eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Anonym

Seite 1 / 3
cover
Dieser Teil schliesst nahtlos an den Vorgänger an und es geht mit Thalia weiter. Auch konnte The Boxer mich mit seinem humorvollen Erzählstil mitreissen. In lockeren verständlichen Schreibstil macht es Spass der Handlung zu folgen. Es gibt die volle Packung sympathische Mädelsclique die Thalia nach ihrer Trennung auffängt und aufbaut. Auch wenn die Aktionen die sie sich für Thalia ausdenken nicht immer so laufen wie gedacht. Lucas ist ein attraktiver und überraschender Gegenpol dazu und mischt ihr geregeltes Leben ordentlich durcheinander. Amüsante Wortgefechte zwischen den beiden lockern die Handlung auf. Die sinnlichen, erotischen Szenen sind niveauvoll und geben der Liebesgeschichte die richtige Stimmung. Diesmal ist der Plot nicht zu leicht gestrickt es gibt Missverständnisse und daher auch mehr Spannung. Für mich eine gelungene Fortsetzung und absolut gesteigert. Lennon ist immernoch mein Lieblingscharakter denn über sie kann ich herzhaft lachen. Jetzt bin ich auf den Banker gespannt denn Lennon und ein steifer Typ?! Daher vergebe ich 4 sehr starke Sterne.

cover
Die letzte Borgia von Sarah Dunant ist der in sich abgeschlossene Nachfolger von Der Palast der Borgias. Kann aber auch unabhängig davon gelesen werden. Diese Familie steht im Vordergrund und wird gnadenlos beleuchtet. Das Cover bei diesem Buch ist ähnlich gehalten wobei ich neugierig wäre welche Stadt als Vorlage diente. Der Schreibstil ist flüssig, gut verständlich wenn auch nicht zu leicht zu lesen. Die bildliche Erzählweise zieht einen sofort in die Handlung und lässt durch die bunten ausgeschmückten Details mühelos Kopfkino entstehen. Der Plot ist dicht geschrieben und lässt dadurch keine Langeweile aufkommen. Wir dürfen den Borgias über die Schulter blicken bei ihren Regierungs-Kriegs-oder Liebesdingen. Es gibt spannende Intrigen und Situationen in mehreren Handlungsträngen um Caesare den kriegsbereiten Sohn, Alexander dem mächtigen Borgiapapst, Lucrezia die schöne starke Tochter, und ihre Feinde in den einzelnen Kapiteln die sich durch abgesetzte Abschnitte darstellen. Das ist ein ständiger Ortswechsel und auch viele verschiedene italienischen Personennamen an die man sich gewöhnen muss. Lucrezia spielt in diesem Buch nicht die einzige Hauptrolle wie der Klappentext vermuten lässt, wächst einem aber beim Lesen immer mehr ans Herz und man fiebert mit ihr mit. Es ist ein historisch interessantes Thema um geschichtsträchtigen Personen das sich trotz Unterhaltungswert gut recherchiert anfühlt. Die Lebensweise zu dieser Zeit wird gut erläutert das man sich nachvollziehbar reinversetzen kann. Es ist ein dicht geschriebener umfangreicher historischer Unterhaltungsroman bei dem man noch was lernt. Das Nachwort und das Zeitlegende sind nochmal richtig interessant und liefert geläufige Fakten die in der Geschichte gut mit der Fiktion verwoben sind. Von mir wird Die letzte Borgia mit 4 intriganten Sternen belohnt.

cover
The Bartender von Piper Rayne ist der Auftakt zu einer heissen Trilogie Das Cover und der Klappentext haben mich sofort auf das Buch neugierig werden lassen. Von Anfang an mochte ich den leicht rotzigen Erzählstil der mir ein Einstieg in diese Geschichte leicht machte. Auch der Humor konnte mich überzeugen. Der Schreibstil ist sehr anschaulich und gut verständlich. Es wird aus der Sicht der Protagonistin Whitney erzählt. Sie und ihr Freundinnen sind auf unterschiedliche Weise symphatisch gezeichnet. Mein Lieblingscharakter ist Lennon. Whitney kam zu Anfang ein wenig naiv rüber. Das heisse Gegenstück ist Cole der es mir ein bisschen zu leicht hatte. Die Handlung ist unterhaltsam und sehr sexy. Die Sexszenen sind aufregend und intensiv das es prickelt beim Lesen. Was ich mich gestört hat war das mir die Liebesgeschichte zu schnell entwickelte. da hätte ich mir noch mehr Finesse gewünscht. Das ist in meinen Augen noch steigerungsfähig. Zum Ende gab es noch einen kleinen Cliffhanger der neugierig auf den nachfolgenden Teil der Boxer macht. Ich konnte nicht herauslesen welche Autorinnen dahinterstecken. Die Leseprobe am Ende des Buches hat mir sehr gut gefallen. Von mir gibt es 3,5 Sterne auf 4 aufgerundet.

cover
Dieses Buch habe ich sehr zwiespältig gefunden und es konnte mich nicht restlos überzeugen. Was mir gut gefallen war das es auf 2 Zeitebenen gehalten war. Das Tagebuch war ein spannender Auftakt. Der Plot um Marthas Karriere gefiel mir am Anfang ganz gut und auch die Message hinter der Erzählung war eine spannende Sache. Später wurde der Plot immer zäher und ich konnte nicht bei der Sache bleiben. Das mit den geometrischen Formen war mir aber dann zuviel und auch zu unverständlich dargestellt. Es passte irgendwie nicht so richtig, klärte sich dann, aber war mir einfach zu präsent und wurde auch immer wieder erwähnt. Mit 187 Ebook Seiten hatte das Buch eine angenehme Länge. Da mich die Handlung um Martha dann doch interessiert hat hab ich es fertig gelesen und war ganz froh darüber. Das Ende konnte mich wieder ein bisschen mit der Geschichte versöhnen und hat mir gut gefallen. Es trug zur Klärung bei und nichts blieb ungesagt. Doch irgendwie mochte ich den Erzählstil des Autor nicht so. Das Cover wirkt sehr altbacken und hat mich auch nicht überzeugen können. Der Klappentext hat mich ein bisschen in die Irre geführt. 3 Sterne vergebe ich für Wenn Martha tanzt. Bildet euch eine eigene Meinung denn diese Rezension spiegelt nur mein Empfinden wider.

cover
Agnetas Erbe ist der Auftakt zu einer Trilogie. Wie auch der Untertitel verät geht es hauptsächlich um Agneta. Mit ihr beginnt die Geschichte und man wird sofort integriert. Es beginnt in Stockholm in 1913 also eine wichtige Zeitebene in der Weltgeschichte. Agneta selbst ist sehr taff für diese Zeit, setzt sich in der Frauenbewegung ein und träumt von Fortschritt. Sie hat mit ihrer Familie gebrochen und lebt in Stockholm in einer wilden Beziehung. Sie besucht die königliche Kunstakademie und möchte eine Malerin sein. Doch dann kommt ein Telegramm und alles wird sich verändern. Diese Entwicklung dürfen wir begleiten und es wird von Anfang an Spannung aufgebaut. Das Buch ist eine interessante Geschichte über schwedisches Adelsgeschlecht und wie die Familie in alten Konventionen festhängt. In der Handlung passiert allerhand das ausführlich beschrieben ist, dabei unterhält der Plot unaufgeregt und man fiebert trotzdem mit. Die Charaktere sind authentisch haben ihre Ecken und Kanten und bleiben so im Gedächtnis. Agneta als starke Persönlichkeit konnte mich sehr begeistern, ich bemerkte das ich mit ihr mitgelitten habe oder mich für sie gefreut habe. Bis zum Schluss wird die Spannung gehalten und es passiert bis zur letzten Seite immer was Unvorhergesehendes. Corina Bomann hat in ihrem sehr angenehm zu lesenden Schreibstil eine besondere Welt erschaffen in die man aus dem Alltag entfliehen kann. Mit 535 Ebook Seiten ist das Buch echt ein kleiner Wälzer der mich über etliche Tage gut unterhalten hat. Ich vergebe eine Leseempfehlung mit 5 Sternen. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf Mathildas Geheimnis das im September 2018 erscheinen wird.

cover
Das Cover finde ich sehr einprägsam und habe gesehen das alle folgende Bände ähnlich gehalten sind. Quelle; Droemer Knaur "Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft" ist der erste Band der romantischen Liebesroman-Reihe. Sexy, aufregend und intensiv erzählt Seressia Glass in der "Sugar & Spice"-Reihe von vier Freundinnen - Nadia, Siobhan, Audie und Vanessa -, die Grund haben, ihre Vergangenheit zu fürchten, und von vier heißen Männern, die das Leben der Freundinnen für immer verändern.; Es verbirgt sich eine heisse erotische Geschichte mit Dramatik hinter diesem Buch. Es gibt sehr viel Sex mit bisschen Romantik drumherum. In angenehmen Schreibstil und sehr offenen Erzählstil lernen wir Nadia Spiceland und Kaname ( Professor Sex ) kennen. Diese Charaktere sind interessant und stark beschrieben. Nadia ist Cafebesitzerin aus Leidenschaft und eine ehemalige Suchtkranke die schon einiges erlebt hat. Sie ist immer für ihre Mädels da. In der Geschichte bekommt sie mal eine starke Schulter zum Anlehnen. Diese Schulter gehört Kaname ein gefühlvoller Professor für Sexualwissenschaften der sich stark für Nadia einsetzt. Sofort ist man in der Handlung drin und es geht heiß her. Die Mädels nehmen kein Blatt vor den Mund und scheinen eine sehr eingeschweißte Clique zu sein. Man bekommt richtig Lust dabeizusitzen und mitzulästern oä. . Die verschiedenen Eigenschaften werden gut herausgearbeitet. Es war toll dabeizusein. Die Zerissenheit von Nadia wird gut deutlich und hat mich später sogar ein bisschen genervt. Kane ist immer sympathisch und stark. Insgesamt ist die Geschichte noch steigerungsfähig und es darf gern nicht so dramatisch sein wünsche mir eher schmachtig. Von mir gibt es aber trotzdem 4 robuste Sterne und der Nachfolgeband ist schon auf meinem Reader.

cover
Klappentext und das Cover haben mich neugierig werden lassen. Auch das Thema fand ich sehr faszinierend daher hab ich zu diesem Buch gegriffen. Die Handlung ist gut erdacht, spannend und dabei locker erzählt. Der Plot hat ganz viel Potenzial mit seiner sanften Liebesgeschichte und der tragischen Familiengeschichte vor den Kriegswirren die auch in der Schweiz nicht haltgemacht haben. Es ist spannend aus schweizerischer Sicht diese Zeit mitzuerleben. Der Schreibstil ist gut verständlich und der Erzählstil offen und aus wechselnder Sicht von den Protas. Was mir sehr gefallen hat waren die Zeitsprünge die auch deutlich hervorgehoben wurden in der Überschrift. Die Protagonisten werden sehr sympathisch beschrieben und man kann mit ihnen mitfiebern. Benjamin lernt man sofort unter für ihn schlechten Bedingungen kennen was mir sehr ans Herz ging. Auch Grace hat es erstmal nicht leicht aber sie weckt sofort mein Interesse und kann überzeugen. Unabhängig voneinander fangen Grace und Benjamin an sich mit dem geheimnisvollen Manuskript zu beschäftigen. Es entspinnt sich eine interessante Familiengeschichte in der Vergangenheit und auch der Gegenwart. Es werden tragische und seltsame Geheimnisse aufgedeckt. Zwischendurch fühlte es sich teilweise leider etwas in die Länge gezogen an. Normalerweise mag ich ja lange Bücher gern aber dann muss von vorn bis hinten die Spannung halten das war hier leider nicht kontinuierlich der Fall. Aber insgesamt hat es mir gut gefallen. Unvollendet ist ein schönes Buch durch das man dem Alltag gut entfliehen kann. Daher vergebe ich 4 geheimnisvolle Sterne.

cover
Von der Autorin kenne ich einige Bücher die mich immer begeistern konnten. Winterengel ist ein weihnachtlicher Winterroman der für mich gern mehr Seiten hätte haben dürfen, aber trotzdem in süsser Weise überzeugt. Der Klappentext weist den Weg und so ist auch der Inhalt sehr passend zusammengefasst. Der Schreibstil ist gut verständlich wie in allen Geschichten aus Corina Bomanns Feder. Überzeugen konnte mich die historische Unterhalung und die sympathischen Protagonisten. Die Protagonistin kommt mir zwar ein bisschen naiv rüber aber das ist wohl der Gegend um Spiegelstadt zu dieser Epoche geschuldet. Auch die Ortsbeschreibungen sind authentisch beschrieben und machen es so möglich mit den beiden mitzureisen. Der Krimianteil ist minimal gehalten und interessant gestaltet dadurch ist die Handlung gut nachvollziehbar. Das Cover ist winterlich und sehr ansprechend gestaltet. Es macht Lust auf dieses Buch. Innerhalb kürzester Zeit habe ich die Geschichte verschlungen und mitgefiebert. Daher vergebe ich für Winterengel 5 Sterne und ich werde immer wieder was von Corina Bomann lesen.

cover
Lesenswert! Gelungenes Cover und interessanter Klappentext der neugierig auf die Geschichte macht. Der vielversprechende Auftakt zu einer zweiteiligen Serie. Ich persönlich mag die Bücher von Katy Evans sehr gern und weiss auch was ich davon zu erwarten habe. Diese Geschichte hebt sich trotz vorhersehbaren Liebeskarusell von dem üblichen Plots ab. Durch den starken Bezug zu Politik wird ein neuer Bogen gespannt den es Spass macht zu verfolgen. Leicht macht es auch der gut verständliche Schreibstil und der lockere Erzählstil. Man kommt gut in die Handlung und ist gleich voll dabei. Es wird aus Sicht der beiden Hauptcharaktere erzählt dadurch kann man gut deren Gefühlslage nachvollziehen. Der männliche Hauptpart ist heiss beschrieben und verkörpert definitiv den Titel Macht ist sexy. Es gibt eine starke Anziehungskraft zwischen den Protagonisten die sehr bildlich rüberkommt und mich mitfiebern liess. Es ist sehr erotisch und anregend geschrieben. Ein Zitat das mir gefiel war auf Aussage eines Journalisten das Matt keine Frau habe Ich bin verheiratet.... und zwar mit den Vereinigten Staaten! Wie schon gesagt beschäftigt sich das Buch stark mit Politik auf eine unterhaltsame Weise und das was man im Moment aus den USA so mitbekommt ist es dochmal schön einen sexy erdachten Politiker kennenzulernen. Der Cliffhanger am Ende lässt neugierig auf den nächsten Teil zurück. Von mir gibt es für Macht ist sexy 4 starke Sterne und meine Stimme :D

cover
Das Buch Liebe findet uns von J.P. Monninger konnte bei mir nicht punkten. Das Cover und der Klappentext haben mich neugierig gemacht. Ausserdem mag ich gute Liebesgeschichten wie der Verlag diesen Titel auch bewirbt. Der Schreibstil war verständlich hat mich aber nicht fesseln können. Ich mochte die Art wie die Autorin die Geschichte erzählt hat nicht so sehr. Es war mir zu poetisch und zu ausladend dadurch langweilte es mich schnell. Der Protagonist Jack konnte bei mir nicht punkten mit seinen Launen und war mir irgendwie unsympathisch. Heather war mir zu leichtgläubig in ihrer Art. Alle sind irgendwie farblos geblieben. Es wurden zwar viele Abenteuer in den Plot gequetscht das konnte mich aber nicht überzeugen. Die Handlung und die Idee um das Tagebuch des Grossvaters fand ich interessant aber die Umsetzung war mir zu oberflächlich gehalten. Die Reiseziele fand ich auch spannend vor allem da ich so etwas schon selbst gemacht habe. Auch waren die Orte an denen sie waren teilweise nachvollziehbar beschrieben. Erst ganz zum Schluss wirds nochmal interessant und klärt alles auf das hat mir aber zu lang gedauert. Ich bin nur drangeblieben weil ich wissen wollte wie es ausgeht. Insgesamt war ich trotzdem eher enttäuscht von dem Buch. Ich hatte vielleicht zu hohe Erwartungen an das Buch. Daher von mir nur 3 Reisesterne.

Seite 1 / 3
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: