eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Hortensia13

Seite 1 / 16
cover
Kira Roth entdeckt eines Abends die ausgegrabene Urne mit der Asche ihrer kürzlich verstorbenen Mutter auf dem Küchentisch. Darunter liegt ein Zettel mit einer verstörenden Botschaft: Sie war nicht deine Mutter. Und du verdienst es nicht zu leben! Als sie zudem auf dem Friedhof ein Kreuz mit ihrem Namen und dem Todesdatum in fünf Tagen entdeckt, beginnt für sie ein nervenaufreibender Albtraum. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Wer hat es auf Kira abgesehen? Von diesem Thriller bin ich begeistert. Knackige Kapitel mit vielen kleinen Cliffhanger und der flüssige Schreibstil macht das Buch zu einem spannender Pageturner. Im Mittelpunkt der Erzählung steht der psychologische Faktor. Die labile, zerbrechlich wirkende Verfassung der Hauptprotagonistin Kira trägt die Erzählung. Am liebsten würde man sie in den Arm nehmen und trösten, dass alles wieder gut wird. Die Geschichte hat einen Sog, so dass ich nicht aufhören wollte weiterzulesen. Daher kann ich jedem diesen Thriller empfehle, der in die Psyche der Figuren abtauchen und miträtseln will, was ist Trug und was Wirklichkeit.

cover
Kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs kämpft die Stadt Münster um ihre Existenz. Von Bomben zerstört, gibt es kaum Lebensmittel und zum Leben nötige Materialien. Die Menschen kämpfen um ihre Existenz. Anna findet eine Anstellung als Dolmetscherin bei der britischen Besatzungsmacht und versucht so zu überleben. Eines Tages lernt sie den englische Captain Jeremy kennen, der sich um sie bemüht. Doch nach leidenschaftlichen Nächten wird Anna schwanger, verschwindet Captain Jeremy und niemand gibt ihr Auskunft. Anna verfasst alle ihre Erlebnisse in Tagebüchern und Charlotte, ihre Tochter, versucht nach dem Tod ihrer Mutter herauszufinden, was vor 40 Jahren genau geschah und taucht in ihre Familiengeschichte als Besatzungskind ein. Ich freute mich wieder ein Buch von Federica De Cesco, die Autorin meiner Kindheit, lesen zu können. Leider hatte ich anscheinend zu hohe Erwartungen. Die Geschichte an sich fand ich distanziert geschrieben, nüchtern und sachlich. Emotionen, besonders bei der Liebesgeschichte von Anna und Jeremy, kamen bei mir kaum an. Was ich aber sehr interessant fand, ist die Beschreibung der Nachkriegszeit und dessen Folgen. Politisch spannend, aber da hätte ich auch ein Sachbuch lesen können. Deshalb gibt es von mir 3 Sterne.

cover
Dr. Marten Hendriksen, ein talentierter Rechtsmediziner und der Leichen satt, versucht sich beruflich umzuorientieren, in dem er die berühmte Detektei von Jeremias Voss übernimmt. Sein erster Fall führt ihn auf das Schloss Bolkow. Es gab viele geisterhafte Unfälle, während die Tochter seiner Auftraggeberin das Schloss in ein Hotel umbaut. Jemand scheint etwas gegen ihre Pläne zu haben und sie vertreiben wollen. Dr. Hendriksen steht vor einem Rätsel, dass es zu lösen gilt. Nach der Reihe um Hamburgs berühmtesten Privatdetektiv Jeremias Voss startet der Autor Ole Hansens mit dem Pathologen Marten Hendriksen eine neue Krimiserie. Es gibt einige Punkte, die ich nicht so gut fand. Grundsätzlich fehlte mir etwas Spannung. Das Buch liest sich leicht, ist aber eher wie ein Theaterstück geschrieben. Dazu gibt es ein paar Ungereimtheiten, die dem Autor nicht aufgefallen sind. Dr. Hendriksen erschien mehr als ein Befehlshaber, da er immer allen sagt, was sie zu tun haben. Gegen Ende war mir das etwas zuviel. Die Auflösung gefiel mir am Ende auch nicht so. Daher gibt es von mir 3 Sterne, da es doch humorvolle Szenen gab.

cover
Nach dem Ende der deutschen Besatzung 1944 in Paris wird die Sängerin Édith Piaf der Kollaboration angeklagt und muss bangen, dass sie ein Auftrittsverbot ausgesprochen bekommt. Während dieser Zeit lernt sie den Sänger Yves Montand kennen, der noch ungelenk, aber talentiert wirkt. Édith entscheidet sich ihn zu fördern und ihn zu einem richtigen Chansonnier auszubilden. Die Liebe, die sich zwischen beiden enwickelt, inspiriert sie zu einem Lied, das sie unvergesslich macht - La vie en rose. Ich habe schon Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe von Michelle Marly gelesen und ich mag es sehr, wie die Autorin Episoden aus den Leben berühmten Frauen erzählt. So ist es auch hier. Bislang kannte ich nicht viel von Édith Piafs Biografie. Was sich jetzt änderte. Ich bin beeindruckt von dieser eigenwilligen, aber eigenständigen Persönlichkeit. Es gibt zwar keine grosse Wendungen, aber das schadet der Erzählung überhaupt nicht. Man fühlt sich richtig in die Zeit versetzt. Deshalb kann ich diesen tollen Roman empfehlen. Man fühlt sich Édith sehr nahe. 5 Sterne.

cover
Ein Mädchen und ihre Betreuerin werden in einer Einrichtung für schwer erziehbare Jugendliche brutal ermordet. Als ein weiteres Mädchen zur gleichen Zeit verschwindet, nimmt die Polizei an, dass sie etwas mit den Morden zu tun hat. Kommissar Joona Linna, unter Aufsicht der internen Ermittler, wird als Beobachter nach Sundsvall geschickt. Doch schnell wird Joona klar, wenn er nicht selber eingreift, werden weitere schreckliche Dinge geschehen. Es geht um Leben und Tod. Im dritten Fall der Reihe rund um den Kommissar Joona Linna geht es um die zwei Hauptthemen Borderline Störung bei jungen Mädchen und Geistermedien, die für die Polizei arbeiten. Ersteres gibt einen guten Einblick, wie kompliziert eine Behandlung und die Ursachen solcher junger Mädchen sind. Ich fand dies sehr gut geschrieben und in die Geschichte eingebettet. Über psychische Auffälligkeiten oder Erkrankungen sollte nicht geschwiegen werden. Generell fand ich die Geschichte packender als den Vorgänger. Joona lernt man viel näher kennen und abgesehen von einzelnen Szenen, bei denen ich das Gefühl hatte, es sei etwas to much, ist alles spannend aufgebaut. Auch der Cliffhanger verheisst weitere Action für den Nachfolger Der Sandmann , den ich sicher lesen werde.

cover
Illys Urgrossvater Tatka lebt ein selbstbestimmtes Leben. Als letzter Fassbinder Tirols, Anhänger der untergegangenen K.u.K.-Monarchie und bald schon der älteste Mann im Dorf. Illy lauscht gerne seinen Weisheiten, wenn sie ihn in seiner Werkstatt besucht. Als sie in ihrem Schulatlas den Namen Tristan Unger entdeckt, nimmt ihr Leben eine unerwartete Wendung, bei der jedoch Tatka ihre beständige Stütze bleibt. Die Geschichte findet in einem Tiroler Dorf statt und erzählt, was in fünf verschiedenen Tagen im Mai unterschiedlicher Jahre passiert ist. So verfolgt man Illys Entwicklung vom Kind zur jungen Frau. Neben der gut transportierten Atmosphäre der Dorfidylle ist besonders die Kunst der Autorin hervorzuheben zwischenmenschliche Gefühle, wie Liebe und Trauer, zu Papier zu bringen. Die Beziehung zwischen Illy und ihrem Urgrossvater ist sehr herzlich und am liebsten will man auch so einen Menschen in seinem Leben haben. Sehr berührend. Ein Buch, das vom alltäglichen Leben und der Stärke des Zwischenmenschlichen erzählt. Definitiv 5 Sterne wert.

cover
Justus merkt eines Tages, dass in seinem Bauch das Krokodil Karl geschlüpft ist. Es klagt andauernd über Hunger, Hunger, Hunger. Am zufriedensten ist es mit Kuchen, Pizza und Limo. Also essen die beiden ab diesem Tag nur noch Süssigkeiten und Leckereien. Doch schon bald stellt Justus fest, dass das Krokodil so gross und schwer geworden ist, so dass er sich nicht mehr richtig bewegen und seine Abenteuer bestreiten kann. Und so beschliesst er: Sein Bauchkrokodil muss ausziehen. Dieses Kinderbuch widmet sich dem wichtigen Thema Ernährung. Kindern wird mit dieser kurzen Geschichte ganz einfach erklärt, was zur gesunden Ernährung gehört bzw. warum sie wichtig ist. Dazu ist alles sehr schön illustriert. Am Ende, als kleiner Bonus gibt es noch Rezepte als Input für die Eltern. Die Geschichte ist schlüssig und flott geschrieben. Obwohl sie für Kinder ab 3 Jahren empfohlen ist, würde ich sie eher für Kinder ab 5 Jahren sehen. Sie dient als gute Diskussionsgrundlage, z.B. die Ernährungspyramide, wodurch ich denke, dass die Kinder auch die Fähigkeit zum Mitreden haben sollen, so dass es zu einem guten Austausch kommt. Generell ist es ein sinnvolles Buch, dass sehr kindernah geschrieben ist. Von mir 4 Sterne.

cover
Mary findet auf einem Trödelmarkt einen antiken Sekretär, den sie unbedingt haben muss. Darin findet sie ein Bündel Liebesbriefe aus den 1920er Jahren. Adam schrieb über seine Sehnsucht an seine heimliche Geliebte Grace. Mary berühren seine Worte so sehr, dass sie zu einer Reise antritt. Sie muss sich dabei ihrer Vergangenheit stellen, was auch ihr Leben in der Gegenwart komplett auf den Kopf stellen wird. Die Geschichte wird auf zwei Ebenen erzählt, die von Adam und Grace und die von Mary und Jeremy. Alle Hauptcharaktere erschienen mir sympathisch, obwohl es einen Moment dauerte. Mühe hatte ich etwas mit der Geschichte, die sich aufgrund der andauernden reflexiven Gesprächen zwischen Mary und Jeremy zog. So hatte ich das Gefühl, dass dadurch die Geschichte von Adam in Hintergrund geraten ist, was ich schade fand. Ich hätte lieber mehr den Fokus auf seine wahre Liebe gehabt. Aber das ist Geschmackssache. Generell empfand ich die Erzählung zu konstruiert. Etwas weniger gewollte Verbindungen hätte der Geschichte nicht geschadet. Daher gibt es von mir 3 Sterne.

cover
Der kleine Waschbär Waschmichnicht will sich nicht waschen. Egal, was Mama sagt. Er versteckt sich viel lieber an dreckigen und stinkenden Plätzen. Hauptsache er kommt keinem Wasser zu nahe. Doch als der kleine schmutzige Waschbär einem Stinktier begegnet, bringt das Waschmichnicht zum Nachdenken: Ist es vielleicht wirklich besser, wenn er es mit dem Waschen einmal probiert? Die Spiegel-Bestsellerautorin und Hummel-Bommel -Autorin Britta Sabbag widmet sich mit dem Illustrator Igor Lange einem grossem Thema bei Kindern. Die Geschichte ist einfach geschrieben und durch Wortwiederholungen kann das Kind den Text gut mitreden. Besonders zeichnet sich dieses Buch aber durch die wundervollen Bilder aus. Angefangen mit dem Cover, das man am liebsten gleich knuddeln möchte, findet man auf jeder Seite viele lustige Details. Schade ist einzig, dass es so kurz. Am liebsten will man viel mehr mit dem Waschbären Waschmichnicht erleben. Auf jeden Fall ein tolles kurzes Kinderbuch, wunderschön bebildert, das sicher jedem Vorschulkind Freude zum Zuhören macht.

cover
Auf dem Land ist das Leben schön. Kaya ist davon mehr als überzeugt. Sie würde es nie eintauschen wollen. Anders bei Lasse. Von der Grossstadt ins Landleben geflüchtet, stellt ihn dies vor grosse Herausforderungen. Als sich beide auf einem Scheunenfest kennenlernen, ahnen beide nicht, was dies für beide bedeuten wird. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Was mich dabei gestört hat, war die fehlende Kennzeichnung dieser Wechsel. Man brauchte so bei jedem Kapitel etwas, bist man begriff, wer gerade erzählt. Dafür sind die Charaktere toll. Besonders Kaya mit ihrem Pony Achterbahn und ihre Nichte Millie. Mit einer Prise Humor und etwas Bauchkribbeln folgt man gerne ihren Spuren. Gegen Ende fand ich, dass es einen Hauch zuviel Zweifel zwischen den beiden gab bzw. ihre Beziehungszweifel etwas gestellt wirkten. Aber aufgrund des lockeren Schreibstils und Achterbahn kann man gut darüber hinweg sehen. Daher von mir 4 Sterne.

Seite 1 / 16
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: