eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von schafswolke

Seite 1 / 5
cover
Sandra Jungen erzählt in diesem Buch die Geschichte ihrer Großmutter Hanna. Hanna wurde als Krankenschwester 1942 einberufen. Einsatzort: unbekannt. Zusammen mit ihrer Großmutter hat die Autorin den Zeitraum 1942 - 1945 in einen Roman gebracht, der zu 90% auf wahren Begebenheiten beruht. Sandra Jungen ist ein interessantes Debüt gelungen. Sie schafft es, die Geschichte, ohne den moralischen Zeigefinger zu erheben, zu erzählen. Die Geschichte lässt sich leicht und gut lesen, trotz des Themas. Einige Dinge die Hanna erlebt, nimmt sie unbedarft auf, als Leser können sich allerdings so manches Mal die Nackenhaare aufstellen, denn man hat ja ein ganz anderes Wissen als Hanna zu diesem Zeitpunkt. Ich empfehle dieses Buch sehr gerne weiter, denn es ist ansprechend und sollte gelesen werden. Man darf hier kein Wohlfühlbuch erwarten, aber auch keine nüchterne und trockene Abhandlung, sondern einfach nur die Lebensgeschichte einer jungen und unbedarften Krankenschwester während des 2. Weltkrieg. Und gerade das, macht das Buch so besonders. Ich denke Hanna ist eine junge Frau, die für einige in dieser Zeit steht. Ich kann diesem Buch nur 5 Sterne geben, denn man sollte diesen Teil der Weltgeschichte nicht vergessen.

cover
Alex, Jess und Miranda haben kein Glück in der Liebe und so beschließen sie, sich einen Millionär zu suchen. Werden sie auf ihrer Suche auch wirklich glücklich? In drei Kurzromanen erzählt Lily Taylor die Geschichten der Freundinnen. Die Kurzromane können unabhängig voneinander gelesen werden. Jess versucht ihr Glück in Nizza. Notfalls muss für ihren Plan auch ein älterer Jachtbesitzer herhalten, doch dann kreuzt ein junger Lebenskünstler ihren Weg und bringt ihr Leben komplett durcheinander. Jess war mir die sympathischte der drei Freundinnen. Auch ihre Liebesgeschichte wird flott erzählt, aber hier hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, dass hier alles passt. Mir hat der Kurzroman gut gefallen und so gibt es 4 Sterne.

cover
Alex, Jess und Miranda haben kein Glück in der Liebe und so beschließen sie, sich einen Millionär zu suchen. Werden sie auf ihrer Suche auch wirklich glücklich? In drei Kurzromanen erzählt Lily Taylor die Geschichten der Freundinnen. Die Kurzromane können unabhängig voneinander gelesen werden. Miranda macht sich auf nach Miami, um dort den Durchbruch als Sängerin zu schaffen. Doch schon gleich am Anfang läuft mit dem Produzenten alles schief und Miranda muss sich nach einer Alternative umsehen, denn ihr Geld neigt sich schnell dem Ende zu. Die Geschichte ist leider recht oberflächlich, da wären ein paar Seiten doch hilfreich gewesen, denn Miranda wirkt so, als wenn sie sehr naiv und aufs Geld aus ist. Recht schnell ist von der großen Liebe die Rede und das passiert im Schnelldurchgang, dadurch bleiben die Gefühle leider auf der Strecke. Trotzdem ist es ein leicht zu lesender Kurzroman, bei dem man mal in eine andere Welt tauchen kann. Ich gebe hier 3 Sterne.

cover
Hadley hat gelernt perfekt zu sein und nicht aufzufallen, nur dann hat sie eine Chance auf einen normalen Familienalltag. Doch sie will nicht nur sich schützen, sondern in erster Linie ihre kleine Schwester Lila. Als sie sich dann zum ersten Mal verliebt, wird ihr Leben so richtig kompliziert. Am Anfang fand ich das Buch etwas merkwürdig, aber ich dachte einfach mal abwarten und weiterlesen. Und dann kam unbemerkt der Punkt, an dem ich es nicht mehr weglegen konnte, ich musste es einfach in zwei Tagen durchlesen. Die Geschichte wird in der Gegenwart und Vergangenheit erzählt, dabei ist der Erzählstil eher etwas distanziert, düster und nüchtern, gerade das macht es unsagbar spannend. Ich habe nicht wirklich damit gerechnet, um was für eine Geschichte es sich handelt. Es dreht sich um Gewalt in der Familie, ein erschreckendes Thema und leider doch alltäglich. Wem soll und kann man vetrauen, wenn das Zuhause, der Ort an dem man sich geborgen und sicher fühlen sollte, gar nicht existiert? Das Buch hat mich wirklich bewegt, ich empfehle es gerne weiter und vergebe 5 Sterne.

cover
Sophia ist erfolgreich und stellt ihren Beruf allem voran, dabei verliert sie das Wesentliche aus den Augen. Und plötzlich ist sie ganz allein, ausgerechnet zur Weihnachtszeit. Ich habe das Buch angefangen und konnte es kaum aus der Hand legen. Passiert so viel spannendes? Jein, aber Sophias Geschichte ist so flüssig und lebensnah erzählt, dass ich richtig mitgefühlt habe. Sophias Familie ist wie im Bilderbuch und wirkt ein wenig angestaubt, aber gerade das macht das Buch so wohlig. Es passt perfekt zur Weihnachtszeit, aber gleichzeitig ist die Aussage so schön, dass das Buch keine Jahreszeitenbeschränkung braucht. Es ist eine wunderbare Geschichte mit einem Tiefgang, den ich nicht erwartet habe. Ich habe das Buch sehr genossen und vergebe 5 Sterne.

cover
Sophie hat Schwierigkeiten Menschen in ihr Herz zu lassen, bis sie Ben begegnet. Nach einem Hausbrand wird er unerwartet zu einer großen Stütze und ganz langsam öffnet sie sich und beginnt sich zu verlieben. Sie ahnt nicht, dass er etwas vor ihr verheimlicht. Ich war recht schnell in der Geschichte drin und mochte auch den eher ruhigen Schreibstil, doch dann hatte ich zwischendurch einen kleinen Hänger. Plötzlich hatte ich das Gefühl, dass sich Längen auftaten, da hätte die Geschichte vielleicht ein wenig gestrafft werden können. Zum Glück kam dann doch wieder mehr Fahrt auf. Die Geschichte selbst beschäftigt sich mit dem Tod, Verlusten, Trauer und Träumen. Ich hätte ein wenig mehr Leichtigkeit gut gefunden, denn das Buch bleibt die ganze Zeit in einer sehr melancholischen Stimmung. Die Liebesgeschichte zwischen Sophie und Ben ist fast schon zu behutsam erzählt, dass da ein wenig das Kribbeln fehlt. Doch auf der anderen Seiten passt es zu den Figuren, die sehr bedacht agieren. Trotz meiner kleinen Kritikpunkte habe ich das leise Buch sehr gerne gelesen. Der große Taschentuchverbrauch am Ende blieb allerdings aus. Von mir gibt es aufgrund der Längen 4 Sterne

cover
Sophie hat Schwierigkeiten Menschen in ihr Herz zu lassen, bis sie Ben begegnet. Nach einem Hausbrand wird er unerwartet zu einer großen Stütze und ganz langsam öffnet sie sich und beginnt sich zu verlieben. Sie ahnt nicht, dass er etwas vor ihr verheimlicht. Ich war recht schnell in der Geschichte drin und mochte auch den eher ruhigen Schreibstil, doch dann hatte ich zwischendurch einen kleinen Hänger. Plötzlich hatte ich das Gefühl, dass sich Längen auftaten, da hätte die Geschichte vielleicht ein wenig gestrafft werden können. Zum Glück kam dann doch wieder mehr Fahrt auf. Die Geschichte selbst beschäftigt sich mit dem Tod, Verlusten, Trauer und Träumen. Ich hätte ein wenig mehr Leichtigkeit gut gefunden, denn das Buch bleibt die ganze Zeit in einer sehr melancholischen Stimmung. Die Liebesgeschichte zwischen Sophie und Ben ist fast schon zu behutsam erzählt, dass da ein wenig das Kribbeln fehlt. Doch auf der anderen Seiten passt es zu den Figuren, die sehr bedacht agieren. Trotz meiner kleinen Kritikpunkte habe ich das leise Buch sehr gerne gelesen. Der große Taschentuchverbrauch am Ende blieb allerdings aus. Von mir gibt es aufgrund der Längen 4 Sterne.

cover
Als Sascha einen Knoten in ihrer Brust bemerkt, ahnt sie, dass das eine Menge in ihrem Leben verändern wrd. Und dann kommt plötzlich die Liebe um die Ecke, zu einem Zeitpunkt, der mehr als unpassend ist. Man kann sich doch nicht mit Brustkrebs verlieben! Oder etwa doch? Ich war mir nicht ganz sicher, wohin mich dieses Buch führen wird, denn das Thema Brustkrebs ist ja kein Wohlfühlthema. Möchte man sich damit belasten? Recht schnell war ich in Saschas Geschichte drin und sie hat mich wirklich berührt. Man begleitet Sascha durch viele Höhen und Tiefen und da bleibt es nicht aus, dass da auch mal ein paar Tränen bei mir vergossen worden. Die Familie von Sascha ist so toll und liebevoll beschrieben, die muss man einfach lieben. Und so ist auch das ganze Buch, liebevoll, berührend und irgendwie leicht, doch dabei hat man immer den ernsten Hintergrund vor Augen. Mich hat das Buch begeistert und gefangen genommen und so möchte ich das wunderbare Buch weiterempfehlen, indem ich 5 Sterne gebe.

cover
Laura hasst Weihnachten! Und daran wird sich nie etwas ändern, davon ist Laura überzeugt. Doch Laura hat die Rechnung ohne Santa Claus gemacht, denn in diesem Jahr ist das große Ziel die Anzahl der Weihnachtshasser zu reduzieren und dabei spielt die kleine Hündin Lizzy eine große Hauptrolle. Und Lizzy gehört zur Familie Sternbach, die gleichzeitig auch die neuen Arbeitgeber von Laura sind. Lizzy verliebt sich auf den ersten Blick in Laura, aber auch andere Familienmitglieder sind sogleich von Laura begeistert... Aber für Laura ist eins klar, nie wieder wird sie berufliches und privates miteinander vermischen! Ich liebe die Weihnachtsbücher von Petra Schier und ich habe schon einige gelesen. Sie sind mit viel Herz unf Gefühl geschrieben und vielleicht mögen sie auch ein wenig kitschig sein, aber für mich passt einfach alles zusammen und zur Weihnachtszeit mag ich es erst recht harmonisch und heimelig. Doch auch wenn alles so rosig erscheint, so hat Laura schon so einiges durchgemacht. Behutsam wiird ihre Geschichte erzählt und dabei ist mir auch schon das ein oder andere Tränchen geflossen. Trotzdem bleibt die Geschichte leicht und wohlig, denn man weiß ja, ein Happy End ist garantiert. Die Familie Sternbach muss man einfach gern haben. Es ist ein bunter Mix aus verschiedenen Charakteren, aber wenn es drauf ankommt gehen sie gemeinsam durch dick und dünn. Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und empfehle es an die weiter, die sich mal für ein paar Stunden eine kleine Auszeit gönnen möchten. Von mir gibt es ganze 5 Sterne.

cover
Evina lebt im Luxus, ist erfolgreich und seit vielen Jahren mit Giovanni verheiratet. Sie engagiert sich für Frauenhäuser und hat selbt eine dunkle Vergangenheit, von der nur wenige wissen. Bei einer Charity-Veranstaltung trifft sie auf Tommaso, der sich als großzüger Unterstützer erweist. Doch Tommaso will mehr, er will Evina. Das Buch widmet sich einem wichtigen und schwierigen Thema, verpackt wird dieses in einem Roman über Gewalt, Liebe und Sex. Mit den Figuren bin ich nur schwer warm geworden und eventuell spoiler ich jetzte auch bei meiner Rezension. Gerade bei Tommaso wusste ich nie, ob er einfach nur eine problematisch Kindheit hatte oder ob er nicht einfach nur ein geiler Bock ist, der nur an Sex denkt. Und so kam bei mir nie das Kribbeln an, dass Evina bei ihm verspürt hat. Mir ist klar, Tommaso soll distanziert, unnahbar und gefühlskalt wirken, weil sich darunter ein verletzter Mann verbirgt. Ich mag es aber nicht, wenn Männer als sexhungrige Egoisten dargestellt werden, die sich alles kaufen können. Ich kann dann einfach schlecht umschalten und ihn auf einmal mögen (sollen), er bleibt für mich dann einfach ein Idiot. Evina wirkt auch eher steif, aber nach kurzer Zeit mochte ich sie ganz gerne. Der Schreibstil hat sich gut lesen lassen, allerdings war mir die Erzählweise zu distanziert, um mit Evina und Tommaso mitfühlen und mitleiden zu können. Die Schicksale selbst haben mich nicht unberührt gelassen, dass ist wohl auch schwer möglich, aber es war mir manchmal zu abgehackt. Für mich hätte das Ganze noch tiefer gehen können. Ich habe dieses Mal ein echtes Sterneproblem. Die Geschichte um das Thema häusliche Gewalt ist gut gemacht und verdient mindestens 4 Sterne. Aber leider wurde ich mit den Personen nicht warm und so vergebe ich 3 Sterne.

Seite 1 / 5
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: