eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Stefan Welz

Seite 1 / 12
cover
Und schon wieder ein Ostfriesen/Küsten Krimi von der Sorte die wie Pilze aus dem Boden wächst und war nicht so gespannt wie ich normal auf neue Bücher bin. Doch Freitag per Post angekommen, war das Buch Samstag Abend bereits gelesen. Spricht schon mal für den Schreibstil... Geschichte: Als am Strand Kerstin Burmeister von einem Unbekannten erstochen wird, kann niemand ahnen, welche Auswirkungen das auf die kleine Gemeinde Sünum hat, deren gesellschaftliches Leben sich hauptsächlich im Kroog abspielt. Die Dorfkneipe, in der Gesine ihr Bier Tüdelbräu selbst herstellt, und die Anlaufstelle für alle Sünnumer ist. Wiebke, Ihre Tochter abeitet bei der Polizei und soll den Fall untersuchen. Ein möglicher Täter ist schnell gefunden, doch Gesine ist sich sicher, dass Eno unschuldig ist und fängt gegen den Willen der Tochter selbst an zu ermitteln... Schreibstil und Personen: Es ist unglaublich, wie gut ich mir jede einzelne Person vorstellen kann und fühle mich beim lesen, wie in einem vor meinen Augen abgespielten Film als lebender Zuschauer. Die Personen sind detailliert und von der Gemeinschaft geliebt. Doch wie schnell sich Liebe in Haß wandeln kann, zeigt sich an vielen Beispielen , als einige wenige aus der Dorfgemeinschaft ausscheren und eigene Ziele verfolgen. Das Ende ist überraschend und somit alles richtig gemacht! Meinung: Kurzweilie gute Geschichte mit tollen Charakteren auf typisch Norddeutsch gestimmt. Der blöde Polizist, der gierige und böse Bauer und die sture Mutter sind dabei, so dass jedes Klischee auch voll bedient wird. Kritik: Schon sehr nervend das permante Gehabe um das Tüdelbräu . Was bei Werner und seinem Bölkstoff noch witzig ist, geht einem hier irgendwann voll auf den Zeiger und führt zu einem Stern Abzug. Man hat den Eindruck, dass manche überhaupt nur gerade laufen können, wenn sie Bier trinken. Es kann irgendwie nicht so schnell nachgefüllt werden, wie es ausgetrunken wird. Gesine hat zudem alles im Griff und das ist schon hart an der Grenze. Fazit: Starker Regionalkrimi mit einer guten Geschichte und auch einem überraschenden Ende, das durch einige falsch gelegte Spuren auch immer spannend bleibt.4 Sterne und eine Empfehlung, dass mit dem endlosen Besäufnis bei weiteren Folgen zu reduzieren.

cover
Auch wenn es der Auftakt zu einer Trilogie sein soll, so steht das Buch alleine für sich schon erstklassig da, ob mit oder ohne Fortsetzung! Geschichte: Danny Ryan`s Vater war früher das Oberhaupt der Iren in Rhode Island und führte die Geschicke der Docks und der Gewerkschaften, dazu gehörten der Raub an eingehender Ware oder auch Überfälle auf LKW. Dem gegenüber stehen die Italiener die für Prostitution, Drogen und Schutzgelder zuständig sind. Beide vereint durch einen langjährigen Friedenspakt. Als sich Marty Ryan mehr dem Alkohol zuwendet übernehmen die Murphys alles und Danny wächst mit den Söhnen auf und Ihn verbindet eine starke Freundschaft zu Pat Murphy. Als Danny dann noch die Tochter von John Murphy heiratet, genügt sich Danny in der Rolle als Helfer, der aber nichts zu melden hat. Doch dann tritt eine wunderschöne Frau in das Leben in Rhode Island und die Welt, wie sie war ändert sich für alle.... Personen und Schreibstil: Von Beginn an fesselt der Schreibstil und der Leser wechselt in die Zeit um 1986 und ist mitten im Geschehen. Und zwar so stark, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Die Personen haben Ihr Macken und man ist Hin und Hergerissen zwischen den Personen und auch den verschiedenen Gruppen, bei denen jeder irgendwelche Polizisten, Richter oder aber im Fall der Italiener, die Mafia hinter sich hat. Alles ist detailliert, ohne zu langweilen oder langatmig zu sein. Meinung: Ein Highlight 2022 in jeder Beziehung. Ob nun Mafia-Buch oder Freundschaften, Ehrencodex und Liebe. Es ist alles zu finden und man leidet oder ärgert sich mit den handelnden Personen. Selten, dass eine Geschichte einen so in den Bann ziehen kann, doch ich bin begeistert. Das Buch steht auch alleine für sich mit einem sehr starken Ende, so dass mancher Autor davon träumen könnte, so ein Einzelbuch zu schreiben. Hier ist es anscheinend nur der Auftakt... Fazit: Weltklasse aus meiner Sicht und glatte 5 Sterne ohne darüber nachzudenken. Wer Don Winslow kennt, kann ohne überlegen zugreifen. Wer Ihn noch nicht kennt, erst recht !

cover
Auch wenn er schon Millionen Bücher verkauft hat, ich kannte ihn bis zur Leseprobe überhaupt nicht aber verstehe nun nach diesem Buch warum er so erfolgreich ist! Geschichte: Susan und Ihr Freund Andreas haben London komplett den Rücken gekehrt und eine kleine Pension in Kreta eröffnet, die mehr schlecht als Recht läuft. Eines Tages bekommt Susan Besuch von einem älteren Ehepaar aus England, die eine besondere Bitte haben: Da Susan früher Verlegerin des verstorbenen Autors Alan Conway war und Ihn vielleicht besser kannte, braucht das Paar die Hilfe um Ihre verschwundene Tochter zu finden, die das letzte Buch von Conway las und laut verkündete, dass sie nun den richtigen Mörder kenne, der von 8 Jahren im Hotel Ihrer Eltern einen Mann ermordet hat. Tags darauf war sie spurlos verschwunden.... Susan wusste nicht dass das letzte Buch von Conway eine wahre Geschichte als Hintergrund hatte und soll nun nach England kommen und das Buch lesen und die Originalschauplätze betrachten und mit allen reden. Vielleicht findet sie ja heraus was passiert ist und kann eine Spur zur verschwundenen Tochter herstellen. Horrowitz gelingt es, die Personen so klar zu beschreiben, dass es eine riesige Freude ist, jeden Einzelnen zu verdächtigen und mit zu rätseln, doch irgendwann habe ich die Details einfach nicht mehr im Kopf. Die Idee mit dem Buch im Buch ist Weltklasse und am Ende haben wir 2 Rätsel a la Agatha Christie in absolut klassischer und bester britischer Tradition. Der Schreibstil ist mitreißend und würden die Augen nicht zufallen, würde ich alles in einem Stück lesen. Das erste richtige High Light des Jahres 2022 ! Wunderbar geschrieben, Drehungen, Wendungen nach Art von Mord im Orientexpress oder Tod auf dem Nil. Detailreichtum wie bei Sherlock Holmes und jedes Wort und jede Aussage ist wichtig und könnte doch falsch sein. Doch welche Geschichte ist besser, die im Buch oder um das Buch im Buch herum ? Fazit: 5 Sterne und Empfehlung für alle Fans klassischer Krimis. Für mich ein kleines Meisterwerk !

cover
Nach einem sehr starken ersten Teil der Totengräber Serie ,war ich gespannt ob die Fortsetzung das hohe Niveau halten kann. Sie kann! Geschichte : 1894 ist Leopold von Herzfeldt immer noch der Neuling bei der Wiener Polizei und wird von seinen Kollegen weiter gehänselt und als Jude und dazu noch als Piefke verspottet. Er bekommt zudem einen sehr kuriosen Fall zugeteilt, bei dem ein Ägyptologe ermordet wurde. Das besondere daran: Er wurde mumifiziert in einem Sarkophag im Kunsthistorischen Museum entdeckt und das obwohl er aus Ägypten angeblich Briefe geschrieben hat... Personen : Julia wird als Polizeifotographin entlassen, nachdem sie ein paar Tage krank gemeldet war und hadert mit sich, ob Leopold wirklich der richtige für Sie ist, da sich fast alles nur um ihn dreht. Augustin Rothmayer, der Totengräber beschützt seinen Lehrling Anna, die er aufgenommen hat, vor dem Jugendamt und die Kollegen von Leopold versuchen alles um den Piefke du diskreditieren. Handlung: Die Handlung ist so vielseitig und der Schreibstil nach wie vor erstklassig. Man verdammt Leo und liebt ihn wieder und auch seine Kollegen sind nicht immer so gemein. Wertvolle Hilfe erhält Leo wie immer von Julia und natürlich Augustin Rothmayer, der gerne öfters hätte auftreten können. Verschiedene Geschichststränge und Verbrechen die offensichtlich keinen Zusammenhang haben, lassen alle separat voneinander ermitteln. Die Überraschung am Ende ist gelungen und gleicht einer Agatha Christie Geschichte, die durch Kombinationsfähigkeit aufgedeckt wird. Fazit / Meinung: Für mich eine sehr gelungene Fortsetzung, die alles hat, was ein klassischer Krimi haben muss und zudem den Reiz des Wien um 1894 und seine Kultur darstellt. 5 Sterne und bitte um weitere Teile dieser ausgezeichneten Serie. Empfehlung für alle klassischen Krimileser und natürlich besonders für die mit Historischem Hintergrund.

cover
Liegt es nun an Miroslav Klose oder an demjenigen der diese Autobiographie erschaffen hat ? Sie ist kurzum einfach Weltklasse ! So und nicht anders sollten Autobiographien geschrieben werden. Von dem Umzug der Eltern aus Polen nach Rheinland Pfalz über die Jugendjahre bis knapp 20 Jahre ist das Leben natürlich reichlich Unspektakulär, doch wie diese Geschichte verpackt wird und ob jemand wirklich recherchiert hat, lässt sich schon am Anfang vermuten. Das Objekt macht es einem auch nicht sonderlich schwer. Miro wie ihn alle nennen ist zurückhaltend, freundlich aber verfolgt seine Ziele und behält zu jedem Zeitpunkt seine natürliche Neugier. Das er auch neben dem Sportplatz seine Mitmenschen wahr nimmt und auf Sie eingeht ließ sich erahnen, aber schön wenn es hier bestätigt wird. Passend zu seinen Stationen als Fußballprofi, lernen wir sehr viele Details und vor allem auch wunderbar in die Geschichte eingepasst, die Denkweisen und Aussagen von Menschen kennen, die ihm in dieser jeweiligen Zeit begegnet sind und die sein Leben mitgeprägt haben, sei es durch Ihr Dasein oder als Hilfe, dass Klose eigentlich immer Bodenständig geblieben ist und seine Leute nicht vergisst. Der ehemalige Jugendtrainer hat daran seinen Anteil, als auch Freunde und natürlich einen großen Anteil, seine spätere Frau und die Kinder. Doch wieviel Detailreichtum in den einzelnen Stationen stecken und für mich als persönliches Highlight die eher privaten Begegnungen gerade zu Beginn bei Bayern München mit Luca Toni und Franck Ribery, als sie am Anfang zusammen im Hotel wohnten. Freundschaften, die zum Teil bis Heute andauern und die unheimlich schön und witzig zu lesen sind. Karrieretiefs, die Nationalmannschaft und die meist geschossenen Tore bei Weltmeisterschaften. Es gibt zu allem und jedem so viele Anekdoten, das man einfach weiterlesen möchte. Dieses Buch setzt Miro Klose ein Denkmal, dass er egal , von welcher Mannschaft der Leser ein Fan ist, hier sicherlich kein von Drogen gezeichnetes sondern ein absolut professionelles Sportler Leben vorgeführt bekommt, dass überhaupt nicht langweilig ist. Der wirkliche Sieger allerdings ist der Autor, der einfach das richtige Fingerspitzengefühl zeigt und so wahnsinnig in alle Richtungen recherchiert hat, dass man nur Gratulieren kann. Fazit: Ein absolutes Spitzenbuch / Autobiographie, die sicher nicht nur für Fußballfans ( oder doch ? ) ein tolles Lesevergnügen ist. 5 Sterne und selbst nach Monaten bei mir im Gedächtnis.

cover
Als Moiras Vater einen Herzanfall hat, beschließt Moira spontan, Ihren Vater für ein paar Wochen zu unterstützen und reist aus Ihrem Wohnort Frankfurt, in eine alte Welt, die Ihren Charme für Sie noch nicht verloren hat. Montagnola im Tessin und Ihre speziellen Einwohner bilden die Kulisse für einen Roman der viel zu bieten hat. In einer Höhle, einem ehemaligen natürlichen Eiskeller, wird ein Mann gefunden, der angekettet und anscheinend vergiftet wurde. Da er von einem deutschen Ehepaar gefunden wurde, bittet die Polizei Moira um Hilfe beim dolmetschen... Hätte ich nur das Cover gesehen, wäre ich vermutlich daran vorbeigelaufen, da es nicht unbedingt uns Auge springt. Doch die Leseprobe ließ erahnen, dass hier jemand schreiben kann und hatte mich sehr neugierig gemacht. Die Personen sind in so einem Regionalkrimi das wichtigste und mit viel Wärme, Liebe und Detailreichtum werden uns die Protagonisten vorgestellt. Auch wenn ich nicht will, aber Vergleiche mit einem Heimatroman sind teilweise angebracht. Da ist der gutaussehende Luca, der Freund aus Kindertagen, zwar verheiratet aber permanent in einer Krise, während Moira als geschiedene Mutter einfach nur die Gegend genießt und sich wieder einfinden will. Auch wenn die Tessiner als Speziell beschrieben werden, ist doch in diesem Roman eine Herzlichkeit und permanente Hilfsbereitschaft spürbar, die es nur noch bei Heidi auf der Alm gibt, doch es ist einfach Charmant sich einwickeln zu lassen. Die Polizei schwankt zwischen Herzlich, als auch fürchterlich ignorant, sonst hätte Moira als Ermittlerin ja auch keine Chance. Der Schreibstil ist so wunderbar angenehm, dass durch das einlullen, das Buch schnell gelesen war und es auch zu keinem Zeitpunkt langweilig wurde. Wichtig für mich, dass bei einem Krimi die Logik stimmt,und auch wenn durch einige Zufälle und vorschnelle Verdächtigungen nicht immer der richtige Weg gefunden wurde, es am Ende sich doch logisch auflöst und das geschieht hier. Fazit: Wer keine brutalen Thriller braucht und eine gemütliche und voll von Lokalkolorit ausstrahlende Wärme mag, darf sich den ersten Teil von diesem Tessin Krimi besorgen. Für mich eine klare Empfehlung und 4 Sterne. Für 5 Sterne ist das alles noch zu glatt und zu lieb aber das ist die einzige Kritik.

cover
Es ist immer schwer in diesem Genre etwas neues zu gestalten, auch für schwedische Autoren. Doch manchmal gelingt es richtig gut... Geschichte: Das erfolgreiche Geschwisterpaar Stella und Alicia Bjelke betreiben eine Online Dating App, die Ihren Start auch bald in anderen Ländern hat. Alicia die Programmiererin, als Kind durch einen Unfall im Gesicht schwer verletzt und voller Narben, auf der anderen Seite die hübsche Geschäftsführerin und treibende Kraft bei allem, Stella die gerne Dating Seiten ausprobiert und keine Lust auf Beziehungen hat. Stella ist die Stütze, die Alicia braucht, wenn Ihre Alkoholexzesse ausarten und sie die Kontrolle verliert. Auf der anderen Seite gibt es John, einen EX FBI Agenten, der in Schweden aufgewachsen ist und sich nun wieder in Schweden versteckt, da ein Nigerianischer Drogenring ihn tot sehen will und er sich im Schutzprogramm der Polizei nach Schweden hat bringen lassen und dort als Polizist in Karlstad arbeitet... Als Stella ermordet wird, gerät wirklich aus den Fugen.... Autoren/ Handlung/ Schreibstil: Die Akteure sind klug und detailliert beschrieben und ich war sofort in der Handlung gefangen, da ich die Personen sofort einsortieren und alles nachvollziehen konnte. Stella, die alle Enstcheidungen trifft und einfach die liebe Schwester ist oder doch eher eine berechnende Gestalt, die Ihre Mitmenschen manipuliert und ausnutzt. Alicia, die eher unberechenbar ist, die Kontrolle verliert und Menschen beleidigt oder die Spezialistin, die alles recht machen will aber oft selbst Hilfe benötigt. John der verfolgt wird aber immer erfolgtreiche Arbeit abgeliefert hat oder dem jegliche Mittel recht sind um seine Identität zu verwischen und zu verschweigen? Der Schreibstil ist stark und treibt den Leser von Seite zu Seite. Obwohl es einen Vorgänger gibt, ist dieser Band mühelos alleine zu lesen und ich fand nicht, dass mir fehlt. Meinung: Die Handlung ist komplex und sehr spannend. Viele Entscheidungen können falsch sein und verstricken die Akteure in noch kompliziertere Aktionen, bei denen es einfach Spaß macht zu sehen, wie sich alles entwickelt. Gut und Böse liegen eng beianeinander und durch den super erzählten Hintergrund, der immer wieder an manchen Stellen erzählt wird, gelingt es, die Handlungsweise Stück für Stück zu begreifen. Fazit: Toller Krimi und ich war begeistert! 5 Sterne auch weil das Ende logisch und durchdacht ist.

cover
Wie immer, wenn ein Leser mitten in eine Serie springt, stellt sich die Frage ob der Leser die vorherigen Teile kennen muss, doch außer vielleicht privaten Rahmenbedingungen der Hauptakteure scheine ich nichts verpasst zu haben. Geschichte: Auf einem Felsvorsprung an einer sehr unzugänglichen Stelle, wird ein großer Koffer mit einer Leiche gefunden. Ausgerechnet auf Capri, wo doch so etwas nie passiert. Dementsprechend fühlt sich Polizist Rizzi etwas überfordert. Doch mit Hilfe seiner nach Capri versetzten Kollegin Cirillo aus Bergamo, die anscheinend etwas mehr Ahnung hat als alle vermuten, sind sie der Kriminalpolizei aus Neapel meistens ein paar Schritte voraus.... Schreibstil und Handlung: Nach gefühlten 100 Autoren die Ihre Krimis in Italien, Frankreich oder Portugal spielen lassen, ist es schwer noch etwas nicht austauschbares zu schreiben. Ich finde aber, dass es Luca Ventura gelungen ist. Seine Helden sind nicht unfehlbar, sind nicht das beste was es auf der Welt gibt. Die meisten haben Ihre eigenen Probleme ja, aber es ist eher selten, dass mit Rizzi ein zufriedener Polizist ermittelt. Vielleicht für Italien eher selten, aber Rizzi ist ehrgeizig und lässt sich nicht abschütteln und verfolgt konsequent seine Spuren. Der inkompetente Chef darf natürlich nicht fehlen aber ansonsten ist das hier einer der guten Krimis. Personen: Am Anfang hatte ich ein Problem, weil die Hauptdarsteller nicht wirklich sofort ins Auge springen und es dauert seine Zeit bis ich warm geworden bin. Vielleicht fehlen mir an dieser Stelle die beiden ersten Teile um mehr Hintergrund zu haben. Schön, dass die meisten Personen auf den ersten Blick eine andere Fassade zeigen, doch wessen Fassade ist komplett falsch ? Ehrlich gesagt, hatte ich nichts großes erwartet und umso erfreute war ich, dass dieser Roman weder Längen, noch Langeweile aufkommen lassen. Die Geschichte ist logisch und nicht aus dem Himmel gegriffen, so dass es spannend bis zum Schluss bleibt. Fazit: Ein gelungener Krimi aus Capri, der Appetit auf mehr macht. Für mich sehr gute 4 Sterne und eine Empfehlung an alle klassischen Krimi Leser.

cover
Al McBharrais ist Schotte und ein Siegelmagier der für Europa zuständig ist und dafür sorgt, dass Feenwesen, Götter und was es noch alles gibt, sich nicht zu lange in der Welt der Normalsterblichen aufhalten und Unsinn anrichten. Schon über 60 Jahre alt, sucht er dringend einen möglichen Nachfolger oder Lehrling, der seine Stelle einmal ausfüllen kann, doch Al hat 2 Probleme: Zum einen muss er alles was er sagt über eine Sprachfunktion im Handy mitteilen, denn jeder der ihn mit seiner richtigen Stimme hört, hat sofort Lust ihn zu schlagen oder zu töten. Zum anderen sterben seine Lehrlinge immer kurz bevor sie fertig ausgebildet sind. Beim ersten Abenteuer rettet er einen Hobgobbelin, namens Buck und hat Ihn seitdem an der Backe. Geschichte: Als er einen Hilferuf von der Schülerin einer in Australien ansässigen Kollegin erhält, die verschwunden ist, beginnt er zu schwitzen. Als auch die für einen Teil von Asien zuständige Magierin, die helfen wollte, anscheinend ebenfalls verschwunden ist, beschließt er sofort nach Australien zu reisen. Jedoch nicht ohne vorher einen Hilferuf an einen besonderen Mann zu richten, der in dieser Kante der Welt vermutet wird und die stärkste Hilfe sein wird, die man bekommen kann, wenn einer nicht weiß, mit was er es zu tun bekommen wird. Mit allen möglichen Siegeln ausgerüstet starten Al und Buck mit der Schülerin Ihre Tour zum letzten auffälligen Standort und es dauert nicht lange und sie müssen sich Ihrer Haut erwehren.... Schreibstil und Personen: Wie auch schon die Reihe um den eisernen Druiden, sind die Personen im gleichen Universum angesiedelt. Alleine die Idee eines Siegelmagiers, der anganh von Papier und speziell hergestellter Tinte, so ziemlich für alles spezielle magische Siegel herstellen kann, ist genial. Ob Kraftverstärkung, Heilung oder die Möglichkeit jemand alles vergessen zu lassen, ergeben unbegrenzte Möglichkeiten. Wer kann also 2 Magierinnen einfach so verschwinden lassen ? Wunderbare Personen wie Gladys, die schon viel Scheisse erlebt hat sind einfach Klasse ! Meinung: Das Buch lebt vom lockeren Umgangston und den Dialogen, die wirklich witzig sind und zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommen lassen. Allein das freche Mundwerk von Buck und sogar ein paar Götter versuchen Witzig zu sein. Alte Bekannte aus der Chronik des eisernen Druiden tauchen auf. Menschen werden ermordet und verstümmelt, Geschichten werden erzählt und doch lebt alles vom Humor. Fazit: Diese Reihe macht richtig Spaß und auf jeden Fall 5 Sterne ! In jedem Fall ein Muss für alle Fans der eisernen Druiden Reihe.

cover
Voller Vorfreude auf den 3.Teil der Wolfszeit-Reihe ist es dann wie ein nach Hause kommen. Buch aufschlagen und weiterlesen als ob keine Zeit dazwischen vergangen wäre... Geschichte: Drei magische Herrscherinnen, die bereits Gilead eingenommen haben, machen sich auf den Weg mit Ihren Armeen, den weiteren Kontinent zu erobern und mit Krieg zu überziehen. Die Waldinseln auf denen Kaya und Haku leben müssen sich entscheiden ob Sie zum Wohl der Gemeinschaft Ihre Krieger schicken , doch bevor es soweit ist wird Haku von seinem Totemtieren den Wölfen gerufen und bekommt eine schwarze Stadt im äußersten Norden des Landes gezeigt, die eine große Rolle in Bezug auf Magie und die Herrscherinnen spielen kann. Also beschließt Haku alleine aufzubrechen während Kaya mit Ihrer Mutter und dem Volk der Waldinselbewohner in den Krieg zieht. Elais findet unabhängig davon ebenfalls 3 alten Elfenstädte, in denen schwarzes Gestein verbaut ist und befürchtet, dass die Herrscherinnen genau diese 3 Städte besitzen wollen und bittet Thea dafür zu sorgen , dass Sie Tkemen findet und zum Treffpunkt bringt... Personen / Schreibstil : Wie immer ist der Erzählstil hervorragend flüssig und durch die Aufteilung in verschiedene Handlungsstränge a la Game of Thrones sehr kurzweilig und spannend. Haku überrascht mich, da ich diesen gar nicht so auf dem Schirm hatte. Doch die Geschichten mit dem Wolfsrudel im Norden sind sehr stark in diesem Band. Elais spielt diesmal eine eher untergeordnete Rolle, während mein Held Tkemen völlig aus der Rolle fällt und Thea diesmal der starke Anker ist. Über Kaya braucht man kaum ein Wort verlieren. Alles was sie macht ist absolut genial und sie ist und bleibt die Konstante die souverain alles meistert außer Ihren Gefühlen, die diesmal ein Chaos verbreiten, das man so nicht kennt. Quereinsteiger: Ist möglich bei diesem Band, da Band 1 und 2 in sich geschlossen sind, aber ohne die Vorgeschichte verpasst man doch sehr viel und das wäre Schade. Also schnell Band 1 und Band 2 lesen, die Qualitativ auf einer Linie liegen und die gesamte Geschichte lesen. Macht mehr Sinn! Fazit: Fantasy wie sie sein muß. Ich fange an zu lesen und wundere mich, das ich schon wieder fertig bin und frage mich, wo die Zeit geblieben ist, da ich einfach noch Wochen so weiterlesen möchte. 5 Sterne, ohne jegliche Diskussion und bitte schnell her mit dem 4. Teil !

Seite 1 / 12
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Ihr Gutschein TASCHE gilt bis einschließlich 03.07.2022 und nur für die Kategorie tolino Zubehör. Der Gutschein kann mehrmals eingelöst werden. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes ist nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

15 Leider können wir die Echtheit der Kundenbewertung aufgrund der großen Zahl an Einzelbewertungen nicht prüfen.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: