eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Alle Rezensionen von Frank Weller

cover
Gabor Steingart schneidet ein ganz aktuelles Thema an. Wann sollen wir Änderungen an unserem Wirtschaft- und Finanzsystem vornehmen, wenn nicht jetzt, da es kriselt? Jedoch sind die unterbreiteten Vorschläge derart vage formuliert, daß sich hieraus kein schlüssiges Konzept ableiten läßt. Natürlich kann man ins kalte Wasser springen, um dann nachher zu schauen, ob man das kalte Bad auch genießbar ist. Da bräuchte es schon ein wenig mehr Details, wie aus den Vorschlägen ein tragendes Konzept erarbeitet werden kann. Die Zahlen, so sie uns nicht schon vor der Lektüre bekannt waren sind alle korrekt wiedergegeben. Die Notwendigkeit zum Handeln ist auch gekommen. Allein, wie soll der erwirtschaftete Wohlstand im Kern des Systems konkret verteilt werden? Darauf bleibt der Autor uns die Antwort schuldig. Denn, wie schwierig es ist, Kapitalgewinne zu besteuern durften wir bereits im jetzigen Wirtschaftssystem erfahren. Kapital ist wie ein scheues Reh! Und da noch nicht einmal Europa sich in den Besteuerungsmechanismen auf ein einheitliches Konzept einigen kann, wie soll das erst global möglich sein? Fragen über Fragen, zu denen das Buch stumm bleibt. Warum sollte also der vielzitierte kleine Mann ins Wasser springen, wo doch die zuständigen Lenker des Systems erst einmal am Beckenrand verbleiben, um mit ihren staatlich garantierten Einkünften das Geschehen erst einmal austesten. Dazu verliert das Buch keine Silbe! Hätte der Autor geschrieben, daß zunächst einmal die Amtszeit der Abgeordneten des Deutschen Bundestages auf zwei Legislaturperioden beschränkt werden müßte, so wie auch die Amtszeit der Kanzlerin/ des Kanzlers, so wäre das Modell ein guter Vorschlag. Denn nichts fürchtet der Mensch so sehr wie von den selbst verordneten Maßnahmen eigens betroffen zu werden. Vielleicht gibt es dazu in einer zweiten Auflage des Buches noch konkretere Beschreibungen, wie der Wandel vollzogen werden soll.

cover
Das Leben hält so manchen Fallstrick bereit, in dem man sich verheddern kann. Ursache ist unsere Wahrnehmung, die uns einen Streich spielt. Nur, wie aus der Situation wieder herauskommen? Der Psychotherapeut ist hier sicherlich hilfreich. Jedoch tut es wie im vorliegenden Fall manchmal schon eine gut erzählte Geschichte, denn von außen betrachtet sieht so manches Ding ganz anders aus. Klasse geschriebenes Buch.

cover
Das Leben hält so manchen Fallstrick bereit, in dem man sich verheddern kann. Ursache ist unsere Wahrnehmung, die uns einen Streich spielt. Nur, wie aus der Situation wieder herauskommen? Der Psychotherapeut ist hier sicherlich hilfreich. Jedoch tut es wie im vorliegenden Fall manchmal schon eine gut erzählte Geschichte, denn von außen betrachtet sieht so manches Ding ganz anders aus. Klasse geschriebenes Buch.

cover
Die alte Geschichte vom Sein und Haben in einer durchaus ansprechenden Verkleidung. Kurzweilig geschrieben. Die Szenen der körperlichen Liebe werden für mein Empfinden ein wenig zu sehr ausgewalzt, was dem ansonsten eher träumerischen Charakter der Handlung immer wieder zuwider läuft.

cover
Spannend geschriebener Geschichtsroman zum Thema des Einflusses der Religionen auf den Verlauf der Geschichte. Leider aus gegebenem Anlaß wieder sehr aktuell. Gut herausgearbeitet ist das Thema, weshalb Religion stets trennend auf die Menschen wirkt. Eigentlich sollte Religion verbindend sein. Vielleicht sollten wir diese Frage einmal den Kirchenführern stellen, anstatt ihrer Botschaft blind zu folgen.

cover
Durch sehr viele Zahlen belegt zeigt uns der Autor auf, wie wir unseren Wohlstand selbst falsch einschätzen, mit erheblichen Folgen für unsere Zufriedenheit. Und mit Wohlstand meine ich nicht nur das Finanzielle, sondern auch die Lebensqualität, die sich aus einem längeren und besseren Leben ergibt. Es ist ein alter Hut, daß ich mich selbst unglücklich machen kann, wenn ich mich immer nur mit den Personen vergleiche, die vermögender oder erfolgreicher als ich sind. Wichtiger wäre es da doch zu sehen, ob ich mit meinem Besitzstand im täglichen Leben klar komme. Aber Zahlen sagen auch nie die ganze Wahrheit, und jede Statistik läßt sich unterschiedlich präsentieren, damit ein bestimmtes Ergebnis sichtbar wird. Und da finde ich den Professor ein wenig zu verliebt in sein Zahlenwerk. Auf die Jahrhunderte gesehen sind wir heute steinreich und kerngesund im Vergleich. Dennoch ist das nur die halbe Wahrheit, denn mit einem steigenden Wohlstand wachsen auch die Ansprüche mit. Und wenn in einer Gesellschaft der Zuwachs an Einkommen bei den Spitzeneinkommen höher ist, als bei den Geringverdienern, so geht es den Geringverdienern zweifelsohne besser als noch vor 30 Jahren. Dennoch läuft die Einkommensschere weiter auseinander. Der Autor führt die USA als Beispiel an, wo die Spitzenverdiener angeblich ein nur 3,7 mal höheres Nettoeinkommen erzielen als die Unterschicht. Interessant ist doch aber erst einmal das Bruttoeinkommen. Und nur in der Differenz zum Nettoeinkommen wird deutlich, wie die Steuerlast verteilt liegt. Ganz zu schweigen vom Sozialsystem, wo die Krankenkassen häufig über den Arbeitgeber laufen. Ist die Arbeit weg, ist der Krankenkassenschutz auch weg. So ganz ausgegoren ist die Darlegung im Buch halt dann doch nicht, obwohl der Ansatz sicherlich richtig ist.

cover
Deutschland in der Nachkriegszeit des 2. Weltkrieges. Der Neuanfang der Bonner Republik beginnt hoffnungsvoll, denn kaum jemand ahnt, daß sich führende Köpfe aus dem 1000-jährigen Reich mit Hilfe von Geheimdiensten ihrer Verurteilung entziehen können. Sie verfügen über wichtige Informationen, die die westlichen Siegermächte benötigen, um die andere Siegermacht im Osten im Schach zu halten. Recherchen dazu fordern ihre Opfer.

cover
Ernüchternd, wie wenig ein Europa der Bürger in Brüssel repräsentiert wird. Martin Sonneborn, der Vertreter einer kleinen Splitterpartei erklärt und führt vor, wie der Selbstbedienungsladen EU funktioniert. Man muß schon überzeugter Europäer sein, um nicht nach der Lektüre des Buches zum Nichtwähler zu mutieren. Nicht besonders spannend geschriebenes Buch, da sich Vieles wiederholt. Dennoch eigentlich Pflichtlektüre für jeden Europäer um zu verstehen, weshalb ein gemeinsames Europa in immer weitere Ferne rückt.

cover
Unglaublich packend geschriebener Roman zum Bau des Freiburger Münsters aus einer Zeit, da weltliche und kirchliche Macht die Bürger der Stadt Freiburg klein hielten. Gut herausgearbeitete Charaktere der Personen. Ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können.

Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffenen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier

eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: