eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von H.S.

Seite 1 / 2
cover
Houwelandt (John von Düffel) dieser Familienroman gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsbüchern. Ich nehme es immer wieder gern zur Hand um hineinzulesen und mich von der Aussagekraft des Schriftstellers verzaubern zu lassen. Fast poetisch die Art, wie Jorge, der Patriarch der Familie, seine Liebe zum Meer zum Ausdruck bringt. Esther, die starke Frau an seiner Seite versucht, die in alle Winde zerstreute Familie am 80. Geburtstag von Jorge endlich wieder für eine Tag zu vereinen. Thomas, der einzige Sohn von Jorge und Esther, ist der Verlierer in der Familie. Was er beginnt, geht garantiert daneben. Sowohl beruflich als auch privat leidet er unter dem Starrsinn seines Vaters. Die Ehe ging in die Brüche und sein einziger Sohn Christian, bezeichnet den Vater als Weichei. Der Familiensitz in Norddeutschland soll für die Geburtstagsfeier renoviert werden, was für Thomas eine fast nicht zu bewältigende Herausforderung bedeutet. Je näher das Fest rückt, umso mehr werden sämtliche Familienmitglieder mit der Vergangenheit konfrontiert. Trotz aller Verletzungen und Verstrickungen findet dieses Buch ein versöhnliches Ende.

cover
sehr emotional beschreibt Kathrin Schmidt die eigenen schmerzlichen Erfahrungen, die sie durch ihre schwere Erkrankung (Gehirnblutung) machen musste. Die Hauptfigur des Buches, Helene Wesendahl, wacht aus dem Koma auf und versucht zu registrieren, was mit ihr geschehen ist. Der Verlust der Sprache und der Beweglichkeit ist ein Albtraum. Sie nimmt den Kampf auf und findet langsam wieder ins Leben zurück. Menschen, die ähnliches erlebt haben, werden sich in diesem Buch wiederfinden. Mein erstes Buch von Kathrin Schmidt wird nicht das letzte sein.

cover
Die Geschichten über Entscheidungen machen nachdenklich, traurig, fröhlich und sie streicheln die Seele. Es fällt mir schwer, die beste Geschichte zu wählen. Schon die Einführung Über mein Schreiben macht neugierig auf mehr. Entscheidungen in allen Lebenslagen, ob es der Goldsucher ist, der seinen alten Zopf abschneidet oder die sonderbare Zeitungsfrau, die beim Anblick der Stolpersteine einen Tagtraum hatte der sehr unter die Haut ging und mit der Frage endete: Welche Farbe hat die Schuld? Der Graben - sehr aktuell, vor dieser Entscheidung stehen heute viele junge Menschen. Der Novemberbrief der nie abgeschickt wurde und doch so viele Menschen erreicht oder die ironisch sarkastische Erzählung Wir hatten ja nichts . Die Fabel Märchenland - nie wieder beschreibt die frühere DDR - sehr treffend. Ein bunter Strauß Erzählungen über Entscheidungen.Meine persönliche Entscheidung - statt Blumen schenke ich

cover
Schauplatz des Romans ist Sankt Petersburg im Jahre 1860. Die selbstlose Liebe des Iwan Petrowitsch zu seiner Jugendgefährtin Natalja wird nicht erwidert. Natalja hat ein intimes Verhältnis mit Aljoscha, dem Sohn eines Fürsten. Diese Liebe ist aber nicht ¿gesellschaftsfähig¿ und Fürst Pjotr Alexandrowitsch Walkowski will seinen Sohn Aljoscha mit Katerina Fjodorowna verheiraten, um an die reiche Mitgift zu kommen. Die Macht des Geldes, Gier, Hoffnungslosigkeit und Armut prägen diesen Roman. Das Elend der schutz- und hilflosen Einwohner von Sankt Petersburg macht den Leser traurig aber auch wütend. Einerseits der ständige Kampf um das tägliche Brot und andererseits die Verschwendungssucht der privilegierten Klasse. Der schwer kranke und vom Leben enttäuschte Iwan Petrowitsch schreibt nun im Krankenhaus ¿seine¿ Geschichte nieder. Eine für mein heutiges Verständnis sehr sentimentale Geschichte, die teilweise auch etwas langatmig ist. Wer aber Dostojewskij liebt, wird an diesem Buch seine Freude haben.

cover
Eine kurze Buchbesprechung in einer Tageszeitung, Probelesen im Internet und schon war ich gefangen, das Buch wurde sofort bestellt . Zauberhaft die Idee, eine Geschichte von Schmetterlingen und den Winden erzählen zu lassen. An ihrem 73. Geburtstag entschließt sich Jacqueline zur ¿Flucht¿, um ihr Leben zu ändern und ihre Traurigkeit endlich zu besiegen. Mit Feingefühl, Poesie und viel Liebe erzählt Caroline Vermalle von nicht erfüllten Träumen und Leidenschaften. Ein Buch, das die Seele streichelt und den Alltag vergessen lässt.

cover
Eine mir völlig unbekannte Schriftstellerin und ein Buchtitel, der eine Liebesgeschichte vermuten lässt, aber ein schönes Titelbild. Ein Geschenk meiner Freundinnen, statt Blumen. Nachdem ich aber anfing zu lesen war ich angenehm überrascht. Fünf menschliche Schicksale, die mit viel Feingefühl, Traurigkeit und Liebe geschildert wurden. Ein ¿schlafender Garten¿ der in Gemeinschaftsarbeit wieder ¿geweckt¿ wurde. Vergangenheitsbewältigung, Verzeihen und eine wieder entdeckte Lebensfreude machen dieses Buch lesenswert. Eine Sommerlektüre für Urlaub, Garten und Balkon .

cover
Fräulein Smillas Gespür für Schnee (Peter Hoeg) Smilla Jaspersen ist die Tochter einer Jägerin aus Grönland und eines berühmten und wohlhabenden Arztes aus Dänemark. Nach dem frühen Tod der Mutter, wurde Smilla von ihrem Vater nach Kopenhagen geholt um in Dänemark ein neue Heimat zu finden. Eine starke intelligente Frau die viele Ausbildungen begann aber nichts zum Abschluss brachte. Als Halb-Grönländerin fühlte sie sich aber immer mit dem Makel der falschen Herkunft behaftet. Der Tod eines kleinen Inuit-Jungen, der in ihrem Wohnblock vom Dach stürzte und starb, erkannte sie als einzige als Verbrechen. Erschüttert machte sie sich auf die Suche nach Beweismaterial und verstrickt sich immer mehr in ein Gefüge von Intrigen und falschen ¿Freunden¿. Immer wieder spürt man, wie tief sie mit der Kultur der Inuit verbunden ist und sich trotzdem weit davon entfernt hat. Ein fesselnder Roman, der sich in der Stadt, auf dem Meer und im ewigen Eis abspielt und Lust auf mehr Peter Hoeg macht.

cover
Das grüne Haus (Mario Vargas Llosa) Neugierig auf den Schriftsteller, der 2010 den Nobelpreis für Literatur erhalten hat, erwarb ich dieses Buch. Mario Vargas Llosa hatte bisher noch keinen Platz in meinem Bücherschrank und in meinem Herzen gefunden. Und das bleibt auch weiterhin so. Vielleicht sollte man sich mehr mit lateinamerikanischer Literatur befassen um Zugang zur sprachlichen Gestaltung zu finden. ¿Heidenkinder¿ aus dem Urwald, die von ¿großherzigen¿ (HARTHERZIGEN) Nonnen entführt, zu echten Christenkindern erzogen und somit entwurzelt werden. Die sechs- bis fünfzehnjährigen Mädchen aus den Stämmen der Aguaruna, Huambisa und Shapra werden u.a. in Hauswirtschaft unterrichtet, um dann in christliche Haushalte als Dienstmädchen vermittelt zu werden. ¿. Die Erzähltechnik ist keine leichte Kost und man muss schon kriminalistische Fähigkeiten besitzen, um die einzelnen Handlungen und Orte auf die Reihe zu bekommen. Keine Lektüre, um sich nach einem arbeitsreichen Tag zu entspannen.

cover
Im Fernsehen sah und hörte ich ein Interview mit Stéphane Hessel, ich war begeistert von diesem Mann. In einem Alter, wo viele Menschen schon gebrechlich und senil sind, hat er noch viel mitzuteilen. Ich war sehr neugierig auf seine Schrift und habe das Buch, nachdem es geliefert wurde, sofort gelesen. Verständlich beschreibt Hessel den Widerstand gegen Diktatur und Besatzung, den gemeinsamen Kampf für ein Programm, auf dessen Grundsätzen und Werten die Demokratie des befreiten Frankreich ruhen sollten. Nach Kriegsende wurde das System der sozialen Sicherheit geschaffen. Das Gemeinwohl solle über dem Interesse des Einzelnen stehen. Eine unabhängige Presse, bestmögliche Erziehung und Ausbildung ohne Diskriminierung, ein Ruhestand, der den Arbeitnehmern ein Alter in Würde gestattet. Dieses gesamte Fundament der sozialen Errungenschaften ist heute in Frage gestellt. Seine Empörung in der Palästinafrage spricht für ihn - und mir aus der Seele. Ich wünsche von Herzen, dass die Überzeugung von Stéphane Hessel "die Zukunft gehört der Gewaltlosigkeit und der Versöhnung der Kulturen" sich bewahrheitet. Mut zum aktiven Widerstand OHNE Auge um Auge - Zahn um Zahn!

cover
Ein netter Schmöker, bei dem man sich gut entspannen kann. (Zumindest Leser im reiferen Alter). Ich kann mir schon vorstellen, dass junge Leute ab 14 dieses Buch lieben. Die etwas schusselige, aber sehr fleißige und überaus liebenswerte Bella erobert schnell die Herzen ihrer jugendlichen Fans.

Seite 1 / 2
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: