eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von leseratte1310

Seite 2 / 231
cover
Christian Rach hat mit dem Verlag GU ein Kochbuch mit Rezepten für Weihnachten herausgegeben. Da ich Kochbücher aller Art sehr mag, habe ich mich auch auf dieses Buch gestürzt. Es enthält sowohl klassische Rezepte, als auch außergewöhnliche Vorschläge. Habe ich mir dieses Buch gerne angeschaut? Da kann ich eindeutig bejahen. Hat es mich inspiriert? Ein wenig, aber nicht genug, dass ich dieses Buch unbedingt kaufen würde. Plätzchenrezepte, wie die für Heidesand, Engelsaugen und Vanillekipferl, gibt es überall. Dieser Teil war also nicht besonders interessant. Bei den Weihnachtsmenüs sah das schon anders aus, auch wenn hier einiges zu finden ist, das immer wieder gerne genommen wird. Nicht alle erfordern einen großen Aufwand. Manches lässt sich gut vorbereiten. Dazu kommen noch Vorschläge für Geschenke aus der Küche und leichtere Gerichte für die Zeit nach Weihnachten. Die Einteilung ist übersichtlich und die Rezepte gut und verständlich dargestellt. Die Fotos haben mir sehr gut gefallen. Dazu gibt es noch einige Geschichten des Autors. Ein Kochbuch, das mich nicht so ganz überzeugt hat.

cover
Theo von Tanningen ist ein kleiner Tannenbaum, der sehnsüchtig darauf wartet, endlich ein Weihnachtsbaum zu werden. Er hat das reinste Lampenfieber und seine Freunde Igel Luis und Eichhörnchen Millie sind auch nervös. Schon kommt Förster Tobias und tackert ein rotes Fähnchen an die Baumspitze. Nun ist Theo also bereit, aber niemand kommt zu ihm, um ihn mit nach Hause zu nehmen, damit er das Weihnachtszimmer schmücken kann. Doch zum Glück hat er seine Freunde und bis zum Weihnachtsfest passiert noch allerhand - Wildschwein Gundula taucht auf, Luis feiert Geburtstag und es gibt den ersten Schnee. Und wie es dann mit Theo weitergeht, das wird nicht verraten. Das Buch richtet sich an Kinder im Alter ab 5 Jahren. Es gibt einzelne Geschichten, die von der Länger her genau richtig sind. Die Figuren sind einfach toll und so sympathisch, dass man mitfiebern kann, ganz gleich ob sie sich streiten oder ob sie anderen eine Freude machen wollen. Gut gefallen hat mir auch der knorrige Horst vom Forst, obwohl er meist ziemlich mies drauf ist. Die Illustrationen sind auch wunderschön und kindgerecht. Es ist eine schöne und unterhaltsame Geschichte, in die sich auch die Kleinen gut hineinfühlen können. Die Weihnachtszeit ist nun mal eine Zeit der Überraschungen und Wunder, die einen ungeduldig und zappelig werden lässt. Doch am Ende ist das Weihnachtsfest dann da und es gibt ein großes Strahlen.

cover
Die Schafzüchter in Ostfriesland sorgen sich um ihre Tiere, denn Wölfe machen sich immer wieder über die Herden her. Nun hat es Silke und Enno Janssen getroffen. Zwölf Tiere auf der Weide beim Wohnhaus wurden gerissen. Die Emotionen kochen hoch. Während die Tierhalter mit dem wirtschaftlichen Schaden zurechtkommen müssen, freuen sich die Tierschützer. Dann gibt es Schüsse in der Nacht und nicht nur ein Wolf ist tot, sondern auch der Wolfsschützer Heiko Lorenzen. Kein einfacher Fall für die Kommissare Werner Harms und Steffen Köster von der Kripo Leer, denn sie sind viel zu nahe dran, da sie mit den Janssens befreundet sind. Obwohl das bereits der 15. Band und auch der letzte aus der Reihe ist, war es für mich der erste. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und das Buch hat nicht allzu viele Seiten, so dass ich in einem Rutsch durch war. Auch die Örtlichkeiten wurde gut beschrieben. Es gibt eine ganze Reihe von Personen, die auseinandergehalten werden wollen. Aber das geht dann doch recht fix. Das Thema "Wolf in Deutschland" spaltet die Menschen. Während die einen begeistert sind, dass sich der Wolf nach über 150 Jahren Deutschland als Lebensraum zurückerobert, haben die anderen Ängste. Dabei geht es aber nicht nur um wirtschaftliche Interessen bei den Gegnern, sondern auch um pure Angst, da diese wilden Tiere den Menschen einfach zu nahekommen, denn unser Land ist recht eng besiedelt. Die unterschiedlichen Gruppierungen finden sich auch in diesem Krimi wieder. Aber wer hat Heiko Lorenzen getötet? Musste er sterben, weil er gesehen hat, wie der Wolf getötet wurde? Nicht nur über die sozialen Medien wird sich ein erbitterter Kampf geliefert, die Polizei muss sogar vor dem Haus der Janssens die Streithähne trennen, die handgreiflich wurden. Aber nicht nur die Polizei ist mit Ermittlungen beschäftigt, sondern auch Britta, Martha und die ehemalige Rechtsmedizinerin Dr. Josefine Brenner recherchieren in diesem Fall. Ein wenig seltsam fand ich es schon, dass da so munter Informationen ausgetauscht werden. Im wahren Leben halten sich Polizisten doch eher bedeckt. Ich wusste gar nicht, dass die Wölfe schon so weit vorgedrungen sind. Es ist ein interessantes Thema, um das sich dieser Krimi dreht. Natürlich gibt es einige Wendungen, welche die Spannung hochhalten, da man nicht wirklich darauf kommt, wer denn nun der Täter ist und was ihn zu seiner Tat gebracht hat. Ein spannender Ostfriesland-Krimi zu einem emotionsgeladenen Thema.

cover
Ich fand die Idee, die im Klappentext skizziert ist, irgendwie spannend und wollte daher das Buch unbedingt lesen. Das Deutschland, wie wir es kennengelernt haben, wird es nicht geben, denn 1949 wird die DDR gegründet und umfasst das gesamte deutsche Gebiet mit Ausnahme von Westberlin. Während sich die DDR zu einem mächtigen Staat entwickelt, tummeln sich in Westberlin die Agenten von vielen Nationen. Dann gibt es einen Anschlag in Ostberlin. Eine Giftgaswolke tötet viele Menschen. Es handelt sich um Sarin. Aber woher stammt dieses Gift und wie kam es zu der Freisetzung? Der Stasi-Offizier Gustav will diese Geschichte aufklären. Sowohl er, als auch die DDR-Bürgerin Alicia mit ihrem Cousin, dem französischen Dolmetscher Christopher, der gerade zu Besuch ist, geraten in eine Verschwörung ungeahnten Ausmaßes. Europa ist in Gefahr. Diese utopische Geschichte, die aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird, fand ich spannend. Der Autor Maxim Voland hat mich mit seinem gut zu lesenden Schreibstil gleich gepackt. Die Charaktere sind gut gezeichnet, allerdings konnte ich mich mit keinem wirklich anfreunden. Aber nicht nur in der DDR ist man alarmiert, auch der Westen ist beunruhigt und die MI6-Agentin Harper beginnt ebenfalls der Sache nachzugehen. Jeder versucht auf seine eigene Art den Fall aufzuklären und dennoch kommen sie zum gleichen Ergebnis. Es wird für alle gefährlich. Auch in diesem utopischen Roman ist die DDR der Überwachungsstaat, den wir kennen. Die Menschen haben sich in das für sie bestimmte Leben hineingefunden und erscheinen zufrieden. Man bekommt einen guten Einblick in das Leben der DDR-Bürger, was ich sehr interessant finde. Es ist ein spannender, teils actionreicher Thriller.

cover
Es gibt immer wieder Menschen, die wenn man sie nach einem Wunsch fragt antworten "Ich wünsche mir Nichts". Mit diesem kleinen Buch liegt man da ganz bestimmt richtig, denn es ist genau das, was diese Menschen haben wollten, nämlich "Nichts" - ein kleines Buch mit vielen leeren Seiten, die ganz nach Belieben gefüllt werden können. Außerdem Wird der Beschenkte zunächst wohl überrascht sein und sich dann amüsieren. Das Format ist nicht zu groß, obwohl ich auch ein kleines "Nichts" (also halb so groß), ganz passend finden würde, dass dann ruhig ein paar Seiten mehr haben dürfte. Die Farbe gefällt mir auch sehr gut. Trotzdem finde ich diese Idee sehr schön und dieses geniale Geschenkidee wird wohl öfters mal zum Einsatz kommen. Wenn man also wieder einmal hört, ich wünsche mir "Nichts", dann hat man jetzt mit diesem Buch das perfekte "Nichts" gefunden.

cover
Es gibt immer wieder Menschen, die wenn man sie nach einem Wunsch fragt antworten "Ich wünsche mir Nichts". Mit diesem kleinen Buch liegt man da ganz bestimmt richtig, denn es ist genau das, was diese Menschen haben wollten, nämlich "Nichts" - ein kleines Buch mit vielen leeren Seiten, die ganz nach Belieben gefüllt werden können. Außerdem Wird der Beschenkte zunächst wohl überrascht sein und sich dann amüsieren. Das Format ist nicht zu groß, obwohl ich auch ein kleines "Nichts" (also halb so groß), ganz passend finden würde, dass dann ruhig ein paar Seiten mehr haben dürfte. Die Farbe gefällt mir auch sehr gut. Trotzdem finde ich diese Idee sehr schön und dieses geniale Geschenkidee wird wohl öfters mal zum Einsatz kommen. Wenn man also wieder einmal hört, ich wünsche mir "Nichts", dann hat man jetzt mit diesem Buch das perfekte "Nichts" gefunden.

cover
Der Polizist Carter McLean hatte ein Flugzeug gechartert, um mit seinen Freunden einen Junggesellenabschied zu feiern. Doch das Flugzeug stürzt ab und Carter überlebt als einziger. Obwohl das nun schon eine Weile her ist, lässt ihn das alles nicht los. Er hat Schuldgefühle und will nun auf besondere Art Wiedergutmachung leisten. Die Frau von einem seiner verstorbenen Freunde verschwand anderthalb Jahre vor dem Absturz spurlos. Da war zwar ein Zimmer voller Blut, doch der Fall wurde nicht geklärt. Carter kniet sich in den Fall und scheint nicht mehr so recht zurechnungsfähig zu sein. Daher werden DI Rowan Jackman und DS Marie Evans in die Sache eingeschaltet. Dies ist bereits der dritte Band der Fenland-Police-Reihe und für mich der erste. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und die Geschichte spannend und sehr düster. Die Charaktere sind gut und individuell beschrieben. Fast alles sind sie bei der Polizei beschäftigt und kennen sich. Es gibt jede Menge Hinweise, doch welche sind für den Fall wirklich relevant. Als Leser bleibt man bis zum schlüssigen Ende darüber im Unklaren. Ein außergewöhnlicher Krimi, der mir gut gefallen hat.

cover
Es ist kurz vor Weihnachten. Im Hause Leclerc laufen die Vorbereitungen, aber Albin ist es alles anders als weihnachtlich zumute. Auch seine ehemaligen Kollegen haben eher keine weihnachtlichen Gefühle, da sie total überlastet sind. Daher bitten sie Ex-Commissaire Albin Leclerc sogar um Hilfe, was sie sonst tunlichst vermeiden. In einer kleinen Hütte wurde die Leiche einer jungen verstümmelten Frau im Brautkleid aufgefunden. Albin findet schnell heraus, dass sie zum Clan der Banater gehört hat. Diese Gruppe ist in den Nachkriegsjahren aus Rumänien in die Provence gekommen. Außerdem stößt Albin auf die Spuren zu einer Sekte und ihrem charismatischen Anführer. Dies ist bereits der Sechste Band um den Ex-Commissaire Albin Leclerc, der mit seinem Mops Tyson ermittelt. Ich habe zuvor schon einige Bücher aus der Reihe gelesen, die aber ohne Schwierigkeiten aus einzeln gelesen werden können. Dieses Mal fehlt die Urlaubsatmosphäre, die man sonst bei den Provence-Krimis erleben kann. Da es Dezember ist, gibt es allerorts Weihnachtsstimmung. Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und humorvoll, obwohl es dieses Mal wirklich gefährlich wird. Die verstörenden Gedankengänge des Täters sind alles andere als weihnachtlich. Die Charaktere sind wieder sehr gut beschrieben. Albin ist zwar im Ruhestand, doch sobald es etwas zu ermitteln gibt, ist auch er von der Partie, was seinen ehemaligen Kollegen normalerweise nie gefällt. Doch dieses Mal kommen sie sogar auf ihn zu. Albin ist ein sympathischer, aber auch ein wenig kauziger Typ, der ziemlich stur sein kann. Bei den Ermittlungen ist auch Mops Tyson immer dabei. Obwohl es scheint, als hätte sich alles schnell geklärt, ist Albin davon nicht überzeugt. Zum Glück kann er auch immer wieder auf seinen alten Verbindungen zurückgreifen. Es ist ein gut konstruierter Fall mit einem schlüssigen, aber auch etwas dramatischem Ende. Auch dieser Provence-Krimi hat mir wieder sehr gut gefallen.

cover
Albin Leclerc ist ein erfahrener Polizist, doch nun ist er im Ruhestand und die Arbeit fehlt ihm. In der Nähe des Chateaus von Hanna und Niklas wird eine rothaarige Tote gefunden. Der Leiche fehlen die Füße. Es soll schon weitere tote rothaarige Frauen in der Gegend gegeben haben. Da Albin nicht weit entfernt lebt, nimmt er seine eigenen Ermittlungen auf. Das gefällt seinen ehemaligen Kollegen natürlich überhaupt nicht. Obwohl dies der erste Band der Reihe ist, habe ich zuvor schon zwei andere Bücher mit Ex-Commissaire Albin Leclerc und seinem Mops Tyson gelesen, die mir gut gefallen hatten. Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und humorvoll. Auch das Leben in der Provence ist gut dargestellt und die Örtlichkeiten sind schön bildhaft beschrieben. Die Charaktere sind wieder sehr gut beschrieben. Albins Ruhestand gestaltet sich eher als Unruhestand. Er kann¿s nicht lassen, denn das ist eine interessante Unterbrechung des alltäglichen langweiligen Lebens. Leclerc ist ein sympathischer, aber auch ein wenig kauziger Typ, der ziemlich stur sein kann. Tyson ist ein Abschiedsgeschenk seiner Kollegen. Sie hofften wohl, dass Albin damit beschäftigt wäre. Er war wohl nicht besonders erbaut von diesem Geschenk, aber dann haben sich wirklich tolle gedankliche Dialoge zwischen den beiden ergeben. Der Fall ist spannend und gut konstruiert. Auch wenn es einige Wendungen gibt, die eine auf eine falsche Spur locken sollen, so hatte ich doch schnell den richtigen Riecher. Trotzdem hat mir dieser Provence-Krimi sehr gut gefallen.

cover
Ana stammt aus Serbien, lebt aber schon seit zwölf Jahren in Deutschland. Der Vater ihrer Zwillinge Vally und Olly tourt in der Welt herum. So muss sie schauen, dass sie zurechtkommt. Aus dem so wichtigen Job ist nichts geworden und nun droht ihr die Abschiebung. Sie muss Deutschland innerhalb von 28 Tagen verlassen haben. Dabei hat sie einige Unterstützer, die nicht wollen, dass sie ausreisen muss. Ein Job ist nicht in Sicht und eine Hochzeit, Welche die Abschiebung verhindern könnte, auch nicht. Doch so schnell gibt Ana nicht auf. Der lockere Schreibstil liest sich schön flüssig und vermittelt eine Menge Kölner Lokalkolorit. Da die Geschichte aus der Sicht von Ana geschrieben ist, sind wir sehr nahe an ihr und können uns daher gut in sie hineinversetzen. Ana ist eine sympathische Person, die es nicht leicht hat. Hornist Udo ist zwar der Vater ihrer Zwillinge und hat den beiden sein Talent mitgegeben, aber leider glänzt er durch Abwesenheit. Nicht einmal die Vaterschaft hat er anerkannt. Da helfen auch nicht die Geschenke, die für die Jungs ankommen. Zum Glück hat Ana Freunde, die sie unterstützen. Da ist nicht nur ihre beste Freundin Ella, auch die Menschen aus der Nachbarschaft und sogar der sorglose Musiklehrer ihrer Söhne. Es braucht ein Weilchen, bis Ana erkennt, dass auch auf Traumtänzer Verlass ist. Es ist eine berührende Geschichte, die sich mit ernsten Themen beschäftigt, obwohl sie lockerleicht daherkommt. Mich hat dieses Buch gut unterhalten.

Seite 2 / 231
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein BLACKWEEK gilt vom 23.11.2020 bis einschließlich 30.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www. eBook.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffenen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

** Gilt für Bestellungen aller physischen Produkte auf eBook.de. Von dem verlängerten Rückgaberecht ausgeschlossen sind eBooks, Hörbuch Downloads und tolino select. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: