eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Lesejunkie_Ela

Seite 2 / 12
cover
Dame Stephanie Shirley gewährt den Leser einen ungefilterten Einblick in ihr Leben. Geboren,1933, als Vera Buchthal wird sie mit fünf Jahren während des Zweiten Weltkriegs zusammen mit ihrer Schwester mit dem Kindertransport nach England in eine Pflegefamilie gebracht. Ihr deutsch-jüdischer Vater und ihre Mutter, die aus Wien stammte, konnten ebenfalls kurze Zeit später vor dem Nazi-Regime fliehen. Da die Ehe der Eltern zerbrach blieb sie jedoch bei ihren Pflegeeltern. Ihr Verhältnis zu ihren leiblichen Eltern bleibt gestört, die Mutter streicht sie aus ihrem Testament, der Vater geht eine neue Ehe ein, kehrt später nach Deutschland zurück. Der Kontakt bricht ab. Jahre später, um sich von ihrer Herkunft zu distanzieren, nimmt sie zunächst ihren zweiten Vornamen an. Mit dem Eintreten der Volljährigkeit lässt sie ihren Namen zu Stephanie Brook ändern. Fortan besitzt sie außerdem die britische Staatsbürgerschaft. Mit 29 Jahren gründete sie ihre eigene Softwarefirma F International Group . Eine Firma, in der ausschließlich Frauen angestellt waren. Shirley unterstütze vor allem Frauen, die gerade Kinder bekommen hatten, keine Arbeit mehr fanden und somit oftmals vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen wurden. Mit der Arbeitspolitik flexibel und von zu Hause aus arbeiten zu können, konnten diese Frauen arbeiten gehen. Der Start ihrer Firma verlief dabei alles andere als einfach. Ich wurde ausgelacht, weil ich eine Frau war und Software verkaufen wollte , schildert Shirley ihre damalige Situation gegenüber Die Zeit . Wie also sollte Shirley sich in den 1960er Jahren behaupten? Nach einem Gespräch mit ihrem Mann Derek Shirley, den sie bei der Royal Mail kennengelernt hatte, riet er ihr dazu, einen Männernamen für die Kundengewinnung anzunehmen. Der Briefkopf ihrer Freelance-Firma änderte sich von Stephanie Shirley zu Steve Shirley. Und plötzlich lief ihr Unternehmen. Kommen wir nun zu meiner Meinung: Das Buch ist in einem sehr vereinnahmenden Schreibstil verfasst. Obwohl es einige Länge hat, gerade die detaillierte Beschreibungen des IT, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Die Geschichte von Dame Stephanie Shirley ist eine interessante und inspirierende Biografie, die zeigt, dass man alles schaffen kann was man möchte. Man muss nur selber an sich glauben, sein Ziel immer vor Augen halten, auch wenn es manchmal aussichtslos erscheint oder man gar wieder von vorne anfangen muss.... Fazit: Absolut empfehlenswert!

cover
Dies war mein erstes Buch der Autorin und es wird nicht das Letzte sein. Mit einem locker-leichtem, flüssigen sowie modernen Schreibstil hat Roni Loren mich in ihre Geschichte katapultiert, die spannend, emotional und bewegend ist. Die Protagonisten haben mir gut gefallen obwohl sie stellenweise sehr fade bzw. unnahbar erscheinen. Gerade von Finn hätte ich mir mehr Background und Gedanken gewünscht. Ansonsten sind beide aber sehr sympathisch und authentisch. Der Story an sich fehlte es, meiner Meinung nach, an mehr Tiefgang. Sie ist zwar emotional, aber die Gefühle lassen sich nicht immer hundertprozentig nachempfinden. Einige Fragen, gerade im Bezug auf den Amoklauf, wurden nicht ausreichend beantwortet. Hier hoffe ich auf die Folgebände...... Fazit: Unterhaltsame Geschichte mit kleinen Schwächen, die ich aber mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann.

cover
Mein Dank geht an NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Zum Buch: Als Azalées Mutter stirbt, bleibt ihr nichts anderes übrig: Sie muss nach vier Jahren zum ersten Mal in ihre Heimatstadt zurückkehren. Augenblicklich holen sie dort die schrecklichen Erinnerungen an ihre Vergangenheit ein. Doch nicht nur das: Azalée lernt auch ihren neuen Nachbarn Eden kennen. Er ist sexy und geheimnisvoll, und auch wenn sie sich geschworen hat, niemals Gefühle für einen Mann zu entwickeln, berührt er sie auf eine Weise, die ihre Welt mit jedem Tag ein bisschen mehr ins Wanken bringt ... Zum Buch: Morgane Moncomble hat mich mit ihrer Geschichte tief beeindruckt. Die Story ist tiefgründig, vielschichtig und geht unter die Haut. Ihre sympathische und authentische Protagonisten müssen sich mit Mobbing, Missbrauch, Gewalt und Schmerz auseinandersetzen. Durch den sehr leidenschaftlichen und bildhaften Schreibstil ist man mitten im Geschehen drin und kann die Gefühle, Gedanken und Handlungen bestens nachvollziehen und nachempfinden. Fazit: Ein weiteres Highlight aus der Feder von Morgane Moncomble, welches ich sehr gerne weiterempfehle.

cover
Meine Meinung: Wieder hat mich T.M. Frazier mit ihrem einnehmenden Schreibstil von ihrem Buch überzeugt. Rasend schnell war ich in der Geschichte drin & konnte das Buch zu keiner Zeit aus der Hand legen. Die Geschichte um Mickey & Pike ist düster, spannend, prickelnd, dramatisch, erotisch, brutal und sehr emotional. Beide sind spezielle und sehr komplexe Protagonisten, die mir von Anfang an sympathisch erschienen sind, obwohl Mickey recht lange für mich sehr undurchschaubar war. Pike ist einfach der BadBoy schlechthin, den ich ab der ersten Sekunde mochte. Fazit: Der Dark-Romance-Leser kommt hier voll auf seine Kosten. Ich empfehle dieses Buch sehr gerne weiter! Achtung: Cliffhanger!

cover
Hier ist alles vertreten, was das Romantic-Thrill - Leserherz begehrt: Drama, Spannung, Lebendigkeit, Humor, Romantik und eine Vielfalt an Emotionen. Protagonisten, die sympathisch, authentisch und charakterstark sowie facettenreich sind. Der Schreibstil zieht den Leser in den Bann, da er flüssig, locker-leicht, modern und mitreißend ist. Fazit: Eine Geschichte, die mich von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten hat.

cover
Ich danke NetGalley und dem Verlag für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Zum Buch: Ich wurde vom Teufel selbst großgezogen. Vom Jungen mit Schrammen wurde ich zum Mann mit dem Finger am Abzug. Das Töten ist das einzige, was den Aufruhr in meinem Inneren eindämmen kann. Ich kämpfe jeden Tag mit meinen Dämonen, doch dann verändert sie alles. Das Problem ist nur: Wenn du Zeit deines Lebens im Dunkeln gewandert bist, ist es dann wirklich klug ins Licht zu treten? Mit ihrer neuen Devil¿s-Reach-Reihe über den gleichnamigen Motorradclub schafft J. L. Drake es wieder, ein Netz aus Verrat, Mord und atemberaubender Spannung zu spinnen. Und mittendrin die beiden Hauptcharaktere: Trigger als Präsident des MC, der in seinem Leben nichts anderes kennt als Dunkelheit und Gewalt. Und Tess, die vor ihren eigenen Dämonen flieht. Geradewegs in die Arme des gefährlichen, aber auch anziehenden Trigger. Meine Meinung: Halleluja, was für ein spannender und mitreißender Auftakt! Bei diesem Buch stimmt einfach alles: - angenehm zu lesender Schreibstil - locker-leicht, modern und flüssig - Protagonisten, die sympathisch und authentisch sowie sehr lebendig sind - die Handlung ist spannend, voller düsterer Szenen, packend, mitreißend und vor allem sehr emotional Die Trigger-Warnung am Anfang des Buches ist gerechtfertigt und sollte ernst genommen werden!!! Man sollte nicht allzu zart besaitet sein, denn die Handlung ist voller grausamer Gewalt- und Folterszenen, die keine leichte Kost sind. Fazit: Mehr - mehr - mehr.... ich brauch mehr! Kann es kaum erwarten, Band 2 & 3 zu lesen. Absolut empfehlenswert!

cover
Ich danke dem Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Meine Meinung: Was für eine Geschichte! Ich bin ehrlich gesagt sprachlos. Von der ersten bis zur letzten Seite hat mich @autorincbalzer mit ihrer Geschichte in deren Bann gezogen. Sie lässt die Geschichte abwechselnd aus der jeweiligen Sicht von Caspar und Eliott erzählen. Und, ich kann euch sagen, die hat es in sich! Ich krieg die Gedanken in meinem Kopf nicht sortiert. Alles was ich hier versuche zu schreiben, wird der Geschichte nicht gerecht. Sie ist so realistisch und bildlich geschrieben, dass man alles miterlebt und fühlt, was den Charaktere im Laufe der Geschichte widerfahren ist bzw. was sie erlebt und wie sie sich weiterentwickelt haben. Die Geschichte ist emotional, tiefgründig, unter die Haut gehend, herzzerreißend und regt zum Nachdenken an! Ich habe in diesem Jahr schon einige Bücher gelesen, die für mich ein Lesehighlight waren. Aber diese Geschichte ist das Oberlesehighlight oder das Highlight der Lesehighlights! Auch wenn ihr mit dem Genre nicht wirklich was anfangen könnt, oder ihr abgeneigt gegenüber Gayromance seid, bitte gebt der Story eine Chance! Lest sie! Ihr werdet nicht enttäuscht sein! Allerdings solltet ihr euch Taschentücher zurecht legen! Beinahe hätte ich es vergessen: es gibt eine Triggerwarnung!

cover
Ich danke dem Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Zum Buch: Wie schaffst du es, deinem besten Freund klarzumachen, dass ihr das perfekte Paar abgeben würdet? Grace ist seit ihrer Kindheit heimlich in ihren besten Freund Ben verliebt. Als dieser ihr seine neue Flamme präsentiert, erkennt Grace, dass es an der Zeit ist, zu handeln. Da kommt ihr der verrückte Vorschlag von Bens Bruder Noah gerade recht, eine Fake-Beziehung vorzutäuschen, um Ben eifersüchtig zu machen. Nicht sicher, ob sie damit wirklich punkten kann, lässt sie sich auf das Angebot des gefeierten Star-Footballers der Uni ein, und sehr schnell fühlt sich fake mit Noah ziemlich echt an. Zu diesem Zeitpunkt ahnt Grace noch nicht, dass Noah ganz eigene Motive verfolgt .. Meine Meinung: Die Autorin präsentiert hier eine Lovestory die in einem kurzweiligen Schreibstil wiedergegeben wird. Sie hat Charaktere erschaffen, die sowohl sympathisch als auch authentisch erscheinen. Ich konnte mich gut in beide hineinversetzen, auch wenn ich an mancher Stelle gerne die Geschichte auch aus Sicht von Noah gelesen hätte. Fazit: Eine tolle Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite! Sehr gerne empfehle ich dieses Lesevergnügen weiter.

cover
Ich danke dem Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Zum Buch: Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindert Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist ungebrochen, die Gefühle füreinander sind stark wie nie. Sie wollen alles hinter sich lassen und einen Neuanfang wagen, doch dann stellt ein schwerer Schicksalsschlag ihre Liebe erneut auf die Probe. Denn als herauskommt, dass der Hass, der ihre Familien einst entzweite, womöglich auf einer Lüge basiert, ändert sich alles! Können sich Lincoln und Whitney vielleicht doch gegen das Schicksal stellen und gemeinsam glücklich werden? Meine Meinung: Auch im dritten Buch ist Meghan March ihrem Schreibstil treu geblieben, flüssig, locker-leicht und daher sehr angenehm zu lesen. Allerdings, so muss ich sagen, ist dieses Buch kein würdiger Abschluss für Whitney und Lincoln. Der Anfang war ja noch gut und schön, aber je weiter die Geschichte Fortschritt, desto unglaubwürdiger wurde sie. Die Ereignisse überschlugen sich, ein dramatischer Fall jagt dem Nächsten. Für meinen Geschmack zu viele Ereignisse in einem einzigen Buch. Es gab aber auch einige Szenen, die mich schon zum lachen gebracht haben. Whitney und Lincoln haben mir als Charaktere auch wieder sehr gut gefallen. Der Epilog hat zum Schluss dann noch mal für ein paar Wohlfühlmomente gesorgt. Fazit: Enttäuscht habe ich Abschied von Whitney und Lincoln genommen. Jedoch hoffe ich auf ein Wiedersehen mit den beiden, dann allerdings als Nebencharaktere, denn Meghan March hat auf zwei Protagonisten aufmerksam gemacht, von denen ich hoffe, das sie auch ihre eigene Geschichte bekommen werden. Freuen würde ich mich sehr!

cover
Ich danke dem Verlag und NetGalley für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Zum Buch: Es heißt nicht niemals, Ella. Es heißt nur nicht jetzt. Nachdem ein Foto von ihnen im Internet aufgetaucht ist, müssen Ella und Jae-yong einsehen, dass sie nicht zusammen sein können - egal, wie sehr sie es sich auch wünschen. Ella ist eine normale Studentin aus Chicago. Jae-yong ein K-Pop-Star, der Millionen von Fans hat und dessen Management es ihm verbietet, eine Beziehung zu führen. Tief in ihrem Herzen weiß Ella, dass es richtig war, Jae-yong gehen zu lassen. Schließlich hätte sie niemals gewollt, dass er für sie seine Musikkarriere aufgibt. Und doch kann sie ihn einfach nicht vergessen ... Meine Meinung: Sehnsüchtig habe ich auf die Fortsetzung von Ella und Jae-yong gewartet und es hat sich gelohnt. Es brauchte keine 2 Seiten und schon war ich mitten in der Geschichte drin, hab um mich herum alles ausgeblendet und die Story regelrecht verschlungen. Eigentlich wollte ich mir mit dem lesen Zeit lassen, denn bis zum Finale muss ich ja wieder einige Woche warten. aber ich konnte ich es einfach nicht. Ich musste einfach immer weiter und weiter lesen. Die Story an sich ist wieder sehr emotional, ergreifend, zum dahinschmelzen. Und auch mit Spannung, und Humor hat die Autorin wieder nicht gegeizt. Ella und Jae-yong sind weiterhin sehr sympathisch und authentisch. Ihre Emotionen, Gedanken und Handlungen habe ich zu jedem Zeitpunkt nachvollziehen und nachempfinden können. Der Schreibstil ist auch nach wie vor flüssig, locker-leicht, modern und voller Leidenschaft. Ich konnte mir auch wieder alles bildlich vorstellen. Fazit: Eine mehr als gelungene Fortsetzung! Also eine ganz klare Kauf-/ Leseempfehlung!

Seite 2 / 12
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
1 Der Gutschein BLACKWEEK gilt bis zum 29.11.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.eBook.de. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Artikel von tonies®, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: