eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Alle Rezensionen von Limericks

Seite 1 / 3
cover
Im Grunde geht es in diesem Krimi hauptsächlich um einen grausigen Fund bei der Vernissage zu einer Kunstausstellung im schwedischen Glasmuseum. Der Mittelpunkt sollte eine Arbeit sein die sich Schneewittchensarg nennt: Ein Sarg aus Glas, Schneewittchen mit gläsernen Knochen, gekleidet mit einem hellen Kleid, welches einen in Höhe des Schritts plazierten roten Flecken aufweist. Jetzt liegt darin ein Skelett, welches ein verwittertes Kleid trägt, dass Gunnar Gustavsson als das Hochzeitskleid seiner Ehefrau Berit identifiziert, welche vor 40 Jahren von der Hochzeitsfeier spurlos verschwunden ist. Dementsprechend geschockt gibt Gustavsson sich und die Kommissarinnen fangen an den Vermisstenfall von damals wieder aufzurollen. Gleichzeitig macht Stina Forss eigene Nachforschungen weil die Schwiegertochter von Ingrid, Healey, vor kurzem ermordet wurde und Stina meint dass sie selbst eigentlich getötet werden sollte. Im Zuge dieser Ermittlungen werden viele Erinnerungen an ihre Kindheit wach und an ihren Vater, aber auch an einen Mordfall der ganz Schweden erschüttert hat - die Ermordung des schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme. Dieser Fall ist bis heute noch ungeklärt... Die Entdeckung welche die Pächterin des Landes von Stina macht, wirft ein neues Licht auf die Ereignisse. Plötzlich schwebt Stina in Lebensgefahr.... Es ist mein erstes Buch von den Autoren Roman Voosen und Kerstin Danielson. Am Anfang habe ich mich sehr schwer getan damit, wahrscheinlich weil ich die Kommissarinnen Ingrid Nyström und Stina Forss erstmal kennenlernen musste und ihre unterschiedliche Art zu ermitteln. Richtige Spannung kommt erst gegen Ende auf, der Rest des Buches ist Ermittlungsarbeit, Befragung der Familien, der Gäste damals und Freunde von Berit. Es werden zwei Ermittlungen parrallel geführt, es kommen auch einzelne interessante Passagen als Rückblick, teils aus der Sicht von Berit, teils aus der Sicht von Gunnar geschrieben. Insgesamt gesehen ein lesenswerter Krimi, nur stellenweise etwas langatmig...

cover
Nachdem der Ehemann von Anna Zwanziger sich zu Tode gesoffen hat, steht sie vor dem Nichts, denn das prunkvolle Leben und die Trunksucht ihres Mannes haben alle Einkünfte und Ersparnisse zunichte gemacht, selbst das Haus gehört schon nicht mehr ihr. Mittellos steht sie da, gibt die Kinder bei ihrer besten Freundin Charlotte ab mit dem Versprechen sie bald wieder abzuholen. Ein Versprechen dass sie mehrmals wiederholen wird... Danach versucht sie mit Prostitution Geld zu verdienen, erst in einem Etablissement, später bei betuchten Herrschaften gegen Kost und Logis. Ihr Hintergedanke dabei ist immer dass sie die Herren überreden kann sie zu ehelichen, damit sie wieder eine Dame von Stand ist, so wie früher... Irgendwann ist sie dann so verzweifelt dass sie anfängt Leute umzubringen. Dabei legt sie eine Kaltherzigkeit an den Tag, die schon fast unwirklich wirkt... In diesem Buch wird über das Leben von Anna Zwanziger berichtet, wie sie zu der Person wurde die sie am Ende war. Von ihrer schweren Kindheit und Jugend über die Zwangsheirat mit ihrem Mann und den Erfahrungen die sie sammelt bis hin zu ihrem Tod. Man weiß nicht was man von dieser Frau denken soll. Die Story ist spannend geschrieben, die Situationen sind leicht nachzuempfinden. Am Ende fragt man sich jedoch ob sie jemals jemanden wirklich geliebt hat, ob sie in der Lage war Liebe oder so etwas wie Reue zu empfinden...

cover
Familie Berger lebt im Köln des 19. Jahrhundert ein angenehmes Leben bis der Vater Lucien zur Schlacht von Belle-Alliance (besser bekannt als Waterloo) gerufen wird. Dort kämpft er als Franzose und als er schwer verletzt wird kommt ihm ein Unbekannter zu Hilfe, bringt ihn vorerst in Sicherheit und versorgt seine Wunden. Als Lucien im sterben liegt gibt er dem Unbekannten seinen Ring mit der Bitte diesen zu seiner Familie zu bringen. In Köln kann die Mutter ihre beiden Kinder nicht alleine versorgen und schickt sie daher zu ihrem Bruder Hubert nach Koblenz. Dieser ist an dem Bau der Fetsung Ehrenbreitstein beteiligt und nimmt die Kinder widerwillig auf, denn der Vater war ja ein Franzose und die Kinder somit halb französisch, halb deutsch. Er lässt Franziska und Christian seine Abneigung spüren und sie haben kein leichtes Leben bei ihm. Christian fängt an mit auf der Baustelle zu arbeiten, als dann geheime Baupläne verschwinden wird der Verdacht schnell auf ihn gelenkt und er wegen Landesverrats eingesperrt. Franziska versucht alles um ihn wieder frei zu bekommen und bittet auch den Leutnant Rudolph Harten um Hilfe damit der wahre Verräter gefunden wird. Als Rudolph Franziska nach Köln begleitet um der Mutter von der Festnahme zu berichten sieht er bei der Verabschiedung etwas dass ihn erstarren lässt.... Eine sehr gut recherchierte Story rund um die Erbauung der Festung Ehrenbreitstein, gespickt mit Spannung, Kriegswirren, Intrigen, Geheimnissen und einer Freundschaft die den Krieg überdauert und auf eine Harte Probe gestellt wird. Auch die Liebesgeschichte zwischen Rudolph und Franziska fügt sich gut mit ein. So macht Geschichte Spaß.

cover
Das walisische Dorf Llanfair möchte dieses Jahr am Gesangswettbewerb Eisteddfodd teilnehmen und bekommt unerwartet Unterstützung von dem italienischen Star-Tenor Ifor Llewellyn, welcher hier aufgewachsen ist. Nicht alle sind glücklich darüber, denn sein Besuch bedeutet auch viel Lärm und Aufregung, da Ifor und seine Frau gerne laut miteinander streiten und das ganze Dorf es hören kann... Am Tage des Eisteddfodd warten alle auf Ifor, jedoch taucht dieser nicht auf. Erbost will sein alter Freund ihn am Ferienhaus abholen und nimmt Constable Evans mit. Als sie ankommen finden sie Ifor in einer Blutlache liegend vor, augenscheinlich hat er sich den Kopf am Kamingitter eingeschlagen und ist jetzt tot. Aber irgendetwas stört Constable Evans an dieser Unfall-Theorie und er fängt an zu ermitteln..... Als dann ein zweiter tödlicher Unfall passiert und man auch ein Geständnis bekommt scheint der Fall gelöst, oder doch nicht??? Ein sehr spannend geschriebener Cosy-Krimi und der dritte Fall für Constable Evans. Natürlich kommen auch die üblichen Dorfgeschichten und Intrigen nicht zu kurz, alles sehr lebensnah und oft mit einem Zwinkern beschrieben...

cover
Das Buch ist sehr schön zu lesen, die einzelnen Kapitel berichten abwechselnd von Christian und Amelie. Man kann sich gut in die Hauptcharaktere hineinversetzen, die Geschichte zieht einen völlig in den Bann und man kann kaum aufhören zu lesen... Amelie kommt aus einer Bremer Goldschmiede-Familie und möchte nichts mehr als eigene Kollektionen entwerfen. Als sie an einem Wettbewerb an der Goldschmiedeschule Pforzheim teilnimmt und den zweiten Platz mit einer schönen Elfenbeinschnitzerei gewinnt, scheint sie am Ziel ihrer Träume angelangt. Sie begleitet dann ihre beste Freundin Tilda zum Karneval nach Venedig, wo sie Christian kennenlernt, allerdings verlieren sich die beiden wieder aus den Auen als Christian überstürzt abreisen muss da sein Vater gestorben ist. Auch Tilda muss plötzlich abreisen... Als sie wieder zuhause in Bremen ist hat sie seltsame Träume und es scheint mit der Elfenbeinschnitzerei zusammenzuhängen. Alles was sie weiß ist das ihre Oma das Stück Elfenbein aus Afrika mitgebracht hat.... Christian ist nach dem Tod seines Vaters das Familienoberhaupt der Güldenstein-Dynastie, was eine schwere Bürde für ihn bedeutet. Denn der Vater hat mit seinen letzten Kollektionen keinen Erfolg gehabt und die Anwesen der Familie sind kostspielig. Als wären das nicht schon genug Sorgen, hängt der Schatten eines Fluchs über der Familie. Es hat etwas mit dem Schachspiel aus Elfenbein und Ebenholz zu tun, was sein Vater im Arbeitszimmer stehen hat. Zwei Figuren allerdings fehlen....

cover
Die drei Freundinnen Kinka, Jenni und Kirsten waren während der Schulzeit kaum zu trennen, nach dem Abi haben sie sich dann in alle Himmelsrichtungen zerstreut. Als dann die Einladung zum Abi-Treffen nach 20 Jahren ankommt sind alle gespannt wie es sein wird wieder auf den alten Spuren zu wandeln. Passend dazu hat Kinka eben von ihrer Tante das alte Muschelhaus am Deich überschrieben gekommen. Eigentlich hat sie ja nicht vor zu bleiben, aber wer weiß? Ihre Profi-Zeit als Tennisspielerin ist vorbei und Werbeaufträge lassen auch auf sich warten, also warum kein neues Leben beginnen? Jenni ist auch ganz froh über die Abwechslung, sie hat eben rausgefunden dass ihr Mann sie schon seit längerem betrügt und braucht eine Auszeit. Die 4 Kinder sind auch unterwegs, es gibt also nichts was sie davon abhält nach SPO zu fahren. Auch für sie wird die Reise viele Veränderungen bedeuten. Zu guter Letzt ist da noch Jenni, die erfolgreiche Anwältin, die auch in diesen Tagen erfahren hat dass sie Probleme mit den Hormonen hat und nicht schwanger werden kann. Aber wer weiß, die Seeluft hat schon bei vielen Problemen geholfen... Der Roman um die drei ist locker geschrieben und zugleich so mitreißend dass man nicht aufhören will zu lesen und das Ende kommt dann viel zu schnell. Es ist einfach schön zu lesen was die Freundinnen im Muschelhaus und in SPO erleben und wie alte Freundschaften neu entdeckt werden...

cover
Michelle ist Autorin und ihre Lektorin Clare ist ihr in all den Jahren eine gute Freundin geworden. Doch seit der Geburt von Clares Sohn Timothy ist Clare nicht mehr die Alte, sie läst auch ihren Mann Alex nicht mehr an sich heran, hat auch nicht mehr soviel Kontakt wie sonst zu Michelle. Als diese Clare mal zu Hause besucht, lernt Michelle Alex kennen und zwischen den beiden knistert es gewaltig, Empfindungen die Alex schon lange vermisst hatte in seiner Ehe und Michelle nicht zulassen will weil Alex mit Clare verheiratet ist. Doch sie treffen sich immer häufiger, auch in Michelles Penthouse... Als Michelle die Folgen der stürmischen Zeit bemerkt zieht sie sich nach Pleasant Lake zurück, wo sie sich in ein heruntergekommenes Haus am See verliebt, es spontan kauft und renoviert. Auch mit Matt, welcher in der Nähe eine Pension mit seiner Mutter zusammen führt, ist ihr sympathisch. Allerdings hängt ihr Herz noch an Alex... Dann überschlagen sich die Ereignisse ud ihr bisheriges Leben wird ordentlich durcheinander gewirbelt und es dauert eine Weile, bis alles ein gutes Ende nimmt... Dieser Roman ist keine typische Liebesgeschichte, eher eine aus dem Leben gegriffen. Es passieren einige unvorgesehbare Dinge die die Karten des Schicksals immer wieder neu mischen, das ist es auch was den Roman nicht langweilig werden lässt. Man ist gefesselt von der Geschichte, auch weil die Hauptcharaktere sehr authentisch sind, man kann sich gut in alle hineinversetzen. Eine klare Leseempfehlung für all diejenigen die gerne auch Spannung und ein wenig Dramatik in Liebesgeschichten haben, wo man nicht direkt weiß wie die Geschichte endet...

cover
Tagelang war es still im Winter 1978/1979 in Norddeutschland. Erst war die Gegend rechts der Elbe lahmgelegt, im Februar erwischte es dann Ostfriesland mit voller Macht. Mittendrin spielt diese Geschichte von Kascha. Sie kommt aus einer Sinti-Familie und ihre Familie möchte sesshaft werden. Nur die Dorfgemeinschaft hat so ihre Probleme mit den Ausländern, haben viele Vorurteile... Dann kommt der große Schnee und alle müssen zusammenhalten. Kascha nimmt all ihren Mut zusammen und hilft den Dorfbewohnern, bringt denen wieder bei wie es ist wenn man auf einfachste Mittel zurückgreifen muss. Dank ihres Einsatzes kommt das Dorf gut durch die schwere Zeit und die Familie wird endlich akzeptiert. Die Autorin hat in diesem Roman sehr bildlich beschrieben wie es damals gewesen sein muss, man taucht komplett in die Geschichte hinein und erlbet als Leser alles hautnah mit. Es ist eine Geschichte in der es um längst vergessene Werte in unserer Zeit geht: Vertrauen, Zusammenhalt und den Mut Vorurteile mal zu vergessen...

cover
Hanne Bergstrom hat eine Vision: eine globale Ordnung über das Internet... Dafür hat sie die Formel für einen perfekten Staat entwickelt und sucht nun Mitstreiter. Diese findet sie dann auch und baut ein Netzwerk auf. Irgendwann wird die Sache zu so etwas wie einem Selbstläufer und die Sache gerät außer Kontrolle. Es läuft nicht so wie Hanna sich das vorgestellt hat. Als dann ein Videoblogger umgebracht wird führt die Spur der Ermittler schließlich auch zu ihr und sie kommt in Untersuchungshaft, wird aber schon bald wieder entlassen. Dann geschehen weitere Morde und als Hanna schließlich eigene Ermittlungen anstellt, kommt sie schon bald auf die Spur des Mörders... Ein sehr gut geschriebener Thriller, der viele Spannungsmomente hat, wodurch es fast unmöglich wird ihn aus der Hand zu legen. Man möchte immer wissen wie es weitergeht...

cover
Mia hat ihren Verlobten verlassen als sie herausfindet dass er eine Affäre hat. Da er den gleichen Arbeitgeber hat, kündigt sie auch den Job und zieht erstmal mangels großer Ersparnisse in ein Hochhaus im sozialen Brennpunkt Hamburgs. Dort lernt sie Sabine kennen, die einen kleinen Laden hat und freundet sich mit ihr an. Doch so ganz kann sie ihr altes Leben nicht vergessen und so läuft sie öfter noch mal am Haus vorbei wo sie lange glücklich war. So auch an jenem schicksalshaften Abend wo ein Fahrer plötzlich die Kontrolle über das Auto verliert, den Vorgarten verwüstet und sie beinahe umfährt. Als er am Ende Fahrerflucht begeht findet Mia ein Kennzeichen und steckt es ein. Dann soll sich Mias bis dahin tristes Dasein plötzlich ändern. Sie schließt Freundschaft mit der Nachbarin Anna, die dann auch bald rausfindet dass das Kennzeichen gar nicht mehr zugelassen ist und weitere Nachforschungen anstrebt. Und Mia findet dank Sabine einen neuen Job, da sie ihr von der Anzeige der Agentur Honigmilch erzählt hat. Dass das Kennzeichen und der neue Chef Teil eines großen Familiengeheimnisses sind, ahnt sie zu dem Zeitpunkt noch nicht. Als ihr dann jedoch gedroht wird und auch bei ihr eingebrochen wird, nehmen die Dinge ihren Lauf... Die Geschichte ist aus zwei Perspektiven geschrieben - zum einen aus der Sicht von Mia, zum anderen aus der Sicht von Laurenz, der eine Stiftung leitet und der neue Chef von Mia ist. Das Schicksal hat die beiden zusammen geführt... Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, wenn man einmal in der Geschichte drin ist will man immer weiter lesen. Stellenweise ist die Geschichte etwas langatmig geschrieben, aber es passt zum Gesamtbild und wurde von mir nicht als störend empfunden. Alles in allem eine sehr schöne Geschichte um ein altes Familiengeheimnis und die Erkenntnis: Wenn Gott eine Tür zuschlägt, öffnet er ein Fenster dafür...

Seite 1 / 3
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: