eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Silke Schroeder, hallo-buch.de

Seite 1 / 147
cover
Wie schon Lucie Flebbes Reihe um die Detektivin Lila Ziegler spielt auch ihr neuer Krimi wieder im tiefsten Ruhrpottmilieu: einfache Leute, mit dem Herz am richtig Fleck. In ihrem Krimi Jenseits von Wut verlässt ihre neue Heldin Edith "Eddy" Beelitz den Fitness-Besitzer und Vater ihrer Tochter Lotti, um wieder ganz neu anzufangen. In der kleinen Wohnung in einer etwas heruntergekommenen Hochhaussiedlung findet sie aber wider Erwarten viel Hilfe von ihren neuen, stets leicht prolligen Nachbarn. Und auch bei Ihrem Job entwickelt sie nach und nach wieder so etwas wie Selbstvertrauen. So ist "Jenseits von Wut" unterhaltsame, manchmal etwas rauhe Krimi-Unterhaltung. Hoffentlich gibt es noch mehr davon.

cover
Mit "Helden der Nacht" gelingt Karl Wolfgang Flender ein ebenso lakonischer wie einfallsreicher Krimi, der nicht nur eine kleine Hommage an alte Krimihelden wie Philip Marlowe von Raymond Chandler oder Sam Spade von Dashiell Hammett enthält, sondern gleich auch noch die Übersetzung des klassischen Verbrechens ins digitale Zeitalter liefert: Datenklau statt Banküberfall - smart, sauber und überaus einträglich. Dabei tappst sein Held Bryan zwar eher durch die unterhaltsame Story, als dass er wirklich Herr der digitalen Tücken wäre, aber zu seinem Glück fehlt hier weder der nerdige Computerfreak, noch die schöne Frau an seiner Seite, in diesem Fall in Gestalt einer zynisch-pfiffigen Kommissarin. So ist "Helden der Nacht" ein fein gesponnener Krimi in einer desillusionierten Welt, der nicht ohne Witz mit seinen klassischen Vorbildern spielt.

cover
In einer Zeit, in der Jugendliche scheinbar immer angepasster werden und gerade Mädchen stark mit scheinbar unveränderlichen Rollenbildern zu kämpfen haben, sind Bücher oder Hörbücher zu diesem Thema von besonderer Bedeutung. "MOXIE - Zeit, zurückzuschlagen" von Jennifer Mathieu ist dabei echte "girl power". Denn sehr einfühlsam erzählt die Autorin ihre Story aus der Sicht ihrer jungen Protagonistin Vivian, die sich selbst als ziemlich angepasst empfindet, aber immer mehr zu einer selbstbewussten jungen Frau und sogar Feministin wird. "MOXIE - Zeit, zurückzuschlagen" erinnert mit seiner Thematik ein wenig an die psychologisch gut gemachte Netflix-Serie "13 reasons why", ist aber auch ein kämpferisch-kreativer Aufruf, sich als Mädchen nicht mehr alles gefallen zu lassen. So macht "MOXIE - Zeit, zurückzuschlagen" viel Spaß und regt zum Nachdenken ebenso wie zum Nachmachen an. Erfrischend gelesen von Lisa Hagmeister.

cover
Alexa Hennig von Lange spiegelt in "Kampfsterne" das Leben der etwas besser gebildeten, modernen Familien der 1980er Jahre. Man hat studiert oder zumindest einen sicheren Job, vielleicht noch ein wenig 68er-Geist gerochen, aber mit Ende dreißig reicht es bereits für Haus und Familie. Auch die Frauen hatten mal Ambitionen und hadern nun mit ihrer Rolle als Hausfrau und Mutter. Und der Nachwuchs? Soll auf jeden Fall gelingen und will ebenso sicher alles anders machen. Oder sind die Eltern vielleicht doch ganz OK? Die Autorin jedenfalls lässt kaum ein gutes Haar am Miteinander der Siedlungsbewohner. Trotz enger Kontakte sagt niemand wirklich, wie es ihm geht, und wo die Missverständnisse ins Kraut schießen, bleibt die Empathie auf der Strecke. Es geht um das, was man oder frau bis Mitte vierzig aus dem Leben gemacht haben, um beste Absichten, verunglückte Freundschaften, Neid und Eifersucht, aber auch um Macht in der Ehe und die Frage, wie mit sexuellen Übergriffen umgegangen wird. All dies verhandelt Alexa Hennig von Lange mit treffsicheren Dialogen und schonungslos offenen Innenansichten, die sie uns durch den steten Wechsel der Erzählperspektive in kurzen, knackigen Abschnitten präsentiert. Kampfsterne macht Spaß und lässt uns fragend zurück: Hätten wir es besser gemacht? Machen wir es besser?

cover
Siri Patterson entwickelt in Die Rabenringe - Odinskind eine echte Fantasy-Saga. Im Mittelpunkt steht die 15-jährige Hirka, die als Findelkind aufwächst und nach dem Tod ihres Pflegevaters vor einer schwierigen Entscheidung steht: Flucht oder mögliche Enttarnung als Außenseiterin. So, wie es sich vielleicht viele Jugendliche mit 15 einmal wünschen, ist Siri Pattersons Protagonistin ein etwas anderes, besonderes Mädchen. Doch das muss sie erst einmal herausfinden. Manchmal etwas langatmig, aber insgesamt packend erzählt, entführt uns die Autorin in eine wendungsreiche Story, die jede Menge bewährte Fantasy-Zutaten bereithält. Dabei switcht sie zwischen mehreren Perspektiven hin- und her und vermittelt zielstrebig ein umfassendes Bild ihrer Welt. Natürlich endet Teil 1 mit einem ordentlichen Cliffhanger, der die Fans erwartungsvoll zurücklässt. Aber keine Angst, Teil 2 folgt schon 2019. Sehr lebending erzählt von dem Schauspieler Konstantin Graudus.

cover
In seinen Wissenschaftsthrillern nimmt sich Karl Olsberg stets eine wissenschaftlich-technische Vision vor, die sich ebenso spannend-positiv wie unheimlich-negativ auf die Erde und die Menschheit auswirken könnte. Dieses Mal ist es ein Wurmloch, das, wäre es erst einmal entwickelt oder entdeckt, Reisen in andere Teile des Universums oder sogar in andere Dimensionen schnell und einfach möglich machen würde. Wie das geht, wissen wir ja schon aus den diversen Star Trek-Serien oder -Filmen. Olsberg geht es in seinem Thriller aber auch um die Frage, ob jede Art von Wissenschaft moralisch vertretbar ist und wie Wissenschaftler mit der Verantwortung für ihre Entdeckungen umgehen. Ist alles gut, was geht - einfach, weil es ein Fortschritt ist? Drumherum erzählt er eine einfach klassische Thriller-Story um drei Personen, zwischen deren Perspektiven er immer wieder hin und her switcht. So ist "Das Kala Experiment" eine in der nahen Zukunft spielende Science Fiction Story, die zeigt, was Allmachtsfantasien gepaart mit Egoismus und Naivität so alles auslösen könnten.

cover
Schon bei ihren vorangegangen Romanen "Die Wahrheit" und "Die Falle" hat es Melanie Raabe verstanden, fein gesponnene, atmosphärisch dichte und dennoch leise Thriller mit viel Überaschungspotential zu erzählen. Das ist ihr auch bei "Der Schatten" wieder gelungen. Im Mittelpunkt der gut konstruierten Geschichte steht die Journalistin Nora, die sich das Leben nicht immer leicht gemacht hat und sich nun um eine alte Schuld, aber auch um tiefe Freundschaften sorgen muss. Das Hörbuch zu dieser emotionalen Geschichte ist sehr gelungen von Katja Bürkle und der Autorin selbst gelesen.

cover
Markus Stromiedel ist der Erfinder des Kieler "Tatort"-Kommissars Klaus Borowski. In seinem neuen Polit-Krimi "Nachtfrost" mit Kommissar Paul Selig beschäftigt sich der Autor auf besondere Weise mit der deutsch-deutschen Geschichte. Nicht nur, dass uns der neue Fall in die Stasi-Vergangenheit der Ex-DDR führt, auch Paul Selig, der bei der Berliner Polizei eine dreiköpfige Sondereinheit leitet, wird dadurch mit seiner eigenen Familiengeschichte konfrontiert. Denn ganz offenbar spielte sein Vater ein grenzüberschreitendes undurchsichtiges Spiel - war er ein Doppelagent? Neben der Suche nach Antworten und den Ermittlungen muss sich Selig auch mit seinem Sohn Tobias beschäftigen und zugleich klären, wie er mit seiner Zuneigung zu seiner jüngeren Mitarbeiterin Maria umgehen soll. Auch wenn mancher Dialog ein wenig holpert, ist "Nachtfrost" ein unterhaltsamer und spannender Polit-Thriller mit persönlichen Verwicklungen.

cover
Nach Die Fabelmacht-Chroniken - Flammende Zeichen ist auch der zweite und leider bereits finale Teil "Brennende Worte" von Kathrin Langes Urban-Fantasy "Die Fabelmacht-Chroniken" ist wieder eine wahre Fantasy-Schmonzette. Wie schon im ersten Band geht es um wahre Liebe und tiefste Trauer, aber auch um wilde Verfolgungen, den ewigen Kampf von Gut gegen Böse, Unsterblichkeit und echte Verantwortung. Dazu gibt es jede Menge Romantik und eine Dreiecksgeschichte zwischen den Jugendlichen Mila, Nicolas und Eric, die in einem gepfefferten Grand Finale endet. Kathrin Lange gelingt es dabei immer, den roten Faden zu behalten in einer Story, die sich virtuos durch verschiedene Dimensionen und variable Realitäten schraubt. So sie nimmt uns mit auf ein fantasievolles Abenteuer in einem im Wortsinn wunder-vollen Paris. Wieder fabelhaft gelesen von Uta Dänekamp und Mark Bremer.

cover
Mit Fiona "Fi" Griffith hat der Autor Harry Bingham eine interessante Figur geschaffen. Ebenso eigenwillig wie kompliziert gestrickt, meistert sie voller Ehrgeiz ihre Fälle und versucht zugleich herauszufinden, wer sie wirklich ist und woher sie eigentlich kommt. Denn ihre Eltern fanden die damals zweijährige vor einer Kirche und adoptierten sie. So hat Fiona trotz aller Elternliebe Schwierigkeiten mit menschlicher Nähe und geht, obwohl es mit ihrem Freund Buzz gut läuft, immer mal wieder ihre eigenen Wege. Und so unkonventionell wie seine Heldin gestaltet Harry Bingham auch seinen Fall, denn der Autor hält so manche Überraschung für uns bereit. So ist "Fiona - Das Leben und das Sterben" trotz ein paar Längen ein packender Krimi aus der walisischen Hauptstadt.

Seite 1 / 147
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: