eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Sandra F.

Seite 1 / 4
cover
Ich war erst skeptisch und wollte das mir das Buch eigentlich nicht kaufen, aber dann war es in meiner BücherBüchseBox drin und ich wollte mal reinlesen. Und wow...der Schreibstil von Hank Green konnte mich gleich catchen. Es ist aus der Ich-Perspektive von April geschrieben, die mich als Leser direkt anspricht. Die Protagonistin hat das Buch für uns geschrieben. Durch ihre lockere und humorvolle Art hat das Lesen Spaß gemacht. Die Story ist schon etwas abgedreht - überall tauchen gigantische starre Roboter auf und April May ist mit ihrem Kumpel Andy einer der ersten die ihn entdeckt und ihm den Namen Carl geben. Sie sind also plötzlich berühmt und ihr ganzes Leben ändert sich. Nebenbei weiß noch keiner was es eigentlich mit diesem Carl auf sich hat. Es war spannend und mal was ganz anderes, aber es konnte mich fesseln und es hat Spaß beim lesen gemacht. Aber das Ende - es kam so anders - es wird einen Folgeband geben und darauf freue ich mich jetzt schon!

cover
Ein riesen Wunsch von mir ging in Erfüllung - es gibt ein Spin-Off zur Elite Reihe, welche ich LIEBE! Umso mehr freute ich mich auch diese neue Story zu den Diamanten, welche fünf Jahre später spielt. Diese Diamanten-Reihe kann unabhängig von der Elite-Reihe gelesen werden, aber ich lege euch diese vorher trotzdem sehr ans Herz. Vivien Summer gehört zu einer meiner Lieblingsautoren und auch hier konnte mich ihr Schreibstil wieder schnell fesseln. Es list sich einfach und flüssig. Das Buch umfasst 26 Kapitel plus Pro-Und Epilog und ist aus der Ich-Perspektive von Alyssa und Kian geschrieben, es gibt immer wieder Rückblicke in deren gemeinsame Vergangenheit, sodass ich erfuhr, wie es früher mal zwischen den beiden war, sie waren mal beste Freunde - bis sich das eines Tages änderte... Alyssa ist eine sehr sympatische Protagonistin. Sie hat das System bisher nie in Frage gestellt und kämpft noch immer um die Freundschaft zu Kian. Dieser musste bisher viel durchmachen und ich konnte ihn teilweise verstehen, habe mit ihm gelitten. Auch einige Wiedersehen mit alten Charakteren aus der Elite Reihe gab es, worüber ich mich natürlich sehr freute. Diese Dystopie spielt in über 600 Jahre in der Zukunft und durch Genexperimenten entstehen außergewöhnlichen Fähigkeiten, aber es gibt welche, die einfach nicht den Hals voll bekommen. Die Story war spannend und ich wollte wieder einmal kaum aufhören zu lesen. Die futuristische Welt mit den Gen-Mutationen kannte ich schon von der vorherigen Elite-Reihe, aber auch hier konnte es mich wieder faszinieren, was für Kräfte die Personen entwickeln, sie beherrschen Wind, Feuer, Wasser oder Erde, in diesem falle sind es sogenannte Diamanten, welche zwei oder sogar mehr Elemente beherrschen. Eine packende Dystopie mit einem bösen Cliffhanger - bitte ich brauche mehr davon!

cover
Ich war schon begeistert von der XXL - Leseprobe zum Buch (die ihr übrigens unbedingt angucken solltet, denn es gibt dort exklusive Zeichnungen, die wirklich wunderschön sind!) und konnte es daher kaum erwarten weiter zu lesen. Ich liebe die Geschichten der Autorin Jennifer Alice Jager sehr und auch hier konnte mich der Schreibstil wieder fesseln. Es las sich sehr flüssig und war ein echter Pagerunner. Das Buch umfasst 28 Kapitel und ist geschrieben aus der Ich-Perspektive von Ashara. Dadurch konnte ich die Wolkenstürmerin gut kennen lernen und fand sie sehr sympatisch. Alle Charaktere kamen authenisch rüber und das Lesen über sie hat Spaß gemacht. Besonders die Charakternamen fand ich schön, wie beispielsweise Kashira, Danyal und Kiyan - diese passen perfekt in diese Wüsten-Fantasy. Die Story war mal etwas anderes, sie spielt in der Wüste. Es war von Beginn an spannend und die Dramatik hielt an. Es gab immer wieder überraschende Wendungen, mit denen ich so nicht gerechnet hatte. Ich bin total begeistert von diesem Buch und es gehört auf jeden Fall schon zu einem meiner Jahres-Highlights!

cover
Ich habe schon viele Bücher von Ava Reed gelesen und mag ihre Geschichten sehr gerne, deshalb freute ich mich auch schon sehr auf ihr neues Werk. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und einfach. Typisch für ein Jugendbuch, aber auch ich als Erwachsene habe mich daran erfreut. Der Einstieg fiel mir leicht und ich wurde schnell mitgerissen von den Geschehnissen der Protagonistin. Das Buch umfasst 37 Kapitel plus Epilog. Auch das Vor- und besonders das Nachwort sind auch sehr emotional geschrieben und sollten unbedingt mit gelesen werden! Geschrieben ist die Story aus der Ich-Perspektive von Leni, später auch aus der Sicht von Matti. Wir begleiten die Protagonistin Leni ein paar Monate vor ihrer schrecklichen Diagnose bis Monate danach. Ich hatte Einblick in ihren Gedanken - Angstzustände und Depressionen sind schrecklich und ein ernstes Thema, das hier behandelt wird. Die Autorin schafft es aber das Thema mir als Leser sehr nahe zu bringen und ich habe mit Leni gefühlt und fühlte ihre Verzweiflung. Abgerundet wird diese wundervolle feinfühlige Story durch Lenis angeschriebenen Tagebuch Einträge. Sie sind von Ava Reed selbst gestaltet und mit Zeichnungen versehen - wunderschön! Genau dieses i-Tüpfelchen hat dem ganzen Buch noch die Krone aufgesetzt. Ein sehr emotionales Werk - ernst, mitreißend aber auch voller Hoffnung!

cover
Der Schreibstil von Nina MacKay ist einfach und flüssig, typisch für ein Jugendbuch. Aber auch ich hatte meine große Freude an diesem Buch. Ein typisches McKay-Werk. Wer Bücher der Autorin kennt, der weiß das sie einen wundervollen Humor hat den sie in ihre Geschichten mit einbringt. Ich liebe diesen Sarkasmus gepaart mit Fantasy. Einfach wundervoll! Das Buch umfasst 18 Kapitel und ist überwiegend aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Seven geschrieben. Seven weiß wenig über ihre Vorfahren, aber hat sich mit einen coolen Geisterfreund Remi angefreundet, den nur sie sehen kann - bis er schließlich es schafft sie zu überreden auf die Black Forest High zu gehen, wo sie unter ihresgleichen unterrichtet wird. Ich liebe diesen verrückten Geistertypen, der ständig passende Lieder zu bestimmten Situationen singt. Neben viel Humor gibt es aber auch einiges an Spannung und Geheimnissen die geklärt werden müssen. Die Autorin hat hier ihrer Fantasy wieder viel Raum gelassen. Es erwarten Seven viele kuriose und rätselhafte Dinge in der neuen Schule, nicht zu vergessen die heißen Zwillingsbrüder. Das Buch konnte mich sehr unterhalten und das Ende kam sehr unerwartet. Ich finde diese neue Reihe wirklich super und freue mich schon riesig auf den zweiten Band.

cover
Hach das Cover, das war große Liebe auf den ersten Blick. Die Farben passen sehr gut zueinander und es strahlt Romantik aber auch Gefahr aus, wie es auch in der Geschichte ist. Der Schreibstil von Katelyn Erikson ist leicht und flüssig. Ich kam schnell in die Story rein, nach kurzer Zeit schon war ich gefesselt. Es ist keine langweilige stinknormale Liebesgeschichte, sondern mehr, dass merkte ich gleich. Das Buch begann schon mit einer heißen und prickelnden Szene, welche es immer mal wieder im Buch gibt, aber sie sind nicht zu dominant, sodass Platz für Gefühl und auch etwas Dramatischen und Mystischen bleibt. Das Buch umfasst 28 Kapitel plus einer Bonusszene am Ende (die möglicherweise Lust auf weitere Bände macht). Geschrieben ist in der Ich-Perspektive der Protagonistin Emilia, was hier sehr passt. Ich hatte einen wunderbaren Einblick in ihren Kopf und fühlte mit ihr, dennoch wurde noch nicht zu viel verraten. Emilia ist jung und braucht das Geld. Ihr Plan ist gefasst, sie bietet ihre Jungfräulichkeit gegen Geld - okay, da dachte ich mir, die ist doch verrückt! Und ihre beste Freundin Chelsea unterstützt sie auch noch. Hallo? Ich würde meiner Freundin das sofort ausreden. Aber es geschieht und es ist anders als erwartet - auch wenn ich es persönlich nie in Betracht ziehen würde, war ich gefesselt und war gespannt wie es weitergeht, was passiert auf der Auktion. Die Charaktere sind alle wundervoll lebhaft beschrieben. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Die Story ist wirklich sehr unvorhersehbar, was ich liebe. Die Spannung blieb bis zum Schluss erhalten. Die Mischung aus Romantik, Erotik, Geheimnissen und Mysterien ist hier sehr gut gelungen. Ich wollte kaum mehr aufhören zu lesen. Nun schäme ich mich, dass ich bisher noch keine Bücher von Katelyn Erikson gelesen habe, denn dieses hier ist großartig! Ich werde definitiv noch weitere Bücher der Autorin lesen.

cover
Fegoria ist ein Debüt in diesem Genre von Annika Kastner, die sonst nur Kochbücher schreibt - ein großer Sprung. Das Cover ist ein echter Hingucker. Alice mit ihren roten Haaren sticht richtig hervor, da der Rest in schwarz/weiß gehalten ist. Der Schreibstil der ist angenehm und es list sich leicht. Teilweise war es mir aber zu detailliert beschrieben und dadurch langatmig. Das Buch umfast 37 Kapitel und ist aus der Ich-Perspektive abwechselnd von Alice und Crispin geschrieben, anfangs verwirrte mich der Perspektivenwechsel etwas, da es nicht genau getrennt ist (beispielsweise in den Kapitelüberschriften), aber daran gewöhnte ich mich schnell. Irgendwie erwartete ich eine Märchenadaption von Alice im Wunderland oder jedenfalls eine schöne Fantasy Story, leider ist dies nur am Rande der Fall. Die Lovestory steht hier im Vordergrund, ja teilweise schon schnulzig. Ich hätte mir hier mehr von Fegoria, also der Welt der Alben und Elben, gewünscht. Aber märchenhaft ist es trotzdem, es gibt sogar Drachen - da bin ich immer ein großer Fan. Die Protagonistin Alice ist sehr sympatisch mit ihrer witzigen, offenen und temperamentvollen Art. Sie findet sich plötzlich in einer fremden Welt wieder, was deutlich zu Missverständnissen auch in der Sprache führt. Dazu noch scheint sie der Feind bei den Elben zu sein. Die Idee zur Story ist super - nur die Umsetzung ist meiner Meinung stellenweise noch ausbaufähig. Nachdem der Spannungsbogen nach etwa der Hälfte des Buches drastisch sank habe ich irgendwie nach einer große Wende gewartet, die aber ausbliebt. Annika Kastner hat angekündigt, dass es auf jeden Fall einen weiteren Band geben wird. Ich bin gespannt drauf. Eine nette Fantasygeschichte mit großer Lovestory, die eigentlich nicht geduldet ist, aber dennoch sein muss.

cover
Ich habe schon viele Bücher von Jennifer L. Armentrout gelesen und freute mich, dass es nun wieder in Richtung Romantik und Erotik geht. Keine Jugend-Fantasy diesmal. Dies ist der erste Band der de-Vincent-Saga, welche eine Trilogie ist und sich in jeden Band mit einem anderen Bruder der de-Vincent beschäftigt. Golden Dynasty - Größer als Verlangen beginnt bei Lucian. Der Schreibstil der Autorin liest sich flüssig und rasant, auch Dank der Übersetzerin Sabine Schilasky. Jennifer L. Armentrouts Art mag ich sehr, sie schafft es immer mich schnell in den Bann zu reißen, sodass ich kaum noch aufhören mag zu lesen. Auch hier wieder - diese Mischung aus Mysterie und Erotik ist gelungen. Das Buch umfasst 35 Kapitel. Julia die Protagonistin ist Krankenschwester und hat sich entschieden zu einem neuen Job - weit weg - ohne dass sie viel weiß. Dazu musste sie sogar eine Verschwiegenheitsklausel unterschreiben. Was da alles auf Sie zukommt, hätte Sie nicht geahnt, denn Sie landet bei den de-Vincent, die nicht nur viele Familiengeheimnisse haben, sondern es passieren auch allerhand paranormale Aktivitäten im Haus. Die Charaktere waren lebhaft und echt. Lucian, der reiche ist sehr von sich überzeugt. Ich fand die Dialoge der Protagonisten sehr angenehm. Es war heiß, erotisch und prickelnd. Aber auch mit einer düsteren Stimmung umzogen, durch ein paar gruselige und sonderbare Ereignisse. Eine gute Zusammensetzung, die mich fesseln konnte von dem ersten Kapitel an.

cover
Dies ist der dritte Band der Sinners of Saint Reihe. Die vorherigen Bände fand ich schon sehr gut, deshalb freute ich mich sehr auf diesen Band, denn nun geht es um Trent Rexroth. Der Schreibstil von L. J. Shen ist sehr flüssig und es list sich leicht und locker. Ich kam schnell in die Story rein und sie konnte mich schnell packen. Das Buch umfasst 33 Kapitel plus Pro- und Epilog. Es ist geschrieben aus der Ich-Perspektive von Edie und Trent. Trent ist reich, düster, ruppig und redet nicht viel - Aber ich mochte ihn von Beginn an. Er ist sehr sympatisch und tut alles für seine kleine Tochter, die noch weniger redet als er - eigentlich gar nicht. Von Edie Van Der Zee hingegen wusste ich erst nicht Recht was ich von ihr halten sollte, aber nach und nach wuchs sie mir auch ans Herz. Besonders die Dialoge zwischen den beiden haben mir sehr gefallen, die Anfeindungen und Spiele waren sehr unterhaltsam. Die beiden haben einen großen Altersunterschied von 15 Jahren und hassen sich zunächst. Aber wir wissen ja, dass aus Hass oft Liebe entstehen kann. Es gibt auch ein Wiedersehen mit den anderen bad Boys aus den vorherigen Bänden, was mich natürlich sehr freute. Das Buch hat mir sehr gefallen, die Gefühle haben sich auf mich als Leser übertragen und es war sehr unterhaltsam.

cover
Ich freute mich sehr auf das neue Buch von der Autorin, es war nun schon mein neuntes Buch von Jojo Moyes. Das Cover ist wunderschön und verträumt. Typisch zu ihrem Büchern wieder mit Silhouetten gearbeitet. Das Farbspiel gefällt mir sehr gut und es passt auch zum Inhalt. Der Schreibstil von Jojo Moyes ist flüssig und einfach, auch Dank der Übersetzerin Judith Schwaab. Ich kam schnell in die Story rein und die Autorin hat mich gleich wieder gefesselt mit ihrer Bildhaften Darstellung der Natur und den Schicksalsschlägen der Charakteren. Das Buch umfasst 28 Kapitel plus Pro- und Epilog und ist aus der Ich-Perspektive von verschiedenen Charakteren geschrieben. Die Charaktere wirkten alle sehr lebendig. Da man von vielen die Lebensgeschichte mitbekommen hat kamen sie noch menschlicher und nah rüber. Mich haben besonders Hannah, die Tochter von Liza und Kathleen, die Besitzerin des Hotels bzw. das Haimädchen beeindruckt. Sie sind sehr sympatisch und echt. Die Story ist etwas fürs Herz. Es gibt eine schöne Landschaft zum Träumen, die aber auf einmal in Gefahr gerät. Und dunkle Geheimnisse über die keiner spricht. Für meinen Geschmack war das Geschehene etwas zu vorhersehbar, aber dennoch gut geschrieben. Eine Geschichte fürs Herz - berührend, für Zwischendurch.

Seite 1 / 4
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: