eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Iris H.

Seite 1 / 2
cover
Neben historischen Romanen und Thrillern lese ich auch gerne Bücher, in den ich etwas über eine fremde Kultur erfahre. Mulans Töchter von Bettine Vriesekoop ist ein solches Buch. Die Autorin hat Interviews mit den unterschiedlichsten chinesischen Frauen geführt und sie in einem interessanten Buch zusammengestellt. Da geht es um Großmütter, die noch die traditionellen Lotusfüße hatten, um Prostituierte und politisch interessierte Frauen, aber auch um Schönheit, Familie, Sexualität und Berufsleben. Die verschiedenen Interviews geben einen interessanten Einblick in das Leben chinesischer Frauen und die Fotos machen das Erzählte noch deutlicher. Gespannt bin ich mit der Autorin in die fremde Welt chinesischer Frauen eingetaucht. Allerdings hatte ich erwartet, dass es bei denen vorgestellten Frauen um unterhaltsame Geschichten geht, die spannend erzählt werden. So ist es aber nicht. Die Autorin hat einen wissenschaftlichen Ansatz und so erfährt man neben der den Informationen über die jeweilige Frau auch noch sehr viel über das politische und geschichtliche Umfeld in China. Das ist einerseits sehr spannend, aber der Lesefluss leidet darunter ein bisschen. Mein Fazit: das Buch war nicht ganz das was ich erwartet habe aber es hat mir trotzdem sehr gut gefallen.

cover
Auf den ersten Blick hat mich dieses Buch nicht besonders angesprochen, doch dann bin ich hellhörig geworden, weil es um die Eifel geht. Meine Mutter stammt nämlich auch aus einem kleinen Dörfchen in dieser landschaftlich schönen aber doch abgelegenen Gegend und auch sie ist auf einem Bauernhof aufgewachsen. Die Stille im Dorf ist der Titel der Eifel Saga von Karl Blaser. Der Autor beschreibt darin die Geschichte eines Eifeldorfes von den letzten Kriegsjahren bis ins Jahr 1990. So erlebt man die Entwicklung unserer Bundesrepublik am Beispiel eines kleinen abgelegenen Ortes und der Menschen die dort leben. Da ist etwa Johann, der als glühender Nazi polnische Zwangsarbeiter auf seinem Hof für sich schuften lässt und beim Einmarsch der Amerikaner schnell alle Beweise für seine Gesinnung verschwinden lässt oder die junge Maria, die so gerne ins Kloster möchte, was ihrem reichen Vater vor allem aus finanzieller Hinsicht ein Dorn im Auge ist. Es geht um Liebe und Leid und Glauben und Hoffnung aber auch immer wieder um schwere Arbeit. Das Buch ist flüssig geschrieben und die Personen realistisch dargestellt. Ich kann Die Stille im Dorf nur empfehlen.

cover
Oliver Pötzsch hat mich schon mit einigen historischen Romanen begeistert, sowohl mit seiner Henkerstochter-Reihe als auch den Einzelbänden. Bei ihm gefällt mir die lebendige Figurenzeichnung und die Kombination aus Fiktion und recherchierten Fakten. Dr. Faustus ist eine schillernde Persönlichkeit und der Autor hat die historische Figur, auf der Goethes berühmter Faust beruht, in einer wunderbaren Geschichte lebendig gemacht. Wer den Goetheschen Faust gelesen hat, wird viele Zitate und Anspielungen wieder finden. Aber auch, wer den Roman nur als bildreichen historischen Roman genießt, wird nicht enttäuscht werden, sondern eine Geschichte eines außergewöhnlichen Jungen kennen lernen, der aus seiner kleinen dörflichen Welt ausbricht und Wissen, Magie, Liebe aber auch das Böse erlebt.

cover
Ist es möglich sein Leben mit einer einfachen Regel zu verändern, indem man vor Entscheidungen einen kleinen 5 sekündigen Countdown rückwärts zählt? Das scheint kaum zu glauben und doch ist es die Grundidee des Buches Die 5 Sekunden Regel von Mel Robbins. Die Autorin ist eine weltweit bekannte Speakerin, auch bei TED Talks, und stellt in diesem Buch ihr Konzept zur Verhaltensänderung vor. Es geht darum, aus der Kraft des Mutes heraus sein Verhalten zu verändern und zwar in verschiedenen Lebensbereichen wie etwa Gesundheit und Leistungskraft: außerdem kann man durch Mut ein glücklicher Mensch werden, indem man Ängste und Grübeln beseitigt. Im letzten Abschnitt geht es darum, dass man durch die Suche nach dem wahren Selbstvertrauen, nach bereichernden Beziehungen und seine eigener Leidenschaft seine Zufriedenheit steigern kann. Das Buch ist flüssig geschrieben und sofort in die Praxis umsetzbar. Mir gefiel in der Leseprobe sowohl der Schreibstil als auch die zugrunde liegende Thematik. Allerdings hat das ganze Buch dann inhaltlich nicht viel mehr gebracht als die Leseprobe. Die 5 Sekunden Regel wurde zwar immer wieder wiederholt, aber nicht näher erklärt (etwa, welche Art von Bewegung dazu gemacht werden soll). Dafür finden sich Unmengen von Beispielen aus der Praxis, in denen Leute berichten, wie sie die Regel erfolgreich angewandt haben. Mein Fazit: es ist eine gute Idee zur Verhaltensänderung, aber zum Verständnis braucht man nicht das ganze Buch zu lesen.

cover
Der Thriller "Stern des Nordens" von D. B. John hat mich zuerst wegen des winterlich anmutenden Covers im Sommer nicht besonders angesprochen. Doch dann wurde das Buch zu einem Lese-Highlight des Jahres, denn es hat eine völlig überraschende Thematik. es ist ein Thriller, der in den USA und Nordkorea spielt und den Konflikt der beiden Länder im Blick hat. Hauptfiguren sind die junge Dozentin Jenna Williams, deren Zwillingsschwester als Jugendliche an einem Strand in Südkorea verschwunden ist und vielleicht von den Nordkoreanern entführt wurde. Jenna und ihre Schwester sind halbkoreanischer Herkunft und so wird die junge Frau von der CIA als Agentin angeworben, um in Nordkorea die Diplomatie zu unterstützen. Zwei Figuren stehen symbolisch für das Leben in Nordkorea: zum einen die Bäuerin Moon, die ständig gegen Hunger, Armut und Willkür der Behörden ankämpfen muss und versucht, mit einem kleinen Essensstand auf dem Markt Geld zu verdienen. Zum anderen lernt man den Parteifunktionär Cho kennen, der als Diplomat in die USA geschickt wird und dort nordkoreanische Interessen durchsetzen soll. Neben der spannenden Handlung, in der es neben der aktuellen Politik auch um die verschwundene Schwester geht, erfährt man viel über das Leben in Nordkorea und den Kult um den Führer Kim Jong Il sowie die Repressionen durch den allgegenwärtigen Parteiapparat. Arbeitslager eine hungernde Bevölkerung, ein Diktator, der im Luxus lebt und sein Geld für Raketentests ausgibt erscheinen unwirklich, sind aber doch Realität. Gerade im Blick auf die aktuellen Entwicklungen zwischen den USA und Nordkorea ist das Buch auch in seinem Ringen der Diplomaten um den richtigen Weg des Umgangs miteinander eine spannende Lektüre über die ich noch lange nachdenken werde

cover
Das Grab unter Zedern ist ein Provence Krimi von Remy Eyssen und der vierte Fall in der Reihe um den in Frankreich arbeitenden deutschen Gerichtsmediziner Leon Ritter. Ich kenne den Beginn der Krimireihe nicht, bin aber trotzdem gut in die Geschichte reingekommen, die eine gute Mischung aus einem spannenden Fall und eine Rahmenhandlung rund um die Ermittler in Le Lavandou ist. Die Geschichte handelt von einem vermeintlichen Kindermörder, der aus dem Gefängnis entlassen wird, was die Bevölkerung des Ortes sehr aufregt. Für die Polizei heißt das, alle alten Ermittlungen wieder aufzunehmen und nach einem neuen Täter zu suchen. Parallel zu diesem Fall wird ein Toter am Strand gefunden. Hier scheint alles auf einen Unfall hinzu deuten, doch dem Gerichts Mediziner kommen Zweifel. Später führen ihn seine Ermittlungen auf eine idyllische kleine Insel auf der eine alte Frau einen Menschenknochen gefunden haben will. Die Geschichte ist sehr zu empfehlen, es ist eine spannende Krimi Handlung und viel Lokalkolorit und ich bin gespannt auf die weiteren Bände der Reihe.

cover
"Der Schlüssel des Salomon" von J.R. Dos Santos ist ein spannender Wissenschaftsthriller mit einer hochinteressanten Thematik. Das Buch ist die Fortsetzung von "Das Einstein Enigma" und wieder steht der portugiesische Kryptanalyst und Historiker Tomás Noronha im Mittelpunkt. Diesmal wird er von der CIA gejagt, die ihm den Mord an ihrem Wissenschaftsdirektor Frank Bellamy anhängen will, der im CERN, dem Europäischen Kernforschungszentrum in Genf, unter seltsamen Umständen zu Tode kam. Die Story ist wieder nach dem Muster Dan Browns aufgebaut: ein Wissenschaftler und eine schöne Frau fliehen vor einem Geheimdienst und lösen dabei Rätsel. In den Gesprächen geht es um Fragen wie Nahtoderfahrungen, der Existenz der Seele und vor allem um Quantenphysik und welche Auswirkungen sie auf das Verständnis unserer Welt hat. Dies ist es, was das Buch von vielen anderen Thrillern abhebt und was es für mich lesenswert macht. Wegen dieser interessanten Gespräche kann ich "Der Schlüssel des Salomon" sehr empfehlen.

cover
Halb zehn - das Frühstücks Kochbuch lautet der Name der von Agnes Prus geschriebenen Rezeptsammlung, in der sie süße und herzhafte Rezeptideen zum Frühstück zusammengestellt hat. Das Buch ist ein Hardcover mit vielen Bildern, wertig aufgemacht und schön anzusehen. Nur die rosa Farbe des Einbands finde ich etwas gewöhnungsbedürftig. Die Rezepte teilen sich in die Kapitel Brot, Brötchen und weiteres Gebäck; süßes Gebäck, Sandwiches, Stullen und Toast; Eier; Pfannkuchen; Müsli; Aufstriche Marmeladen Soßen und Dips und Getränke. Das Buch stellt eine Fülle von Rezepten vor, jeweils ein großformatiges Bild steht neben einer Beschreibung, die mit einem kleinen Einstimmungstext beginnt, dann kommt die übersichtliche Zutatenliste und die Anleitung in mehreren Schritten. Eine Kalorienangabe und Zusammenstellung des Gehalts von Fett, Kohlenhydraten und Eiweiß findet sich bei jedem Rezept, außerdem bei komplizierteren Vorgängen mehrere Teilschritte in Fotos. Gerade bei den Rezepten mit Teig hat die Autorin einige ungewöhnliche Arten, den Teig zu formen, so dass er sehr attraktiv aussieht. Ich habe versucht das nachzuvollziehen, es ist gut gelungen. Die Rezepte selbst sind abwechslungsreich teilweise mit ungewöhnlichen Zutaten. Hier kommen sowohl klassische Zutaten aus der Vollwertküche zum Einsatz, etwa Buchweizen und Kefir als auch moderne exotische Zutaten wie Pinienkerne, Kokosblütenzucker oder Chiasamen. Alle Rezepte, die ich ausprobiert habe, ließen sich problemlos nachvollziehen und haben gut der Familie gut geschmeckt. Mein Fazit: Halbzehn ist ein tolles Frühstückskochbuch. Die Rezepte lassen sich auch an andere zu anderen Tageszeiten gut einsetzen.

cover
Die norwegische Foodbloggerin Mia Frogner stellt in ihrem Kochbuch Green Bonanza über 50 leckere vegane Rezepte vor. Ihr Motto lautet "¿alle grünen Dinge sind gut", wobei sich grün nicht auf die Farbe, sondern die Herkunft der Lebensmittel bezieht. Also gibt es neben Gemüse in allen Variationen auch Gerichte mit Hülsenfrüchten und Nüssen. Vieles wird im Backofen zubereitet. Ich habe mehrere Gerichte ausprobiert, alle sind gut gelungen. Allerdings sind es keine Schnellrezepte mit wenigen Zutaten. Besonders gut gefällt mir, dass Frogner ungewöhnliche Kombinationen kreirt hat, so etwa einen Kartoffelsalat mit einem Dressing aus pürierten Bohnen und Artischocken. Oder gebackenen Rosenkohl mit Granatapfel. Sehr schön ist auch die Aufmachung des Buches mit großen Fotos, einem stabilen abwaschbaren Cover und Lesebändchen. Für Anfänger finden sich Hinweise zu Zutaten und Zubereitungsformen. Mein Fazit: ein tolles veganes Kochbuch mit vielen neuen Ideen

cover
Das Vorgängerbuch von Wildeule (Fuchskind) habe ich hier bei einer Verlosung gewonnen und es hat mir sehr gefallen. Also habe ich mich schon sehr auf die Fortsetzung gefreut. Wieder geht es um einen Fall, bei dem Gesine persönlich involviert ist, diesmal ist ihr Freund Hannes verdächtigt. Denn der Tote, der fälschlicherweise im Sarg lag, ist ein anderer Bestatter und Konkurrent von Hannes. Mit einer seltsamen Beerdigung zu Beginn des Buchs ist man gleich wieder im typischen Feeling dieser Reihe, auf dem Friedhof. Die Szenerien sind gewohnt atmosphärisch gut beschrieben und im Mittelpunkt stehen die gut gezeichneten Charaktere. Auch dieser Fall wird im Laufe des Buchs immer spannender und wieder erscheint ein Symboltier immer wieder, diesmal die Eule. Neu in diesem Band ist, dass Gesine mit Kommissarin Marina Olbert zusammen ermittelt, um die Morde aufzuklären. Mein Fazit: lesenswert für alle, die psychologisch interessante Krimis mögen und sich nicht von der Friedhofsthematik abschrecken lassen.

Seite 1 / 2
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: