eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von schafswolke

Seite 1 / 33
cover
Joan verliebt sich Hals über Kopf in Nick, dieser ist allerdings Mitglied eines undurchsichtigen Motorradclubs. Dabei wirft sie komplett ihr Leben über den Haufen und bringt ihren Abschluß als Tierärztin in Gefahr, doch sie kann sich Nicks Anziehungskraft einfach nicht entziehen. Die Geschichte fand ich ganz interessant, allerdings konnte sie mich nicht wirklich packen. Schwarz und Blau ist eines dieser Bücher, bei denen für mich die Grundvoraussetztungen passen, aber ich gar nicht so genau festmachen kann, warum sie mich nicht ganz überzeugen können. Irgendwie hatte ich mir Schwierigkeiten mir Joan und Nick als Paar vorzustellen. Ich hatte manchmal den Eindruck, als wenn die Geschichte selbst nicht so ganz genau weiß, wohin sie gehen soll. Liebesgeschichte oder nicht? Ich glaube sogar, dass ich ohne die Liebesgeschichte glücklicher gewesen wäre. Der Schreibstil war allerdings recht angenehm, nur fehlte mir immer ein wenig der gewisse Anreiz, der neugierig auf den weiteren Verlauf macht. Nicks Verhalten konnte ich selten nachvollziehen. Gehört er wirklich zum Motorradclub oder nicht bzw, warum? Da habe ich nie so ganz den Bezug zu bekommen. Und auch Joan bin ich nie wirklich nahe gekommen, obwohl die Geschichte aus ihrer Sicht erzählt wird. Am Ende gibt es von mir 3 Sterne, da mir hier irgendwas gefehlt hat.

cover
Vor einem Jahr starb Erica Spencer während einer Halloweenparty. Mittlerweile ist im englischen Villenviertel Severn Oaks der Alltag wieder eingekehrt, bis zu dem Moment, in dem ein Podcast die Runde macht. Stück für Stück will der Ersteller den Mord an Erica aufdecken. Schnell bröckelt die Fassade in der Nachbarschaft und jeder hat Angst der Nächste im Podcast zu sein. Das Buch hat mich gleich an die Serie Desperate Housewives erinnert und die habe ich sehr gerne gesehen. Leider hat es hier doch recht lange gedauert, bis ich mich in das Buch so richtig reingelesen habe. Das lag größtenteils an den Figuren, zu denen ich nur schwer Zugang fand und deren Konstellation mir irgendwie Schwierigkeiten bereitet hat. Der Schreibstil ansich war leicht zu lesen und die Kapitel recht kurz gehalten, trotzdem empfand ich einige Stellen als ein wenig langwierig. Mir fehlte hier eindeutig die Spannung, um mich richtig an das Buch zu fesseln. Das Buch ist meinen Augen kein Psychothriller, eher ein Roman mit einer missgünstigen Nachbarschaft mit vielen Geheimnissen. Man merkt hier sehr schnell, dass alles mehr Schein als Sein ist. Von mir gibt es 3 Sterne aufgrund der mangelnden Spannung.

cover
Die kleine Lena wird kurz vor Weihnachten von ihrem Pflegevater im Kinderheim abgegeben und jetzt hat sie nur einen einzigen Wunsch: ihre richtige Mama. Wie es scheint, ein unmöglicher Wunsch. Doch Weihnachten wäre ja nicht Weihnachten ohne einen richtigen Weihnachtsmann, allerdings fällt dieser in diesem Jahr aus und ein Ersatz muss her. Und dieser hat es in sich, denn er bringt alles durcheinander und verspricht Lena eine Mama. Anja Marschall hat eine ganz bezaubernde Weihnachtsgeschichte geschrieben, bei der einem das Herz aufgehen kann. Die Figuren sind allesamt auf ihre Weise liebenswert und authentisch, wobei meine Lieblingsfigur ganz eindeutig Manni ist, neben Beethoven wohlgemerkt. Wer Beethoven ist, wird hier aber nicht verraten, da gilt selberlesen. Die Geschichte verfolgt mehrere Stränge, die sich wunderbar miteinander verknüpfen und durch den angenehm flüssigen Schreibstil, bin ich auch fast durch die Geschichte geflogen. Die Ausgwogenheit von Humor, Spannung und Gefühl fand ich sehr gelungen, durch die nette Atmosphäre kam bei mir gleich ein ganz wohliges Lesegefühl auf. Ich habe dieses Buch wirklich nur sehr ungern beiseite gelegt und so kann es nur 5 Sterne geben.

cover
Jonte und Jonas sind das Traumpaar am Architektenhimmel, allerdings meidet Jonte eher die Öffentlichkeit. Als ihr Mann Jonas sie für seine neue Liebe verlässt, bricht ihre müsam errichtete Welt zusammen und dann ist sie auch noch schwanger. Aber von wem? Denn Jonte ist sich sicher, dass sie schon monatelange keinen Sex mehr gehabt hat. Und dann passieren in ihrer Umgebung immer mehr merkwürdige Dinge, auf die sie sich keinen Reim machen kann. Bildet sie sich das alles nur ein oder liegt es an dem Alkohol, auf den sie nur schwer verzichten kann? Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig, aber es sollte einem bei Astrid Korten klar sein, dass sie es dem Leser nicht immer unbedingt einfach macht und so erging es mir bei diesem Buch mit Jonte. Jonte ist ein schwieriger und unnahbarer Charakter, sie macht es einem nicht leicht sie ins Herz zu schließen, doch trotzdem lässt ihr Schicksal einen nicht kalt. Nach einem eher ruhigen Beginn nimmt das Buch langsam immer mehr an Spannung auf, sodass man das Buch nur noch schwer aus der Hand legen kann, da man unbedingt wissen möchte, wie das alles zusammenhängt. Es wird schnell klar, dass die Geheimnisse auch in der Vergangenheit liegen und man keinem trauen sollte. Auch wenn man als Leser manchmal etwas ratlos ist, so löst sich am Ende alles auf. Ein durchaus spannender Psychothriller mit vielen Wendungen und so vergebe ich 4 Sterne.

cover
Für Leni ist seit zwei Jahren die Welt nur noch grau, denn sie kommt einfach nicht über den Verlust ihres Mannes hinweg. Die Weihnachtszeit ist dabei am schlimmsten, denn alles erinnert sie an Tom. Ihre Schwester Marie und ihre Freundin Emma wollen das nicht länger mitansehen und schenken Leni einen Adventskalender mit besonderen Aufgaben, der sie zurück ins Leben bringen soll. Dabei bekommt sie ganz unerwartete Unterstützung von ihrem Nachbarn Erik, der ihr dabei näher kommt, als ihr lieb ist. Wer ein richtig schönes Weihnachtsbuch fürs Herz sucht, der wird hier bestimmt fündig. Ich habe mich von Anfang an in dem Buch wohlgefühlt, auch wenn es nicht immer alles rosig ist. Leni hat sich gleich in mein Herz geschlichen, man möchte sie einfach nur in den Arm nehmen, aber auch gleichzeitig manchmal ein wenig wachrütteln. Aber wer kann schon sagen, wie lange die richtige Zeit zum Trauern ist? Die Autorin hat hier ganz einfühlsam das Thema Trauer und Neuanfang in einen wunderschönen Liebesroman verpackt. Ich habe mit Leni viele Höhen und Tiefen durchleben dürfen und hätte gerne noch mehr Zeit mit ihr verbracht. Ich habe hier auch einige Tränchen verdrückt, aber trotzdem war es auch gleichzeitig ein schönes Buch, das Spaß macht zu lesen und bei dem die Weihnachtsstimmung auch nicht zu kurz kommt. Von meiner Seite gibt es 5 Sterne.

cover
Schilo lebt mit ihrer Mutter in Cleanland, dort folgt alles dem Gesetz der absoluten Reinheit. Krankheiten haben hier keine Chance, denn dafür gibt es bestimmte Regeln. Für Schilo kein Problem, bis der Bruder ihrer Schwester sich nicht mehr an die Regeln halten will und sie sich in Toko verliebt, denn die Anzahl der erlaubten Kontakte ist beschränkt. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt ist das Thema Pandemie ja sehr aktuell und so fand ich es ganz spannend, diese Dystopie zu lesen. Der Anfang hat mich gleich gefangen genommen. Schilo ist ein junges Mädchen, dass in einem Land lebt in dem die Gesetze der absoluten Reinheit gelten. Man erfährt nur, dass die Geschichte nach der großen Pandemie spielt. In der ersten Hälfte des Buches erfährt man viel über den Alltag von Schilo und wie sich das Leben im Land der Reinheit gestaltet, ein interessantes Gedankenspiel. Erschreckend aktuell und leider auch nicht ganz unrealistisch, allerdings fehlt mir auch ein wenig der Blick auf die andere Seite, denn die gibt es auch hier im Buch. Der Anfang war unwahrscheinlich stark und fesselnd, leider verliert das Buch dann ein wenig an Tiefe. Gerade zum Schluß hin überschlagen sich die Ereignisse zu sehr und dann kommt das Ende recht schlagartig, dass fand ich dann doch etwas schade, denn so lässt die Geschichte den Leser mit vielen offenen Fragen zurück. Ich würde mir hier fast einen zweiten Teil wünschen, denn ich mochte die Figuren und sie sind noch sehr ausbaufähig, aber auch so kann das Buch stehen bleiben und es bietet reichlich Platz zum Nachdenken, Austausch und für Diskussionen. Von mir gibt es 4 Sterne, auch wenn das Buch in meinen Augen einiges an Potenzial verschenkt hat, so ist es trotzdem sehr lesenswert.

cover
In diesem Teil wird Lou von einer Leiche in ihrem eigenen Wohnzimmer überrascht. Kann es noch schlimmer kommen? Ja, denn nun stehen Lou und Josh selbst unter Mordverdacht. Auch dieser Teil hat mir wieder unwahrscheinlich lustige Lesestunden bereitet, auch wenn es hier stellenweise schon recht chaotisch vonstatten geht. Ich gebe zu, dass ich Emily und Trudi stellenweise schon ein wenig anstrengend fand, trotzdem liebe ich auch diesen Teil wieder. Ich mag das Zusammenspiel zwischen Lou und Josh, aber ich finde die Familien Manu und Rispo allgemein sehr liebenswert. Und wenn der ein oder andere mal wieder etwas drüber ist, dann macht man sich doch gleich Sorgen, wenn sie ganz ruhig sind, ich fühle mich ja schon fast selbst, wie ein Familienmitglied. Zwar kann man alle Bücher einzeln lesen, denn alle Fälle sind in sich abgeschlossen, aber es macht einfach den besonderen Charme aus, wenn man alle Zusammenhänge von Anfang an miterlebt und so empfehle ich auch hier wieder mit Band 1 zu beginnen. Der Humor von Saskia Louis ist wieder einmal unschlagbar und noch immer habe ich meinen Spaß an der Reihe und freue mich auf weitere Abenteuer. Ich liebe Lou und Josh einfach, von daher gibt es eine absolute Leseempfehlung und 5 Sterne.

cover
An Heiligabend trifft der 10 Jahre alte Rupert auf die Familie Rivers und verlebt mit ihnen ein skurriles Weihnachtsfest. Rupert ist fasziniert von dieser anderen Welt, denn er selbst kommt aus ganz ärmlichen Verhältnissen. Doch es bleibt nicht nur bei dieser einen Begegnung, denn immer wieder kreuzt sich Ruperts Weg mit dem der Familie Rivers und er erlebt einige merkwürdige Abenteuer. Ich kann gar nicht so genau sagen, warum ich dieses Buch überhaupt zu Ende gelesen habe, denn es hat mich an vielen Stellen einfach nur aufgeregt. Einiges fand ich gleich am Anfang zu sehr an den Haaren herbeigezogen, zum Beispiel, dass die Eltern gar nicht genau wissen, wie viele Kinder sie haben und wie sie heißen. Für ein Kinderbuch finde ich das schon sehr überspitzt, zumal es auch keinen liebevollen Ausgleich gibt, denn zum Geburtstag gibt es für die Kinder nur jedes Jahr eine Tüte Eukalyptusbonbons, die nur die Mutter mag. Das mögen Kleinigkeiten sein, auch mich wirken sie aber sehr befremdlich und in meinen Augen wurde es auch nicht mit einem Augenzwinkern erzählt. Rupert hat mir einfach nur leidgetan, er ist stets hungrig und friert und wenn er mal bei der Familie Rivers ist, dann wird es auch nicht besser, denn die dreht sich nur um sich selbst. Die Familie Rivers ist reich, egostisch und selbstverliebt. Rupert bekommt während der ganzen Geschichte immer nur schöne Dinge vor die Nase gehalten und gerade, wenn er sie mit den Fingerspitzen erreicht, werden sie ihm wieder zur Freude der Erwachsenen entzogen. Die Zusammentreffen von Rupert und den Familienangehörigen der Rivers haben sich mir auch nie ganz erschlossen, denn eigentlich wollen sie immer nur etwas von ihm ohne je etwas zurückzugeben. Der Tenor in dem Buch ist, dass sich eigentlich die Erwachsenen alles rausnehmen dürfen und Kinder zwar da sind, aber eigentlich sich mit dem zufrieden zu geben haben, was die Erwachsenen wollen, dabei ist es egal ob sie reich oder arm sind. Aber wenn man reich ist, darf man noch mal extra eklig und unsensibel sein. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht was mir dieses Buch sagen soll, denn die Ansätze einer magischen Geschichte mögen zwar vorhanden sein, aber das wird schnell durch die herzlosen Handlungen der Erwachsenen zerstört. Tut mir leid, aber mit so einer Art Geschichte und deren Moralvorstellungen kann ich nichts anfangen. Wie ihr merkt hat mch das Buch an keiner Stelle überzeugen können. Ich mag es nicht weiterempfehlen und gebe mit Mühe einen Stern.

cover
Adam braucht eine Frau! Aber nur für seine Investoren, denn die finden Vorstand schon etwas schrullig und wollen Verlässlichkeit. Was liegt da näher als eine Frau vorzuweisen? Wie gut, wenn man einen Kumpel hat mit dem man Pferde stehlen kann. Und so scheint Harper die perfekte Frau dafür zu sein. Doch Harper braucht alles andere, nur keinen Mann. Ich habe mich bei dem Buch teilweise gekugelt vor Lachen. Es hat soviel Spaß gemacht Harpers und Adams Schlagabtauschen zu folgen, es war einfach herrlich! Harper hat soviel Witz in sich und dazu noch jede Menge Herz, aber auch Adam hat einen ganz tollen Charakter, auch wenn er manchmal so schön auf dem emotionalen Schlauch steht. Aber bei allem Witz und Humor, hat das Buch auch durchaus seine ernsten Seiten und ich habe mal wieder ein Wechselbad der Gefühle durchleben müssen, einschließlich Taschentuch. Das schöne an der Eden-Bay-Reihe ist, dass sie alle so kunterbunt sind und doch irgendwie im Großen und Ganzen miteinander harmonieren. Wie immer gilt auch hier, man kann jeden Band unabhängig von den anderen lesen - macht aber mit allen viel mehr Spaß! Wer humorvolle Liebesromane liebt, der kommt hier nicht dran vorbei! Von mir gibt es 5 ganz dicke Sterne.

cover
Jetzt hat endlich auch mal die liebenswerte, stets freundliche, hilfsbereite Ava ihre Liebesgeschichte bekommen. Sie trifft auf den grummeligen Wyatt und seine Tochter Riley. Während Ava Happy Ends liebt, ist Wyatt eher der kühle Realist, eigentlich kein guter Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Liebesgeschichte. Eigentlich mag ich schon gar keine Rezensionen zu den Büchern von Saskia Louis mehr schreiben, denn irgendwie gehen mir langsam dazu die Ideen aus. Ihre Eden-Bay-Geschichten gefallen mir ausnahmslos gut, denn ich fühle mich da schon fast wie Zuhause. Die Liebesgeschichten sind zwar allesamt unabhängig voneinander lesbar, aber jedes Buch fügt sich so schön in die Gemeinschaft ein. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Ava und Wyatt erzählt, so ist man immer dicht am Gefühlschaos dabei. Ich fand aber, dass sich dieses Mal neben dem locker flockigen Humor auch etwas melancholische, ernsthafte Töne eingeschlichen haben. Damit habe ich gerade bei Ava am wenigsten gerechnet und das war so schön und hat mein Herz berührt, dennoch bleibt die Leichtigkeit der Reihe erhalten. Und schon wieder 5 Sterne von mir.

Seite 1 / 33
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffenen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

** Gilt für Bestellungen aller physischen Produkte auf eBook.de. Von dem verlängerten Rückgaberecht ausgeschlossen sind eBooks, Hörbuch Downloads und tolino select. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: