eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Adelheid Sonnenfeld

Seite 1 / 11
cover
Nachdem Urga aus Enttäuschung und der Suche nach mehr ihren Stamm verlässt und auf ein Mini Mammut trifft wird sie von einem Eissturm erfasst und eingefroren. Nun, über dreiunddreißigtausend Jahre später wird sie geborgen und aufgetaut. Doch sind die Menschen der Neuzeit ihr gut gesinnt und wird sie hier das Glück finden können?.... Cover: Man erkennt sofort von wem das Buch ist, denn seine Reihe hat immer ein orange-gelbes Cover. Gefällt mir sehr gut. Meine Meinung zum Buch: Der Schreibstil ist wie von David Safier gewohnt sehr flüssig und sehr gut zu lesen. Das Ganze hat nur einen Fehler - Mit Mieses Karma hat der Autor so eine Steilvorlage geliefert dass er daran kaum anschließen kann. Die Handlung ist sehr schön und sinnhaft - die Suche nach dem Glück. Und das nicht nur für Urga und ihr Mammut sondern auch für einen alten grießgrämigen Kapitän und einen Vater mit Tochter und ein paar Nebendarsteller. Die Charktere haben mir sehr gut gefallen, so unterschiedlich wir auch sind - das Glück möchte jeder für sich finden können. Gewisse Handlungen sind meiner Meinung nach nicht so gut durchdacht gewesen. Das Einfinden in der Neuzeit ist doch ein wenig zu einfach für Urga - sie lernt in wenigen Tage eine Sprache? Da muss sie ja Einstein sein. Wenn da der Zeitrahmen grösser gewesen wäre hätte ich es eher geglaubt. Alles in allem ein Roman zum nachdenken und schmunzeln. Und man lernt neue Ausdrucksweisen wie schnabbeln und jetzt weiß ich endlich wie man esjuviech schreibt ;-))) Fazit: Solider Roman zum nachdenken und schmunzeln.

cover
Nina ist Bibliothekarin mit Herz und Seele. Sie ist Ende 20 und hat schon das Haus ihrer Mitbewohnerin mit Büchern vollgestopft. Als nun ihre Arbeitsstelle umstrukturiert verliert sie ihre Arbeitsstelle. Die ansonsten so schüchterne und zurückhaltende Nina macht etwas für sie ungewöhnliches. Sie kauft einen alten Transporter den sie zum Bücherbus umfunktioniert und zieht damit in die schottischen Highlands. Dort begeistert sie nicht nur die Menschen vom Lesen sondern muss sich auch bei den Männern entscheiden. Cover: Ich habe das Buch mit einem anderen Cover auch schon mal gesehen, aber dieses hier gefällt mir eindeutig besser auch wenn der Bus darauf die falsche Farbe hat. Meine Meinung zum Buch: Das ist ein richtiges Buch zum wohlfühlen. Der Schreibstil ist flüssig und einfühlsam und hier liest eine Leseratte praktisch über eine andere. Die Charaktere sind gut gearbeitet und ich konnte mir ein paar davon so richtig in Gedanken vorstellen. Vor allem Lennox und Marek. Ich war schon einmal in Schottland, was mir sehr gut gefallen hat und die Landschaft kommt hier auch ein wenig zur Geltung. Das Buch zeigt einem ein wenig, dass man vieles erreichen kann, wenn man den Mut dazu hat selber Schritte dafür ein zu leiten. Ich habe mich sehr wohl gefühlt beim lesen und habe das Buch in 3 Tagen verschlungen. Fazit: Einfühlsame Bücherwurmgeschichte mit schottischem Flair.

cover
An der Rydeville Highschool regieren eine Gruppe Teens mit eiserner Faust. Sie nennen sich die Elite und sind Kinder aus reichem Hause. Das funktioniert bis sich eine neue Elite an der Schule einfindet in Form von 3 Jungs. Und dann kommt es noch, dass ein Mitglied der alten Elite die sich innerlich bereits abkapseln möchte ein Geheimnis birgt, welches sie in Gefahr bringen kann. Doch noch muss sie ein skrupelloses Spiel mitspielen wenn sie überleben möchte. Cover: Sehr schön gemacht. Haptik ist auch gut. Meine Meinung zum Buch: Dies ist der erste Band und der hört auch mit einem Cliffhanger auf, der sehr gut geschrieben wurde. Auch wenn das Buch in der Handlung lauter Teenager hat so ist es auf keinen Fall für Teenager geschrieben. Das schreibt die Autorin auch im Vorwort. Ehrlich gesagt, hat es mich mit fast 40 ein wenig aus der Bahn geworfen. Die Gewalt die in dem Buch getan bzw. beschrieben wird hat in mir ein paar Aggressionen beim lesen verursacht. Es ist für mich einfach unvorstellbar so zu handeln bzw so zu reagieren wie es getan wird. Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen, denn sonst würde ich spoilern. Der Hass überwiegt in dem Buch bei weitem über die Liebe bzw. das Verlangen. Richtige Liebe konnte ich in dem Buch eigentlich gar nicht spüren. Trotz allem konnte die Autorin den Spannungsbogen sehr hoch halten, so dass ich das Buch in Kürze verschlungen habe. Aber nach dem Buch brauche ich jetzt mal kurz was lieblicheres. Irgendwie bin ich aber doch neugierig darauf wie die Geschichte weiter gehen wird. Fazit: Ein Buch voller Hass und Gewalt bzw. Drohungen mit einer Portion Verlangen und einem Hauch Liebe.

cover
Michael Groth sieht bei einem Ausflug in Österreich Unglaubliches und glaubt dabei auch auf seine Tochter, die eine Totgeburt gewesen sein soll, getroffen zu sein. Er bittet den Privatermittler und ehemaligen Profiler Alexander Buschbeck um Hilfe, der über gewisse hellseherische Fähigkeiten verfügt. Die gerade beförderte Hauptkommissarin Marlies Bender hat es inzwischen mit einer Leiche zu tun, deren Knochen fast schon verschwunden sind. Währenddessen versammelt sich eine Gruppe ehemaliger hochrangiger Agenten, um über eine neue Waffe zu sprechen. Das Cover ist einfach gemacht, passt aber gut zum vorliegenden Buch. Der Schreibstil der Autorin ist ausgezeichnet. Über Alexander Buschbeck hat sie bereits eine Trilogie geschrieben, die aber nicht notwendigerweise gekannt werden muss. Es war auch für mich das erste Buch dieser Autorin. Die Orte und Charaktere werden ausgezeichnet dargestellt; das Vorwort zeigt bereits in welche Richtung das Buch gehen wird. Am Klappentext steht entgegen dem Cover, dass es sich um einen Krimi handelt. Das am Cover vermerkte Thriller ist aber hier absolut passender. Den Titel selbst finde ich nciht optimal gewählt. Der Titel mag zwar einerseits ansprechen, andererseits aber auch abschrecken - noch dazu wo er auch nicht wirklich zum Buch passt. Sicher: Im Vorwort wird beschrieben, was die Operation Gay Bomb wirklich ist bzw. war - sie hat sogar (zumindest die Idee) den alternativen Nobelpreis 2007 gewonnen. Aber die Waffe im Buch unterscheidet sich grundlegend von der Gay Bomb . Und jeder der englisch kann, wird wissen was ich meine, denn gay bedeutet nun mal schwul . Das Buch beginnt schon mit hoher Spannung, die auch das ganze Buch nicht abreißt, obwohl man natürlich die Täter kennt. Nichtsdestotrotz hatte es auch einige Überraschungen zu bieten. Der Plot ist gut durchdacht, die Protagonisten und Antagonisten gut gewählt. Wie Marlies allerdings ihren Fall mit dem von Alexander zusammenbringt ist unglaubwürdig. Nichts deutet darauf hin, dass diese beiden Fälle zusammenhängen - mit Ausnahme von der Geheimdienstsache, wobei Alex¿ Fall ja schon einige Zeit zurückliegt. Das Ende des Buches hat mich überrascht, leider aber nicht unbedingt positiv, denn obwohl der Fall geklärt ist, hat es doch ein irgendwie offenes Ende, was der Epilog noch verstärkt. Sollte es allerdings eine direkte Fortsetzung geben, wäre das Ende passend und gut gewählt. Fazit: Erschütternder Thriller, der realitätsnah daherkommt, aber hoffentlich nie umgesetzt wird. 4,5 von 5 Sternen

cover
Paul Herzfeld ist gerade mal so mit dem Leben davongekommen und wird von seinem Chef dazu ermutigt sich eine kleine Berufliche Auszeit zu gönnen und statt in der Gerichtsmedizin in einem nahe liegenden Krankenhaus in der Pathologie einzuspringen und dort zu arbeiten. Doch was sich anfangs als für Paul Herzfeld schon fast fade anhört wird bald zu Spannung pur, denn alleine der Tod seines Vorgängers und das Verhalten so mancher Mitmenschen wirft eine Menge Fragen auf denen sich Herzfeld kaum entziehen kann und schon bald ist er im Fadenkreuz einer Killerin die spezielle Methoden hat. ....... Cover: Eine brennende Hand - passt zum Titel und zur Handlung. Meine Meinung zum Buch: Ich habe den ersten Band der Paul Herzfeld Reihe noch nicht gelesen gehabt, was ich aber bald nachholen werde. Das Buch funktioniert für sich alleine auch sehr gut. Ich denke nur ein paar Hintergrundinfos werden schon fehlen, denn das Buch schließt direkt an Band 1 an. Ich habe vor ein paar Jahren schon mal einen Tsokos gelesen, dagegen ist dieser Thriller sanft ausgefallen. Jedoch hat er mich überzeugen können. Man spürt, dass der Autor mit der Materie vertraut ist und er erklärt auch im Nachwort was Fiktion und was der Realität entsprechen kann. Der Spannungsbogen wird immer weiter aufgebaut und auch beibehalten. Der Charakter der Darsteller ist sehr gut ausgearbeitet und nachvollziehbar. Auch wenn das Buch schon sehr vorraussehbar ist und man eigentlich eh schon bald weiß wer die Bösewichte sind fehlen einem doch lange Informationen um das Ganze richtig erfassen zu können. Auf jeden Fall werde ich gerne wieder ein Buch des Autors lesen denn ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Fazit: 2. Band der Paul Herzfeld Reihe der auch alleine funktioniert. Spannend wenngleich etwas vorraussehbar.

cover
Dr. Med. Mareike Awe beschreibt in diesem Buch nicht die beste Methode Gewicht zu reduzieren sondern leitet zu einem gesunden Köperbild an und stellt in den Vordergrund auf seinen Körper zu hören und ihn zu erspüren. Sie spricht das an was jeden mit einem gestörten Essverhalten ausmacht - nämlich, dass alles im Kopf beginnt. Wie du dich vom Diätzwang befreist und intuitiv deine Wohlfühlfigur erreichst. - ist der Untertitel. Es geht hier keines wegs um den BMI und welche Lebensmittel gesund sind und welche böse. Cover: Die Autorin ist selber am Cover vertreten und macht einen sympathischen Eindruck. Meine Meinung zum Buch: Ich habe auch schon viele Diäten gemacht und bin immer wieder am Jo Jo Effekt gescheitert. Eigentlich ist mir schon lange klar, dass abnehmen im Kopf beginnt aber Fr. Awe hat mir das mall wieder gezielt vor Augen geführt. Übrigens - das Buch ist nicht für Leute mit Übergewicht sondern zielt auf alle Formen eines gestörten Essverhaltens an. Es sind viele kleine Übungen im Buch enthalten die einen dazu animieren in seinen Körper zu spüren und ehrlich mit sich selber zu sein, was sich einfacher anhört als es wirklich ist. Ich muss sagen, dass mir das Buch wieder ein wenig Aufschwung gegeben hat und ich habe schon ein paar Übungen versucht die mir ein paar Tage gut geglückt sind und wo ich dazwischen auch wieder gescheitert bin. Aber auch das beschreibt sie im Buch - den Willen aufzubringen auch nach einem vermeintlichen Tiefschlag wieder weiter zu machen und die innere Einstellung zu ändern. Ich denke, dass das Buch ein guter Einstieg ist in das Online Programm Intueat welches natürlich nicht kostenlos ist, aber das ist ein Besuch bei einem Ernährungspsychlogen oder einer Abnehmgruppe auch nicht. Auf jeden Fall macht das Buch Mut und weckt Zuversicht sich mal selbstbewusster zu verhalten. Fazit: Ein gesundes Essverhalten beginnt im Kopf. Viele Übungen und postitive Worte.

cover
Cayenne und Joshua führen ein außergewöhnliches Teenagerleben denn sie leben vorwiegend auf Campingplätzen oder im Wald. Ihr Beschützer Stephan lehrt sie das Überleben in der Wildnis und sie hüten sich davor jemanden in ihr Leben mit einzubeziehen. Auf der anderen Seite gibt es Diskussionen in der Politik und den Energiekonzernen was passieren würde, wenn es zu einem Blackout kommen würde. Was ist das Bindeglied zwischen diesen beiden Welten? Rückblicke führen die Handlungen langsam zusammen. Zum Cover: Nichts besonderes, aber gefällt mir. Meine Meinung zum Buch: Die beiden Autoren sind normalerweise im Bereich Krimi angesiedelt und haben sich hier mal an einem Thriller probiert. Ich muss gestehen, es ist ihnen gelungen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand nehmen. Auch wenn der Verlauf vorausschaubar war konnte es mich trotzdem fesseln. Die konträren Handlungsstränge die durch den dritten Strang des alten Tagebuches zusammen geführt werden haben den Spannungsbogen hochhalten können. Es mangelt auch nicht an Grausamkeit, Toten und Verletzungen. Daumen hoch für diesen Thriller.

cover
Bülent Rambichler - Mitarbeiter der Polizei möchte eigentlich nur ein gemütlich, faules Dasein führen als ihn ein Mord in sein Heimatdorf zurückführt, wo er nicht allseits beliebt ist. Sein Vater, der maulfaul erscheint steht unter Verdacht, so dass Bülent und seine Kollegin Astrid gezwungen sind zu ermitteln in der Heimatidylle die so manch böses Wort für die beiden parat hat.... Zum Cover: Schönes Cover - passend zum Titel. Meine Meinung zum Buch: Als Österreicherin habe ich mich nach einigen kleinen anfänglichen Hindernissen bald im Sprachgebrauch des Buches zurecht gefunden da unsere Dialekte sich soch sehr ähneln. Aber auch ich habe einige neue Begriffe gelernt. Also für den rein Hochdeutsch sprechenden Menschen ist das Buch sicher eine Herausforderung. Der Sprachgebrauch nimmt kein Blatt vor den Mund und erfüllt einige Klischees von Beschimpfungen bis Drogengebrauch und Alkolismus bis zum Maulfaulen Männerbild. An manchen Stellen war mir das schon ein wenig zu ausfallend, daher auch der eine Punkt Abzug. Aber ansonsten hat mich das Buch gut unterhalten können. Ich habe Band 1 nicht gelesen, aber das macht hier gar nichts, denn das Buch ist in sich abgeschlossen und auch unabhängig zu lesen. Fazit: Sprachlich herausfordernder, kein Blatt vor den Mund nehmender Krimi, der unterhalten kann und nicht zu ernst genommen werden kann.

cover
Rita war doch nur eine einfache Supermarktverkäuferin und doch scheint ihr Tod einiges mehr ans Tageslicht zu bringen bzw. Fragen auf zu werfen. Obwohl ihr Fall als abgeschlossen gilt gibt es noch einen Ermittler den die Umstände nicht ruhen lassen und der mehr über das Leben von Rita ans Licht bringen möchte. Zum Cover: Schlicht schwarz - aber doch gut. Habe das Hardcover und das hat eine gute Qualität. Meine Meinung zum Buch: Bernhard Aichner hat einen ganz eigenen Stil zu schreiben. Er hält seine Sätze eher kurz und mag es offenbar Dialoge zu schreiben unzwar wirklich in Dialogform, nicht als Erzählung. Es ist immer ein Kapitel aus der Sicht Ritas in Erzählform und dann ein Kapitel in Dialogform über die Ermittlungen bzw. die Gespräche die der Ermittler dafür führt. Einerseits ist das Buch unpersönlich und nicht sehr empathisch und doch konnte ich mich einfühlen. Auch das Ende der Geschichte ist sehr bald offensichtlich und es gibt nur wenige Kleinigkeiten die wirklich nicht erahnt werden konnten. Und trotzdem hatte ich nie das Bedürfnis das Buch beiseite zu legen denn es war trotz allem sehr gut geschrieben. Fazit: Vorhersehbarer Krimi den ich eher als Drama einstufen würde der mich fesseln konnte.

cover
Die SPIEGEL-ONLINE-Redakteurinnen Lena Greiner und Carola Padtberg haben in einer Sammlung neue witzige und ideenreiche Schülerantworten und diesmal auch Lehrerhoppalas zusammengesammelt und in diesem Buch veröffentlicht. Es ist bereits das dritte dieser Werke. Zum Cover: Nicht gerade ideenreich, aber es passt auch irgendwie. Meine Meinung zum Buch: Es ist eine nette zwischendurch-Unterhaltung die man auch gerne mal dazwischen weglegen kann um später wieder weiter zu lesen. Einfach mal ein wenig die Lachmuskeln anregen und vielleicht dabei noch was lernen, was man selber vielleicht auch nicht so ganz richtig in Erinnerung hat. Ich finde es gut, dass diesmal auch ein paar Lehrerantworten vertreten sind bzw. Spleens dieser. Auf jeden Fall habe ich mich gut unterhalten gefühlt.

Seite 1 / 11
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: