eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher

Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00

Zur Kasse

PORTO-
FREI

AMOK

Eine Studie. 14 Tabellen.
vorbestellbar
Buch (kartoniert)
Buch € 17,00* inkl. MwSt.
Portofrei*
Produktdetails
Titel: AMOK
Autor/en: Lothar Adler

ISBN: 3923646860
EAN: 9783923646869
Eine Studie.
14 Tabellen.
Belleville

Januar 2000 - kartoniert - 125 Seiten

Wollte man versuchen, eine Rangfolge krimineller Taten nach ihrem publizistischen Erfolg aufzustellen, so dürfte der Mord Abonnent auf einem der vorderen Plätze sein. Unter den Morden ragen wiederum die heraus, die besonders viele Opfer betreffen, fremdartig oder sadistisch anmuten, und solche, die zur Identifikation mit dem Opfer einladen. Amokläufe erfüllen diese Kriterien regelmäßig und sind so für die Medien das Ereignis schlechthin.
Dabei stellt sich der Amoklauf zunächst regelmäßig als eine aus dem Nichts heraus entstehende Gewalt dar, bei der der Täter plötzlich mit einem weitgehend wahllosen Toten beginnt und schließlich im Feuerhagel von Spezialkommandos der Polizei oder durch Selbsttötung bzw. Selbstverletzung endet. Die sich daran anschließenden Recherchen führen nicht selten zu Ergebnissen, die auf schwerwiegende Persönlichkeitsauffälligkeiten des Täters hinweisen, während die Motive eher banal wirken und in keinem Verhältnis zur Tat stehen.

Amok, von malaiisch amoku, bedeutet so viel. wie "rasend und wütend" und bezeichnet ein Verhalten mit langer kultureller Vorgeschichte. Aus einer kriegerischen Taktik heraus entwickelte sich im malaiischen Sprachraum ein Konfliktverhalten, das kulturell als eine Art letzter Ausweg akzeptiert wurde.

Die Untersuchung von Lothar Adler befaßt sich mit 196 in Zeitungen mit Amok bezeichneten Gewalttaten, die unabhängig von soziokulturellen Hintergründen in etwa dem grob skizzierten Verlauf und Schweregrad des klassischen Amok entsprechen und basiert auf kontentanalytischen Untersuchungen von Zeitungsartikeln. Das Interesse liegt dabei vornehmlich bei einer Bestandsaufnahme des publizierten Phänomens Amoklauf unter soziologischen, kriminologischen und forensisch-psychiatrischen Gesichtspunkten.

Kundenbewertungen zu Lothar Adler „AMOK“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben

Entdecken Sie mehr

Unsere Leistungen auf einen Klick

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: