eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Adelheid Sonnenfeld

Seite 1 / 10
cover
Anders und Rayna haben es nicht leicht als Kinder der Strasse. Die Geschwister schlagen sich durch in einer Welt in der es Menschen gibt die sich in Eiswölfe oder auch in Feuerdrachen verwandeln können. 2 Seiten einer Medaille. Als sich Rayna inmitten der Wolfsgarde in einen Drachen verwandelt muss sie fliehen, denn schon lange sind die Beiden Feinde. Zugleich verwandelt sich Anders jedoch in einen Eiswolf. Um seine Schwester retten zu können begibt er sich an die Ulfar Akademie wo die Wölfe ausgebildet werden und lernt dort ein neues Leben kennen wo es an nichts fehlt und man eine Familie hat. Doch Rayna vergisst er dabei nicht. ..... Zum Cover: Einfach nur wunderschön. Die Beschichtung am Wolf glänzt und alles in allem ist das eines der schönsten Cover die mir über den Weg gelaufen sind. Meine Meinung zum Buch: Ich würde mal sagen, dass das Buch so ab frühestens 11 zu lesen ist. Es ist doch schon etwas komplexer und teils auch etwas grausam. Zumeist allerdings ist es eine perfekte Mischung aus realer Welt und Fantasywelt. Es zeigt ein Bild von Armut, dass auch auf unserer Erde ein Thema ist, aber es zeigt auch ein Bild von Freundschaft, Zusammenhalt, Familie. Ein wenig vermittelt es sogar, wie wichtig schulische Ausbildung ist. Ich persönlich finde die Geschichte mehr als gelungen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung im Frühjahr 2020. In diesem ersten Band, der in sich abgeschlossen ist wird die Geschichte der Eiswölfe beleuchtet während auf jeden Fall lt. Cover im zweiten Band dann die Feuerdrachen dran sind. Auch als erwachsene Leserin bin ich von dem Buch sehr überzeugt. Hier kommt nichts zu kurz und die Spannung ist gross geschrieben. Daumen hoch für den Auftakt der Beast Changers. Fazit: Tolle Fantasy auch schon für junge LeserInnen.

cover
Rahel wacht im Krankenhaus auf und kann sich vorerst an nichts erinnern. Sie war im Koma und ist nun geplagt von Hilflosigkeit und Halluzinationen. Langsam kämpft sie sich ins Leben zurück und erkennt so das was wichtig ist im Leben. Zum Cover: Da Rahel immer wieder von einem Eichhörnchen halluziniert passt das Cover einfach super. Das Tier selber so in einzelne Fragmente gegliedert im Mosaikstil passt auch sehr zu den vielen Lücken in der Erinnerung und das zusammenbasteln einer neuen Zukunft. Gefällt mir gut. Meine Meinung zur Geschichte. Vorweg muss ich sagen, dass ich normalerweise keine Hörbücher konsumiere sondern lieber lese, aber die Stimme von Katja Rieman passt einfach wunderbar zur Geschichte und sie liest es auch so, dass man einfach gerne zu hören mag. Die Story selber spielt mit den Gefühlen des Zuhörenden. Einerseits die Tragik des Geschehens, der Schmerz, die Hilflosigkeit, andererseits kommt so viel Wortwitz bzw. Situationskomik auf dass man auch mal herzlich lachen kann. Ich glaube, dass das Buch für einen gesunden Menschen eine tolle Lektüre ist. Wenn man gerade sehr krank ist, kann ich mir schon vorstellen, dass einen das Buch nicht abholen kann. Alles in allem spielt das Buch zumeist am Krankenzimmer bzw auf Reha, in Therapien. Das heißt, die Schauplätze sind nicht so prickelnd. Das macht die Person,aus deren Sicht erzählt wird aber umso interessanter, weil sich wirklich der ganze Fokus auf sie richtet. Fazit: Ein Buch voller Trauer, Hilflosigkeit und auch Situationskomik. Toll wenn man gesund ist und über das wichtige im Leben sinnieren möchte.

cover
Louisa wollte eine Reporterin werden, die es bisher aber noch nicht geschafft hat durch zu starten. Sie gibt Nachhilfestunden und so lernt sie auch Lavinia kennen die sie berauscht mit ihrer Glamourwelt und sie sehr vereinnahmt. Die beiden prägt eine sehr ungleiche Freundschaft die geprägt ist von Drama, psychischen Problemen und Abhängigkeit. Cover: Einfach nur wunderschöne. Schlichtes Schwarz und goldener Glitter. Trotzdem sehr ansprechend. Meine Meinung zum Buch: Wenn ich so andere Rezensionen lese spaltet sich hier die Lesegemeinschaft sehr. Entweder man liebt, oder hasst das Buch. Leider muss ich sagen, dass ich eher zur zweiten Kategorie gehöre. Der Schreibstil ist sehr gewöhnungsbedürftig und erzählt immer von aussen her. Was mich anfangs an dem Buch gereizt hat wird mir von Seite zu Seite unangenehmer und scheint mir doch sehr unpersönlich zu sein. Durch diesen Stil kann ich beim lesen keine Beziehung zu den Protagonisten aufnehmen. Und wie Louisa schon des öfteren im Buch sagt: ich bin von allem etwas zu viel - so geht es mir auch mit dem Buch. Es geht lange nur von einer Party zur nächsten und man erkennt bald, dass nicht nur Lavinia einen psychischen Schaden hat, sondern auch Louisa. Diese gegensätzliche Freundschaft stresst mich gelinde gesagt beim lesen und ich schäme mich schon für das Verhalten der beiden jungen Frauen. Was soll ich sagen. es war einen Versuch wert. Aber das Buch passt einfach nicht zu mir. Fazit: Ein Buch das polarisiert. Man liebt oder hasst es,.

cover
Jade und Smith durchleben beide gerade eine schwere Phase, denn sie haben beide einen geliebten Menschen verloren. Für Jade war Iris eine Schwester und für Smith war sie eine Kollegin und sehr gute Freundin. Als Smith einen Blog von Iris entdeckt und die Bitte ihrerseits ihn zu veröffentlichen nimmt er Kontakt mit Jade auf. Diese wehrt aber ab bis sie entdeckt dass Smith noch immer Nachrichten an Iris Account schickt. Die Beiden lernen sich kennen und versuchen einander zu verstehen bzw. auch Iris zu verstehen und sich in ihren Problemen zu unterstützen. ..... Zum Cover: Es hat was, für mich passt es aber nicht wirklich zum Buch. Meine Meinung zum Buch: Da wäre leider mehr gegangen. Von der Leseprobe her, habe ich mir mehr erwartet gehabt. Es ist zwar erfrischend mal was anderes zu lesen vom Stil her und das Buch ist wirklich anders, denn man liest reinen E-mail-Verkehr zwischen allen Protagonisten und auch sämtliche Werbung dazwischen. Das lässt eine gewisse Authentizität zu, aber trotzdem wäre da in der Ausführung sicher mehr gegangen. Dafür, dass das Buch das Thema Trauer und Neubeginn auffängt hat es mich sehr wenig berühren können. Das wirlich zwischenmenschliche kommt hier leider nicht zum tragen. Schade drum. Fazit: Buch im E-Mail-Stil das interessant ist, aber mich nicht wirklich erreichen konnte.

cover
Anni ist eigentlich ganz zufrieden mit ihrem Leben. Ihr langjähriger Freund Thies und sie passen einfach gut zusammen, sie hat einen Job als Programmiererin von Computerspielen und designt nebenbei Poster und Sprüche. Eigentlich!!! Doch dann bekommt sie ein Jobangebot für welches sie umziehen müssten und das möchte Thies auf gar keinen Fall. Dafür möchte Thies nun doch heiraten und Anni fällt in ein Krisenloch. Doch dann bekommt sie eine Karte von ihrer damaligen Freundin Maria die nun in Norderney lebt und beschließt dort eine Auszeit zu nehmen.... Cover: Einfach nur wunderschön Meine Meinung zum Buch: Das Buch hat viele kleine Nachdenkmomente, vor allem durch die von Anni verfassten Sinnsprüche ist aber in keinster Weise kitschig. Für mich steht in diesem Buch gar nicht die große Liebesgeschichte im Vordergrund sonders Annis Selbtfindung. Die Ergründung was sie vom Leben möchte und das Abschließen mit Problemen der Vergangenheit. Das Buch hat mir sehr gut gefallen wenngleich mir so ein gewisses Etwas noch gefehlt hat. Ich kann nicht mal beschreiben was es war. Auf jeden Fall lesenswert. Fazit: Schöne Geschichte über Selbstfindung und den Weg zur Liebe.

cover
Francesca oder kurz Frankie genannt ist aus Brooklyn, bodenständig, intelligent und mit einem Mundwerk gesegnet, dass andere erröten lassen würde. Sie setzt sich durch in der Welt und hat keinerlei Interesse an der High Society. Zu dumm nur, dass ihre beste Freundin für die sie alles tun würde genau dort hin gehört. Als ihre Trauzeugin hält sie jeden Schaden von ihr ab und das obwohl sie sich mit dem kürzlich begegneten und bereits verhassten stinkreichen Aiden zusammen tun muss. Doch ihr Körper sendet ihr trügerische Zeichen der Verbundenheit mit ihm.... Wird sie seinem Charme unterliegen, und kann Aiden, der es gewohnt ist immer zu gewinnen und keine Gefühle zu zeigen sich ändern? Zum Cover: Schlichtes Cover mit einem Mann im Anzug der sitzt. Passt ganz gut. Meine Meinung zum Buch: Die Geschichte hat viele erotische Momente, die auch gut geschildert sind. Auch die Handlung hat ihre spannenden Momente und Selbstzweifel bzw. versteckte Ängste spielen auch eine Rolle, genauso wie Sturheit, eine grosse Klappe und hitzige Diskussionen. Manchmal fand ich die Handlungen etwas zu seicht und zu schnell wechselnd. Aber dank der Abschnitte kam es zu keinen Verwirrungen. Trotzdem habe ich das Buch förmlich verschlungen und muss sagen, es hat mir sehr gut gefallen. Fazit: Nicht allzu tief gehende, jedoch schöne und vor allem erotische Geschichte.

cover
Harry Crane ist ein Mann der voller Trauer steckt und sich die Schuld am Tod seiner Frau gibt. Vor einem Jahr geschah das Unglück und seitdem wandelt er neben der Spur. Doch dann bringt ihn das Schicksal in die Endless Mountains und anstatt zu tun was er gedachte, zog er dort in ein Baumhaus ein und besann sich seiner immerwährenden Liebe zu Bäumen. Er lässt sich auf die wundersame Welt von Oriana ein und das Märchen beginnt. Zum Cover: Wunderschön, wenngleich schlicht gehalten. Das Schriftbild ist sehr ansprechend und die Haptik ist toll. Auch dass das Buch Leseklappen vorne und hinten hat, hat mich gefreut. Meine Meinung zum Buch: Ich habe relativ lange zum lesen gebraucht. So 2-3 Wochen waren es schon. Trotzdem konnte ich nicht einfach aufhören, denn die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen. Es geht um Verlust, Trauer, Fantasiewelten, Familie und den Start in einen neuen Lebensabschnitt. Das Thema ist in jedermann bzw. frau gegenwärtig und daher auch immer aktuell. Phasenweise erschien mir das Buch etwas zu langatmig - daher auch der eine Punkteabzug. Alles in allem bin ich froh das Buch gelesen zu haben. Es ist kein Buch fürs schnelle lesen sondern eines zum nachdenken und genießen. Und am besten hat mir Olive Perkins gefallen - Aber was es mit ihr auf sich hat verrate ich nicht - da muss jeder schon selber nachlesen. Fazit: Es tiefergehendes Buch das zwar keine grosse Spannung verspricht, jedoch in die Seele blicken kann.

cover
Ben bekommt sein Leben langsam wieder in den Griff dank seiner Psychiaterin die ihn ermutigt seine Vergangenheit aufzuarbeiten, doch birgt dies große Gefahren in sich, da er vor 30 Jahren ein Mädchen erschlug und nun, da er einen Teil seiner Erinnerung zurück hat, beginnen die Morde von neuem. ....... Zum Cover: Sehr ansprechend und doch schlicht gehalten. Gefällt mir gut. Vor allem das Schriftbild. Meine Meinung zum Buch: Es ist kein Buch voller Actionmomente sondern eines voller Grausamkeiten und tiefen Einblicken in die Psyche eines Menschen, der lange unterdrückt und gedemütigt wurde um daraus auszubrechen. Es zeigt, was Gewalt aus Menschen machen kann. Die Wendung im Buch war für mich vorausschaubar aber doch interessant gestaltet. Einzig die vielen Wiederholungen von Gesprächen die beinahe den Wortlaut eins zu eins übernehmen, haben das Lesevergnügen etwas getrübt. Aber wahrscheinlich hat es das gebraucht, um die Psychische Situation besser darstellen zu können. Auf jeden Fall habe ich das Buch in 4 Tagen verschlungen und somit muss es ja gut gewesen sein. Bernhard Aichner hat einen ganz eigenen Stil. Er durchbricht die Geschichte immer wieder mit dargestellten Gesprächen, was ich als interessant empfinde. Auf jeden Fall ist das Buch lesenswert. Fazit: Grausam und tiefschürfend. Lesenswert.

cover
Ava ist Hausfrau und Mutter. In der Beziehung ist die Luft draußen und bei ihren Kindern ist nur nachräumen und Streß angesagt. Ava ist ausgelaugt und findet kaum Freude und Sinn bis eine Panikattacke ihr Leben verändert. Zum Cover: Das Cover erscheint nicht sehr ausgegoren. Da hätte man mehr draus machen können. Die Herzluftballons finde ich etwas zu kitschig. Aber es gibt viel schlechtere Cover. Meine Meinung zum Buch: Das Buch hat mich sehr gut unterhalten können. Es ist in einem lockeren flüssigen Schreibstil verfasst der einiges an Witz beinhaltet, aber auch Schmerz und Ärger zulässt. Ava, als Hauptakteurin ist eine Ehefrau und Mutter kurz über der 40. Die Kinder brauchen sie nicht wirklich, außer als Putzfrau und Köchin und auch der Gatte hat nicht allzu viel Liebe für sie über. Ava hat Panikattacken und wirkt depressiv. Als sie dann in eine Klinik eingewiesen wird, findet sie nicht nur neue Freunde, sondern auch sich selber wieder. Den Rest muss man sich schon selber erlesen. Das Buch ist kurzweilig, nicht allzu tiefgründig, an manchen Stellen schon fast zu flott unterwegs wo ich mir ein wenig mehr Tiefgang erhofft hätte und doch unterhaltsam. Ein netter Roman für zwischendurch.

cover
Linn Ullmann berichtet in einer Mischung aus Fiktion und Autobiografie über das Leben mit 2 berühmten Elternteilen. Sie vermittelt einen Eindruck ihres unruhigen angetriebenen Lebens und beschreibt sie als drei große Lieben. Das Älter werden kommt in den Vordergrund und die Erinnerung an frühere Zeiten. Eigentlich hatten Tochter und Vater lange vor, gemeinsam ein Buch zu schreiben, doch erst sehr spät beginnen sie mit Tonaufnahmen dafür.... Zum Cover: Ehrlich gesagt gefällt mir das Cover nicht besonders, allerdings vermittelt es den richtigen Eindruck über den Inhalt des Buches. Ein altes Foto das Erinnerungen weckt. Meine Meinung zum Buch: Die Autorin macht es einem nicht gerade leicht, dieses Buch zu lesen denn es kommt immer wieder unvermittelt zu großen Zeitsprüngen und das Schreiben aus der Außenperspektive die keine Namen nennt das Mädchen , der Vater nimmt irgendwie die Persönlichkeit ein wenig aus dem Buch. Was mir sehr gut gefallen hat sind die Dialoge die die Bandaufnahmen wieder spiegeln denn sie lockern das Buch etwas auf. Das älter werden ist gut dargestellt und die Veränderungen im Handeln und denken. Jedoch wiederholt sich alles mehrmals und nimmt so die Spannung völlig aus dem Buch. Ich muss gestehen, dass ich ab der mitte einige male ein paar Seiten überblättert habe und dabei nicht das Gefühl hatte, etwas versäumen zu können. Für Kenner der Eltern und der Tochter ist das Buch sicher interessant, aber ansonsten eher langatmig. Leider nicht meins.

Seite 1 / 10
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: