eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Hortensia13

Seite 1 / 5
cover
Ein Arzt will den berüchtigten Serienmörder Francis Ackerman jr. von seiner Psychopathie heilen. Er ist überzeugt, ihn mit seiner Behandlungsmethode kontrollieren zu können. Doch wo er sich überschätzt, so unterschätzt er Francis. Denn Francis erklärt die Spiele für eröffnet und freut sich diese unter anderem mit einer altbekannten Frau zu tun - einem ehemaligen Opfer, das er leben liess. Das Buch ist ein kurzweiliger Kurzthriller, der eine Episode aus dem Leben von Francis Ackerman jr. erzählt, die vor der Bücherserie stattgefunden hat. Leider ist der Klappentext der Neuauflage sehr irre führend. Es wird weder erzählt, wie das Töten begann, noch ist es seine Vorgeschichte. Da werden falsche Erwartungen gemacht. Ansonsten zur Geschichte selbst kann man sagen, dass es, wie von Ethan Cross gewohnt, packend geschrieben ist und man Francis auch gleich auf makabere Art lieb gewinnt. Mein Fazit zu dem Buch: Ich habe aufgrund des Klappentextes etwas anderes erwartet. Mehr Einblick in Francis spezielle Kindheit. Aber trotzdem fühlte ich mich gut unterhalten und die Seiten flogen nur dahin. Eine gute, kurze Episodenerzählung von Francis, wie er leibt und lebt.

cover
Das Leben wird durch die Farbe des Blutes bestimmt. Die Silbernen besitzen magische Fähigkeiten und sind die Herrscher der Welt, allen voran der König Tiberias VI. Die Roten sind zum Dienen versklavt, stets am Hungern. Wer nicht arbeitet, muss an die Kriegsfront. Mare ist eine Rote. In einer gefährlichen Situation rettet sie sich mit einer besonderen Fähigkeit, die eigentlich nur die Silbernen besitzen. Daraufhin gerät sie in die Welt der Königsfamilie, in der Intrigen, Missgunst und Verrat an jeder Ecke lauern. Wem kann Mare schlussendlich vertrauen? Der erste Band dieser vierteiligen Serie Die Farben des Blutes kommt sehr stimmungsvoll, fantasiereich und bildgewaltig daher. Man merkt, dass die Autorin studierte Drehbuchautorin ist. Ihr Schreibstil ist packend, mitreissend und filmreif. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen, was auch an der spannend aufgebauten Geschichte lag. Besonders hervorzuhebend ist die starke Figur der Hauptprotagonistin Mare. Sie macht eine Entwicklung zu einer selbstbewussten Persönlichkeit durch. Das hat mir sehr gefallen. Auf jeden Fall volle Punktzahl für diese fantasievolle Welt mit der starken Heldin und viel Rebellion gegen die Unterdrückenden.

cover
Die Witwe Renée ist 54 Jahre alt und ist seit 27 Jahren Concierge in dem noblen Stadthaus in der Rue de Grenelle 7 in Paris. Obwohl sie intelligent ist und am liebsten in der Weltliteratur versinkt, achtet sie peinlich darauf dem nichtssagenden Stereotyp einer Concierge zu entsprechen. Ihre Überlegungen zur Philosophie der Welt behält sie für sich und ihren Kater Leo. Im gleichen Haus wohnt Paloma, mit ihren zwölf Jahren scheint sie der Welt schon überdrüssig zu sein, macht sich ihre Gedanken darüber und schreibt diese in ihr Tagebuch. Mit dieser Geschichte versinkt man das Leben der reichen einzelnen Anwohner des Stadthauses. Die feine Handlung fand ich schön, aber sie wurde in meinen Augen zu sehr durch hochtrabendes philosophisches Gedankenabschweifen gestört. Die vielen Fremdwörter im Text, wie z.B. harangieren oder diaphan, erweitern auf gewisse Art den Horizont, machen aber auch das Lesen aber etwas anstrengender. Vielleicht war ich aber auch nicht in der passenden Stimmung, um mich auf diese Lektüre bewusst einlassen zu können. Wer auf jeden Fall gerne in literarischer Prosa schwelgt, seinen Wortschatz mit neuen Fremdwörter bestücken will und sich mit philosophischen Fragen beschäftigt, ist mit diesem Buch gut bedient. Für mich leider nur 3 Sterne.

cover
Zur Teambildung werden fünf Frauen auf eine Wanderung durch den australischen Busch geschickt. Doch Tage später kommen nur vier zurück. Wo ist Alice Russel geblieben? Alarmiert durch ihr Verschwinden nimmt der Polizist Aaron Falk mit seiner Kollegin die Ermittlungen auf, denn Alice war ihre Informantin wegen Geldwäscheverdacht gegen die Firmenleitung. Ist Alice deshalb in der Wildnis etwas zugestossen? Als erstes fällt das Buch durch sein wunderschönes Cover auf. Nach dem Lesen der Leseprobe bin ich in die Geschichte versunken. Was ist mit Alice passiert? Kann sie noch gerettet werden, falls sie noch lebt? Den Schriftstil der Autorin fand ich flüssig und die Zeilen fliegen nur so dahin. Auch die eher kurzen Kapitel machen das Buch zu einem Pageturner. Zudem versteht die Autorin Jane Harper es durch die wechselnde Perspektive der Frauen eine Atmosphäre zu erzeugen, bei der man das Gefühl bekommt inmitten der Wanderung dabei zu sein. Mein einziger Kritikpunkt gilt dem Versuch den zwei ermittelnden Polizisten Charakter zu verleihen. Ihre private Vergangenheit bringt der Handlung keinen Mehrwert und ist in meinen Augen überflüssig bzw. belanglos. Die Autorin hätte gut darauf verzichten können. Trotzdem fällt mein Fazit positiv auf, denn Jane Harper hat es geschafft, dass ich immer mehr wissen wollte, was auf der Wanderung geschehen ist und sie löst es spannend auf. 4 Sterne.

cover
Jeden Abend zählt der Mond die Sterne. Für jedes Kind, dass eingeschlafen ist, geht einer auf. Doch heute fehlt einer. So begibt sich der Mond auf die Suche nach dem wachen Kind und hofft ihm beim Einschlafen helfen zu können. Das Buch lässt sich nur mit dem Wort wunderschön beschreiben. Es fängt beim liebevoll gestalteten Cover an und zieht sich weiter mit der Illustration der Geschichte. Die farbliche Gestaltung ist eher dunkel gehalten, was aber zur Thematik passt. Ich finde sie zudem in den Blautönen sehr beruhigend, was natürlich auch als Gutenachtbuch sehr gewünscht ist. Die Erzählung selbst ist in sich schlüssig und sehr märchenhaft. Die Reime sind sehr flüssig geschrieben und lassen sich gut vorlesen. Grundsätzlich ein wundervolles Gutenachtbuch, dass auch älteren Kindern als den empfohlenen Dreijährigen Freude bereitet und sich sehr gut zum Verschenken eignet.

cover
Der Privatermittler Cormoran Strike hat es nicht leicht. Keine Beziehung, keine Unterkunft, keine Aufträge und somit kein Geld. Doch plötzlich taucht ein Klient auf, der ihn beauftragt den fragwürdigen Tod seiner Schwester und Topmodel Luna Landry zu hinterfragen. Diese war von einem Balkon in die Tiefe gestürzt und alle gehen von einem Selbstmord aus. Doch Lulas Bruder hat Zweifel. Strike fängt an zu ermitteln und rückt dem Kern der Wahrheit immer näher. Unter dem Pseudonym Robert Galbraith schrieb J.K. Rowling mit diesem Buch ihr Debüt im Krimigenre. Grundsätzlich erinnert mich der Aufbau an alte Krimiromane wie z.B. Agathe Chrisitie. Nur die Ermittlungen stehen im Vordergrund und es geht weder blutrünstig noch rasant zur Sache. Dadurch wirkt die Geschichte etwas langamtig. Das ginge noch. Aber hauptsächlich störte mich, dass man als Leser von der Gedankenwelt des Ermittlers ausgeschlossen wird. Man verfolgt nur von aussen, wie Strike von Befragung zu Befragung tigert. Noch einige Worte zu Cormoran Strike selber. Er ist wirklich eine aussergewöhnliche Figur. Anfangs konnte ich nicht mit ihm ganz warm werden, insbesondere wegen seines eigenwilligen Daseins. Seine Herkunft und Vergangenheit hat J.K. Rowling so bunt zusammengesetzt, dass man sich zuerst an Strike gewöhnen muss, dann ihn aber irgendwie doch sympathisch findet. Besonders mit seinem Sidekick Robin, seiner Sekretärin. Mein Fazit zu diesem Buch ist durchzogen. Ich würde es auf jedem Fall jemandem empfehlen, der ganz nach Holmes Manier gerne bei Ermittlungen zusieht und einen Krimi, der etwas ruhiger, wenig blutig ist, lesen möchte. Meine Wertung: 3,5 Sterne

cover
Ein amischer Vater fährt im Buggy mit seinen drei Kindern nachts nach Hause. Plötzlich tauchen gleissende Scheinwerfer auf und der Buggy wird in voller Fahrt gerammt. Der Vater und zwei der Kinder sterben gleich am Unfallort. Polizeichefin Kate Burkholder macht sich auf die Suche nach dem Täter. Dabei wird der Fall immer persönlicher bis sich Kate ihrer Vergangenheit und Zukunft gleichzeitig stellen muss. Auch der fünfte Fall der Amisch-Reihe war für mich ein Pageturner. Leicht zu lesen und spannend zu verfolgen. Kate bekommt als Figur noch mehr Tiefgang. Leider erschien mir das Ende etwas zu schnell abgehandelt, obwohl vieles passiert. Dadurch gibt es von mir 4 Sterne.

cover
Mr. Stevens lebt seine Berufung Butler zu sein. In Darlington Hall sorgt er für einen reibungslosen Ablauf im Haushalt. Als sein Dienstherr Lord Darlington verstirbt, übernimmt ein Amerikaner das Anwesen und das Personal. Mr. Stevens versucht nun seinen Weg in den neuen Begebenheiten zu finden. Dabei kommt ein Brief der ehemaligen Haushälterin Ms. Kenton gerade recht. Verbunden mit einer Autoreise möchte er sie besuchen und sie wieder überzeugen zurückzukehren. Während der Fahrt sinniert Mr. Stevens über die Vergangenheit und sein Butlerdasein nach. Und fragt sich: Was blieb vom Tage übrig? Dieser Roman des britischen Schriftstellers und Literatur-Nobelpreisträgers Kazuo Ishiguro wurde im Jahre 1989 veröffentlicht. 2015 wurde das Buch zu einem der bedeutendsten britischen Romane gewählt. Und britisch ist es wirklich. Es strahlt eine ruhige und fast kühle Atmosphäre aus. Die Sprache ist mir erhaben und beinahe vornehm erschienen. Dabei ist es nicht einfach den vielen Nebensätzen zu folgen. Am besten beschreibt man die Geschichte sinnbildlich wie folgt: Geplauder eines alten Opas im Alterheim, der über sein Leben philosophiert. So schweift der Erzähler immer wieder ab. Erzählt mal dies, mal jenes, um wieder den Faden aufzunehmen. Grundsätzlich ein interessanter Einblick ins Butlerdasein in der Zwanziger- und Dreissigerjahren. Ich würde es aber eher als Hörbuch empfehlen.

cover
An ihrem 18. Geburtstag erwartet Ve eine besondere Überraschung: Erstmals hat ihre Doppelgängerin Nicky aus dem Paralleluniversum ihre Welt verlassen und steht nun vor ihr. Nicky soll, beauftragt von ihrem Vater, das Buch mit den Aufzeichnungen zum Wurmloch zerstören. Doch Nicky ist jemand gefolgt, was schlussendlich Ve dazu nötig ihre Welt zu verlassen, in der Hoffnung alle zu retten. Ich freute mich auf den dritten Teil und den Abschluss der Weltentriologie. Leider fand ich die Erzählung etwas langatmiger als die vorgängigen. Es macht den Anschein, dass der Autorin nicht mehr Neues in Sinn kam und sich dadurch viel wiederholte. Teilweise wirkt das Buch wie eine Zusammenfassung der Vorgeschichte. Gut ist aber, dass die Geschichte abgeschlossen wird und keine Fragen mehr offen bleiben.

cover
Es ist nun ein Jahr her, dass Ve ein Paralleluniversum entdeckt hat. Gemeinsam mit ihrer dortigen Doppelgängerin Nicky hat sie sich entschlossen das Wurmloch endgültig zu schliessen. Doch Ves Mutter wird sterbenskrank und braucht eine Niere, die ihr nur Nickys Mutter geben kann. So reist Ve wieder in die Paralkelwelt und trifft nicht nur auf ihre grosse Liebe, sondern auf böse Mächte, die nur auf sie gewartet haben. Im zweiten Band der Weltentriologie geht es etwas mehr zur Sache. Die Autorin erzählt etwas mehr mit Action und Dramatik. Das gefiel mir recht gut. Auch diese Fortsetzung finde ich einen Pageturner und, wenn man von kleinen Unklarheiten absieht, genauso empfehlenswert wie der Vorgänger.

Seite 1 / 5
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: