eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

Alle Rezensionen von manu63

Seite 1 / 46
cover
Zwentibolds Rache ist ein Krimi des Autors Jürgen Schmidt, er lässt seinen Privatdetektiv Andreas Mücke zum zweiten mal ermitteln. Bernd Bödecker, ein Freund von Andreas Mücke wird nach einer Feier niedergeschlagen. Es stellt sich nun die Frage nach dem Täter. War es der Bestsellerautor Philipp Scharner, den Bernd der Party verwiesen hat oder hatte Bernd andere Feinde die ihm böses wollen? Der Autor erzählt aus verschiedenen Perspektiven die Geschichte der Suche nach dem Täter, schnell wird klar das es mehrere Verdächtige gibt die nach und nach ausscheiden, bis zum Ende der wahre Täter auftaucht. Neben der Suche nach dem Täter erfährt der Leser auch einiges aus dem Privatleben von Mücke und seinem Umfeld. Beim lesen kam ich an einigen Stellen ins Stocken, da der Autor die Szenerie wechselte ohne es klar zu trennen vom vorherigen Szenario. Insgesamt ein solider Krimi den ich gerne gelesen habe.

cover
n diesem Booksnack sind zwei Kurzgeschichten des Autors Thomas Kowa vereint. Zum einen geht es um eine Botschaft die eine Katze hinterlässt zum anderen um einen Mann der erläutert warum es in bestimmten Monaten mehr Morde gibt. Für beide Geschichten bietet der Autor dem Leser eine kurze Einleitung in der er erläutert wie die Geschichten entstanden sind. Beide Geschichten fand ich recht kurzweilig und der Schreibstil ist flüssig und leicht lesbar. Unter Humor hätte ich sie nicht einsortiert, den habe ich hier nicht unbedingt gefunden. Die Katzengeschichte ließ mich zumindest am Ende schmunzeln, die Geschichte über den Februar fand ich eher ein wenig böse. Insgesamt haben mich beide Geschichten ganz gut unterhalten.

cover
Ist Gott ein Fisch? ist eine Kurzgeschichte der Autorin Yngra Wieland. Mia liebt es andere zu erschrecken und dieses mal endet es anders als sie es erwartet hat. Die Kurzgeschichte wirft Schlaglichter auf das Leben verschiedener Protagonisten die, trotz der Kürze der Zeit in der sie auftauchen, gut genug gezeichnet werden um sich als Leser ein Bild von ihnen zu machen. Als Leser kann man den Weg der bösen Tat weiter verfolgen bis sich zum Ende hin der Kreis schließt und Mia mit dem Fazit ihrer Tat konfrontiert. Die Geschichte ist etwas für Fans böser Geschichten die jedoch keinen Horroreinschlag hat. Der Schreibstil ist schnörkellos und die Gedankenwelt der Charaktere ist knapp und präzise gezeichnet.

cover
Die Vereinigung ist eine Kurzgeschichte des Autors Erkan Mete, sie spielt irgendwann im Mittelalter und erzählt die Geschichte der Liebes eines Mannes zu einer Frau, die sein ein und alles wird. Er verzehrt sich leidenschaftlich nach ihr und erhält in ihrer Vereinigung ein ganz besonderes Gefühl. Die Gefühlswelt des Mannes wird facettenreich beschrieben und als Leser spürt man die Leidenschaft, welche er für diese Frau empfindet. Er erlebt mit ihr Explosionen der Gefühle und spürt sich ihr immer näher bis zur vollständigen Hingabe. Der Erzählstil ist opulent und dabei flüssig, man dringt in die Geschichte ein und erlebt sie aus der Perspektive des Liebenden. Mir hat vor allen Dingen das überraschende Ende gefallen, für mich eine lesenswerte Kurzgeschichte.

cover
Die Einzelbände der Warriors of Love Reihe der Autorin Cornelia Zogg sind hier als Trilogie vereint. Es fängt mit dem ersten Band Nebelschatten an, geht weiter mit Windschatten und endet bei Nachtschatten. Vier Freundinnen wollen bei einem Wellnesswochenende ihre eingeschlafene Freundschaft wieder beleben. Doch statt Wellness und Cocktails gibt es Abenteuer und Kämpfe in der Welt Alhambra in der sich die vier plötzlich wieder finden. Die Geschichte selber kommt erst allmählich in Fahrt und die recht verschiedenen Frauen kommen mit ihren Gedanken immer wieder abwechselnd zu Wort. Diese Perspektivenwechsel ergeben gute Einblicke in die Motivation der Frauen sich in das Abenteuer zu stürzen eine Welt zu retten. Gut gefallen hat mir, das die Frauen nicht als Superheldinnen daher kommen, sondern als normale Frauen die sich erst in die Situation einleben müssen. Es gibt Rückschläge und Selbstüberschätzungen. Kleine Freunden und Genüsse und mehr als einmal gerät die Freundschaft der vier in Gefahr. Die Frauen sind gezwungen sich mit sich selber und ihren Persönlichkeiten auseinander zu setzen. Jeder hat ihr Päckchen zu tragen und mit Unzulänglichkeiten zu kämpfen. Erst allmählich erschließen sich mir die Charaktere und gerade Anfangs bleibt das Verhältnis Leserin zu Charaktere bei mir etwas kühl. Das ändert sich im Laufe der Geschichte und der Erzählstrang zog mich immer mehr in seinen Bann. Eine Trilogie mit der man warm werden muss, die sich dann aber gut weiter lesen lässt.

cover
Der dritte Band der Reihe um die Kommissarin Klaudia Wagner trägt den Titel Spreewaldrache. Die Autorin Christina Diekerhoff lässt in ihrer Geschichte Handlungsstränge aus der Vergangenheit einfließen in die Gegenwart. Das was damals passiert ist beeinflusst noch immer die Ereignisse um die sich die Kommissarin kümmern muss. Jeder Band der Reihe ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden. Um die Entwicklung der Charaktere würdigen zu können sollte man die Vorbände kennen, zumal mir diese auch gut gefallen haben. Auch dieses Mal ist der der Autorin gelungen mich auf falsche Fähren zu führen und die Spannung blieb durchweg für mich erhalten. Um bei den Verwicklungen der Familienmitglieder zueinander nicht den Überblick zu verlieren habe ich mir Notizen gemacht, das half mir bei der Zuordnung recht gut, ansonsten muss man recht aufmerksam lesen und sollte das Buch nicht so nebenbei konsumieren wollen. Ob das Flair des Spreewaldes richtig eingefangen wurde kann ich nicht beurteilen, da ich diese Region noch nicht besucht habe. Für mich wurde das Szenario recht anschaulich dargestellt.

cover
In seinem Buch Generation Kohl lässt der Autor Andreas Hock den Leser teilhaben an seine Lebenszeit in der Ära Kohl, der Autor ging gerade in die Grundschule als Kohl Kanzler wurde und dieser Kanzler begleitete ihn in den nächsten 16 Jahren die prägend für sein Leben waren. Wer nun ein nüchternes Sachbuch erwartet wird angenehm überrascht, der Autor findet lebendige Worte für seine Eindrücke und es geht weit übers nüchterne Aufzählen hinaus. Er lässt den Leser auf intime Weise teilhaben an seinen Gedanken zur damaligen Zeit und verquickt dies mit Fakten die einen geschichtlich interessierten Leser die damalige Zeit noch mal in die Erinnerung ruft. Für mich ein Buch das nicht nur für die Generation Kohl lesenswert ist, sondern auch für die heutige Jugend um einen Einblick in die Lebenswelt vor einigen Jahrzehnten zu bekommen.

cover
Blackwood Caslte ist ein Thriller der Autorin Shannon Crowley und sie lässt wieder Inspector Dunn ermitteln. Der hochverschuldete Anwalt Andrew Collins wird zufällig in eine Entführung hineingezogen und er wittert eine Chance seine Schulden los zu werden, als er glaubt im Entführungsopfer die Bankierstochter zu erkennen die kürzlich entführt wurde und für deren Freilassung eine hohe Summe gefordert wird. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir weil er flüssig und ohne Schnörkel ist. Die Geschichte wird im Laufe des Lesens immer dynamischer und fast konnte mir Andrew leid tun weil so viel schief lief. Aber nur fast, er schlittert immer tiefer in die Geschichte bei der er bald die Führung verliert. Die Hauptcharaktere finde ich gut ausgearbeitet wobei die Nebenpersonen eher blass bleiben. Das Ende der Geschichte fand ich passend, auch wenn einige der Widrigkeiten die Andrew im Laufe der Geschichte passieren doch ein wenig konstruiert wirken. Wobei das wahre Leben oft die skurrilsten Szenarien entwirft die wenig glaubhaft wirken, daher darf ein Autor bei mir auch mal etwas dramatischer werden. Von mir kommt eine klare Leseempfehlung.

cover
Drei Schwestern am Meer ist eine gefühlvoll erzählte Geschichte der Autorin Anne Barns. Rina freut sich schon auf einen schönen Urlaub bei ihre Oma Anni, welche auf der Insel Rügen lebt. Doch statt Erholung und Sonnenschein findet sich Rina plötzlich mit Anni im Krankenhaus wieder, weil Oma zusammen gebrochen ist. Nicht nur das stellt Rinas Leben auf den Kopf denn es kommen plötzlich Geheimnisse ans Tageslicht, die nicht nur Rinas Leben verändern sollen. Die Autorin erzählt auf ruhige und sanfte Art eine Geschichte die mich als Leserin in den Bann gezogen hat. Erzählt wird aus Rinas Sicht und die Leser lernen nicht nur Rina sondern auch ihre Schwestern Pia und Jana kennen. Das Verhältnis zueinander ist von Vertrauen und Liebe geprägt und das kommt in diesem Buch auch gut zum tragen. Dabei ist es kein langweiliges dahingeplätscher sondern eine gut erzählte Episode aus dem Leben der Familie, welche dazu führt das sich einiges ändert. Darin eingeflochten ist auch eine Liebesgeschichte die aber eher am Rande vorkommt. Insgesamt ein Buch das ich gerne gelesen habe und das mir Stunden der Freude und der Entspannung gebracht hat. Der Schreibstil ist leicht lesbar und die Struktur der Geschichte ist klar und gut verfolgbar. Eine Besonderheit bietet das Buch am Ende, dort findet man die Rezepte von Gerichten und Süßigkeiten die im Buch eine Rolle spielen. Gut beschrieben und mit Hinweisen zum gelingen versehen.

cover
Das Eis ist ein Öko-Thriller der Autorin Laine Paul, sie nimmt sich darin des Themas an, wie die Arktis ausgebeutet wird und was die Folgen dafür sein können. Drei Jahre nach seinem spurlosen Verschwinden taucht die Leiche des Ökoaktivisten Thomas Harding aus einem kalbenden Gletscher wieder auf. Der letzte der Harding lebend sah war sein Freund und Geschäftspartner Sean Cawson. Im Laufe einer gerichtlichen Untersuchung gelangen Informationen ans Licht die das Leben aller Beteiligten nachhaltig ändern. Das Buch selber ist spannend geschrieben und gibt gute Einblicke in das Seelenleben von Sean Cawson. In Rückblenden wird sein Lebensweg deutlich und was ihn mit Thomas Harding verband. Diese Rückblenden sind nicht immer eindeutig gekennzeichnet, so das mein Lesefluss hin und wieder stockte und ich überlegen musste wo und wann spielt die Geschichte gerade. Das hätte die Autorin besser lösen können. Den einzelnen Kapitel sind auch Auszüge aus Büchern zur Arktis vorangestellt, die ich oftmals nicht in Einklang bringen konnte mit dem nachfolgenden Kapiteln. Da konnte ich der Autorin leider nicht folgen. Insgesamt hat mich der Aufbau der Geschichte trotz der vorher erwähnten Mängel in den Bann gezogen und ich wollte gerne wissen was nun tatsächlich passiert war und wie alles zusammenhing.

Seite 1 / 46

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: