eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Silke Schroeder, hallo-buch.de

Seite 1 / 143
cover
Eigentlich bin ich kein großer Fan von Vor- und Nachgeschichten zu erfolgreichen Serien oder Buchreihen. Doch mit diesem kleinen, schmucken Bändchen legt Riggs ein wirklich großartiges Buch vor. Er erzählt seine Short-Storys wie Märchen, die zum Lesen und Nachdenken einladen - auch für solche Leser, die seine dreibändige Reihe über die besonderen Kinder gar nicht kennen und einfach nur fantastische Märchen mögen. Da spielt es keine Rolle, dass die Story "Die erste Ymbryne" über die ersten Vogelfrauen und die Entstehung der Zeitschleifen einen direkten Bezug zur Trilogie besitzt und dass das Buch tatsächlich Lust auf die drei Schmöker macht: Die Stadt der besonderen Kinder, Die Insel der besonderen Kinder und Die Bibliothek der besonderen Kinder. Aber ob mit oder ohne Vorwissen, in jedem Fall ist dieses edel und aufwendig gestaltete Buch ein schönes Geschenk.

cover
Matt Haig ist mit "Wie man die Zeit anhält" ein sehr herzlicher, aber auch etwas melancholischer Roman gelungen. Aus der Perspektive von Tom erzählt der Autor eine Story über die Zeit. Immer wieder switcht er dazu in die Vergangenheit seines Protagonisten und lässt uns teilhaben an seinem übernatürlich langem Leben. Dabei kommt nicht nur sein Held zu der Erkenntnis, dass man glückliche Zeiten nie anhalten kann - man muss sie vielmehr mit vollem Herzen genießen und auf keinen Fall aus Verlustängsten auf sie verzichten. Und, zweite Erkenntnis: Man trifft sich immer zweimal im Leben, mindestens. So ist Matt Haigs Zeitenreise "Wie man die die Zeit anhält" ein berührender, sehr unterhaltsamer Roman, der uns dazu aufruft, stets den Moment und damit das Leben zu genießen.

cover
In seinem neuen Thriller "Kalte Sonne", der in Dänemark spielt, erzählt Sven Koch die Geschichte von Maja, die mit ihrer kleinen Tochter in Jütland lebt und noch immer mit Depressionen wegen des Selbstmords ihres Freundes zu kämpfen hat. Es dauert seine Zeit, bis wir die genaueren Umstände dieses Dramas erfahren und der Thriller langsam an Fahrt aufnimmt. Auf ganz hohe Touren kommt er dabei allerdings nicht, denn zu viele Ungereimtheiten pflastern seinen Weg. So gelingt Koch mit seiner Story und durch mehrfache Wechsel der Erzähl-Perspektiven ein manchmal etwas blasser und vorhersehbarer, aber gleichwohl unterhaltsamer Dänemark-Thriller.

cover
Mit viel Schwung erzählt Christiane Antons ihren Debütkrimi. Von leichter Hand geschrieben und mit großem Unterhaltungswert, ist "Yasemins Kiosk" vor allem ein echter Lesespaß, auch wenn die Autorin ihren Charakteren durchaus etwas Tiefgang verpasst. Im Mittelpunkt stehen drei sehr unterschiedliche Frauen: die grund-aufrichtige Polizistin Nora, ihre an Agoraphobie leidende Vermieterin Dorothea und die quirlige Deutschtürkin Yasemin. Jede ihrer Frauen hat ihr eigenen Päckchen zu tragen, doch sie meistern erfrischend offensiv und gemeinsam so manche schwierige Situation. So ist "Yasemins Kiosk" gute ostwestfälische Krimi-Unterhaltung.

cover
Der Polit-Actionthriller "In den Tod" von Lucas Grimm hat alles, was ein guter Thriller braucht: ein brandaktuelles Thema, die Beteiligung deutscher Regierungsmitglieder an unerlaubten Waffenlieferungen nach Syrien, der brutale Kampf des islamistischen IS und das tragische Schicksal der Volksgruppe der Jesiden. Und im Mittelpunkt ein etwas chaotischer und selbstbezogener Journalist, der für eine gute Story sofort seine Familie hintanstehen lässt. Leider wirkt dies alles trotz der heißen Themen nur mäßig inspirierend und ein wenig oberflächlich. Wer auf Thriller mit viel Action und politischen Hintergründen steht, sollte es mit "In den Tod" trotzdem mal versuchen

cover
Der neue Krimi von Lone Theils "Das Meer löscht alle Spuren" ist spannend und hochaktuell. Im Mittelpunkt steht, wie schon im ersten Band "Die Mädchen von der England-Fähre", die dänische Journalistin Nora Sand. Dieses Mal wird sie mit dem Schicksal geflüchteter Frauen ebenso konfrontiert, wie mit den Geschäftspraktiken privater Abschiebegefängnisse und der Skrupellosigkeit der Pharmaindustrie. Aber auch privat hat sie einiges zu Wuppen, denn ihre gerade erst wiedergefundene Liebe wird unerwartet Vater. Doch Nora ist tough genug, um auch heikle Situationen zu meistern. So ist "Das Meer löscht alle Spuren" ein kurzweiliger, fesselnder Krimi mit brisant-aktuellen Hintergründen.

cover
Jacqueline Woodson Woodson, eine der bekanntesten Jugendbuchautorinnen der USA, erzählt in ihrem Roman "Ein anderes Brooklyn" die Geschichte eine Mädchenclique, die im Brooklyn der 1970er Jahre aufwächst. In dem überwiegend von Schwarzen bewohnten Stadtteil sind Drogen, Armut, Kindesmissbrauch, frühe Schwangerschaften und eine übersteigerte Religiosität allgegenwärtig. In den Mittelpunkt stellt die Autorin aber die alltäglichen Probleme ihrer vier Protagonistinnen, wie den Ärger mit Schule und Mitschülern, den Zoff im Elternhaus oder die aufgeregte Unsicherheit im Umgang mit der aufkeimenden Sexualität. In knappen Kapiteln und einer ausdrucksstarken Sprache - lebendig übersetzt von Brigitte Jacobeit - gelingt Jacqueline Woodson ein atmosphärisch dicht erzählter Roman, der mit seiner literarischen Kraft überzeugt und spannende, fast schon filmreife Bilder im Kopf erzeugt.

cover
Das Handeln und die Gedanken einer Mutter in einer absoluten Extremsituation stehen im Zentrum der Geschichte, die uns die US-Amerikanische Autorin Gin Phillips in "Nachtwald" vorstellt. Die nächtliche Flucht durch den Zoo, das angsterstarrte Warten in der Dunkelheit, das Rascheln, Scharren und Schnaufen der nur schemenhaft sichtbaren Tiere oder Menschen - all dies wird aus der Sicht ihrer Protagonistin Joan beschrieben. Nur wenn die junge Frau anderen Menschen begegnet, switcht die Autorin in die Perspektive der jeweiligen Personen. So entsteht eine extrem brizzelige Spannung, die virtuos mit unseren Ängsten spielt und "Nachtwild" zu einem ganz besonderer Thriller macht. Ganz hervorragend gelesen von Andrea Sawatzki, Maren Kroymann, Barnaby Metschurat und Rike Schmid.

cover
Wie schon in seinem ersten Krimi "Inspektor Takeda und der leide Tod" verbindet Henrik Siebold auch in "Takeda und der lächelnde Mörder" einen spannenden Kriminalfall mit interessanten Hintergrundinfos über die japanische Kultur. Und das ist ihm auch hier wieder sehr gut gelungen. Im Mittelpunkt stehen erneut seine beiden Ermittler, die draufgängerische Claudia Brand und der "Austausch-Inspektor" Ken Takeda, die sich mit ihren unterschiedlichen Herangehensweisen ganz ausgezeichnet ergänzen. Nebenbei erfahren wir viel über japanische Mangas, das Verhalten in der dortigen Arbeitswelt oder die Schwertkunst. So ist "Takeda und der lächelnde Mörder" ein unterhaltsamer Krimi mit einem gut inszenierten Fall und viel Wissenswertem aus Japan.

cover
Katrine Engbergs Thriller "Krokodilwächter" hat alles, was ein guter skandinavischer Thriller braucht: einen fesselnden Plot, interessante Figuren, fiese Morde und immer wieder etwas - wie könnte es anders sein - melancholisch-persönliches. Im Mittelpunkt der Story, die in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen spielt, stehen gleich mehrere Personen. Da ist der in seiner Partnerschaft gescheiterte Oberkommissar Jeppe, der sich mit Schmerztabletten wacker auf die Suche nach einer neuen Liebe macht. Da ist seine Kollegin Annette, die trotz des harten Jobs eine ausgeglichene Beziehung führt. Und da ist die Rentnerin und Hausbesitzerin Ester, die an einem Krimi schreibt und auf ihre alten Tage noch erleben muss, wie ihre harmlosen Phantasien grauenvoll in die Realität umgesetzt werden. So ist "Krokodilwächter" ein ebenso unterhaltsamer und packender Skandinavien-Thriller, wieder hervorragend gelesen von Dietmar Wunder.

Seite 1 / 143
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: