eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Anett Gladrow

Seite 1 / 4
cover
Ich bin eigentlich nicht so ein Fan von Buch-Reihen, wo im zweiten Teil andere Charaktere als Hauptcast fungieren. Ich fand den ersten Band aber so toll, dass ich dem zweiten eine Chance geben wollte. Ich wurde nicht enttäuscht, es war aber auch nicht überdimensional gut. Die Charaktere sind toll dargestellt und man kann sich auch gut in sie hineinsetzten, allerdings gab es Szenen, wo ich dacht: Bring sie doch einfach um. Die Story selber ist aber toll. Es ist alles dabei, Sex, Thriller und Liebe. Teilweise sind die Beschreibungen schon ziemlich detailliert. Also nichts für Leute mit einem leichten Magen. Der Schreibstil ist sehr gut, dadurch kann man in seiner Fantasie sich alles gut vorstellen. Die Entwicklung von Christopher ist erstaunlich und man wünscht sich teilweise auch so einen Mann Zuhause. An seiner Seite fühlt man sich beschützt und im Bett ist er auch sehr begabt. Zum Abschluss kann man sagen, dass es eine schöne Geschichte ist, die eigentlich nichts auslässt. Wer also auf historische Romane mit Sex und Crime steht, der sollte sich den zweiten Teil der Victorians Rebels zulegen.

cover
Der Auftakt einer wundervollen Reihe. Die Beziehung zwischen Maddie und Chase ist gespickt mit Drama, Erotik und unterdrückten Gefühlen. Maddie hängt schon sehr lange an den Lippen von Chase. Schließlich ist er der beste Freund ihres Bruders und deswegen ist es nicht verwunderlich, dass er auch der Trauzeuge von ihrem Bruder wird. Aber weil beide so gegen ihre Gefühle ankämpfen, kommt es immer wieder zu kleinen Streitigkeiten zwischen den Beiden. Ich finde es toll, dass man die Geschichte aus der Sicht von beiden Hauptdarstellern erfährt. Dadurch ist es einfacher sich auch in die Gedanken des jeweils anderen hineinzuversetzen. Die Autorin hat einen lockeren und flüssigen Schreibstil, weswegen man auch sofort gefesselt ist. Die Story selber ist natürlich nicht neu, aber es ist auch interessant zu erfahren, wie verschieden Autoren die Grundthematik für sich neu entdecken und auch neu bzw. anders umsetzen. Tempting Love ist ein schöner Roman, für warme Sommerabende, den man auf dem Balkon oder im Garten genießen kann.

cover
Was für eine tolle Geschichte. Man kann sich richtig hineinversetzen in Taylor. Man möchte Bennett am liebsten selber in den Arsch treten. Es ist eine freche, sexy Geschichte, die aber auch ihre Tiefen hat. Ich finde es toll, dass Taylor sich absolut nicht die Butter vom Brot nehmen lässt, auch nicht, als ihr das Wasser bis zum Hals steht. Und auch wenn sie die Hilfe von Bennett absolut nicht annehmen will, muss sich sich am Ende geschlagen geben. Aber nachdem sie Bennetts Mutter kennen lernt, bereut sie diese Entscheidung nicht mehr. Die Autorin hat hier eine wirklich lustige und freche Geschichte, geschaffen. Zwar flucht Bennett wirklich viel, aber das macht ihn auch wieder Sexy. Er ist halt ein richtiger Bad-Boy, der sich am Ende auch eingestehen muss, dass er von Taylor mehr haben will. Gott sei Dank gibt es für dieses tolle Buch auch ein schönes Happy-End. Hier auf jeden Fall beide Daumen hoch. Ein toller Roman, für zwischendurch.

cover
Ich fand den Klappentext wirklich anregend und war sehr gespannt, was mich bei diesem Buch erwarten würde. Leider war es nicht ganz so wie erwartet. Vielleicht trifft es auch einfach meinen Geschmack nicht. In diesem Buch soll es zwar um Tess gehen, die spielt, für meine Verhältnisse, allerdings nur eine Nebenrolle. Das eigentliche Hauptthema ist der Genuss. Der Genuss von Wein und Austern. Man merkt, dass die Autorin sich tiefgehend mit diesen Themen auseinandergesetzt hat. Tess kommt deswegen ein wenig zu kurz und so wundert es auch nicht, dass man am Ende des Buches, das Gefühl hat, dass sich die Figur überhaupt nicht weiter entwickelt hat. Es ist interessant mal hinter die Fassade zu schauen und zu erfahren, wie das Leben hinter dem Tresen eines New-Yorker-Restaurants abläuft, aber das war es dann auch schon. Eher ein Buch, was ich nicht unbedingt weiter empfehlen würde, aber am Ende muss sich jeder selber ein Bild machen.

cover
Der zweite Teil dieser wundervollen Reihe ist noch viel Gefühlvoller, als der erste. Nikki muss erneut gegen Cole kämpfen um Jack zu befreien und die Zeit scheint ihr davon zu gleiten. Die Story ist fesselnder als der erste Teil und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Man will unbedingt wissen, wie es zwischen Cole und Niki voran geht. Es beginnt eine Dreiecks-Beziehung. Auch wenn Nikki Jack wirklich liebt, merkt man, dass sie den Avancen von Cole nicht komplett widerstehen kann. Die Autorin hat hier wirklich eine wundervolle Geschichte geschaffen und vor allem das Ende ist überraschend. Ich bin richtig gespannt, wie das Ende sein wird. Ob Nikki Jack retten kann oder doch in den Fängen von Cole bleiben muss. Mich erinnert die Geschichte ein wenig an Vampire Diaries. Es handelt sich hier zwar nicht um Brüder, aber beiden sind alle Mittel recht, um das Mädchen zu bekommen. Vor allem Cole erinnert mich sehr an Damon. Also wer gerne nochmal in eine andere Welt reisen will und sich der herzzerreißenden Geschichte von Nikki, Jack und Cole anschließen will, der sollte sich dieses Buch auf jeden Fall kaufen.

cover
Krasses Buch. Wie Ihr wahrscheinlich festgestellt habt, bin ich eher nicht so der Krimi-Leser, aber ich lies mich von den durchweg Positiven Bewertungen von Sebastian Fitzek, überreden. Und ich muss sagen, es hat sich gelohnt. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Ich musste wissen, wie es mit Paul und Linda weitergeht. Wenn ein Buch bzw. Autor das schafft, dann hat er alles richtig gemacht. Die Story hatte mich vom Anfang an gefesselt. Vor allem, da man denkt die Geschichte wird ganz anders laufen, als sie es am Ende doch tut. Was ich auch sehr positiv fand, waren die kurzen Kapitel. Ich bin da immer ein Fan von. Zwischenzeitlich habe ich richtig mitgefiebert und gesagt: Oh Nein oder Oh mein Gott . Für Leute, die Krimis öfter lesen, ist das wahrscheinlich nichts besonderes mehr, aber ich war selber so voller Adrenalin. Für Leute, die sich auch an die Thriller wagen wollen, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Es ist spannend und interessant wie es am Ende doch alles ausgeklärt wird. Weil man sich zwischendurch denkt: Und wer hat dann gegen die Tür geschlagen? Ich werde mir auf jeden Fall weitere Bücher von Sebastian Fitzek zulegen.

cover
Was für eine schöne Geschichte. Perfekt für Mädels im Teenageralter. Die Geschichte ist ein wenig tragisch, aber voller Liebe. Man fiebert richtig mit und will unbedingt wissen, ob Nikki gegen Cole ankommt. Und wenn es daneben geht, ist man richtig enttäuscht. Der Schreibstil ist schön flüssig und leicht zu verstehen. Man kann sich die Fantasiewelt richtig schön vorstellen. es ist eine schöne Mischung aus Fantasie und Realität und als Teenager kann man sich wahrscheinlich noch besser in Nikki hineinversetzten. Wenn man das Gefühl hat, dass die eigene Familie einen doch eh nicht vermissen würde, wenn sie einfach verschwinden würde. Diese Geschichte gibt einem das Gefühl verstanden zu werden und nicht alleine zu sein. So voller Liebe, Tragik und verwirrenden Gefühlen, die man in jungen Jahre zum ersten Mal fühlt. Ein wunderschöner Start in die Ewiglich-Reihe. Auch für Erwachsene eine schöne Story.

cover
Ich habe mir für den dritten Teil ein bisschen mehr erhofft, nachdem der zweite mich ein wenig enttäuscht hatte. Leider war auch der dritte Teil nicht mehr so kraftvoll wie der erste. Die Geschichte um Avery und Nick hat mich zwar weiterhin berührt, aber leider fehlte mir die Tiefe. Vor allem das Ende war für mich nicht wirklich befriedigend. Es hatte eher das Gefühl, dass die Autorin oder der Verlag schnell ein Ende haben wollte. Zwar hat man endlich erfahren, welche Geheimnisse Nick noch hat und man freut sich auch, dass es am Ende für Beide ein Hapy-End gibt Die Übersetzung war zwischenzeitlich leider auch nicht so perfekt. Man musste dann den Satz schon zweimal lesen, um zu verstehen, was da eigentlich steht. Am Ende war es eine nette Story, aber leider nicht mehr.

cover
Der zweite Teil war gut, aber das war dann auch schon alles. Die Story hat leider viel an Fahrt verloren und ist zwischenzeitlich einfach nur ohne Sinn. Vor allem das Ende, wo Nick ihr offenbart, wie es zum eigentlichen Treffen kommt. Man fragt sich zwischenzeitlich ob die Autorin keine Ideen mehr hatte und das Buche einfach fertig haben wollte. Ich finde die Grundgeschichte selbst toll und habe es deswegen auch nicht bereut, das Buch zu lesen. Allerdings hoffe ich, dass der dritte Teil besser wird. Der Schreibstil ist weiterhin sehr gut und flüssig. Man kann der Story leicht folgen. Wer also einen leichten Roman, für zwischendurch haben möchte, der ist bei diesem Buch richtig.

cover
Ich hatte zunächst bedenken, ob man die Geschichten lesen kann, da ich keines der Perfect-Bücher bisher gelesen hatte. Bei Geschichte Nummer 1 Perfect Passion - Verführt: Ist es absolut kein Problem, da die Geschichte selber in sich geschlossen ist. Es ist eine leichte, süße Geschichte. Die Autorin hat einen tollen flüssigen Schreibstil und die Geschichte macht Spaß. Ein echtes Märchen mit Happy-End. Wer träumt nicht davon, einen heißen Hollywood-Schauspieler als Prinz an seiner Seite. Jedoch kann man sich auch gut in die Prinzessin hineinversetzen, wie schwer es ist, für eine Öffentliche Person, einfach mal ein Date zu haben. Empfehlenswert für den kleinen Lesedurst zwischendurch. Geschichte Nummer 2 Perfect Touch - Für immer: Bei dieser Geschichte wäre es wohl von Vorteil ein paar Perfect-Bücher schon mal gelesen zu haben. Ist aber nicht zwingend Notwendig, wenn man sich nicht so sehr für den Hintergrund der einzelnen Charaktere interessiert. Auf knapp achtzig Seiten wird die Geschichte um die Hochzeit von Hunter und Greetchen erzählt. Es gibt keine wirklichen Kapitel, dafür aber viele Sprünge zwischen den Erzählern. Einmal sieht man die Storys aus Greetchens Sicht, dann wieder aus Hunter oder aus der Sicht ihrer Schwester Daphne. Da es sehr viele Charaktere gibt, dauert es ein wenig, bis man durchsteigt. Witzig finde ich, dass einige Zeilen so geschrieben sind, als wären es tatsächlich SMS-Nachrichten. Ähnlich wie bei Fifty Shades Of Grey. Im Großen und Ganzen handelt es sich bei den Geschichten um leichte Kost. Ich würde allerdings empfehlen die anderen Buch-Reihen vorher zu lesen. Das werde ich dann mal nachholen. ^^

Seite 1 / 4
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: