eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Alison

Seite 1 / 2
cover
Nach einem persönlichen Desaster wagt Emmy in Frankreich einen Neuanfang. In dem wunderschönen Hotel La Cour des Roses arbeitet sie zusammen mit dem Besitzer und Freund Rupert. Für Emmy ist die Arbeit in einem französischen Hotel Neuland und so passieren für sie so machen lustige und kuriose Überraschungen, mit denen sie nicht gerechnet hat. Als sich dann die Thompsons ankündigen, merken die Beiden, dass Ruperts Noch-Ehefrau Gloria das Hotel in eine Katastrophe stürzen kann. Ich fand den Roman herrlich erfrischend. Manche Redewendungen lassen mich schon einmal schmunzeln, da sie so schön salopp formuliert sind. Das gefällt mir bei diesem Buch besonders gut. Emmy ist die gute Seele des Landhauses und Rupert das Herz. Beide zusammen machen ein wunderbares Team aus. Da Rupert seinen Hund ausgerechnet nach seiner abgängigen Noch-Ehefrau benennt, finde ich schon komisch. Wobei ich der Meinung bin, dass die 4-beinige Gloria mehr Charakter aufweist als die 2 beinige. Man was ein Drachen. Was sie Rupert alles angetan hat, das finde ich schon ungeheuerlich. Und dann taucht sie wie aus dem Nichts auf, als wäre nichts passiert. Das gibt dem Roman noch einmal den nötigen Spannungskick. In Alain hat Emmy einen tollen französischen Freud gefunden. Aber auch Ryan, Jonathan, Bob, Ellie, Sophie und Madame Dupont sind ganz wunderbare Charaktere, die dem Roman mit ihren kurzen Geschichten noch einen nötigen Tiefgang geben. Fazit: eine herrlich erfrischende Urlaubslektüre

cover
Cassandra Blake und ihre drei Schwestern haben es nicht leicht. Durch einen Bürgerkrieg in Amerika versiegt im englischen Lancashire die Baumwollversorgung. Zusammen mit ihren Schwestern und ihrem Vater, versucht Cassandra alles um sich über Wasser zu halten. Sehr zum Neid ihrer Tante Isabel, die nichts unversucht lässt, um die Familie ihres Mannes schlecht zu machen. Doch Cassandra und ihre Schwestern meistern jeden Schicksalsschlag und blicken in die Zukunft. Edwin Blake hat seine Töchter zu selbstbewussten Frauen erzogen, die ihre Meinung auch offen vertreten. Dies gefällt weder Isabel Blake, noch dem Gemeindepfarrer. In der damaligen Zeit, sollte eine Frau aus der Unterschicht, weder Lesen können oder eine eigene Meinung haben. Und so lassen der Pfarrer und auch Isabel Blake nichts aus, um den Schwestern zu schaden. Cassandra und ihre Schwestern sind starke Persönlichkeiten, die sich in der damaligen Zeit nicht unterkriegen lassen. Sie lernen aber sich zurückzuhalten, um ihr Leben erträglicher zu machen. Die Geschichte wird so flüssig erzählt, dass der Roman in einem Rutsch durchgelesen werden kann. Ich habe mit Cassandra und Reece mitgefiebert, als Reece nach Australien auswandert. Und auch die Geschichte der beiden Brüder Joseph und Edwin Blake die sich nur durch Josephs Frau entzweien, fand er sich erschütternd. Es macht Spass in die Geschichte um 1861 einzutauchen.

cover
Elijah Vance ist ein Rockstar. Zu seiner anstehenden Tournee möchte er gerne seine 2 Söhne mitnehmen, die bei seiner Exfrau Heidi leben. Heidi findet die Idee nicht gut und drückt Elijah die Nanny Iris Silvermann aufs Auge, die die Tournee begleiten soll. Und so gibt Elijah nach, denn er möchte seine Söhne, die er so selten sieht, gerne bei seiner Tournee dabeihaben. Also arrangiert er sich mit der Vorstellung eine Nanny dabei zu haben. Elijah ist ein in die Jahre gekommener Rockstar. Auf der Bühne gibt er seinen Fans noch den verruchten Star, aber privat lässt er es ruhiger angehen. Er genießt die Zeit mit seinen Söhnen. Aber auch Iris berührt sein Herz. Nach seiner Exfrau Heidi, hat ihn keine Frau mehr interessiert. Doch Iris scheint tief in seine Seele zu sehen. Und so fängt er an, sie in sein Leben zu lassen. Iris ist gar nicht begeistert von der Vorstellung, 2 Monate lang mit Rockstars auf engstem Raum in einem Tour Bus unterwegs zu sein. Sie tut das alleine für die beiden Kinder, die ihr ans Herz gewachsen sind. Aber sie hat auch keine Wahl, ihre Chefin, Elijah Vance Exfrau Heidi, zwingt sie dazu. Sie möchte das sie Elijah ausspioniert. Die Vorstellung behagt ihr gar nicht. Doch schon nach wenigen Tagen, nimmt Elijahs Stimme auf der Bühne sie gefangen, und auch der Mensch hinter dem Rockstar ist so gar nicht das was sie erwartet hat. Die Geschichte ist schön geschrieben. Nanny verliebt sich in Rockstar. Die Beiden tanzen ewig umeinander herum, bis sie zueinanderkommen, aber auch dann weiß Iris nicht, was sie will. Elijah gibt ihr die Zeit, was ehrenhaft ist. Dadurch zieht sich die Geschichte in die Länge, da es wie eine Endlosschleife wirkt. Ein kleines Highlight bietet die Geschichte noch am Schluss. Was die Langatmigkeit nicht mildert. Fazit: Als Urlaubslektüre für zwischendurch okay.

cover
Als Single ist Britta Hoffman mit ihrem Leben rundherum zufrieden. Sie arbeitet mit vollem Herzen in Frankfurt in einer Touristik Agentur. Die Arbeit macht ihr Spaß und das spiegelt sich auch in ihren Projekten wider. Ihr Chef überlegt da nicht lange und überträgt ihr die Projektleitung für ein Feriendorf in Dänemark. Voller Enthusiasmus macht sich Britta mit ihrem quengeligen Kollegen Daniel auf nach Dänemark, um eine Woche vor Ort zu sein. Hier ist sie ein wenig überrascht, wie freundlich die Menschen sind. Durch ihren Urlaub in den vergangenen Jahren in Dänemark, ist ihr das nicht unbekannt. Trotzdem schauen ihr die Inselbewohner ein wenig irritiert hinterher. Für Britta wird nach einer gewissen Zeit klar, dass ihre Mutter ihr, in Bezug auf ihre Familie nicht die Wahrheit gesagt hat. Und plötzlich sieht sich Britta einer kompletten dänischen Familie gegenüber. Auch die Projektleitung erweist sich als ein wenig holperig, als der Auftraggeber direkt vor Ort auftaucht. Aber Britta lässt sich weder von ihrem Kollegen noch von der plötzlichen Familie aus der Ruhe bringen und findet sogar noch ihr Glück. Der Roman ist eine herrliche Urlaubslektüre, die in einem Rutsch durchgelesen werden kann.

cover
Liv Lammers wird zu einem Mord auf die Insel Sylt gerufen. Auf dem Morsum Kliff wurde die Leiche des jungen Gerald gefunden. Alles sieht nach einem brutalen Ritualmord nach dem Biikefeuer aus. Liv untersucht mit den Kollegen der Flensburger Mordkommission den Fall. Während der Nachforschungen wird Geralds Freundin Vanessa als vermisst gemeldet. Bei den Ermittlungen erfährt Liv, dass der Tote mit seinen Freunden zusammen ein Hobby-Archäologe war, auf der Spur nach dem großen Wikinger-Schatz. Die Suche der Freunde war nicht immer zum Gefallen der ortsansässigen Bauern. Haben die Freunde den großen Schatz gefunden? Oder haben die Bauern sich gewehrt und musste deshalb jemand sterben? Die Freunde um Gerald verwickeln sich immer mehr in Wiedersprüche und langsam kommen Liv und ihr Team dem Täter auf die Spur. Das Cover spiegelt sehr gut die Atmosphäre des Krimis wider. Der Schreibstil ist flüssig, was das Lesen zu einem Genuss macht. Auch die einzelnen Charaktere sind gut durchdacht. Mir hat der Krimi mit seinen einzelnen unterschiedlichen Charakteren sehr gut gefallen. Es ist Band 3 der Liv Lammers Reihe, aber ich als Erstleser hatte keine Probleme dem Geschehen zu folgen. Der Krimi stand für mich im Vordergrund, aber die Hintergrundinformationen zu der Insel Sylt haben der Geschichte die nötige Würze gegeben. Alles in allem ein sehr guter Krimi mit ein guten Portion Sylter snack.

cover
Als mitten in der Nacht der Anruf zu einem Einsatz kommt, ahnt Kommissarin Emma Mendel noch nicht welch grausames Spiel auf sie zukommt. Sie wird zu einer Geiselnahme gerufen, bei der der Täter ihr die Entscheidung lässt. Wen soll er erschießen, die Mutter oder die Tochter. Wenn sie sich nicht entscheidet, sterben beide. Emma kann keine Entscheidung treffen, somit sterben beide. Aber was Emma noch mehr irritiert, der Geiselnehmer hat sie persönlich angerufen und er kennt ihren Namen. Auf unbestimmte Art glaubt sie die Stimme zu kennen. Der Fall zeigt parallelen zu einem älteren Fall und so wird Emmas noch Ehemann Kommissar Ben Mendel hinzugezogen. Trotz Scheidung arbeiten die Beiden sehr gut zusammen und können sich blind aufeinander verlassen. Aber schaffen sie es auch den Spielfreund zu fassen. Es scheint als wäre er immer einen Schritt voraus. Können die Beiden das Spiel gegen den Spielfreund gewinnen? Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da die Spannung sehr gut aufrecht gehalten wurde. Bis zum Schluss was mir nicht klar, wer hier der Täter ist. Ich fand es auch sehr schön, dass es hier nicht nur um den Fall geht, sondern auch ein paar persönliche Hintergrundinformationen mit einfließen. So kann ich mir hier sehr gut eine Fortsetzung vorstellen. Alles in allem macht der Name des Buches dem Inhalt alle Ehre.

cover
Bald erscheint das 1 Buch aus der Dilogie Gold und Schatten. Dieses kleine Prequel Träume und Hoffnung, gibt einen kurzen Einblick in die Welt von Mael im frühen Paris. Hier startet er seine Suche. Was er sucht, wird dem Leser noch nicht verraten. Der Schreibstil ist fesselnd und hat mich mitgenommen in die Welt von Mael. Ein toller Auftakt von Kira Licht.

cover
Über ein Jobangebot lernt Matilda Rob kennen. Er ist der Miteigentümer einer Unternehmungsberatung aus New York. Seine Firma ordert das Eton Mess in London für ein Catering, welches Matilda zusammen mit Cedric gehört. Zwischen Matilda und Rob knistert es gewaltig und die Beiden erleben wunderschöne Tage in London. Aber der Alltag holt Beide viel zu schnell ein, als plötzlich das Cafe in Schieflage gerät und auch in Robs Firma in New York Schwierigkeiten auftauchen. Beide haben sich ein eigenes Leben, eine eigene Firma aufgebaut. Umso schwieriger fällt es Ihnen den richtigen Weg zu finden. Matilda und Rob sind zwei unterschiedliche Charaktere die bestens zusammenpassen. Es ist schön mit zu erleben, wie die Beiden zusammenfinden und auch die Schwierigkeiten des Alltags lösen. Auch Cedric spielt eine wichtige Rolle in Matildas Leben. Beide sind die besten Freunde und unterstützen einander. Besonders liebenswert finde ich die einzelnen Kapitel-Überschriften in dem Roman, die auf dessen Inhalt hindeuten. Auch die Rezepte am Ende des Buches finde ich einfach klasse. Ein wunderschöner Roman für die Feierabendstunden.

cover
Die Kommissarin Mara Billinsky lässt sich aus Düsseldorf zurück in ihre Heimatstadt Frankfurt in die Mordkommission versetzten. Wegen ihrer unsympathischen Art eckt sie überall an und findet keinen Anhang bei den Kollegen. Ihr äußeres Erscheinungsbild trägt auch nicht gerade dazu bei, Vertrauen unter den Kollegen zu gewinnen. So lässt ihr Chef Klimmt sie auch gleich auflaufen, und überträgt ihr einen Fall mit ungeklärten Diebstählen. Kaum ist Mara zurück in Frankfurt, muss sie erkennen, dass ihr Chef Klimmt sie nicht in seinem Team haben möchte. Er leiht sie erst einmal an seine Kollegen aus, in der Hoffnung sie loszuwerden. Zeitgleich geschieht in Frankfurt eine kriminell Mordserie. Klimmts Abteilung kommt hier nicht weiter und so überträgt er Mara diesen aussichtslosen Fall. Er rechnet aber nicht mit der Hartnäckigkeit, mit der sich Mara in den Fall verbeißt. Mara Billinsky, stets in schwarz gekleidet, tätowiert und gepierct bekommt von den Kollegen den Spitznamen die Krähe. Durch ihr Auftreten und ihre Kratzbürstigkeit erweckt sie auch bei den Zeugenbefragungen kein Vertrauen und rennt nicht nur einmal gegen eine Wand. Ihr Partner Rosen ist hier eher etwas zurückhaltender, wogegen Mara eher hervorprescht und sich so oft in eine ausweglose Situation manövriert. Das Buch fängt interessant an, aber ein Spannungsgefühl hat sich bei mir erst ab der Mitte des Buches eingestellt.

cover
Jaci Patterson kehrt nach ihrem Studium zurück in ihre Heimat. Nach einem grausamen Fund auf einem der Nachbarfelder bekommt sie Panik und die Vergangenheit flammt erneut auf. Hat der grausame Fund mit den Medaillons zu tun, die sie mit sechzehn Jahren erhalten hat? Auf ihrer Veranda findet Jaci eine weitere Botschaft, ein goldenes Medaillon mit einer blutigen Haarsträhne. Der Albtraum beginnt von vorn. Jaci Patterson kehrt nach ihrem Studium auf die Farm ihrer verstorbenen Großeltern. Sie fühlt sich wohl hier, ist es doch das einzige zu Hause, was Jaci kennt. Schon kurz nach ihrer Geburt, hatte ihre Mutter Jaci zu den Großeltern gegeben, wo sie bei liebevollen Großeltern aufwuchs. Die eigene Mutter Loreen wollte sich nicht um das Kind kümmern. Mit sechzehn Jahren begann der Albtraum für Jaci. Sie fand das erste Medaillon. Ein goldenes Medaillon mit einer blutigen Haarsträhne. Der damalige Sheriff und sein Deputy Ryan taten die Tat als Halloween Streich ab. Kurz darauf erhielt Jaci das zwei Medaillon mit blutigem Inhalt. Aber außer ihren Großeltern hatte keiner die Angelegenheit ernst genommen. Durch den erneuten Fund eines Medaillons auf ihrer Veranda, glaubt Jaci, dass der grausame Fund auf den Feldern mit ihren Medaillons zu tun hat. Ryan Cooper ist zu Besuch bei seinem Vater Cooper. Als er von dem neuen Medaillon für Jaci erfährt, plagt ihn das schlechte Gewissen. Hatte er doch damals die ganze Angelegenheit als einen einfachen Streich abgetan. Das sieht er heute anders. Er fühlt sich für Jaci verantwortlich und hilft ihr, ihr zu Hause sicherer zu machen. Dabei kommen sich die Beiden unweigerlich näher. Sheriff Mike OBrien sieht das nicht gerne, interessiert er sich doch für Jaci. In der ganzen Geschichte steht Brien als ordentlicher Gesetztes Vertreter da, der in seiner kleinen Stadt nach Vorschrift arbeitet. Dazu kommt Brien, der bei jeder sich bietenden Gelegenheit seine höheren Kontakte ins Spiel bringt, um die Verfahren zu beschleunigen. Das führt nicht gerade dazu das eine Männerfreundschaft entsteht. Doch am Ende müssen beide einsehen, das sie nur zusammen den Fall lösen können. Ein spannender Roman, bei dem lange nicht klar ist, wer der Täter ist.

Seite 1 / 2
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: