eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Hortensia13

Seite 1 / 38
cover
Nach dem Tod von ihrem Adoptivvaters Pa Salt sucht Tiggy d'Aplièse ihren Lebenssinn. Schon immer hatte sie einen Draht zu Tieren. Doch ist das Hüten von Wildkatzen im Hinterland Schottlands das Richtige für sie? Bevor sie das herausfinden kann, führt sie ein Brief von Pa Salt in die Vergangenheit. Was hat eine berühmte Flamencotänzerin aus Granada mit ihr zu tun? Findet sie in Spanien ihre leibliche Familie? Findet sie zu sich selbst? Die Geschichte rund um Tiggy ist der fünfte Band der Sieben Schwestern -Reihe. Ich fand Tiggys Erzählstrang im Vergleich zu dem, der in Spanien spielt, fader. Eine Situation, bei der Tiggy von einem Gast immer wieder bedrängt wurde, fand ich so unangemessen, dass mir die Freude am Rest des Buches genommen wurde. Vor allem da das Umfeld, anstatt Tiggy zu schützen, sie noch zum weiteren Kontakt zu dem Mann gedrängt hat, fand ich fürchterlich. Für mich ein absolutes No Go. Der Rest der Erzählung war aber durchaus spannend und interessant zu lesen. Ich mag nach wie vor die Reihe und vor allem die Grundidee, der sieben adoptierten Schwestern. Die weiteren Folgebände werde ich auch lesen, aber hier ist der Autorin in meinen Augen ein Schnitzer passiert. Schade. Mein Fazit: Eine Geschichte, die mich nicht richtig abholen konnte. Ich hoffe, dass die Fortsetzung wieder besser wird. 3 Sterne.

cover
Nachdem letztes Kampf gegen den Dunkeln zieht sich Alina in den Schutz der Höhlen tief unter der Erde zurück. Ihre einzige Chance den Kampf wiederaufzunehmen sieht sie im Finden des Feuervogels. Einzig seine Macht würde ihr eine noch nie dagewesene Macht verleihen. Doch ist sie bereit mehr zu opfern als sie zu geben bereit ist? Das Finale der Grisha-Trilogie entführt zum letzten Mal in die tolle Welt von Ravka. Ich bin nach wie vor von diesem fantasievollen Setting und dem Kampf Gut gegen Böse begeistert. Die Geschichte bekommt ein schlüssiges Ende, wobei ich mir etwas mehr Feuerwerk gewünscht hätte. Ähnlich dem ersten Band, der mich richtig umgehauen hat. Trotzdem kann ich jetzt zum Abschluss diese Grisha-Reihe sehr empfehlen. Ein wundervolles Setting mit viel magischer Action und eigenwilligen Protagonisten, die ich ins Herz geschlossen habe. Mein Fazit: Ein würdiger Abschluss der Grisha-Reihe. Mit etwas mehr Pfeffer als i-Tüpfelchen wäre er für mich etwas perfekter gewesen. 4 Sterne.

cover
Als Brielle sich auf den Weg zur Erweckungszeremonie macht, die für alle 18-Jährigen verpflichtet ist, nimmt sie ihr Schicksal an. Da ihre Mutter ihre Seele verkauft hat, wird sie lebenslang eine Dämonensklavin. Doch als ihre Kräfte erweckt werden, entpuppt sie sich mit ihren dunklen Schwingen als Celestial. Noch nie gab aber eins dieser engelsnahen Geschöpfe mit dunkler Macht. Sie wird unerwartet daher an der Fallen Academy der Engel aufgenommen. Als Aussenseiter muss sie auf die Spuren ihrer Herkunft und diese ist wahrlich teuflisch. Der Auftakt der Celestial City -Reihe entführt in eine Welt der Engel und Dämonen auf der Erde. Mir gefiel besonders die düstere Atmosphäre einer Dystopie. Ich versank regelrecht in der fantasiereichen Welt von Angel City und Demon City, dem ehemaligen Los Angeles. Einzig fand ich den Zugang nicht richtig zu der Liebesgeschichte von Brielle und Lyncoln. Das lag vor allem an den heftigen Reaktionen ( Ich hasse ihn über alles. wird urplötzlich zu Ohne sie kann ich nicht leben. ). Trotzdem freue ich mich auf die Fortsetzung, da man darüber wegen dem tollen Setting hinwegschauen kann. Mein Fazit: Ein tolles Fantasybuch, das sehr viel düstere Stimmung mitbringt. Die Protagonisten sind aber etwas oberflächlich dargestellt. 4 Sterne.

cover
Ashlyn ist nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester gezwungen zu ihrem Vater zu ziehen. Noch in ihrer Trauer gefangen lernt sie Daniel kennen. Diese blauen Augen geben ihr das erste Mal nach langer Zeit wieder einen Funken Hoffnung. Doch am ersten Schultag macht Ashlyn eine verherrende Entdeckung. Ihr Traummann Daniel Daniels ist ihr neuer Englischlehrer. Und Mr. Daniels tabu. Können beide der Versuchung widerstehen? Den Debütroman von Brittainy C. Cherry fand ich sehr bewegend. Besonders die Trauerbewältigung stand im Vordergrund und der Autorin gelingt es, damit sensibel umzugehen. Gegen Ende wurde in meinen Augen alles etwas zu dick aufgetragen. Und mich störten etwas die kleinen vorhandenen Wiederholungen (sprachlich und in der Handlung). Das zusammengenommen hat meine anfängliche Begeisterung, die mit Herzklopfenmomenten garniert war, vermindert. Trotzdem habe ich das Buch regelrecht verschlungen. Mein Fazit: Eine Liebesgeschichte, die ans Herz geht, aber am Ende etwas zuviel aufträgt. 4 Sterne.

cover
Marie kann es nicht glauben, in was für ein Kaff ihr Mann sie geschleppt hat. Als die neue Frau Pfarrer wird sie von den Oberkirchbacher belächelt. Und dann steht auch noch der 750. Dorfgeburtstag an. Wer will ihn überhaupt in diesem verwaisten Dorf feiern? Als dann noch die ältesten Dorfbewohner Fritz und Emma beim Fest geehrt werden sollen, droht alles zu scheitern. Beide haben 70 Jahre kein Wort miteinander gesprochen. Marie entschliesst sich, die beiden Sturköpfe zu versöhnen. Das Buch ist definitiv ein Wohlfühlbuch mit viel Dorfcharme. Mir gefiel besonders, wie man Fritz und Emma praktisch von Geburt an bis ins hohe Alter begleiten konnte. Manchmal will das Leben nicht das geben, was man vom Leben will. Um die ganze Komplexität der Dorfgemeinschaft richtig zu begreifen würde ich jedem Leser raten, sich die Personen aufzuschreiben. Ich war manchmal erschlagen von den vielen Namen und Verwandschaftsgraden. Schlussendlich spielen 3 Generationen eine Rolle. Ein Personenverzeichnis wäre noch das i-Tüpfelchen gewesen. Mein Fazit: Ein Herzensbuch über eine Dorfgemeinschaft, die mit viel Gefühl aus dem Dornröschenschlaf gerissen wird. 5 Sterne.

cover
Als Nick heimlich eine CD zugesteckt bekommt, ahnt er noch nicht, was ihn erwartet. Das darauf gebrannte Spiel Erebos ist eine faszinierende Welt, der sich Nick immer weniger entziehen kann. Doch die Regeln sind streng: Du darfst nicht über Erebos reden. Du hast nur eine Chance zu spielen. Als Erebos Aufträge für reale Leben zu geben, wird der Teufelskreis immer gefährlicher. Denn plötzlich geht es um Leben und Tod. Das Buch handelt über ein Thema, dass sehr viele kennen. Jeder, der eine Nacht ein Game durchgezockt hat, kennt den Sog, den ein Spiel ausüben kann. Man kann nicht aufhören, will nur noch etwas weiterspielen und schon sind wieder Stunden vergangen. Der Autorin ist es wirklich gelungen diesen Sog im Spiel weiterzukommen und nicht aufhören zu können in der Geschichte darzustellen. Ich konnte das Buch kaum weglegen. Ich freue mich auf die Fortsetzung Erebos 2 , die anscheinend neuere Kommunikationsmittel miteinbinden. Mein Fazit: Ein Jugendbuchthriller mit Suchpotential. Sehr spannend und einnehmend. 5 Sterne.

cover
Alina und Malyen sind auf der Flucht, nachdem sie dem Anschlag in der finsteren Schattenflur entkommen sind. Doch auch hinter der Wahren See sind sie nicht vor dem Dunklen in Sicherheit. Er will Alinas Macht, er braucht Alina Macht. Ob sie will oder nicht. Und um über das Land Ravka herrschen zu können, ist ihm jedes Mittel recht. Egal, wie düster und tödlich es ist. Im zweiten Band der Grisha-Reihe geht die Geschichte direkt weiter. Besonders den Anfang fand ich sehr ereignisreich und fesselnd. Die neuen Charaktere zeigten sich sehr bereichernd für die Erzählung. Ab der Mitte wirkte für mich alles immer mehr wie ein Luft holen, bevor der Sturm richtig losbricht. Die Welt von Ravka war nach wie vor toll, aber die Handlung zog sich etwas. Das Ende wiederum verspricht wirklich ein fulminantes Finale. Meine Erwartungen für den Abschluss für die Triologie sind nun hoch. Ich freue mich darauf und beginne gleich Band 3 zu lesen. Mein Fazit: Eine gelungene Fortsetzung, die Anlauf für das Finale nimmt. 4 Sterne.

cover
Im Lande Ravka herrscht seit langer Zeit Krieg. Alina und Malyen, beide zusammen aufgewachsen in einem Kinderheim, versuchen in der Ersten Armee des Zaren Fuss zu fassen. Alina müht sich als Kartografin ab, wobei Mal ein erfolgreicher Fährtenleser und Frauenschwarm ist. Bis Alina merkt, dass in ihr eine Macht schlummert. Die Macht einer Grisha. Der älteste und mächtigste aller Grisha, der nur der »Dunkle« genannt wird, nimmt sich ihrer an. Aber zeigt er Alina sein wahres Gesicht? Der Auftakt dieser Grisha-Triologie entführt in eine magische, aber auch düstere Welt, inspiriert vom russischen Kulturkreis. Der Schreibstil von Leigh Bardugo ist angenehm zu lesen und mitreissend. Besonders Alina ist mir ans Herz gewachsen. Die Geschichte hätte sogar ein paar Seiten mehr vertragen. Aber zur grossen Freude geht die Geschichte ja noch weiter. Die Reihe ist jetzt schon Anwärter auf eine neue Lieblingsreihe von mir. Mein Fazit: Ein wundervolles Fantasy-Jugendbuch. Ich bin von Anfang an in die Geschichte versunken und will nur noch mehr. 5 Sterne.

cover
Inmitten des 2. Weltkrieges gelingt es Peggy Guggenheim mit ihrem neuen Lebensgefährten, dem Maler Max Ernst in die USA zu fliehen. In ihrer Heimatstadt New York versuchen sie Fuss zu fassen. Besonders Peggy hegt schon lange den Traum ihre Kunstsammlung in einem eigenen Museum auszustellen. Doch der Weg birgt viele Hindernisse. Peggy nimmt den Kampf für ihren Lebenstraum auf. Was wird es sie aber kosten? Guggenheim-Museum ist für viele ein Begriff. Aber, wer sich nicht viel mit Kunst beschäftigt hat, kennt kaum die berühmte Galeristin Peggy Guggenheim. Dieser Roman handelt um ihre bewegendsten Jahre. Ich hätte mir etwas mehr Grundwissen über ihr Vorleben gewünscht. So hatte ich etwas das Gefühl, dass ich ihr nicht richtig nahe kam. Trotzdem war die Geschichte sehr lehrreich. Mit ihrem Eigenwilligkeit und Durchsetzungsvermögen ist Peggy unbeirrt ihrem Lebenstraum nachgegangen und hat damit viele Menschen beeinflusst. Ihr Handeln hat die Kunstgeschichte verändert. Mein Fazit: Wer sich für Kunst interessiert, kommt an Peggy Guggenheim nicht vorbei. Eine Frau, die ihr Leben in die Hand nahm. 4 Sterne.

cover
Privatermittler Hardy Engel ist nun gefühlt in Hollywood angekommen. Doch obwohl er sich von der intriganten, aufstrebenden Filmbranche fernhalten will, treibt ihn sein nächster Fall in den grössten Sumpf der Reichen und Mächtigen. Er soll einen Flecken an der reinen Weste des obersten Boss von Hollywood Will Hays finden und ihn zu Fall bringen. Doch Hardy stolpert über gefährliche Spuren. Ist Hays in den Ku-Klux-Klan verwickelt? Oder hat er Geliebte? Am Ende ist die Wahrheit geheuerlicher, als Hardy sich je vorstellen konnte. Der dritte Band rund um den Privatermittler Hardy Engel spielt im Jahre 1923. Ich finde die Atmosphäre des aufstrebenden Hollywoods, wie in den Vorgängern, sehr packend. Besonders toll finde ich die damaligen Skandale, die in diesem Buch eingewoben wurden. Der Autor Christof Weigold weiss, wie er das Historische verpacken muss, um alles spannend zu halten. Generell fand ich dieses Buch etwas ruhiger im Vergleich zu Band 1 und 2. Aber Hardy enttäuscht auch nicht, wenn er einmal etwas klassischer ermitteln. Mein Fazit: Die Atmosphäre des alten Hollywood ist nach wie vor packend. Tolles Buch einer tollen Reihe. 5 Sterne.

Seite 1 / 38
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: