eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse
- 20% **

Schizophrenie

die Krankheit verstehen.
Sofort lieferbar (Download)
eBook PDF

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die PDF-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu PDF eBooks und Watermarking

eBook € 15,90* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 20,00
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Schizophrenie
Autor/en: Asmus Finzen

EAN: 9783884147009
Format:  PDF
die Krankheit verstehen.
Psychiatrie-Verlag

1. Januar 2008 - pdf eBook - 181 Seiten

Finzen schildert in diesem Buch das Erleben von Kranken und ihren Familien. Er beschreibt die Symptome als Zeichen der Krankheit, zeigt, wie die Krankheit ihren Namen erhält. Er spürt dem derzeitigen Wissen über die Entstehungsbedingungen der Krankheit nach und er zeigt, daß sie behandelbar ist – gut behandelbar, wenn man begreift, dass Schizophreniekranke empfindsame Menschen sind, die neben Therapie Verständnis und Toleranz benötigen. Den Chancen der Kranken, die Behandlung mitzugestalten und der Mitbetroffenheit der Angehörigen sind eigene Kapitel gewidmet; ebenso dem Bild der Kranken in der Öffentlichkeit und in den Medien, das durch Unverständnis und Zurückweisung nicht selten zur zweiten Krankheit wird.       

1;Inhalt;6 2;Vorwort;8 3;Eine Geschichte;11 3.1;Kindheit und Schulzeit;12 3.2;Rückzug und erste Krise;13 3.3;Erleichterung und Ratlosigkeit;15 3.4;Ausbruch und Zusammenbruch;17 3.5;Das Leben danach;19 4;Schizophrenie Was ist das?;21 4.1;Von der Dementia praecox zur Gruppe der Schizophrenien;21 4.2;Schizophrenie als Metapher;23 4.3;Das zentrale schizophrene Syndrom;26 4.4;Erleben und Verhalten;28 4.5;Schizophrenie ist nicht Verrücktheit;29 5;Ist Schizophrenie eine Krankheit?;32 5.1;Psychische Krankheiten als Verhaltensstörungen;33 5.2;Die soziale Rolle der psychisch Kranken;35 5.3;Kontinuum zwischen gesund und gestört?;36 5.4;Geistige Behinderung als Parallele?;37 6;Symptome Zeichen der Krankheit;40 6.1;Schizophreniesymptome die Systematik Bleulers;41 6.2;1. Störungen des Denkens;44 6.3;2. Störungen des Gefühls;46 6.4;3. Störungen des Wollens, des Handelns und Störungen des Ich-Erlebens;49 6.5;4. Die akzessorischen (zusätzlichen) Symptome;54 6.6;Schlussbemerkung;60 7;Die Krankheit erhält ihren Namen Diagnose und Abgrenzung;61 7.1;Diagnose muss sein;62 7.2;Abgrenzungsschwierigkeiten;63 7.3;Diagnose als Konstrukt;66 7.4;Diagnostische Kriterien;67 7.5;Unterformen;72 7.6;Schlussbemerkung;73 8;Entstehungsbedingungen Ursachen und Anlässe;74 8.1;Sozialpsychiatrische und psychologische Konzepte;75 8.2;Schizophrenie und Familie;80 8.3;Biologisch-psychiatrische Aspekte;84 8.4;Vulnerabilität :Die Ursachen sind nicht bekannt;90 9;Verlauf der lange Weg des Leidens;96 9.1;Psychosen bei Kindern und Jugendlichen;96 9.2;Krankheitsphasen;98 9.3;Die beginnende Schizophrenie;99 9.4;Offenbarung und Ausbruch;104 9.5;Die aktive Phase;106 9.6;Die Konsolidierung;107 9.7;Weiterer Verlauf und Prognose;109 10;Erleben und Miterleben;114 10.1;Die Gedanken werden handgreiflich;115 10.2;Peter 0.;118 10.3;Maria K.;120 10.4;Eva N.;122 10.5;Helmut H.;124 11;Therapie;126 11.1;Schizophrenietherapie : Balanceakt zwischen Beruhigung und Stimulierung;127 11.2;Medikamentenbehandlung;129 11.3;Kooperation von
Kranken mit schizophrenen Psychosen;134 11.4;Psychotherapie;135 11.5;Soziotherapeutische Hilfen;140 11.6;Schlussbemerkung;142 12;Die Behandlung mitgestalten. Die Kranken;143 12.1;Medikamentenbehandlung selbst bestimmen;144 12.2;Verletzlichkeit erkennen;146 13;Unterstützen und mitleiden. Die Angehörigen;149 13.1;Die Geschichte einer Familie;149 13.2;Von der Diffamierung der Familie zur Angehörigenarbeit;152 13.3;Zeit der Anpassung;154 13.4;Hilflose Experten;156 13.5;Angehörigenselbsthilfe;157 13.6;Therapeutische Arbeit mit Angehörigen;158 14;Psychische Krankheit und die gesunden anderen;159 14.1;Schizophrene Menschen in der Gemeinschaft der Gesunden;160 14.2;Das falsche Bild von den psychisch Kranken;162 15;Literatur;164 16;Sachwortverzeichnis;173


Asmus Finzen: Jahrgang 1940, Prof. Dr. med., stellvertretender ärztlicher Leiter der Universitätsklinik Basel. Verleger der Edition Das Narrenschiff im Psychiatrie-Verlag. Weitere Titel im Psychiatrie-Verlag: Massenmord ohne Schuldgefühle, Medikamentenbehandlung, Suizidprophylaxe bei psychischen Störungen, Schizophrenie - die Krankheit behandeln, Psychose und Stigma.

9 Therapie

Die Therapie der Schizophrenie ist wohl die dankbarste für den A r z t . E. BLEULER, 1911

Schizophrene Psychosen sind entgegen einem verbreiteten Vorurteil gut behandelbar. Sie sind durch Therapie nicht heilbar, so wie die Zuckerkrankheit nicht heilbar ist. Aber ihre Symptome sind gut zu beeinflussen, oft ganz zu beseitigen. Ihr Verlauf lässt sich durch konsequente Behandlung und Rückfallprophylaxe mildern. Ihre sozialen Folgen lassen sich abfedern und bei aktiver Mitarbeit der Kranken überwinden. Die Ergebnisse der Langzeituntersuchungen von M. BL E U L E R, von HU B E R und Mitarbeitern und von MÜ L L E R und CI O M P I, in die die heutigen therapeutischen Möglichkeiten sich noch gar nicht niedergeschlagen haben (vgl.S.108), sind eine Herausforderung an unser therapeutisches Engagement.

Die Entwicklung der modernen Psychiatrie nach dem Zweiten Weltkrieg hat die Möglichkeiten und Methoden der Schizophreniebehandlung entscheidend bereichert. Die Verbindung von Soziotherapie und Psychotherapie, die in der englischen Reformbewegung ihren ersten Höhepunkt Ende der Vierzigerjahre erlebten, und die Entwicklung der Pharmakotherapie seit Mitte der Fünfzigerjahre haben die BL E U L E Rschen Feststellungen über die Chancen der Schizophrenietherapie bekräftigt. Wahr ist leider auch, dass nicht zuletzt die hartnäckigen Vorurteile gegenüber der Krankheit auch unter Ärzten dazu beitragen, dass die therapeutischen Möglichkeiten der Schizophreniebehandlung im Alltag immer noch nicht überall ausgeschöpft werden. Ich will nicht so tun, als sei die Schizophrenietherapie ein Kinderspiel. Im Gegenteil, sie ist eine komplexe Angelegenheit, die Kenntnisreichtum und Erfahrung, Geduld und Engagement verlangt. Schizophreniebehandlung ist nichts für Therapieideologen. Sie erfordert ein
Zusammenwirken von psychotherapeutischen, pharmakotherapeutischen und soziotherapeutischen Ansätzen. Sie lebt von der Zusammenarbeit und der Auseinandersetzung mit den Kranken.

Der Behandlung hat die Diagnose vorauszugehen. Bei den Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis ist diese Forderung von besonderer Bedeutung, weil die moderne Pharmakotherapie die Symptomatik rasch und nachhaltig verändert.
Die nachträgliche Sicherung der Diagnose ist deshalb manchmal schon wenige Tage nach Behandlungsbeginn nicht mehr möglich. Eine falsche Diagnose hat deshalb schwer wiegende Konsequenzen. Die Schizophreniediagnose ist nur dann leicht zu stellen, wenn das Krankheitsbild eindeutig ist.

Es gibt aber einen breiten Grenzbereich zwischen Krankheit und Gesundheit, in dem selbst erfahrene Diagnostiker kein sicheres Urteil abgeben können. Bei Grenzzuständen, zu denen auch die so genannten schizophreniformen Störungen gehören, darf nur eine Verdachtsdiagnose gestellt werden. Klarheit schafft dann nur die sorgfältige Beobachtung des weiteren Verlaufs.


Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Asmus Finzen „Schizophrenie“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: