Plan ist auch eine Lösung von Kyra Groh erscheint am 02.12.2019 im Forever Verlag, eBook 347 Seiten Mara wird von ihrem Verlobten vor die Tür gesetzt und bekommt somit wider Willen die Gelegenheit, ihr bisher wohl geordnetes Leben neu zu überdenken. Dies wirft sie komplett aus der Bahn. Doch mit der Zeit erkennt sie, dass ihr diese Situation die Chance zu einem Neuanfang bietet. Mara hat sich in eine Person verwandelt, die sie nie sein wollte, ähnelt sie doch zu stark ihrer Mutter. Stets hat sie sich hinter einer Maske aus Perfektion versteckt. Nach dem Rauswurf kommt sie bei ihrem Bruder Eugen, der schon immer zu sich selbst stand und seine Neigungen offen zur Schau trug, und seiner Mitbewohnerin Kitty unter. Auch am Arbeitsplatz wartet eine weitere Baustelle auf Mara. Hierbei lernt sie den 22-jährigen Marius kennen, der mit seiner planlosen Art wider Erwarten eine große Rolle in ihrem Leben spielen soll. Ein humorvoller und moderner Schreibstil begleitet Mara durch ihre Planfindung. Die Charaktere sind besonders und einzigartig. Vor allem Eugen hat mir imponiert. Er ist sich selbst treu und seiner Schwester eine große Stütze. Fazit: Ein Buch mitten aus dem Leben versehen mit einer ausgewogenen Portion Humor, Selbstironie, Liebe und Selbstfindung. Die ein oder andere Passage lässt den Leser über seine eigenen Werte und Prioritäten nachdenken. Denn: "Scheitern ist nicht das Ende der Welt. Ganz oft ist es einfach nur der Abschluss von etwas, das nicht mehr sein sollte." Die ideale Lektüre für zwischendurch - locker, unterhaltsam und gleichsam nachhaltig. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und vergebe verdiente fünf Sterne. Ganz herzlich danke ich dem Verlag und Vorablesen für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

cover
Thriller The Black Coats von Colleen Oaks erschienen am 21.08.2019 im Gulliver Verlag, geb. Ausgabe 393 Seiten Thea hat ihre Cousine durch einen brutalen und ungeklärten Mord verloren. Sie leidet sehr darunter. Durch die Black Coats erhält sie die Gelegenheit, sich zu rächen. Doch ist der Weg der Selbstrichtung wirklich der richtige? Ein halbes Jahr nach dem Mord an ihrer Cousine ist vergangen, doch Thea hat nicht wieder richtig ins Leben zurückgefunden. Auch ihre große Leidenschaft fürs Laufen ist verloren gegangen. Sie ist zu einer Außenseiterin geworden. Damit ist sie die ideale Kandidatin für die Black Coats, die sich zielsicher junge Mädchen mit einem einschneidenden Erlebnis und besonderen Eigenschaften heraussuchen. Dieser Geheimbund von Frauen hat es sich zur Aufgabe gemacht, gewalttätigen Männern einen ordentlichen Denkzettel zu verpassen. Doch das Lager ist in zwei Hälften gespalten und Thea kommt dahinter, dass es nicht bei "einfachen" Vergeltungsaktionen bleibt. Die Leseprobe und das Cover hatten meine Neugier geweckt. Durch den fließenden Schreibstil und die kurzen Kapitel war ich schnell in der Geschichte gefangen. Der Plot ist unterteilt in zwei Teile. Die Story nimmt schnell Fahrt auf und gewinnt durch die spezielle Atmosphäre an Spannung. Interessant war mit anzusehen, wie leicht die Mädchen sich rekrutieren und beeinflussen lassen. Thea hat mir als Charakter gefallen, ihre Trauer wurde gut und nachvollziehbar beschrieben. Ebenso haben mich ihre Teamkolleginnen, jede einzigartig, überzeugt. Doch leider war der Showdown derart überspitzt und fantasymäßig, dass meine Anfangseuphorie trotz des guten Epilogs stark gelitten hat. Fazit: Von der Grundidee her sehr gut - die Kombination von Selbstjustiz nach Gewalt an Frauen. Doch hier wäre weniger Einfallsreichtum mehr gewesen und so kann ich nur drei Sterne vergeben.

cover
Roman Die Zeit des Lichts von Whitney Scharer erschienen am 26.10.2019 im Klett-Cotta Verlag, geb. Ausgabe 392 Seiten Das Cover und die enorme Werbung für diesen Roman haben mein Interesse geweckt. Irrigerweise war ich davon ausgegangen, dass es sich um eine Biographie handelt. Das Nachwort der Autorin erklärt jedoch, dass es sich hier um historische Fiktion handelt, um "Lee als die komplizierte Frau zu schildern, die sie war". Dementsprechend wurden meine recht hohen Erwartungen enttäuscht. Unterschiedliche Zeitstränge wechseln sich ab. Lees Leben ab 1929 in Paris wird kontinuierlich erzählt. Weiterhin gibt es kurze Eindrücke aus den Kriegsjahren 1940 bis 1945. Der Prolog stammt aus dem Jahr 1966, der Epilog von 1974. Sicherlich wird hier ein sehr zutreffendes Portrait von Lee Miller aufgezeigt. Die Autorin beschränkt sich mit ihrer Erzählung jedoch überwiegend auf die Liebesbeziehung zu Man Ray. Lee und Man waren zwei sehr extreme Charakter - dies wurde sehr gut und deutlich herausgearbeitet. Interessant war der Einblick in die Fotografie und mit welchem Eifer Lee Miller sich beruflich weiter entwickelt hat. Sie hat zusammen mit Man Ray die Solarisation entdeckt und umgesetzt. Fazit: Dieser Roman ist wieder ein gutes Beispiel dafür, dass der Klappentext missverständlich gedeutet werden kann. Statt der Aufzeichnung des überaus beeindruckenden Lebens von Lee Miller wurde hier die kurze Liebesbeziehung zu Man Ray in den Vordergrund gestellt und sehr detailliert beschrieben. Leider wurden zahlreiche weitere interessante Fakten ausgelassen. Diese habe ich stattdessen während der Lektüre bei Wikipedia nachgelesen, um einiges besser verstehen zu können. Wer keine Biographie erwartet, sondern ein Fan von dramatischen Liebesgeschichten ist, wird mit diesem Roman gut bedient. Ganz herzlich danke ich dem Verlag und LovelyBooks für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

cover
Roman Flirting with fire von Piper Rayne erscheint am 29.11.2019 im Forever Verlag, eBook 270 Seiten Sehnsüchtig habe ich die neue Trilogie der Autorinnen erwartet. Das Warten hat sich gelohnt! Madison war bereits in der Highschool in Mauro verliebt. Neun Jahre später erhält sie die Gelegenheit, ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Madison war als Teenie der absolute Nerd und hatte kein Selbstvertrauen. Auch als Erwachsene möchte sie es immer noch allen recht machen und hadert nach wie vor mit ihrem Aussehen. Ihre heimliche Leidenschaft sind Schokoladen M & M`s, ihr Allheilmittel gegen Stress. Sie verdient ihr Geld damit, zwangsversteigerte Häuser zu kaufen, um diese zu sanieren und dann wieder zu verkaufen. Mauro wurde als Teenager lediglich auf sein Äußeres reduziert. Dass in ihm auch Hirn und Herz stecken, beweist er u. a. in seinem Job als Feuerwehrmann. Von der Liebe enttäuscht fällt es ihm schwer, einer Frau wieder zu vertrauen. Doch Madison ist so ganz anders und weckt in ihm die Sehnsucht nach mehr. Der Schreibstil ist gewohnt leicht und sehr humorvoll. Lockere Sprüche mit viel Wortwitz sorgen für zusätzliche Auflockerung. Die Gedanken der Protagonisten fließen mit ein. Beide erzählen die Story abwechselnd aus ihrer Sicht. Besonders gut gefallen haben mir die Beziehungen zwischen Madison und ihren Freundinnen sowie der Bianco-Brüder untereinander. Alle Charaktere haben ihre Eigenarten und zeichnen sich durch diese aus. Fazit: Ich liebe die Reihen von Piper Rayne! Sie sind ein absoluter Garant für hinreißende Frauenunterhaltung. Ihr Markenzeichen sind Geschichten mit der richtigen Dosis Humor und Erotik sowie charmanten Charakteren. Mein November-Highlight als ideale Aufmunterung gegen trübe Regentage. Ganz herzlich danke ich dem Verlag und Vorablesen für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

cover
Thriller Porzellankind von Myriane Angelowski erschienen am 19.09.2019 im Emons Verlag, TB 288 Seiten Um den Plot nicht vorweg zu greifen, möchte ich lediglich kurz auf die beiden Protagonisten eingehen. Die Mutter kann ich nur als eiskalt und ignorant bezeichnen. Ellis hingegen sehnt sich nach Liebe und Aufmerksamkeit. Dass es bei dieser konträren Kombination nicht bloß einfache Komplikationen gibt, erklärt sich von selbst. Das Buch besticht durch eine bildhafte Sprache. Diese und die teils kurzen Sätze verstärken die Intensität des Geschehens sowie Ellis Empfindungen. Durch die Gliederung in drei Teile steigert sich der Spannungsbogen kontinuierlich. Die Erzählperspektive wechselt zwischen der Ich-Form und der dritten Person. Konzentriertes Lesen ist unbedingt erforderlich, um alles genau erfassen zu können. Ich habe während der Lesezeit zahlreiche Gefühle durchlebt, angefangen bei Unglauben, über Misstrauen bis hin zur Fassungslosigkeit. Das Ende und die Quintessenz haben mich stark erschüttert. Fazit: Die Autorin versteht es, die Thematik überaus explizit darzustellen. Nach der Lektüre musste ich mich erst einmal sammeln, um das Gelesene zu verarbeiten. Es ist diffizil die einschneidenden Erlebnisse von Ellis zu verstehen. Eine überaus anspruchsvolle Lektüre, die mich nachhaltig sowie außerordentlich beeindruckt hat.

Seite 1 / 9
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden.
Soweit von uns deutschsprachige eBooks günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt.
Soweit von uns deutschsprachige gedruckte Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen die Buchpreisbindung aufgehoben.
Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: