eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Sofia Leisou

Seite 2 / 27
cover
Keeper of the Lost Cities ist eines der besten Serien-Debüts für Kinder und Jugendliche, die ich seit langem gelesen habe. Es kombiniert Geschichten von faszinierenden alten Sagen wie Atlantis nahtlos mit der Modernen Zeit. Es ist eine wunderbare Geschichte um Entschlossenheit, Freundschaft und Magie. Sophie Foster ist ein Kindergenie, die sich ihr ganzes Leben lang versteckt. Dann, plötzlich, wird sie in ein neues Land der Elfen entführt, um herauszufinden, wo sie wirklich hingehört. Da sich die Abschlussprüfungen ihrer Elvin-Schule nähern, wendet sich Sophie an eine neue Freundin, um sie um Hilfe zu bitten, aber sie werden entführt. Sie müssen dann alleine den Weg zurück in die Lost Cities finden, aber nicht ohne Hilfe. Selbst wenn sie zurückkommen, muss sich Sophie aber immer noch mit den Gefahren auseinandersetzen, in einer besonderen Welt etwas Besonderes zu sein. Der Hüter der verlorenen Städte hält den Leser auf Trab, und verspricht viele spannende Lesestunden. Für Fans von Harry und Co. zweifellos lesenswert.

cover
Colton Whiteheads neuestes Werk ist eine Rückkehr nach Harlem in dem Jahren 1959-1961. Er ruft das Gefühl der Zeit und des Ortes hervor. Jedes seiner Worte dien dazu, die Sehenswürdigkeiten, Gerüche und Geräusche des Ortes hervorzubringen. Seine Beschreibungen haben mich fasziniert. Es war unmöglich, nicht jede Szene vor Augen zu haben, so üppig waren die Beschreibungen. Ray Carney konnte der Sohn eines Kleindiebes sein, aber er versucht sich als aufrechter Bürger durchzuschlagen. Sein Hauptbrot ist sein Möbelgeschäft. Sein Cousin Freddie hingegen ist auf der Suche nach dem großen Deal und zieht Ray mit hinein. Die Dinge mit Freddie laufen nie wie geplant und bereiten Ray immer Ärger. Doch während das Buch weitergeht, wird Ray immer weiter in die verworrene Welt hineingezogen und es ist faszinierend zu sehen, wie er versucht, seine Veränderung zu rationalisieren. Whitehead kreiert Charaktere, die sich echt anfühlen. Nicht nur Ray, sondern auch Freddie, Elizabeth, Pepper. Dieses Buch hat viel zu erzählen: über Rache und unterdrückte Wut, Familienbeziehungen aber auch den Drang voranzukommen. Trotzdem war ich nicht immer durchgehend begeistert. Die Geschichte war ungleich. Der Anfang war etwas langatmig. Der Humor lies ein wenig zu wünschen übrig. Harlem Shuffle ist ein Buch, das jedem Satz, jedem Wort seine Aufmerksamkeit verlangt. Die zweite Hälfte des Buches genoss ich mehr, es gab einfach mehr Entwicklung. Alles in allem vergebe ich 4 Sterne, aber es hätten leicht 5 sein können.

cover
Nach Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle wollte ich dieses Buch lieben, war aber vom Ende so enttäuscht.. worum ging es da eigentlich? Ich m;chte hier keinen Spoiler einsetzen aber es schien, als könne der Autor keine clevere Idee entwickeln, also erfand er einfach ein lächerliches Szenario, dem alle Charaktere zustimmten. Samuel Pipps der Hauptprotagonist, wird wirklich erst am Ende relevant und selbst dann verstehe ich immer noch nicht, warum dieses Buch diesen Charakter überhaupt brauchte. Ich hatte wirklich Mühe, die Geschichte zu beenden, und stellte fest, dass sich die Mühe nicht gelohnt hat. Turton ist ein sehr kluger Autor, aber man würde dies bei diesem Buch leider nicht feststellen können. Ich mag es nicht, Büchern schlechte Kritiken zu geben, weil ich weiß, wie viel Arbeit in die Erstellung einer Geschichte steckt, aber es scheint, als hätte Turton seine Geschichte nach so vielen Seiten einfach satt und sich dann beeilt, sie zu beenden. Eine Mischung von Genres - historische Fiktion, Mysterium und Horror, ohne bei einem von ihnen wirklich erfolgreich zu sein. Schade.

cover
Ich habe alle sechs Bücher der Dublin Murder Serie von Tana French mit abnehmendem Enthusiasmus gelesen. Als ich hörte, dass "der Sucher" einen Ausstieg von der alten Serie in das versumpfte Dorfleben des irischen Westlandes versprach wollte ich unbedingt sehen, wohin uns die Geschichte führen würde. Doch ich fürchte, sie führte nicht in eine positive Richtung. Die Autorin scheint kein Buch mit weniger als 450 Seiten zu schreiben, und hier erreicht sie das mit einer sehr einfachen ländlichen Geschichte, die auf halber Länge überzeugend gewesen sein könnte. Es gibt einfach nicht genug, um das man sich bei der Suche nach ihrem Helden Sorgen machen muss. Da ist auf der einen Seite ein pensionierter Chicagoer, der so gar nicht glücklich darüber ist, in der Pampa verpflanzt worden zu sein und sich in einer emotionalen Sackgasse befindet und auf der anderen ein 13-jähriges Kind, das ihn überzeugt nach dem älteren Bruder zu suchen. Die Entwicklung der Hauptfiguren - des Ex-Polizisten und des Kindes - ist minimal und vorhersehbar. Ich habe es endlich bis zum Ende geschafft, aber es war ein Versuch, den ich nur den geschworenen Fans von Tana French antun würde.

cover
Ich habe schon einige Bücher des Autors Matt Haig gelesen, aber "Evie und die Macht der Tiere" war das erste Kinderbuch von ihm. In diesem knuddeligen, einfühlsamen Buch erzählt der Autor von der kleinen Evie, die ein einzigartiges Talent besitzt, sie kann Tiere hören und verstehen und sogar mit ihnen sprechen! Ihr Vater rät ihr ihr Talent geheim zu halten, doch in einer Notsituation folgt sie seinem Rat nicht und gerät dabei in Gefahr. Die Geschichte wird mit viel Witz und Humor erzählt und hat aber ein auch einen großen lehrreichen Einfluss auf die Kinder, der es werden Werte analysiert wie Freundschaft, Mut und Courage und Tierliebe. Ungemein gefallen hat uns auch das viele Wissen, das der Autor uns über die verschiedenen Tiere vermittelt und für die Kinder sehr informativ und interessant erscheint. Zum Schluss würde ich gerne nochmal das Cover kommentieren, denn auf dem Cover sind alle wichtigen Hauptpersonen versammelt, wirklich toll gezeichnet, wie auch die Zeichnungen in diesem Buch. Rundum gelungen!

cover
Das Buch behandelt ein aktuelles Thema und zwar unsere Abhängigkeit vom Internet. Und um das so anschaulich wie möglich zu beschrieben erfindet der Autor ein Szenario in dem plötzlich das Internet europaweit zusammenbricht. Der Verkehr versinkt im Chaos, die Kommunikation existiert praktisch nicht mehr, die Krankenhäuser erleben einen Blackout, sowie die Stromversorgung, Banken und Unternehmen fallen auseinander. Spielentwickler Daniel Faber versucht der Sache auf dem Grund zu gehen und vermuten dass ein Virus hinter all dem steckt. Doch bei seinen Recherchen gerät er selbst in Verdacht hinter all dem zu stecken. Wird er es schaffen der Wahrheit auf dem Grund zu gehen? Wolfgang Harlander schreibt einen hochbrisanten Thriller und bringt uns vor Augen wie nah wir doch an die Destabilisation geraten können. Schon mit "42 Grad" konnte mich der Autor Wolf Harlander packen aber hiermit hat er sich sogar selbst übertroffen. Absolut empehlenswert!

cover
Eugenia Errázuriz befindet sich im Februar 1937 auf einer Schiffreise nach Südamerika, um dort ein Grandhotel in den Anden zu eröffnen. Gleichzeitig flieht sie damit aus Europa und vor dem nahenden Krieg. Diese Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten. Eugenia Errázuriz war die einflussreichste Kunstmäzenin, die sich von dem Nationalsozialismus bedroht fühlte. Begleitet wird sie von Jean-Michel Frank, einem französischen homosexuellen Möbeldesigner und Innenarchitekten jüdischer Herkunft. Die zwei Persönlichkeiten waren mir bislang nicht bekannt, jedoch fand ich das Geschriebene sehr interessant und die teils fiktiv geschriebene Geschichte hat mir sehr gefallen. Auch begegnet man viele historische Persönlichkeiten auf der gemeinsamen Reise der Protagonisten, die mir auch teils bekannt waren. Ein gut recherchiertes Buch das uns einen gelungenen Einblick in die Welt von damals und den politischen Ereignissen weitergibt. Lesenswert für diejenigen die nicht nur Spannung und Action suchen.

cover
Seit Jonahs Sohn vor 10 Jahren verschwunden ist versucht der Protagonist sein Leben halbwegs weiterzuführen. Er arbeitet bei der Polizei, seine Ehe ist jedoch in die Brüche gegangen. Eines Tages erhält er überraschend einen Anruf seines alten Freundes Detective Gavin McKinney. Diese bittet in sofort zu einem verlassenen Lagerhaus zu kommen, erklärt aber nicht viel am Telefon. Als Jonas kurzentschlossen dort auftaucht, erlebt er grauenhaftes. Zwei Leichen sind in Plastikplanen umhüllt, eine dritte lebt noch. Gavin Handy klingelt, er selbst ist lägst tot. Eine darauffolgende Jagd mit dem Täter, der plötzlich auftaucht, lässt ihn mit so manchen Verletzungen im Krankenhaus wieder aufwachen. Und als dann noch ein Zusammenhang mit dem Verschwinden seine Sohnes auftaucht, ist das Chaos vollbracht. Obwohl der neue Thriller von Beckett nicht nut positive Kritiken erhalten hat und ich als Hunter Fan etwas vorsichtig war, hat mir der Auftakt der neuen Reihe recht gut gefallen. Die Charaktere sind gut aufgebaut und die Auflösung war für mich schlüssig und solide erzählt. Ich bin jetzt schon gespannt, wie es mit Jonah weitergeht!

cover
Josie ist schon ein wenig über vierzig und wird von ihrem verheirateten Freund Bengt schwanger, der sich nicht von seiner Frau trennen will und auch keine neuen Familie gründen möchte. Nach reiflicher und reichlicher Überlegung entscheidet sich Josie für das Kind und gegen den Freund. Ihre Wege kreuzen sich mit Kathi, deren Man vor Kurzen verstorben ist. Beide Frauen sich sehr unterschiedlich suchen jedoch Halt und finden zu einander und jede von ihren die schwierige Phase, der sich ausgesetzt sind zu überstehen. Dabei entwickelt sich eine enge Freundschaft. Dadurch werden viele Themen angesprochen von Schwangerschaft im fortgeschrittenen Alter bis über Homosexualität und Schicksal. Die Sprache der Autorin ist einfach und klar gehalten, doch manchmal war mir das Buch zu ernst, ein paar humorvolle Momente hätten die Geschichte sicherlich ein wenig aufgelockert. Die Protagonistinnen Josie und Kathi haben mir ganz gut gefallen, obwohl ich nicht ganz mit ihnen warm geworden bin. Nebencharaktere wurden recht authentisch und fließend miteinbezogen. Auch wenn mich die Geschichte nicht hundertprozentig begeistern konnte, habe ich sie dennoch gern gelesen.

cover
Dieses Buch fühlt sich an, als ob man Ferien in der Province macht. Die blumige Atmosphäre, der französischem Flair und der Wohlfühlcharakter, den die Geschichte ausströmt machen aus diesem Buch ein wunderbares Leseerlebnis. Am Valentinstag erhält Aurélie, Köchin und Restaurantbesitzerin durch eine Verwechslung einen Stern und ist überglücklich. Doch als der Fehler aufkommt und der Stern eigentlich einem arroganten Sternekoch zugestellt wird, der ein gleichnamiges Restaurant hat, ist Aurélie damit einverstanden einen Kochkurs bei ihm zu absolvieren. Was für großen Unmut bei ihrem Verlobten André sorgt, der die Heirat der beiden nun weiter weg rücken sieht. ist es bloss seine Eifersucht oder funkt es zwichen den beiden Köchen wirklich? Nicolas Barreau war mir bisher nicht als Schriftsteller bekannt, aber nun werde ich definitiv "Das Lächeln der Frauen" lesen, denn "Die Zeit der Kirchen" hat meine Erwartungen weit übertroffen. Toller Schreibstil, wundervolle Geschichte, romantisch, kurzweilig, wunderschön!

Seite 2 / 27
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: