eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Silke Schroeder, hallo-buch.de

Seite 1 / 151
cover
Nachdem Anne Holt ihre Heldin Hanne Wilhelmsen in ihren letzten Bänden eher etwas zurückgezogen und menschenscheu dargestellt hat, lässt sie Hanne in ihrem zehnten Fall "In Staub und Asche" wieder zu alter Bestform auflaufen. Zusammen mit dem Ermittler und echten Soziophobiker Hendrik Holme rollt sie zwei Fälle auf, die erst einmal gar nichts miteinander zu tun haben. Aber mit viel Raffinesse und Fingerspitzengefühl schafft es Anne Holt, einen spannenden Cold Case mitten in die Gegenwart zu holen und mit vielen kleinen überraschenden Wendungen zu garnieren. Wenn auch manchmal etwas zu detailliert, ist "In Staub und Asche"ein gut unterhaltender Krimi aus Norwegen, der ein bisschen Action mit viel polizeilicher Ermittlungsarbeit kombiniert.

cover
Thomas Mullen breitet in seinem Polizistenthriller "Darktown" das gesellschaftliche Bild des rassistischen Südens der USA kurz nach dem Zweiten Weltkrieg vor uns aus. In der Coca-Cola Stadt Atlanta werden 1948 die ersten schwarzen Polizisten eingestellt. Mullen beschreibt sehr eindringlich, auf welche offenen rassistischen Ressentiments diese Maßnahme damals noch in der weißen Bevölkerung stieß - und nicht nur dort, denn während die Weißen jeden Schritt zur vollen Gleichberechtigung fürchteten, konnten viele Schwarze nicht verstehen, warum sie nun auch ihre schwarzen Brüder für die das weiße Establishment jagen sollten. In dieser aufgeladenen Atmosphäre siedelt Mullen seinen klassischen Thriller an, und der hat alles, was ein guter Thriller braucht, Wobei es Mullen jedoch nicht beim sprichwörtlichen schwarz und weiß belässt, sondern auch detailliert die vielen Grautöne dazwischen beleuchtet. So ist "Darktown" ein atmosphärisch dicht erzählter, klassischer Polizisten-Thriller und zugleich ein authentischer geschichtlicher Einblick in den schwierigen Süden der USA und wieder hervorragend von David Nathan gelesen.

cover
"Dragon Teeth - Wie alles begann" ist eine spannende Reise in den historischen Wilden Westen. Michael Chrichton nimmt uns mit auf eine der ersten Forschungsexpitionen nach Montana und Dakota im 19. Jahrhundert. Dabei garniert er die Reiseerlebnisse seines fiktiven Heldens William Johnson immer wieder mit geschichtlichen Fakten. So gab es die beiden konkurrierenden Paläontologen Cope und March wirklich, und auch die brutalen Kriege des Generals Benjamin Custer gegen die Sioux und andere Indianerstämme sind geschichtlich belegt. Eindringlich zeigt Chrichton, wie die Angehörigen der "First Nations" immer weiter nach Westen abgedrängt wurden, bis ihr Schicksal besiegelt war. Aber auch die Wild-West-Atmosphäre der damaligen Siedlungen, in denen als kleines Schmankerl sogar der historisch belegte "Revolverheld" Wyatt Earp einen Auftritt hat, fängt er authentisch ein. Dabei streut er immer wieder sehr effektiv Tagebucheinträge des Studenten William Johnson ein. Michael Crichton, der als Autor ebenso wie als Schöpfer von "Jurassic Parc" oder der TV-Serie "Emergency Room" bekannt wurde, starb 2008 im Alter von 66 Jahren. Das Manuskript von "Dragon Teeth" entstand bereits 1974 und war bislang unveröffentlicht.

cover
Mit seinem neuen Psychothriller "Der Insasse" zeigt Sebastian Fitzek wieder einmal, was er richtig gut kann: eine erbarmungslos-geschickt inszenierte Geschichte, bei der der Autor seinen Helden in brutalste Ereignisse verstrickt, die er aber immer wieder benutzt, um der aufgeheizten Story eine neue, überraschende Wendung zu geben. Im Mittelpunkt steht der Feuerwehrmann Till Berkhoff, der alles tut, um das Schicksal seines verschwundenen Sohnes aufzuklären. Dabei nimmt er uns mit auf einen gewalttätigen, alptraumhaft-psychotischen Ritt, der gleichwohl äußerst unterhaltsam ist - wie schon der feine kleine Seitenhieb auf den Sitz der US-Regierung erkennen lässt. So reiht sich "Der Insasse" wunderbar ein in die aufregenden und stets unvorhersehbaren Psychothriller von Sebastian Fitzek.

cover
Zwei parallele Stories erzählt Michael Theurillat in seinem neuen Krimi "Lenz". Die eine verfolgt den aus den USA zurückgekehrten Kommissar Eschenbach, der sofort wieder in einen undurchsichtigen Fall rund um seinen alter Freund Lenz einsteigen muss. Die andere dreht sich um eben diesen Archivar Ewald Lenz, der auf unangenehme Weise von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Ganz nebenbei geht es dabei um die Geschichte Syriens und um die verzwickte politische Lage in diesen vom Bürgerkrieg gebeutelten Land. So beschäftigt sich Theurillat, der in seinen Krimis bislang vor allem Schweizer Themen verarbeitet hat, nun mit einem ganz aktuellen Konflikt im mittleren Osten, obwohl seine spannend erzählten Kapitel ganz "altmodisch" unter thematischen Überschriften daherkommen. Im Mittelpunkt steht natürlich wieder der leicht umständliche Kommissar Eschenbach mit seiner italienisch sprechenden Sekretärin Rosa und seinem Kollegen Claudio Jagmetti. Und wie zu erwarten, gehen sie bei ihren Ermittlungen wieder einen recht unkonventionellen Weg - natürlich mit Erfolg!

cover
"Das Blut der Hirsche", das im Original schlicht "Bambi" heißt, ist gar nicht niedlich, sondern ein schonungsloser und actionreicher Thriller aus Schwedens Hauptstadt Stockholm. Schon in ihren ersten beiden Bänden zeigten Mons Kallentoft und Markus Lutteman, dass sie fesselnde Storys gut inszenieren können. Und das ist auch in ihrem neuen Thriller so. Rasant jagen sie durch die Geschichte, platzieren ihre Ereignisse genau am richtigen Punkt und holen uns auf der Überholspur wieder ab. Erneut dreht sich alles um den 28-jährigen Sonderermittler Zack Herry, der, gerade erst von seiner eigenen Drogensucht geheilt, einer tatsächlichen "Wahnsinns-Droge" hinterherjagen muss. Natürlich darf dabei auch die private Seite des gutaussehenden Polizisten nicht fehlen. So nehmen uns die Autoren in "Das Blut der Hirsche" mit auf einen gekonnt komponierten Thrillerritt, made in sweden. Fesselnd gelesen von Maximilian Laprell.

cover
Ashley Dyer, hinter deren Pseudonym sich die Thrillerautorin Margaret Murphy und die Forensikexpertin Helen Pepper verbergen, nehmen uns in ihrem ersten Thriller "Tattoo" mit in ein unheimliches Liverpool. Auf den Fährten von Wahrsagern und übersinnlich veranlagten Menschen geraten wir in einen Sog aus Lügen und Halbwahrheiten, von dem auch die beiden Hauptfiguren Greg Carver und Ruth Lake erfasst werden - denn auch sie verbiegen die Wahrheit bei ihren Aussagen so sehr, dass ihre Rolle mehr als zweifelhaft erscheint. So inszeniert das Autorenduo mit viel Liebe zum Detail eine unterhaltsame Krimistory, deren Spannung uns auch über einige langatmige Passagen hinweg trägt. Wer englische Krimis und klassische Whodunits mag, wird an diesem "Tattoo" Gefallen finden.

cover
"Schmerzmacher" ist der mittlerweile sechste Band mit der LKA-Spezialistin Clara Vidalis und ihrem Mann, dem Gerichtsmediziner "Dr. Death" Martin Friedrich. Die Geschichte baut unmittelbar auf den vorangegangenen Storylines auf, was es es manchmal etwas schwierig macht, dem Verlauf des neuen Falls zu folgen. Doch einmal eingestiegen, jagt uns Veit Etzold erneut durch eine temporeiche Story mit vielen spannenden und informativen Details über Berlin und Umgebung. Und auch wenn die Hochspannung nicht ganz an das Niveau der ersten Thriller mit Clara Vidalis heranreicht, ist auch "Schmerzmacher" wieder ein atemlos rasanter Thriller aus Berlin.

cover
Leena Lehtolainens neuer Krimi "Das Ende des Spiels" mit ihrer Ermittlerin Maria Kallio beschäftigt sich auch dieses Mal wieder mit einem brisanten Thema. Im Mittelpunkt stehen die Ermittlungen um den Tod einer Sexualstraftäterin - Verbrechen also, die zu Recht fast immer Männern zugeschrieben werden, aber in seltenen Fällen auch von Frauen begangen werden. Die Ermittlungen dazu beleuchtet die Autorin von vielen Seiten und manchmal etwas sehr ausführlich. Dass sie dabei stets auch Persönliches ihrer Kommissarin mit einstreut und konsequent in der Position der Ich-Erzählerin bleibt, verleiht ihrem Fall eine durchaus emotionale, persönliche Note. So ist der 14. Maria Kallio-Krimi trotz vieler Details ein unterhaltsames Puzzle, das auch die private Seite der Ermittlerin nicht vergisst.

cover
Till Raethers Krimis haben immer immer einen besonderen, oft leicht lakonischen, aber auch humorvollen Flair. Und meist wirken sie anfangs etwas verlangsamt, so wie auch sein Kommissar Adam Danowski, der ebenfalls leicht verspätet auf Touren kommt. Doch ehe man es sich versieht, bekommt alles einen enormen Schwung. Dieses Mal taucht Raether mit viel Jugendslang in die Abgründe der sozialen Medien ein. Klickzahlen, YouTube-Berühmtheiten und Jugendliche, die keine Grenzen kennen - das sind die Themen seines neuen Krimis "Unter Wasser". Und mittendrin sein manchmal tragischer Held, der sich mit seiner stoffeligen Art wie ein moderner Columbo oft dem Gespött der Kollegen aussetzt, aber im entscheidenden Moment die richtige Idee hat. Spannende Krimi-Unterhaltung aus der Hansestadt Hamburg.

Seite 1 / 151
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: