eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Die Pestärztin

Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 7,99* inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 8,99
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Dieses eBook ist auch verfügbar als:

Produktdetails

Titel: Die Pestärztin
Autor/en: Ricarda Jordan

EAN: 9783838705002
Format:  EPUB
Lübbe

25. September 2010 - epub eBook - 544 Seiten

Sie lebt in einer dunklen Zeit. Sie ist ein Spielball des launischen Schicksals. Ein fesselnder Roman - prächtig und gefühlvoll. Mainz 1348: Der schwarze Tod wütet in der Stadt, und eine junge Heilkundige nimmt den Kampf mit ihm auf: Lucia
verfügt über außergewöhnliche medizinische Kenntnisse. Doch auf dem Höhepunkt der Epidemie verliert sie ihren wichtigsten Mitstreiter und den Mann, den sie liebt: den Pestarzt Clemens von Treist. Die Stimmung in der Stadt schlägt um, und
Lucia muss nach Landshut fliehen. Dort holen sie die Schatten ihrer Herkunft ein ... Als Sarah Lark entführt sie die Leser ins ferne Neuseeland, als Ricarda Jordan zeigt sie uns das farbenprächtige Mittelalter.
Lucia von Bruckberg   LANDSHUT 1349 (S. 310-311)

1  

Lucia irrte durch die Stadt, das Kind Leona an sich gedrückt. Sie wusste nicht, wie lange sie schon durch die schmalen Straßen von Landshut lief, darunter durch Gassen, die sie nie zuvor gesehen hatte. Ihre Stadt war schließlich das Judenviertel gewesen. Irgendwann fand sie sich am Ufer der Isar wieder, saß auf einer Kaimauer und starrte stundenlang tränenlos auf den Fluss. Was sollte sie anfangen? Wie sollte es weitergehen?

Außer den Kleidern am Leib und dem Kind auf ihrem Arm hatte sie nichts - weniger als damals auf der Flucht aus Mainz. Dabei waren die Juden noch gnädig gewesen. Zumindest nahm Lucia das an. Sie hatte keine Ahnung, welche Strafen die Kirche für eine Christin vorsah, die sich als Jüdin ausgegeben hatte. Wäre es nach den Levins und den Kahlbachs gegangen, hätte man sie an den Pranger gestellt, wenn nicht gar Schlimmeres, doch die Juden in Landshut waren nahezu rechtlos. Wahrscheinlich würde die Obrigkeit eher über sie lachen, als ihnen ein Urteil über eine christliche Frau zuzugestehen. Insofern war man übereingekommen, Lucia einfach gehen zu lassen. Das kam ohnehin einer Verbannung in die Hölle gleich.

Eine mittellose Frau mit einem Kind hatte keine Chance, ihr Geld auf ehrliche Weise zu verdienen. Lucia sah die Gesichter der Hochzeitsgesellschaft noch vor sich, als David die verhängnisvollen Worte in den Raum warf. Die verwirrten Gesichter der Gäste, die verständnislosen Mienen der Männer aus Granada - und das schiere Entsetzen und die Scham in den Augen der Kahlbachs und Levins. Um ein Haar hätte sich Abraham von Kahlbach, Stütze der jüdischen Gemeinde von Landshut, mit einer betrügerischen Christin vermählt!

Und Zacharias Levin, Mit
glied im Judenrat, hätte sie ihm zugeführt! Abrahams eigene Verfehlungen waren darüber natürlich vergeben und vergessen. Wahrscheinlich würde man sein Verhalten noch als Gottes Fügung ansehen; ohne Lucias peinlichen Auftritt wäre die Trauung vollzogen worden, bevor David den Betrug entdeckte. Und auch Davids überraschendes Auftauchen zu Leas Hochzeit würde man als Gnade Gottes feiern. Tatsächlich hatte ein Händler aus Landshut ihn zufällig in Venedig getroffen, wo er für ein Genter Handelshaus Tuche gegen Gewürze tauschte. Der Mann hatte ihm von der Rettung seiner Schwester erzählt und ihn dann kurzerhand mitgebracht. Eine Überraschung für Lea...

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Ricarda Jordan „Die Pestärztin“
Durchschnittliche Kundenbewertung
review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2 2 Kundenbewertungen
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Eine starke Frau die für ihr Leben kämpft! - von Lese Erna :-) - 07.10.2012 zu Ricarda Jordan „Die Pestärztin“
Ein super schöner aber auch trauriger Roman! Eine Frau die es in ihrem Leben nicht leicht hat, aber sich immer durchkämpft! Wirklich super schön geschrieben! Kann man nur weiterempfehlen! Man muss es gelesen haben!
Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll Bewertungsstern, voll spannender Mittelalterroman - von Anonym - 31.07.2012 zu Ricarda Jordan „Die Pestärztin“
spannende Unterhaltung, leicht zu lesen mit Info über das Leben der Juden im Mittelalter
Zur Rangliste der Rezensenten
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: