eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Hortensia13

Seite 1 / 3
cover
Die Journalistin Laura Blacklock, genannt Lo, nimmt an der Jungfernfahrt eines exklusiven Luxuskreuzfahrtschiffs an der norwegischen Küste teil. Endlich seht sie ihren beruflichen Erfolg vor ihren Augen. Inmitten der ersten Nacht schreckt sie hoch, geweckt durch einen Schrei aus der Nachbarskabine. Kurz darauf hört sie, wie etwas Schweres ins Wasser geworfen wird. Wurde etwa die Frau, die nebenan in der Kabine 10 wohne, gerade ermordet? Lo alarmiert den Sicherheitsoffizier. Doch die Nachbarkabine ist leer und unbewohnt. Bildete Lo sich alles ein? Sie macht sich auf die Suche nach der unbarmherzigen Wahrheit. Der Autorin ist eine sehr spannungsgeladene Geschichte gelungen. Der Aufbau dieser Erzählung fördert die Spannung, besonders der psychische Aspekt der Hauptprotagonistin ist sehr gut herausgearbeitet und hat mir besonders gefallen. Phasenweise habe ich mich wie in einer Erzählung von Edgar Wallace gefühlt. Eine kleine Gruppe Verdächtiger auf einem bestimmen und nun muss man feststellen, wer nun der Mörder ist. Kleinigkeiten im Schluss, die mir etwas zu gewollt erschienen sind, kratzen an der vollen Punktzahl. Deshalb für mich eine Wertung von 4,5 Sternen. Eine absolute Leseempfehlung für Spannungsjunkies.

cover
In der friedlichen Gemeinde Painters Mill geht der Hass um. Immer wieder gibt es Hassattacken auf Amische. Doch stecken die Täter auch hinter dem Mord an einer Amisch-Familie? Beide Eltern und der Onkel wurden in eine Jauchegrube gestossen und erstickten. Die Polizeichefin Kate Burkholder will den Fall mit allen Mitteln lösen, besonders den vier hinterbliebenden Kindern zuliebe. Aber haben die Attacken wirklich mit dem Mord zu tun? Der dritte Band der Bestseller-Serie über die Amisch-Gemeinde in Painters Mill ist mit den gleichen Hauptprotagonisten bestückt, wie die beiden Vorgänger. Dem Schreibstil und Beschreibung des Ablaufs einer Polizeiermittlung bleibt die Autorin treu. So liest sich die Geschichte auch sehr flüssig. In diesem Buch wird zudem die Beziehung von Kafe und dem Sonderermittler John Tomasetti vertieft, wodurch es etwas mehr gefühlstechnischen Tiefgang erreicht. Aber nicht zuviel, so dass die Spannung aufrechterhalten wird.

cover
Erica und Blake starten in eine intensive Beziehung, wobei es viel um Vertrauen geht. Als Blake seine dominante Seite preis gibt, muss Erica sich entscheiden, ob ihr das auch gefällt und sich auch fallen lassen kann. Alles wird erschwert, als plötzlich Geister aus der Vergangenheit auftreten. Blake wie Erica werden vor grosse Herausforderungen gestellt. Wird das ihre Liebe überstehen? Die Fortsetzung und zweiten Band der Hard-Serie erscheint mir wie eine Mischung aus Shades of Grey und einem Krimi. Besonders die Vergangenheitskomponente machten die Geschichte spannend und beschränkte den Inhalt nicht nur auf reine Sexleidenschaft. Ich werde sicher den nachfolgenden Band auch lesen.

cover
Im Dezember bekommt Mia mysteriösen Auftrag. Ein Unbekannter bietet ihr viel Geld dafür, dass sie in Aspen eine Doku über eine dort lebende Künstlerin dreht. Als Mia die Hintergründe herausfinden, droht das ihr Leben in den Grundfesten zu erschüttern. Einzig ihr Verlobter Wes kann ihr helfen auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben. Wird am Ende des Jahres doch noch alles gut? Im zwölften und abschliessenden Band der Serie rund um das Escortgirl Mia Saunders betont die Autorin, wie wichtig Liebe und Familie ist. Mir gefiel, wie sie diese Thematik angepackt hat. Ausserdem war es am Ende amüsant, was aus allen wichtigen Charakteren geworden ist. Quasi ein Blick in die Kristallkugel für den Leser. Ein netter Schluss für diese umfangreiche Geschichte.

cover
Mia Maxwell arbeitet an ihrem Ziel ihr Buch über ihre kulinarische Reisen fertigzustellen. Dabei gehen ihre Gedanken oft in eine andere Richtung. Sie und Tom sind sich endlich nähergekommen. Aber sind sie jetzt ein Paar oder wird Tom wieder auf Abstand gehen? Wie wird das Jahr für Mia enden? In der achten und finalen Folge der Reihe rund um die Foodbloggerin Mia Maxwell geht es vor allem um die Gefühle in einer neu entdeckten Liebe. Die Unsicherheit über die Nähe und Distanz und das Poltern der Schmetterlinge im Bauch. Das fand ich gut nachzuvollziehen. Leider findet die Geschichte kein abschliessendes Happy End, was ich schön gefunden hätte und irgendwie erwartet habe. Aber vielleicht gibt es irgendwann weitere Fortsetzungen. Diese Mal gibt es diese Rezepte zum Nachkochen: Warmer Zitronenpudding, Vitello Tonnato.

cover
Theo Decker verliert mit dreizehn Jahre durch einen Terroranschlag in einem Museum seine Mutter. Dabei nahm er im Schockzustand das berühmtes Gemälde Der Distelfink mit. Tief in Trauer schenkt ihm dieses Bild bisschen Trost und ist ihm eine Erinnerung an seine Mutter. Trotzdem mit jedem Jahr, das vergeht, kommt er immer weiter von seinem Weg ab und droht, in kriminelle Kreise abzurutschen. Der Sog droht ihn unaufhaltsam ins Elend zureissen. Den Schreibstil der Autorin finde ich blumig philosophisch umschreibend und hat eine gewisse Schwere zum Lesen. Man wachst zwar als Leser mit Theo zusammen, indem man ihn beim Erwachsenwerden besonders durch seine Tiefen begleitet, aber stellenweise verursacht das philosophische Geplänkel nur Längen. Auch dem Schluss konnte ich nicht viel abgewinnen. Für mich ein Fall für 3,5 Sterne.

cover
Nachdem Citra zur Scythe Anastasia gekürt wurde, beginnt nun ihr Leben als Junior-Scythe bei Scythe Marie Curie und sie muss nun ihren Weg mit dieser neuen Identität finden. Doch die Welt ist nicht mehr sicher, wie sie scheint. Citra muss den Kampf aufnehmen, für eine gerechte Welt und sogar für ihr eigenes Leben, dass bedroht. Dabei stösst sie auf die Spur einer Verschwörung, die die Welt zu erschüttern droht. Der zweite Band der großen Scythe-Trilogie von New-York-Times-Bestseller-Autor Neal Shusterman ist eine sehr gelungene Fortsetzung. Er versteht sich wirklich die Geschichte so fein zu verknüpfen, dass es den Leser nur so packt. Der Schluss ist so unerwartet und fulminant, dass man das nachfolgende Buch kaum noch abwarten kann. Sehr empfehlenswerte, futuristische Fantasyreihe!

cover
Clementine Avery hat Männern bzw. Beziehungen abgeschworen. Einerseits wurde sie von ihrer ersten Liebe betrogen worden und anderseits hat sich ein Professor im ersten Semester beinahe an ihr vergangen. Versehentlich gerät sie nun in den Schreibkurs Romantik und soll einen Liebesroman schreiben. Da tritt Gavin in ihr Leben und gibt ihr Nachhilfe in Sache Liebe und Romantik. Doch Clementine wird weiter von ihren Schatten der Vergangenheit verfolgt. Kann Gavin ihre Schutzmauer zum Einsturz zu bringen? Der Debütroman von Lex Martin ist eine emotionale Liebesgeschichte, die man als Leser gerne verfolgt. Die andauernden Selbstzweifel der Hauptprotagonistin haben stellenweise etwas Längen, aber das tut der Geschichte kaum einen Abbruch.

cover
Glenn Dixon, ein Highschool-Lehrer aus Kanada, versucht sich im Club der Julias in Verona als Briefeschreiber. Tagtäglich schreiben Menschen aus aller Welt Romeos Julia und erhoffen sich deren Ratschlag in der Liebe. Glenn traut sich Julias Sekretär zu werden und hofft damit mehr über die Liebe zu lernen. Zurück in Kanada erarbeitet Glenn mit seiner Abschlussklasse das Werk Julia und Romeo von Shakespeare. Beide Erfahrungen bringen ihn auf einen Lebensweg, mit dem er nie gerechnet hätte. Der Autor Glenn Dixon verfasst in diesem Buch seine eigene Geschichte als einziger Mann im Club der Julias . Die komplette Auseinandersetzung mit Shakespeares Werk eröffnet dem Leser unterschiedliche Perspektiven, was Liebe beinhaltet und Liebe zu sein vermag.

cover
Die Fernsehreporterin Ellen Tamm versucht mit dem Tod ihrer Zwillingsschwester als beide noch Kinder waren abzuschliessen. Sie kehrt in ihr Elternhaus zurück. Um den aufkommenden Erinnerungen aus den Weg zu gehen, fängt sie an einen Mord in der Gegend zu untersuchen. Wer hat die junge, schwangere Frau ermordert und am Strassenrand liegen gelassen? Ellen kommt der Wahrheit näher als ihr schlussendlich lieb ist. Der Folgeroman nach Glücksmädchen mit der Hauptprotagonistin Ellen Tamm schliesst direkt an der Geschichte an. Für den Einstieg brauchte ich einige Seiten, um in der Erzählung anzukommen. Ausserdem fand ich die Figuren etwas unausgegoren und mir fehlte etwas an spannenden Schwung. Die Geschehnisse sind ziemlich vorhersehbar. Generell würde ich empfehlen den vorgängigen Roman Glücksmädchen zu lesen, um die Umtriebe der Hauptprotagonistin besser verstehen zu können.

Seite 1 / 3
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: