eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096
€ 0,00
Zur Kasse

Schwarzbuch Kirche

Und führe uns nicht in Versuchung. 1. Aufl. 2010.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks

eBook € 8,99* inkl. MwSt.
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Schwarzbuch Kirche
Autor/en: Michael Hebeis

EAN: 9783838702988
Format:  EPUB ohne DRM
Und führe uns nicht in Versuchung.
1. Aufl. 2010.
Bastei Entertainment

25. September 2010 - epub eBook - 284 Seiten

Seit 2000 Jahren erhebt die katholische Kirche Anspruch auf moralische Führung und geistliche Kompetenz - und wird doch immer wieder von Skandalen erschüttert. Die Reaktion der Kirchenoberen ist stets gleich: Schweigen und Vertuschen.

Michael Hebeis zeigt, dass Machtstreben und die Ignoranz der Opfer in der katholische Kirche System hat. Sein "Schwarzbuch"stellt zum ersten Mal das gesamte Sündenregister der katholischen Kirche von Antisemitismus bis Pädophilie dar. Es ist eine schockierende Skandalchronik, die belegt, dass die Kirche seit Jahrhunderten ihre Machtinteressen skrupellos verfolgt und Kritiker ignoriert oder mundtot macht. Eine Pflichtlektüre nicht nur für Kirchenkritiker, sondern für alle enttäuschten Gläubigen.
7.Miracoli, miracula – Wunder, Wallfahrt, Exorzismus (S. 195-196)

Die Kirche lehrt, dass es neben der irdischen, diesseitigen, mit den Mitteln der Naturwissenschaften erkennbaren Welt noch mehr gibt, eine andere Ebene der Wirklichkeit, ja sogar die eigentlich relevante Ebene für den Menschen im Hinblick auf das ewige Fortbestehen seiner Seele. Das ist die Ebene Gottes, der Engel und Heiligen, der Wunder, aber auch die Ebene Satans und des Bösen wie auch die der »armen Seelen«.

Der aufgeklärte Mitteleuropäer lebt nur in der diesseitigen Welt und wird es in der Regel als reine Zeitfrage betrachten, bis der nicht aufgeklärte Teil der Weltbevölkerung sich seiner Sichtweise anschließt. Dabei negiert nur ein kleiner Teil grundsätzlich die Existenz einer anderen Welt; die meisten halten sie schon für möglich oder wahrscheinlich, nur kommt ihr im Alltagsleben keine praktische Relevanz zu. Nur gelegentlich wendet sich auch der aufgeklärte moderne Mensch esoterischen Bräuchen zu, beliebt sind dann solche aus außereuropäischen Kulturen, denen die gefühlte Peinlichkeit der traditionellen heimischen Alltagsreligiosität abgeht. Es geht hier nicht darum zu entscheiden, welche Sichtweise die richtige ist, oder für eine dieser Sichtweisen zu werben.

Aber es hat im Moment nicht den Anschein, dass die Anhänger der alten, der religiösen Sichtweise weltweit gesehen weniger würden. Es ist also durchaus hilfreich, das Phänomen der religiösen Weltsicht zu betrachten. Nur so versteht man das Handeln der Kirche vollkommen, versteht, über welche Lock-, aber auch Drohmittel gegenüber den Gläubigen sie gebietet, und kann sich über den verantwortlichen oder eben unverantwortlichen Gebrauch dieser Mittel ein Urteil bilden. Ein wesentliches Charakteristikum der diesseitigen ode
r religiösen Ebene der Welt ist ihre Ewigkeit.

Das Ewige hat man sich nicht als einen Zeitraum von unendlich langer Dauer vorzustellen, sondern es bedeutet die gänzliche Abwesenheit der Kategorie Zeit. Im Ewigen gibt es nicht vorher und nachher, alles ist jetzt und immer zugleich. Der irdische Weg der Gläubigen, die noch um ihr Heil kämpfen müssen, hat als letztes Ziel den Wechsel in die Welt der Heiligen und der Ecclesia Triumphans, der über den Tod triumphierenden Kirche, in die der Verstorbene eingehen wird. Die Heiligen sind also im Leben des Gläubigen präsent wie Zeitgenossen, und es ist aus dieser Sicht verständlich, dass man sie zur Hilfe ruft, wenn es schwierig wird im Leben, so wie man den Freund bei Problemen um Unterstützung bittet. Diese Weltsicht ist sehr eindrucksvoll dargestellt in der barocken Klosterkirche von Waldsassen in der Oberpfalz.

Die Gläubigen, die in den Bänken des Kirchenschiffes sitzen, sehen links und rechts neben sich in vielen Altarnischen gläserne Särge, in denen die vollständigen Skelette von Heiligen ausgestellt sind, natürlich mit viel Gold und bekleidet mit kostbaren Brokatgewändern, wie sich das für eine bayrische Barockkirche gehört. Sie sind nicht als Schlafende aufgebahrt, sondern so drapiert, dass sie den Gläubigen aufmunternd zuzuwinken scheinen. Hier in der Basilika von Waldsassen kann man noch sinnlich erfahren, wie die Weltsicht traditionell Gläubiger war und ist. Welche Person nun wirklich »heiligmäßig« gelebt hat und wer demzufolge sinnvollerweise verehrt und um Hilfe gebeten werden kann, ist nach dieser Weltsicht eine durchaus wichtige Frage. In der frühen Christenheit wurde das einfach durch die Übereinstimmung der Gläubigen entschieden: Wer von allen verehrt wurde, musste eben ein Heiliger sein, basta!

Dieses eBook wird im epub-Format ohne Kopierschutz geliefert. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Michael Hebeis „Schwarzbuch Kirche“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: