eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Limericks

Seite 1 / 5
cover
Evan kann nicht auf die sehnlichst erwartete Fortbildung gehen, er soll in Llanfair bleiben wo wegen der Maul- und Klauenseuche sämtliche Schafe notgeschlachtet werden sollen. Da er gezwungen ist der Regierung zu helfen sind natürlich erstmal alle gegen ihn. Zum Glück hat ein Freund noch einen Gefallen offen und foerdert diesen ein, somit ist Evan auf einmal aus der Schusslinie weil er sich um seine ach so kranke Mutter kümmern muss.... Zu seiner Mutter wollte er ohnehin im nächsten Urlaub um ihr Bronwen vorzustellen, also packen die beiden in einer Nacht- und Nebelaktion ihre Sachen und fahren nach Swansea. Dort hat sich gerade ein Mod an einem jungen Mädchen ereignet und als Evan hört wer der Schuldige ist packt es ihn - der gleiche Typ der seinen Vater ermordet haben soll sitzt wieder auf der Anklagebank. Evan und seine Mutter gehen kommen zum Gericht um auszusagen damit er nicht auf Kaution freikommt, aber als Evan den Jungen Tony vor Gericht sieht bemerkt er dass dieser ziemlich überzeugt von seiner Unschuld ist. Er spricht mit ihm im Gefängnis und beschliesst nach diesem Gespräch eigene Ermittlungen zu führen. Anfangs ist die Polizei auch froh darüber, aber mit der Zeit scheint er einer Sache auf den Grund zu kommen die alle nicht wahrhaben und lieber unter den Tisch kehren wollen. Das tote Mädchen Alison scheint nicht das große Unschuldslamm zu sein für das ihre Eltern sie verkaufen... Verschließen sie nur die Augen vor den Tatsachen oder steckt mehr dahinter??? Evan gerät immer tiefer in die Geschichte und auch Bronwen trägt diesmal ihren Part dazu bei und bekommt wertvolle Informationen... Am Ende hat Evan so viele Indizien zusammen das auch die Polizei diese nicht mehr einfach so abtun kann und gezwungen sind zu handeln....... Mit ihrer Art zu schreiben zieht Rhys Bowen die Leser wieder in den Bann. Diesmal geht es in den Geburtsort von Evan, Svansea. Man erfährt viel über ihn und auch über seine Kindheit, wie sein Vater gestorben ist. Man lernt auch seine Mutter kennen und auch die Eltern von Bronwen und versteht immer besser warum Bronwen und Evan so sind wie sie sind.... Eltern kann man sich nun mal leider nicht aussuchen... Durch den detaillierten Schreibstil kann man sich gut in die Situationen hineindenken und diese nachvollziehen, man ist mitten in der Geschichte drin... Eine absolute Leseempfehlung für Freunde von Cosy-Crime, es ist von Vorteil die vorangegangenen Bücher gelesen zu haben, aber kein absolutes Muss. Es hilft einem aber die Leute von Llanfair, Evan und Bronwen etwas besser zu verstehen.

cover
Ludmilla begibt sich im zweiten Teil der Saga mit dem Formwandler Lando und dem Unsichtbaren Eneas auf die Suche nach dem Schattendorf. Auf dem Weg dorthin müssen sie viele gefährliche Situationen meistern, und für Lando wird es sogar lebensgefährlich. Ludmilla freundet sich langsam mit dem Gedanken an einen Schatten zu haben und lernt ihn zu respektieren, wobei ihr eine verborgene Fähigkeit sehr stark hilft. Auch die Kette, die sie am Anfang mal von Mina (ihrer Großmutter bei der sie aufwächst) bekommen hat gewinnt nun an Bedeutung. Ludmilla lernt während dieser Reise auch sich selbst mehr zuzutrauen und wächst mit ihren Aufgaben. Von dem unbedachten Teenager ist bald nicht mehr viel über, sie wird erwachsen... Währenddessen stiftet das Spiegelbild von ihr sehr viel Unfug in der Welt an und hat nur ein Ziel: nach Eldrid reisen. Dazu ist ihm fast jedes Mittel recht... Man erfährt in diesem zweiten Teil auch sehr viel über die Familien der Spiegelwächter, vor allem über die Familien Scathan, Taranee und Solas, wobei die Spiegel der Scathan und Taranee die mächtigsten sind, was auch auf deren Wächter zutrifft - Uri und Zamir. Noch mehr als im ersten Band entdeckt man hier Parallelen zu der heutigen Zeit wo Betrug, Raffsucht, die Gier nach Macht und Anerkennung um sich greifen. Wer die Wahrheit sagt und sich korrekt verhält kommt nur sehr langsam vorwärts. In diesem Zusammenhang fällt mir immer ein Lied das mittlerweile über 20 Jahre alt ist und aktueller denn je: Du musst ein Schwein sein in dieser Welt... (Die Prinzen, 1995) Die Autorin schafft es auch in diesem Band die Leser in ihren Bann zu ziehen und man will immer weiter lesen, das Ende kommt dann leider ziemlich plötzlich und etwas unerwartet. Um die Geschichte vollends zu verstehen ist es sehr wichtig den ersten Teil zu kennen, da es nahtlos weitergeht mit der Erzählung. Durch den detaillierten Schreibstil kommt es einem vor als wäre man selber in Eldrid und kann sich sehr gut vorstellen wie alles dort aussieht... Fazit: Eine sehr gelungene Fortsetzung und nicht nur für Jugendliche spannend geschrieben... Eine absolute Leseempfehlung für alle die Fantasy mögen.

cover
20 Jahre ist es nun her dass Bert einen Gewaltverbrecher zusammen mit Heike festgenommen hat, der dann auch verurteilt wurde. Nun ist er aus der Haft ausgebrochen und beginnt seinen Rachefeldzug, beginnend bei Heike... Als Bert und Nina davon erfahren sind sie geschockt, vor allem als dann auch noch vor dem Kommissariat im Wagen von Bert ein Sprengsatz explodiert und einen Kollegen dabei tötet, der zufällig im Auto sitzt. Bert schwebt in Lebensgefahr, lehnt Personenschutz allerdings kategorisch ab, will den Verbrecher und Mörder an sich herankommen lassen... Aber es gibt auch schöne Dinge zu erleben: Nina und Bert haben jetzt den Umzug in das Häuschen geschafft und auf Nina wartet noch eine Überraschung.... Der Autor hat es mal wieder geschafft dass man von Anfang bis Ende mitfiebert und das Buch nicht aus der Hand legen will. Man ist von Anfang an mitten im Geschehen drin und Dank der detaillierten Beschreibung von Land und Leute ist man direkt wieder für die Dauer der Ermittlungen im Wittmunder Umkreis und im Ruhrpott zuhause...

cover
Kriminalhauptkommissar Weber kommt frisch aus dem Urlaub und bekommt direkt einen Fall auf den Tisch von dem er nicht einmal im Ansatz ahnt welche Kreise dieser ziehen wird. Plötzlich ermittelt er in einem Sumpf aus Autohandel, Drogen und Schlimmerem. Erst nach und nach wird ihm die Tragweite dieses Falls bewußt, als erst sein Hauptverdächtiger ermordet wird und immer neue Verdächtige auftauchen. Wer hat was zu verstecken? Wer lügt und wer sagt die Wahrheit? Und bei alldem darf er auch seine Familie nicht vernachlässigen... Dieser Fall wird Weber und sein Team an die Leistungsgrenze und in große Gefahr bringen und nicht alle Methoden der Ermittlungen sind legal....... Der Krimi ist sehr spannend geschrieben, man kann ihn kaum aus der Hand legen. Absolut empfehlenswert und macht Lust auf die nachfolgenden Teile...

cover
Kommissar Martin Landgräf soll sich nach einer Bypass-Op erholen und ist daher nicht im Dienst, als er den Kölner Dom betritt um die Stille des Ortes zu genießen. Plötzlich betritt eine weitere Person den Raum und die Atmosphäre ändert sich schlagartig - jemand will den Dom mit einem Sprengstoffgürtel in die Luft sprengen!!! Als dieser merkt dass Martin ebenfalls dort ist, soll er nach vorne kommen und ihn trifft fast der Schlag - der Mann, den er lange Zeit gesucht hat und der ihm auf einer Verfolgungsjagd den Herzanfall beschert hat, steht vor ihm. Verwechslung ist unmöglich, da Nero, so nennt er sich, zwei verschieden farbige Augen hat - ein blaues und ein braunes. Er erkennt Martin anfangs nicht und wählt ihn als Mittelsmann zwischen ihm und der Polizei, die den Dom schon umstellt hat. Er fordert 50 Millionen Euro und einen Learjet, sagt er hätte seine Stieftochter lebendig vergraben und würde die Stelle erst nennen wenn er in Sicherheit ist... Was dann folgt ist ein spannungsgeladener Thriller, der einen nicht loslässt... Man erfährt Details über Nero, lernt seine Persönlichkeit etwas besser kennen. Auch erfährt man woher die beiden sich kennen. Am Ende bleibt man etwas erstaunt zurück und stellt sich die gleiche Frage wie Martin: Wie kann man sich so in einem Menschen täuschen? Vertraut man immer den Richtigen? Kennt man seine Freunde wirklich???

cover
Die Autorin berichtet von den Erfahrungen die sie und ihr Mann mit den Heilkräften der verschiedensten Pflanzen gemacht haben- auch mit solchen die als Unkraut bezeichnet werden und denen an nicht soviel zugetraut hätte, wie z.B. dem Ackerschachtelhalm... Es wird zu jeder Heilpflanze eine kleine Episode aus dem Leben der Familie Storl erzählt, wie die jeweilige Pflanze geholfen und erstaunliches bewirkt hat. Auch ein kleines Kurzprotait gibt es und es wird die häufigste Art der Anwendung sehr genau beschrieben, so dass man leicht die Rezepte nachmachen kann. Auch die Einführung von Wolf-Dieter Storl ist schon lesenswert, ebenfalls aufgelockert durch persönliche Eindrücke und Erlebnisse. Man bekommt schon einen groben Eindruck was einen im Buch selber erwartet, erfährt was zu den Hintergründen wie das Buch entstanden ist. Fazit: Das Buch ist ein sehr interessant gestalteter Ratgeber und das darin enthaltene Wissen unschätzbar wertvoll, gerade in unserer heutigen Zeit wo das alte Wissen nach und nach verloren geht. Es lehrt uns dass man nicht mit jedem Gebrechen sofort zum Arzt gehen und die Chemiekeule rausholen muss, sondern dass gegen fast jede Krankheit auch ein Kraut gewachsen ist...

cover
Marla und Eric haben augenscheinlich nichts gemeinsam - sie ist eine Kellnerin und arbeitet nebenher für die Inselverwaltung, er ist der Sohn einer reichen Unternehmerfamilie aus Hamburg. Als Eric seine Eltern mal nach Sylt in das Ferienhaus begleitet lernt er Marla kennen und etwas an ihr fasziniert ihn, lässt ihn nicht mehr los. Als sie sich dann näher kennenlernen, fällt ihm ihr starker Hang nach Sicherheit auf und auch dass sie auf Fragen zu ihrer Vergangenheit ausweichend oder gar nicht entwortet... Denn Marla hat ein Geheimnis... Als sie sich ihm später mal anvertraut, wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt, aber am Ende ist die Liebe stärker als alles und hilft den beiden durch die kommende schwere Zeit... Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil, das Buch lässt sich flüssig lesen und es gibt einige Spannungsmomente. Es ist eine Liebesgeschichte mit Hindernissen und man erkennt wie wichtig richtige Freunde, Vertrauen und eine aufrichtige Liebe in schwierigen Zeiten sind...

cover
Das Krimidebüt der Autorin Eva García Sáenz ist ein voller Erfolg geworden. Ihre Art zu schreiben und die Spannung wellenförmig verlaufen zu lassen, lässt einen während des ganzen Romans nicht los und es fällt einem schwer das Buch aus der Hand zu legen. Inspector Ayala, genannt Kraken, möchte eigentlich nur in Ruhe den Dia del Blusa feiern, als er einen Anruf von seiner Partnerin Esti bekommt. Es geht um einen Doppelmord und augenscheinlich um die Fortsetzung einer Mordserie, die vor 20 Jahren beendet wurde, als der mutmaßliche Täter ins Gefängnis kam. Das brisante an dem Fall: Damals hat der Inspector Ignacio Ortiz de Zárate seinen Zwillingsbruder Tasio der Morde überführt, welcher seitdem im Gefängnis sitzt und in den nächsten Wochen zum ersten Mal das Gefängnis verlassen darf... Ist es diesmal ein Trittbrettfahrer der die Freilassung Tasios verhindern will? Gibt Tasio aus dem Gefängnis etwa Kommandos? Oder macht der Mörder einfach weiter wo er damals aufgehört hat... Am Ende kommt eine tragische Familientragödie zum Vorschein und Esti und der Kraken schweben in höchster Lebensgefahr....

cover
Den Leser erwartet hier eine ewas andere Art von Roman. Es gibt Fantasyelemente, zwischendrin meint man dann in einem Thriller zu stecken... Es wird in verschiedenen Zeitzonen von Alice erzählt - zum einen in der Gegenwart, dann von der Zeit mit Stan und dann von der Zeit davor, als sie sich noch als Künstlerin versuchte einen Namen zu machen und John Adams kennenlernte. John Adams hat dann ihr Leben mit einem Schlag verändert - er gibt ihr eine neue Familie und heiratet sie. In der Hochzeitsnacht geschieht dann etwas was ihr Leben für immer verändern wird... Aus Liebe wird Hass, und Alice versucht nach einer gewissen Zeit John immer wieder zu töten. Auf so einer Mission lernt sie Stan kennen und lieben, aber was wird er dazu sagen wenn er von dem Geheimnis erfährt? Dann kommt es zu einem weiteren Schicksalsschlag und Alice fängt an sich komplett von der Gesellschaft abzuschotten und vermeidet soziale Kontakte wenn es geht. Als dann in der Nähe ihres Wohnortes ein Mordversuch an einem Mann unternommen wird der sie treffen wollte, wird ihr bisheriges Leben wieder einmal auf den Kopf gestellt und sie schwebt wieder in höchster Lebensgefahr... Der Erzählstil der Autorin ist stellenweise sehr rasant, an anderen Stellen etwas langatmig, aber immer mit einer gewissen Spannung die einen immer weiter lesen lässt. Ein sehr gelungener Debutroman und der Auftakt einer Trilogie...

cover
Der Krimi lässt sich flüssig lesen und bietet eine Spannung, die nicht richtig abreißen will. Immer wenn man denkt dass es jetzt etwas ruhiger wird, kommt eine Situation die alles wieder in Aufruhr versetzt. Er spielt in den Jahren von Katharinas Kindheit 1993, der Flucht nach Deutschland und der Gegenwart (2003), wo sie als Journalistin für eine Reportage in die Ukraine zurückkehrt. Es kommt eigentlich so ziemlich alles drin vor, was man mit Russland, bzw. Ukraine verbindet: Korruption, Bestechung, starke Spaltung zwischen arm und reich, Leute die bereit sind zu morden um die Wahrheit nicht ans Licht zu bringen... Die Autorin schafft es dem Leser die Ukraine und auch die Umstände sehr gut nahe zu bringen, da der Schreibstil recht detailiert ist und man bekommt einen guten Eindruck wie brisant die politische Lage damals und auch noch 2003 war... Wenn man dann in die jetzige Zeit schaut, versteht man einiges besser und sieht dass sich noch nicht allzuviel verändert hat, wahrscheinlich ist nur die Spaltung zwischen arm und reich noch stärker geworden... Die Hauptcharaktere der Geschichte sind sehr gut gewählt, man kann sich gut in die jeweilige Person hineinversetzen. Bei manchen merkt man die wahren Gefühle und Motive erst im Nachhinein und es bewahrheitet sich immer wieder dass einige Menschen ihren wahren Charakter sehr gut verstecken können und Geld die Welt regiert.

Seite 1 / 5
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: