eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Sofia Leisou

Seite 1 / 9
cover
Doly Alderton beschreibt in diesen Buch ihre misslungene Dates, ihre Erfahrungen mit Jungs, Alkohol und nicht immer richtigen Entscheidungen, die sie in ihrem dreißigjährigen Leben schon durchlebt hat. Sie beschreibt alles lebendig und wahrheitsgemäss und man findet sich in so einiges wieder. Das Wichtigste an dieser Lektüre ist der Weg zum Erwachsenwerden. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich jedoch: die Zeitsprünge haben mir nicht geholfen alles rundlich zu verfolgen. Jedoch fand ich es amüsant, die Autorin durchweg zu verfolgen und im Nachhinein ihre Resultate zu analysieren. Für Mütter, deren Kinder im Teenageralter kommen sicherlich auch ein guter Ratgeber, damit sie sich vorbereiten können was teilweise auf sie zukommen kann ;-).

cover
Eine Frau wird nach einem Verkehrsunfall in die Klinik eingewiesen. Es handelt sich um Lena Berg, die schon seit vielen Jahren vermisst wird. Ihre Tochter Hannah verhält sich merkwürdig und im Nachhinein erfährt der Leser peau a peau, dass die 2 Kinder der Frau in einer Hütte im Wald leben und noch nie draussen waren. Der Vater ist nämlich der Ansicht dass er sie einsperren muss um sie von den Gefahren der Aussenwelt zu schützen. Ob die Mutter ihre leibliche Mutter ist?.. Das Debüt von Romy Hausmann lässt einen atemlos zurück, es ist raffiniert geschrieben und erzeugt durchweg Spannung! Der Plot ist einzigartig und mitreissend und man kann den Thriller nicht aus der Hand legen. So zumindest erging es mir. Absolute Leseempfehlung!

cover
Ich persönlich hatte mich mit der Biografie von Edith Piaf bisher nicht beschäftigt jedoch hat mir die Erzählung sehr gut gefallen und obwohl teilweise fiktiv, fand ich die Geschichte recht unterhaltsam und inspiriered. Das Leben der berühmten Sängerin wird in den Jahren 1944-1947 erzählt in Frankreich, nach der deutschen Besatzung. Sie wird, zusammen mit vielen anderen Künstlern, der Kollaboration angeklagt und versucht ihre Unschuld zu beweisen, und einem Auftrittsverbot zu entkommen. In dieser Zeit lernt sie den begabten aber noch unbekannten Sänger Yves Montand kennen und lieben. Das Paris in der Nachkriegszeit wird bildlich und sehr lebendig von der Autorin geschildert und man merkt die detailierte Recherche hinter der Geschichte. Für mich eine lesenswerte Geschichte die auch einen Hauch Zeitgeschichte erhält.

cover
Das Buch kritisiert klar die Kriegspolitik des Westens gegenüber des Ostens, u.a. Irak, Irak, Syrien. Der Autor erklärt klar und deutlich, dass es den Usa und dem Westen weniger wenn nicht überhaupt um Menschenrechte geht, sondern um ihre eigenen Interessen, für diejenige sie nicht scheuen, unschuldige Menschenleben zu opfern. Der Autor berichtet zudem zornig, dass im Terroranschlag am 11. September zwar über 5.000 Menschen den Islamisten zum Opfer fielen, die Bewohner östlicher Staaten jedoch im Gegensatz mit über eine Million unschuldige Opfer bezahlt haben. Fakt ist, dass es den Weltmächten leider nur um die Erschließung neuer Märkte und Geschäfte und nicht um Menschenrechte und Frieden geht. Jürgen Todenhöfer nimmt in diesem Buch kein Blatt vor dem Mund und das ist es, was das Buch so einzigartig macht. Fazit: Absolute Leseempfehlung!

cover
Wir schreiben das Jahr 1946, in Piemont: die mittlerweile alte Giulia Masca kehrt in ihrem Dorf, Borgo die Dentro, nach 45 Jahre in Amerika zurück um mit der Vergangenheit endlich abzuschliessen. Ihr Verlobter Pietro hinterging sie nämlcih mit ihrer Freundin Anita und dies war mitunder der Grund für Giulias Abgang. Wie es den Italienern am Anfang des 20. Jahrhunderts in Amerika erging, wie Italien mit den beiden Weltkriegen fertig wurde und der aussichtslose Kampf der Partisanen gegen den aufkommenden Faschismus Mussolinis spielen neben der Hauptgeschichte eine entscheidende Rolle. Das Buch ist anspruchsvoll, bildreich und gut recherchiert und der Schreibstil sehr lebendig und unterhaltsam. Obwohl das Niveau der Geschichte recht gehoben ist, fand ich es in keinster Weise anstrengend zu lesen und war fasziniert von der atmosphärischen Dichte und den Informationen an italienische Geschichte. Auf jeden Fall erhält es meine uneingeschränkte Leseempfehlung für alle anspruchsvolle Leser.

cover
Ein Affe an der Angel ist eine neue Kindergeschichte, die drei fantastische Tiergeschichten aus der Stadt beinhaltet. Der junge Darko versucht seine Langweile mit fantastischen Abenteuern zu überwinden, die er sich an Regentagen oder im Auto ausdenkt. Ein Brüllaffe, ein Ameisenbär, ein Pelikan, ein Elefant und andere tierische Freunde sollen ihm bei seinen Abenteuern helfen. Die Illustrationen von Stephan Lomp frischen das Buch auf und helfen den kleinen Erstlesern sich ein besseres Bild zu machen. Ich empfehle das Buch gerne weiter weil mein Sohn und ich es witzig, fantasievoll und teilweise sogar lehrreich fanden. Mein Sohn hatte viel Spass, hat oft gelacht und wir haben und beide gut amüsiert. Ein gutes Kinderbuch muss nicht immer einen grossen Lernwert haben, es kann auch manchmal etwas einfach lustiges sein, denn die Kids möchten auch ma abschalten und nur lachen.

cover
Paula, Judith, Brida, Malika und Jorinde sind die Namen der fünf Protagonistinnen, die in dem Buch ihre Lebensgeschichte offenbahren, Geschichten die uns zeigen wie schwer es ist Entscheidungen zu trefffen, Krisen zu meistern und die eigene Freiheit und Perönlichkeit intakt zu halten. Die fünf Frauen sind allersamt mittleren Alters und leben in Leipzig und die Autorin schafft es mit ihren detailreichen und authentischen Schreibstil den Leser in die Geschichte mittendrin zu stellen. Ihre Lebensgeschichten verknüpfen sich in Folge des Buches miteinander und meist ist es hier auch die Liebe, die an erster Stelle steht. Jedoch ist es auch oft die unerfüllte Liebe oder die Liebe aus der körperliche Distanz geworden ist, welche die Frauen erleben. Ein Roman, der mitten im Lben steht ohne ohne viel Snik Snak viele Wahrheiten erzählt.

cover
Wer sich für Frankreich, Paris und die 40er Jahre interessiert, ist mit diesem Buch bestens ausgestattet. Die Geschichte von Paris wird chronologisch in vier Teilen erzählt,von den schwierigen Jahren des deutschen Regimes bis hin zur kulturellen Aufblühung, die Paris zur einer Metropole entwickelte. Das Buch verbindet literarische und historische Fakte und die Autorin Agnès Poirier hat hier sicherlich hervorragende Recherche geleistet. Agnès Poirier zeichnet das Bild einer Generation, die nach dem Krieg das aufzuholen mag, was sie in den Kriegsjahren nicht für möglich gehalten hat. Der Schwerpunkt sind hierbei Schriftsteller, Künstler und andere Intellektuelle, wie z.B. Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre. Das Buch liest sich flüssig und interessant, fast wie ein spannender Roman, deshalb gebe ich gerne meine Leseempfehlung für. Es ist natürlich von Vorteil, wenn man allerdings schon ein Bild der damaligen Situation hat, denn dann kann man sich einfacher in das Buch ind der damaligen Epoche hineinversetzen.

cover
In einem Auto am Elster-Saale-Kanal wird mitten im eisigen Winter in Leipzig die Leiche eines Anwalts gefunden. Das Ermittlerduo Hanna Seiler und Milo Novic übernehmen den Fall. Es handelt sich um den Auftakt der Serie um die beiden Kommisare und ich bin gespannt, ob sie sich in ein eingespieltes Team entwickeln werden. Bis jetzt hatte ich in diesem Fall nicht direkt den Anschein, jeder war meistens mit sich selbst beschäftigt und beide Charaktere galten für mich als etwas schwierig zu durchschauen. Die Lösung des Falles führt durch die Unterwelt, den Kontakt mit der Mafia und in ein Milieu, in dem es von Kriminelen nur so wimmelt. Das Buch befast sich ausserdem mit dem Thema Kinderhandel und ist sehr realistsch aufgebaut. Die Auflösung folgt solide und ohne Verwirrungen aber irgendwie fehlte mir die Chemie zwischen den Protagonisten. Vielleicht ist es noch früh, ich will den beiden noch eine Chance geben, aber beeindruckt bin ich von dem ersten Fall nicht. Dass Autor Axel Pohl unter einem Pseudonym, L.C. Frey bislang Bestseller veröffentlicht hat, war mir nicht bekannt, dasind die Erwartungen aber meistens hoch und ich weiss nicht ob er diese erfüllt hat.

cover
Lukas und die Meckerschweinchen ist die zweite Geschichte um und mit Lukas und dessen Kater MIlicent sowie deren Freundin Marie und Horst, dem Riesendoggen. Diesmal haben alle vier einen kniffligen Fall zu lösen. Es gilt nämlich Lilly, das Meerschweinchen vom Wildpark, ausfindig zu machen, da dieses verschwunden ist und die übrigen Meerschweinchen und Kaninchen es nicht suchen können, da sie aus dem Gehege nicht rauskommen. Was hier noch wichtig zu erwähnen ist, dass Lukas hörlos ist und ein Hörgerät benutzt. Sobald er dieses aber umschaltet , kann er mit den Tieren kommunizieren! Er hört und versteht was sie sagen, und spricht mit ihnen als ob sie Menschen wären. Dies gibt der Geschichte einen wunderbar märchenhaften Ton und die vier Freunde erleben allerhand Abenteuer auf ihrer Suche nach Lilly. Ich habe die Geschichte mit meinem Sohn gelesen und wir haben viel gelacht. Das Buch ist voll von lustigen Momenten (Horst auf der Eislaufbahn, unsere Lieblingsszene!) und die Dialoge zwischen Millicent und Horst sind einfach toll. Eine klare Leseempfehlung und bitte mehr davon!

Seite 1 / 9
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: