eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Gudrun

Seite 1 / 3
cover
Das Cover hat mich aufgrund der stimmigen Details, die einen ersten gelungenen Eindruck zum Inhalt erahnen lassen, super neugierig gemacht. Wenn ich die Cover der Vorgängerbände angucke, die ich jedoch leider bisher noch nicht gelesen habe, wird ein wunderbarer Wiedererkennungswert sichtbar. So soll es sein ; D. Obwohl ich, wie schon erwähnt, erst diesen finalen Band gelesen habe, konnte ich mich aufgrund der Schilderungen, die nötiges Wissen vermittelt haben, bereits von der ersten Seite an, voll in die Geschichte hineinversetzen. Der Schreibstil hat mich von der ersten bis zur letzten Seite mitten ins Geschehen versetzt. Ich war nicht nur Leser, sondern fühlte mich dabei. Das ist sowohl dem flüssigen Erzählstil, wie auch der Darstellung der Charaktere geschuldet. Die Mitwirkenden sind so authentisch, dass man deren Verhalten und Gedankengänge gut und schlüssig nachvollziehen kann. Die Thematik der Zeit von 1914 bis 1920 wurde realistisch rübergebracht, so dass ich mir ein umfassendes Bild davon machen konnte. Mein Fazit: sowohl der Schreibstil wie auch die Umsetzung der Thematik haben mich überzeugt

cover
Das Cover hat mich gleich fasziniert. Es hat mich beim ersten Blick an den ersten Band erinnert und da ich davon begeistert war, war ich hier gleich Feuer und Flamme. Die Szenerie, die das Cover aufgrund der Farbgebung und der Abbildungen widerspiegelt, lässt einen in die damalige Zeit eintauchen. Leider muss ich jedoch sagen, dass sich die Erwartung, die ich aufgrund des ersten Bandes und des Covers hatte, nicht erfüllt hat. Das hat sich bereits im Schreibstil gezeigt. Ich dachte zuerst, dass ich vielleicht etwas Einlesezeit benötige, um wieder ins Geschehen eintauchen zu können. Nach längerer Einlesephase hatte ich dann auch stellenweise das Gefühl, dass ich an den Vorgängerband anknüpfen kann, aber, diese Phasen haben sich leider immer wieder verloren. Hier war mir der Stil dann doch etwas zu lapidar. Die interessanten geschichtlichen Aspekte wurden nur leicht angekratzt und nicht gut in die Fiktion verknüpft. Die fiktive Geschichte hat jedoch langatmige Aspekte geliefert, die mich dann eher an Seitenfüller erinnert haben. Bei den Charakteren ist es mir ähnlich ergangen. Hier konnte ich zwar hin und wieder Zugang finden, jedoch auf das Große und Ganze gesehen, habe ich immer wieder den roten Faden verloren. Mein Fazit: enttäuschend, da hohe Erwartungen nicht erfüllt wurden

cover
Das Cover ist in Bezug auf die Farbgebung und auch auf die Abbildungen her sehr stimmig und man erkennt sofort wichtige Details, die sich im Buch wieder finden. Die Klappen sind sehr stabil gearbeitet und das ist gerade für ein solches Buch, das man häufig zum Lesen und Nachschlagen in Händen hält, unabdingbar, damit es den Belastungen auch lange stand hält. Hier wurde mitgedacht. Ich muss zugeben, dass mich der Untertitel Der 21-Tage-Kickstart vom Ernährungsexperten aus den USA zuerst etwas skeptisch herangehen ließ, weil ich befürchtet habe, dass man hier in ein enges Korsett gepresst wird, das auf Dauer ohnehin nicht umsetzbar sein wird. Aussagen dieser Art trifft man einfach zu häufig, gerade im Ernährungsbereich, an und deshalb hat mich dies eher zuerst abgeschreckt. Nachdem ich dann aber durch den gelungenen Schreibstil immer tiefer ins Thema gefunden habe und die interessanten Details, die allesamt gut und nachvollziehbar erläutert werden, sehr lebensnah und liebenswürdig vermittelt bekommen habe, habe ich meine anfängliche Skepsis vollkommen über Bord geworfen. Dieses Buch lässt sich durch den zugänglichen Sprachstil und die tollen Beispiele sehr flüssig lesen und ich habe es nicht als Lehrbuch sondern als eine Lektüre, die mich mit einbezieht, also auf Augenhöhe, empfunden. Die vorgestellte Ernährung wird super plausibel erläutert und durch die unterschiedlichen Aufgliederungen werden sämtliche offenen Fragen äußerst zufriedenstellend beantwortet. Der Inhalt gliedert sich folgendermaßen: Die Kraft auf Ihrem Teller Teil 1: Die Grundlagen 1. Was Ernährung bewirkt 2. Fünfmal Ernährungs-H.I.L.F.E. 3. Stärke durch Strategie 4. Seelennahrung Teil 2: H.I.L.F.E. durch Ernährung 5. Wirksame H.I.L.F.E. beim Abnehmen 6. H.I.L.F.E. fürs Herz - durch Lebensmittel 7. H.I.L.F.E. gegen Müdigkeit 8. H.I.L.F.E. gegen Schmerzen 9. H.I.L.F.E für einen schlaueren Kopf 10. H.I.L.F.E. gegen schlechte Laune 11. H.I.L.F.E. für Ihr Immunsystem 12. H.I.L.F.E. für die Schönheit: Haut und Haare 13. H.I.L.F.E. für einen gesunden Darm Teil 3: Gesundes Essen: Genießen, lieben, leben Sie es! 14. Der 21-Tage-Plan 15. Die H.I.L.F.E.-Rezepte 16. So gehts weiter: Tag 22 und danach 17. Die 3-Tage-H.I.L.F.E.-Kur zur innteren Reinigung 18. Noch mehr Tipps, Tricks und Taktiken Danksagung Über den Autor Bildnachweis Register Impressum Wie man auch schon am Inhaltsverzeichnis erkennen kann, nimmt einen der Autor sozusagen an die Hand und teilt sein Wissen. Zudem unterstützt das stimmige und schöne Bildmaterial das gesamte Konzept. Die abwechslungsreichen Rezepte werden nachkochbar erläutert und machen Appetit. Mein Fazit: äußerst interessant und nachvollziehbar dargestellt

cover
Das Cover spricht mich sowohl von der Farbgebung wie auch von der Haptik sehr an. Die Abbildung, die durch unterschiedliche Materialien die wichtigen Details hervorhebt, macht das Ganze zu einem Augenschmaus. Der Schreibstil ist okay, aber auch nicht mehr. Ich habe das Gefühl, dass hier eine Lässigkeit an den Tag gelegt wird, die aber etwas zu übertrieben wirkt und dadurch für mich das Gegenteil erreicht. Genauso verhält es sich mit dem Humor, der eher als erzwungen wirkt. Hier wurde die Leichtigkeit, die ich mir erhofft habe, leider durch zu viel, kaputtgemacht. Die Charaktere haben einen gewissen Charme, jedoch konnte ich keinen rechten Zugang zu den Mitwirkenden herstellen. Ebenso verhält es sich mit den Szenerien und Vorkommnissen. Hier hat mir der Zugang gefehlt und deshalb fühlte ich mich hier als Beobachter und war nicht mittendrin im Geschehen. Mein Fazit: meine Erwartungen wurden leider nur teilweise erfüllt

cover
Das Cover ist super gelungen und stimmig. Es zeigt das Grundgerüst, um den sich der historische Roman dreht. Die Farbgebung, die Kleidung und der Blick auf die Stadt machen da ihr Übriges. Der Schreibstil hat mich gleich von Beginn an mitgerissen. Leider ist kurz vor dem Ende etwas zu viel weit Hergeholt und zu unauthentisch abenteuerliches, das den Leseeindruck etwas geschmälert hat. Nichtsdestotrotz ist die Geschichte, ich möchte schon fast sagen, das Abenteuer, bis zum Ende hin spannend erzählt. Die Charaktere werden wundervoll mit ihren Liebenswürdigkeiten aber auch Macken oder Widerwärtigkeiten dargestellt, dass man sich die jeweiligen Reaktionen und Zusammenhänge meist, wenn die künstlerische Freiheit nicht überhand nimmt, nachvollziehen kann. Die Atmosphäre des Buches ist klasse. Hier ist eine Mischung aus unterschiedlichen Genre gemischt und das macht das Ganze zu einem schönen Leseerlebnis. Die historischen Fakten werden gut und passend in die Fiktion verwoben. Da sind äußerst interessante Details dabei, die mich zum Staunen gebracht haben. Mein Fazit: bunter Mix aus Liebe, Mut, Abenteuer und Tiefgang, der mitfiebern lässt

cover
Das Cover und die Illustrationen sind so detailreich wie liebevoll. Da kann man gar nicht genug gucken, was es da alles zu finden und zu entdecken gibt. Super stimmig zum Text und schon allein die bildhafte Darstellung ist ein Traum. Ich spreche hier aus Sicht einer vorlesenden Oma, die sich selbst in die Illustrationen verliebt hat. Der treffende Ausdruck meines Enkel: Wow, die sind ja megacool . Also, muss ich dazu noch mehr sagen? ; D Anja Kiel und Patrick Fix haben hier eine absolut hervorragende Arbeit geleistet. Die Texte und die Bebilderung passen so gekonnt zusammen, dass sich alles super ergänzt und man das Buch gar nicht mehr beiseite legen will. Und das ist ja in der heutigen Zeit oft nicht so einfach, die Kids mit einem Buch bei Laune zu halten. Hier ist das anders, denn da heißt es: Komm, lesen und gucken wir nochmal. Die beigefügten Sticker ergänzen dieses phantastische Buch noch obendrein. Da werden wirklich vielerlei Sinne angeregt und die Schatzsuche ist dadurch auch noch richtig spannend. Dieses Leserabe-Buch, das von Stiftung Lesen empfohlen wird, erfüllt einen äußerst wertvollen pädagogischen Aspekt. Dies ist mir auch immer sehr wichtig, da dadurch der Lesespaß gefördert wird und obendrein die Pädagogik nicht zu kurz kommt. Der Schreibstil macht richtig Laune und reißt den Leser mit ins Geschehen. So kann man die Schatzsuche voll miterleben und die Mitwirkenden super unterstützen. Mein Fazit: für dieses pädagogische äußerst wertvolle Buch reichen keine 5 Sterne....es hat deutlich mehr verdient

cover
Zum Cover kann ich immer noch nicht so recht sagen, ob ich es gut oder schlecht finde. Irgendwie hat es eine gewisse Aussagekraft, die ich aber doch nicht so recht greifen kann. Ich denke aber auch, dass dies genau so gewollt ist, denn dann befasst man sich länger und ausgiebiger damit. Beim Schreibstil geht es mir ähnlich wie mit dem Cover. Wie sagt man so schön: Nicht Fisch, nicht Fleisch . Ich stelle hier ein Buch vor, dass ein Mix zwischen Slapstick, etwas Liebesroman und Märchen ist. Da wurde vom Autor doch sehr viel gewollt, was meiner Meinung nach dadurch teilweise etwas erzwungen wirkt. Hier möchte ich als Beispiel nennen, dass der etwas ironische, manchmal sogar zynische, Humor so gehäuft auftritt, dass ich zwar anfangs noch lachen konnte, aber bei dieser Aneinanderreihung der Schuss nach hinten losging und es mich dann irgendwann genervt hat. Es war einfach zuviel des Guten. Ich mag es zwar gerne, wenn ich keine Einlesezeit benötige und gleich mitten im Geschehen bin. Bei diesem Buch ist es jedoch so, dass man Szenen vorgesetzt bekommt, die chaotisch mit anderen gewürfelt werden und erst mal sortieren muss, um den roten Faden zu finden. Also, von Langeweile zu Beginn kann keine Rede sein. Danach, wenn man sich zurechtgefunden hat, ziehen sich die Dinge dann jedoch etwas. Ja, ich weiß, dass hört sich jetzt nicht stimmig an, aber, ich kann es leider nicht anders erklären. Ich habe es einfach so empfunden. Die beschriebenen Charaktere konnte ich mir gut vorstellen und auch die Szenerien wurden bildhaft dargestellt. Es war, wie in den meisten Märchen üblich, Gut und Böse, zu spüren...und am Ende: Stop, hier werde ich natürlich nicht spoilern!!! Auch Tiefgründigkeit, die zeigt, was im Leben wichtig ist, ist vorhanden. Mein Fazit: wie man an meiner zusammengewürfelten Rezension erkennen kann, bin ich bei dieser Bewertung wirklich hin- und hergerissen, deshalb vergebe ich 3 Sterne, weil das ein gutes Mittelmaß aufzeigt

cover
Das Cover und die Klappeninnenseiten zeigen den Handlungsort, um und in dem sich das Geschehen dreht. Es wirkt auf den ersten Blick eher etwas unscheinbar trotz der kräftigen Farbgebung, wenn man es jedoch genauer betrachtet, sind die Details wunderbar in Szene gesetzt. Auf mich hat das Cover erst bei näherer Betrachtungsweise gut und vor allen Dingen stimmig gewirkt. Ich habe mir aufgrund der Beschreibung und der Leseprobe einen tiefgründigen Roman erhofft, der zum Nachdenken anregt. Genau das hat die Autorin erfüllt. Mit einer Schreibweise, die flüssig zu lesen ist, setzt sie die angesprochenen Themen gekonnt ins richtige Bild. Hier findet man Tiefgründigkeit, die mit leisen, aber auch lauten Tönen, ankommt. Ich möchte damit sagen, dass eine gewisse Melancholie spürbar ist, aber auch, dass Humor nicht zu knapp ist, der einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Die Charaktere werden so übermittelt, dass man sich gut in die jeweiligen Handlungen und Reaktionen hineinversetzen kann. Die Szenen sind umfänglich dargestellt, so dass ein klares Bild vor Augen entsteht. Mein Fazit: genauso stelle ich mir gute und abwechslungsreiche Leseunterhaltung vor

cover
Das Cover ist detailreich und super stimmig gearbeitet. Die Klappeninnenseiten sind hervorragend gewählt. Übrigens, ich habe das Kuchenrezept, das in der vorderen Klappeninnenseite abgedruckt ist, bereits nachgebacken und der schmeckt super lecker. So, jetzt aber wieder zurück zum Buch. Schade finde ich es, dass man bereits durch die Beschreibung auf der Buchrückseite und nach wenigen Seiten lesen, einen großen Kontext vorhersehen kann. Deshalb gebe ich den Rat, die Beschreibung nicht vorab zu lesen, wie das normalerweise üblich ist. Aber, hierzu möchte ich noch zufügen, dass mich das zwar etwas gestört hat, jedoch dieses Buch zwar ein erkennbares und vorhersehbares Grundgerüst aufweist, allerdings die Szenerien und Dinge, die man während des Lesens erlebt und erfährt, Grund genug sind, bis zum Ende hin zu schmökern. Der Schreibstil ist eingängig und flüssig. Die Geschichte ist durch die beiden Handlungsstränge, die Vergangenheit und Gegenwart immer näher zusammenrücken lässt, wunderbar bildhaft und nachvollziehbar erläutert. Durch das gelungene Lokalkolorit konnte ich mir die Gegebenheiten und Sitten zu Land und Leuten so vorstellen, dass ich das Gefühl hatte, vor Ort zu sein. Zahlreiche interessante Details werden über das komplette Buch hindurch in die Geschichte verwoben. Spannung konnte ich aufgrund der Vorhersehbarkeit zwar nicht erleben, jedoch waren die Tiefgründigkeit und die Umsetzung der Idee des Buches sehr gut gelöst. Mein Fazit: lässt unterhaltsam in die isländische Welt eintauchen

cover
Hier muss ich gleich zu Beginn sagen, dass es mir super schwer fällt, hier eine Rezension zu schreiben, denn ich bin mit einer vollkommen falschen Erwartung an dieses Buch herangegangen. Das liegt daran, dass ich bisher zwar auch schon öfter mehrteilige Bücher/Trilogien etc. gelesen habe, die in sich abgeschlossen waren und auch separat voneinander, also ohne Vorkenntnisse, gelesen werden konnten. Davon bin ich auch bei diesem Buch ausgegangen und wurde daher vollkommen überrumpelt und enttäuscht, weil man hier als Leser zwar Spannung bis zum Ende erhält, jedoch komplett mit allen offenen Fragen allein gelassen wird. Da kann ich vorweg nur zu der Aussage kommen, dass ich lieber als Leser ein dicken Wälzer vor mir habe und dann selbst entscheide, wann und wie ich ein Buch lese oder beende, als, wie hier, sozusagen entmündigt und mit allen offenen Fragen vor den Kopf gestoßen werde. Hierfür ziehe ich jedoch keinen Stern ab, weil dies vielleicht ein Irrtum meinerseits ist. Jetzt aber von vorne. Das Cover ist farblich wunderschön gearbeitet und bietet in sich einen interessanten Kontrast, denn einerseits sind hier zarte Farben und die zartgliedrige Frau mit dem Blumenstrauß im Gegensatz zur rauen See und den Wild blumen, die dieses Wechselspiel gut hervorheben. Die mysteriöse Atmosphäre, die das Cover andeutet, macht neugierig auf den Inhalt. Jetzt, nach dem Lesen des Buches, kann ich sagen, dass der erste Eindruck zum Cover nicht täuscht, denn die Neugier wird durch das ganze Buch hindurch immer wieder durch gekonnt gesetzte Andeutungen und Hinweise, angestachelt und somit der Spannungsbogen konsequent gehalten. Die mysteriöse Stimmung trägt hierzu auch einen Großteil bei. Der Schreibstil ist super eingängig und ich war von der ersten bis zur letzten Seite gefangen von den Ereignissen. Die geschilderten Charaktere werden vortrefflich in Szene gesetzt und lassen die Vorkommnisse lebendig werden. Mein Fazit: Spannung pur, die den Leser leider am Ende völlig in der Luft hängen lässt

Seite 1 / 3
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: