eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Jerry Cotton - Folge 2245

Der Tag, an dem Phil Decker starb. 1. Aufl. 2010.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks

eBook € 1,49* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Jerry Cotton - Folge 2245
Autor/en: Jerry Cotton

EAN: 9783838701547
Format:  EPUB ohne DRM
Der Tag, an dem Phil Decker starb.
1. Aufl. 2010.
Bastei Entertainment

24. März 2010 - epub eBook - 64 Seiten

In Bayville auf Long Island wütete eine brutale Bande, die in Villen allein stehender Frauen einbracht, sie vergewaltigte und auf grausame Weise tötete. Diese Aktionen waren ein Teil des heimtückischen Plans von Jon Brent, der nur eines zum
Ziel hatte, uns endgültig zu vernichten. Phil erwischte es zuerst, an dem Tag, an dem Phil Decker starb ...

(S. 26-27)

Mit heulender Sirene bog mein roter Jaguar XKR in den Bayshore Drive ein, an dessen Ende Jessica Cunnings’ Anwesen lag. Noch einmal gab ich Gas. Mit hundert Sachen schoss der Jaguar die schmale Straße entlang, um dann mit quietschenden Reifen vor der Villa zum Stehen zu kommen. Mehrere Einsatzfahrzeuge der County Police waren bereits vor Ort. Die Kollegen hatten prompt auf Phils Alarmruf reagiert und wir konnten hoffen, dass sie nicht zu spät gekommen waren. Hastig sprangen wir aus dem Wagen, ließen die beiden Beamten, die am Eingangstor Wache hielten, unsere ID-Cards sehen und durchquerten im Laufschritt den Garten. Die Haustür stand weit offen, wies Spuren von Gewaltanwendung auf.

Die Eindringlinge hatten sich von hier aus Zugang zur Villa verschafft. Phil ächzte entsetzt, sein Atem ging stoßweise. Das Wohl von Jessica Cunnings schien ihm auf ganz besondere Weise am Herzen zu liegen. Mit ausgreifenden Schritten rannte er durch die Empfangshalle, erkannte entsetzt das Ausmaß der Zerstörung, das die Einbrecher angerichtet hatten. Die bunten Bilder waren von den Wänden gerissen worden, die Teppiche aufgeschlitzt, Möbel umgestürzt und die Wände mit wüsten Parolen beschmiert. Kein Zweifel – wir hatten es mit denselben Tätern zu tun, die im Viertel schon dreimal zugeschlagen hatten. Von der Besitzerin des Hauses fehlte jede Spur! »Wo ist sie?«, schrie Phil und stürzte auf den nächstbesten Cop zu.

»Wo ist Mrs. Cunnings?« »Wir – äh – wissen es nicht, Sir«, gab der Officer erschrocken zurück. »Was soll das heißen, ihr wisst es nicht?« »Wir wissen nicht, wo Mrs. Cunnings ist. Bislang haben wir keine Spur von ihr gefunden.« Phil nickte, atmete tief durch. Es war immer noch besser, Jessica nicht zu finden, als ihre Leiche. »Durchsuchen Sie mit
Ihren Leuten den ersten Stock«, wies er den Cop an. »Agent Cotton und ich werden uns den Keller vornehmen.« »In Ordnung, Sir.« Der Officer nickte und eilte davon, wollte auf keinen Fall einem G-Man widersprechen.

»Komm mit, Jerry!« Selten hatte ich Phil so aufgekratzt erlebt. Ich folgte ihm durch den verwüsteten Empfangsbereich, stürmte hinter ihm her die Stufen zum Kellergeschoss hinab. »Jessica!«, rief mein Partner immerzu. »Jessica, wo sind Sie?« Wir eilten durch den schmalen Korridor, sahen in jedes der Zimmer, die zu beiden Seiten des Ganges lagen. Es gab einen Gymnastikraum, ein Massagezimmer und ein Work-Out-Studio – aber keine Spur von Jessica Cunnings. »Verdammt, Jerry«, stieß Phil hervor.

»Wenn ihr nur nichts zugestoßen ist! Sie hat uns vertraut! Wir haben ihr versprochen, sie vor diesen Kerlen zu beschützen, und nun …« Ich presste die Lippen zusammen. Phil hatte Recht. Jessica Cunnings hatte darauf vertraut, dass wir die Täter rechtzeitig zu fassen bekamen, bevor sich die Kerle auch an ihr vergriffen. Wenn sie ihnen nun ebenfalls zum Opfer gefallen war … »Jessica! Jessica!«, rief Phil immer wieder, und ich hörte am Ton seiner Stimme, dass es nicht nur dienstliche Sorge war, die meinen Freund und Partner umtrieb. Ich war mir nicht einmal sicher, ob er es selbst schon bemerkt hatte, aber es war unübersehbar, dass er Jessica Cunnings mochte … Wir erreichten das Ende des Korridors, platzten durch die Milchglastüre, durch die gedämpftes Licht in den Gang fiel, und standen in einem luxuriös ausgestatteten Schwimmbad. Das Becken war oval geformt und wurde von Unterwasserscheinwerfern beleuchtet. Der Geruch von Chlor lag in der Luft, leise Musik war zu hören – und ein dumpfes Pochen, das von nebenan zu kommen schien …

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Jerry Cotton „Jerry Cotton - Folge 2245“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: