eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Gudrun

Seite 1 / 5
cover
Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen. Hier stimmen alle Details. Sowohl die Farbgebung, wie auch die Bebilderung entführen in die Zeit, um die sich der Inhalt dreht. Der Schreibstil ist super eingängig und beschert flüssiges Lesen. Ich habe mich von Anfang bis Ende mitten im Geschehen gefühlt. Die Charaktere haben jeder für sich seinen/ihren eigenen Charme, der in den jeweiligen Ecken und Kanten gut in Szene gesetzt wird. Die Details, die die wahren Begebenheiten darstellen, sind hervorragend in die Fiktion eingewoben und geben ein umfassendes und aufklärendes Bild von damals. Hier wird man so ganz nebenbei über die Vorkommnisse und Zusammenhänge der früheren Zeit geschult . So mag ich das.... Die Geschichte baut sich mittels unterschiedlicher Stränge gut in sich auf und verschafft so ein komplettes Bild, das man sich als Leser authentisch vorstellen kann. Mein Fazit: gute und lehrreiche Unterhaltung, die die damalige Zeit gekonnt widerspiegelt

cover
Das Cover ist mit seinen grellen und herausstechenden Farben auf jeden Fall super auffällig. Deshalb ist dies auch sehr ansprechend für Kids und auch super angemessen. Die Bebilderung finde ich auch super gelungen. Es zeigt schon auf Anhieb den Großteil des Inhalts. Beim Titel bin ich ehrlich gesagt hin- und hergerissen, denn das NICHT wirkt doch eher negativ behaftet. Mir ist zwar bewusst, wie es gemeint ist, aber dennoch wäre das positiver ausgedrückt in meinen Augen besser gewesen. Der Inhalt lebt meiner Meinung nach auf jeden Fall von den Bildern, die eine große Aussagekraft besitzen. Deshalb ist auch nicht viel Text erforderlich. Klar, soll es die Phantasie anregen, aber, meines Erachtens fehlt hier der pädagogische Ansatz. Mein Fazit: okay, aber auch nicht mehr

cover
Das Cover ist super passend. Hier wird man gleich mit einem verschmitzten Lächeln der Autorin begrüßt. Genauso ist auch der Schreibstil gehalten. Hier werde ich als Leserin/hmmmmm, vielleicht auch Leser ; D....voll integriert. Schon zu Beginn wird klar, dass Nicole Staudinger offen und herzlich mit den Themen umgeht. Das hat mich total überzeugt. Die Thematiken sind allzu vertraut. Diese werden mit wundervollen Beispielen super untermalt und so kann man sich ein vollkommenes Bild davon machen. Der Witz, der sich im ganzen Buch findet, ist genial und genau nach meinem Geschmack. Die Wahrheit kann man doch so gut mit einer gewissen Prise verschmitztem Humor rüberbringen. Die Charaktere wirken, genauso wie die Autorin, super authentisch und lebensnah. Ja, hier habe ich von Anfang bis Ende einfach Lesespaß, der unterhält und zugleich aufklärt . Mein Fazit: guter Humor, hinter dem viel Wahrheit steckt

cover
Das Cover hat bei mir schon beim ersten Ansehen voll ins Schwarze getroffen. Als ich es dann in Händen gehalten habe, war ich dann nochmal geflasht, denn nicht nur die Farbgebung und die Abbildung ist genial, nein, auch die Haptik passt einfach super dazu. Ich musste das Cover immer und immer wieder angucken. Es passt auch optimal zum Inhalt. Hier stimmen die Details. Die Infos über Gin komplettieren auf grau unterlegtem Papier immer wieder die Geschehnisse und hier spürt man, dass der Autor sich gerne und viel damit befasst ; D. Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite gepackt. Auch die eingeflochtenen Zitate sind prima. Hier wurde, genau wie beim Cover auch, auf kleinste Details geachtet. Der charmante Humor, der sich hervorragend ins Geschehen vermischt, hat mir viele Lachtränen und Lachfältchen beschert. So mag ich das. Genau meins. Die Spannung ist für mich genau richtig dosiert. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich eher auf leichtere Krimikost stehe und daher für mich die Spannung und die Umsetzung ideal sind. Ach ja, und etwas Liebelei kommt auch noch dazu. Genau in der richtigen Dosierung. Die Tiefgründigkeit kommt hier auch nicht zu kurz. Auch diese wird mit dem gut gesetzten Witz versehen und prima rübergebracht. Mein Fazit: klasse Mix

cover
Das Cover mit seinen schon fast knalligen Farben weist gekonnt auf das Autorenduo hin. Da war ich natürlich gleich schon von Beginn an neugierig und meine Erwartung dementsprechend hoch geschraubt. Der Inhalt konnte mich dann auch voll überzeugen. Hier stimmen die Darstellungen zu den Gegebenheiten der damaligen Zeit überein. Das Lokalkolorit ist hervorragend gelungen. Es hat mich an Ort und Zeit versetzt. Ich konnte mich von Anfang bis Ende gut in die beschriebene Zeit hineinversetzen und die Beweggründe der einzelnen Charaktere prima nachvollziehen. Die Mitwirkenden haben jeweils ihre Ecken und Kanten, die authentisch wirken und Verstehen erzeugen. Der Spannungsbogen wird nach und nach gekonnt aufgebaut und hält bis zum Ende an. Mein Fazit: gut verpackte Historie, die mich begeistert

cover
Ich habe das Buch mit dem Cover der 1. Auflage und wenn ich die beiden Cover vergleiche, gefällt mir persönlich das der 1. Auflage besser. Das liegt daran, dass die Stimmung, die dadurch erzeugt wird, intensiver und authentischer zum Inhalt passt als das Nachfolge-Cover. Der Schreibstil ist sehr einnehmend und hat mich mit ins Geschehen genommen. Ich konnte es allerdings nicht so richtig flüssig lesen. Zum einen liegt es daran, dass die beschriebenen Themen sehr ans Eingemachte gehen und ich immer wieder zum Nachdenken innehalten musste. Es sind schon sehr eindrückliche Gegebenheiten, die hier, Gottseidank, ungeschönt erläutert werden. Hier wird auch klar, dass die Autorin mit großer Betroffenheit und Intensität hinter den Zeilen steht. Zum anderen ist der Lesefluss jedoch getrübt, weil ich durch die steten Wechsel in den unterschiedlichen Zeiten, die sehr häufig vorkommen, immer wieder den roten Faden verloren habe. Dies liegt sicherlich auch daran, dass dadurch die vielen Mitwirkenden knall auf Fall ins Geschehen gesetzt werden. Daher musste ich immer und immer wieder vor- und zurückblättern, um den roten Faden wieder aufnehmen zu können und die jeweiligen Personen zuordnen zu können. Die Geschehnisse und die Handlungen, die die jeweiligen Zeiten den Menschen auf erlangt haben, werden mit großer Authentizität dargestellt und man kann sich dadurch ein aufschlussreiches Bild davon machen. Mein Fazit: hier spürt man in jeder Zeile die Betroffenheit der Autorin

cover
An das Cover musste ich mich ehrlich gesagt erst etwas gewöhnen, denn die dominierende Farbe wirkt schon sehr stechend. Aber, nach und nach finde ich es super durchdacht, denn die grelle Farbe umrahmt den Blick auf die Stadt, der ja ansonsten fast düster wirken würde. Insofern passt das Cover hervorragend zum Inhalt. Jetzt könnte ich es einfach kurz machen und schreiben: Corina Bomann, wie sie eben Bücher schreibt . ; D Der Schreibstil hat mich wieder von Anfang bis Ende gepackt. Hier braucht es keine Einlesezeit und es gibt auch keine Längen zu überwinden. Ich bin durchweg mittendrin in einem spannenden und tiefgreifenden Erlebnis. Die Charaktere werden so geschildert, dass ich mit auf Du-und-Du gefühlt habe. Die jeweiligen Ecken und Kanten sind gut herausgestellt und schaffen eine wundervolle Atmosphäre. Das Eintauchen in die damalige Zeit funktioniert durch die Darstellungen einfach und schnell. Mein Fazit: meine hohen Erwartungen wurden vollends erfüllt

cover
Das Cover hätte besser nicht sein können, denn die Farbgebung und die Abbildungen machen neugierig und sind äußerst stimmig mit dem Inhalt. Hier passen alle Details zusammen. Ich bin eine Leserin, die, wenn Fotos bei Büchern enthalten sind, diese zuallererst anguckt, weil ich da so neugierig bin und der Eindruck beim Anschauen mich durch¿s komplette Buch begleitet. Genauso habe ich es auch hier gemacht und wurde nur umso neugieriger auf den weiteren Inhalt. Die Bilder habe ich mir immer und immer wieder während des Lesens angeguckt. Der Schreibstil ist super eingängig und lässt sich flüssig lesen. Ich konnte das Buch nicht mehr beiseitelegen und war von Beginn bis Ende total geflasht. Ich hatte ja schon hohe Erwartungen, weil ich bereits vor vielen vielen Jahren ein Tabaluga-Konzert besucht habe und dadurch von Peter Maffay ohnehin ein gutes Bild vor Augen hatte. Diese Erwartungen wurden noch weit übertroffen, denn hier menschelt es einfach. Die angesprochenen Themen sind brisant und werden eindringlich und nachvollziehbar dargestellt und erläutert. Ich dachte mir immer mal wieder: man lernt nie aus ....und das so gut verpackt. Klasse gemeistert. Der Humor, den Peter Maffay an den Tag legt, ist genau meiner. Da war schmunzeln immer mal wieder angesagt. Mein Fazit: meine hohen Erwartung wurden weit übertroffen

cover
Das Cover hat mich von der Farbgebung und auch von der Bebilderung sofort in die Zeit versetzt, die das Buch behandelt. Es ist ein Blickfang und passt hervorragend. Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen, wobei ich ab und an vermisst habe, dass die aufgebaute Spannung dann etwas lapidar abgesunken ist, weil die Authentizität nicht so richtig gegeben war. Nichtsdestotrotz war es für mich ein Lesevergnügen, weil das oben beschriebene nicht allzu oft vorzufinden war. Die Handlung baut sich wunderbar auf, indem die drei Geschichten der jeweiligen Protagonistinnen, die immer wieder abwechselnd erzählt werden, einen tiefen Einblick ins Geschehen der damaligen Zeit gewähren. Gerade die sich abwechselnden Geschehnisse der drei Frauen machen es interessant und bauen Spannung auf. Der rote Faden kann gut nachvollzogen und begleitet werden. Mein Fazit: drei in einem, das gut ineinander übergeht

cover
Das Cover und die Aufmachung sind phänomenal. Die Bebilderungen zeigen die Offenheit und Liebenswürdigkeit der Autorin. Hier wird man allein vom Aussehen her mitgerissen. Auch in der Wahl der Materialien wird klar, dass hier mitgedacht wurde, denn ein gutes Kochbuch nimmt man ja doch des Öfteren in die Hand und es muss einiges abkönnen . Der Stil und die Vorgehensweise, wie man als Nachmacher am Besten vorgeht, sind super dargestellt und man will gleich damit loslegen. Bei den Rezepten, die ja unter anderem tolle und doch etwas aufwändigere Menüs versprechen, ist nicht immer die Gelinggarantie gegeben. Aber, wenn man etwas Ahnung vom Kochen etc. hat, kann man durchaus das ein oder andere abwandeln und Gutes zaubern. Für mich liefert dieses Kochbuch hervorragende Inspirationen, um ein klasse Festmenü zu kreieren. Die Rezepte beinhalten häufig Zutaten, die nicht so einfach im nächsten Supermarkt zu finden sind. Hier ist entweder längeres Suchen oder aber Eigenkreation angesagt. Mein Fazit: besticht durch sein Aussehen und raffinierte Rezepte

Seite 1 / 5
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: