eBook.de : Ihr Online Shop für eBooks, Reader, Downloads und Bücher
Connect 01/2015 eBook-Shops: Testsieger im epub Angebot, Testurteil: gut Die Welt: Kundenorientierte Internetseiten Prädikat GOLD
+49 (0)40 4223 6096

Genial dagegen

Kritisches Denken von Marx bis Michael Moore.
Sofort lieferbar (Download)
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und Watermarking

eBook € 6,99* inkl. MwSt.
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!

Produktdetails

Titel: Genial dagegen
Autor/en: Robert Misik

EAN: 9783841200600
Format:  EPUB
Kritisches Denken von Marx bis Michael Moore.
Aufbau Verlag GmbH

13. September 2010 - epub eBook - 200 Seiten

Der Kapitalismus schafft Unbehagen und produziert die Kapitalismuskritik gleich mit. Auch die Dissidenz wird zur Ware und verbreitet Bilder, die von Befreiung erzählen und wie Werbung aussehen. Die neue linke Welle ist Symptom einer Sehnsucht nach starken politischen Alternativen, nach dem "Echten“ und dem "wahren Leben“, eine Sehsucht, die von der breiten Lawine kommerzieller Geistlosigkeit ausgelöst wird.
Mit Witz, Ironie und Überzeugungskraft verdeutlicht Robert Misik, weshalb es heute so schwierig ist, auf kluge Weise links zu sein - und warum links zu sein doch die einzige Weise ist, klug zu sein. "Misiks clevere Reflexion über das neue kritische Denken trifft den Nagel genau." (Rheinische Post)
Peter Sloterdijk hat "Genial dagegen“ "nachdrücklich empfohlen“.
1;Inhalt;7 2;EINLEITUNG;9 3;Bewegungen, Theorien, Pop;28 3.1;1. Der Kampf um die Rote Zone;30 3.2;2. Klassenkampf in Disneyworld;53 3.3;3. Positive Thinking;65 3.4;4. Wählen ohne Wahlmöglichkeiten;77 3.5;5. Riskantes Denken;87 3.6;6. Jemand lebt mein Leben. Und das bin nicht ich.;91 3.7;7. An dem Produkt ist was kaputt;103 4;Linke Mythen;116 4.1;8. Her mit dem schönen Leben!;118 4.2;9. Der Partisan;130 4.3;10. Wie war Andreas?;146 5;Wie westliche Intellektuelle lernten, den Terror zu lieben - Eine Abschweifung;156 5.1;11. Versuchsweise Extrem;158 5.2;12. Immer radikal, niemals konsequent;182


Robert Misik, geboren 1966, ist ständiger Autor der tageszeitung (Berlin), von profil und Falter (Wien) und einer der streitbarsten linken Publizisten seiner Generation. Auf der Website des Wiener Standard betreibt er die wöchentliche Videokolumne "FS Misik".

Im Aufbau Verlag erschienen u.a. seine Bücher "Anleitung zur Weltverbesserung", "Das Kultbuch", "Genial dagegen" und "Marx für Eilige". 1999 erhielt Robert Misik den "Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch". 2009 wurde er mit dem Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik geehrt. Er ist Journalist des Jahres in der Kategorie Online 2010.
9. Der Partisan (S. 129-130)

Mythos Gewalt oder: Wenn die Lebensgier in den Todeskult umschlägt.


An einem lauen Sommerabend harrte im Wiener »Republikanischen Club« die Community, Schulter an Schulter eng gedrängt, stehend, am Boden sitzend, geduldig auf einen Mann mit einem berühmten Namen. Der Star des Abends hatte sich verspätet, weil die Hauptdurchfahrtsstraßen der Stadt hoffnungslos verstopft waren – spielten doch zur selben Zeit im zentralen Fußballstadion der österreichischen Hauptstadt die Rolling Stones.

Als Camilo Guevara kam, war er schon optisch eine Enttäuschung, was aber der weihevollen Stimmung wenig Abbruch tat. Ein etwas pummeliger Frühvierziger mit Babyface und diesem bestimmten leeren Blick in den Augen, der einem sofort das Gefühl vermittelt: dahinter ist nicht viel los. Dennoch begegnete das Publikum dem jüngsten Sohn des Che mit jener Verehrung, der dem Sproß eines Quasi-Heiligen zukommt.

Man wollte die Worte des Che hören; da der dummerweise nicht mehr reden kann, hoffte man, er könnte durch seinen Sohn sprechen. »Wäre ihr Vater heute einer der Führer der Antiglobalisierungsbewegung? « wollte eine junge Frau von dem rundlichen Blondschopf wissen, der gerade drei Jahre alt war, als Che Kuba verließ, um im Kongo den bewaffneten Kampf wieder aufzunehmen. »Ja, das ist eine junge Bewegung von Aufständischen«, adelte Camilo Guevara die No- Global-Szenerie, um sich dann der nächsten Frage zuzuwenden. Ob ihn an seinem Vater etwas störe? »Ich weiß nicht, eigentlich nichts.

Er war ein so außergewöhnlicher Mensch. Aber sicher hatte er auch einmal einen schlechten Tag.« Peinlicherweise waren in Kuba wenige Tage vor dieser Zusammenkunft ein paar Bauern, die von der Insel zu fli
ehen versuchten, zum Tode und eine Handvoll dissidenter Literaten zu harten Gefängnisstrafen verurteilt worden, so daß man Camilo auch nach seiner Meinung dazu befragte. »Es gibt NGOs, die die Destabilisierung Kubas betreiben. Kuba braucht bedingungslose Unterstützung, wir sind der Schützengraben, wo sich alles entscheiden wird«, hob der junge Guevara, ganz Botschafter des altersstarren Fidel Castro an.

Selbst zum Thema Todesstrafe fiel ihm nur ein, dies sei »sehr kompliziert«, und er habe da »keine Lösung«, vertraue aber auf die Weisheit der Führung in Havanna. Ob er sich vorstellen könne, sich wie sein Vater an die Spitze der globalen rebellischen Bewegungen zu stellen, wollte dann noch ein junger Mann wissen, worauf Camilo Guevara mit dem denkwürdigen Satz abwehrte: »Ich fühle mich als Revolutionär, aber ich bin keine Persönlichkeit.« Besser hätte man das kaum sagen können.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die tolino Lese-App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für epub-eBooks.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions Sony READER FOR PC/Mac.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Kundenbewertungen zu Robert Misik „Genial dagegen“
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zur Rangliste der Rezensenten
Veröffentlichen Sie Ihre Kundenbewertung:
Kundenbewertung schreiben
Unsere Leistungen auf einen Klick
Unser Service für Sie
Zahlungsmethoden
Bequem, einfach und sicher mit eBook.de. mehr Infos akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal mehr Infos
Geprüfte Qualität
  • Schnelle Downloads
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung
  • SSL-Verschlüsselung
Servicehotline
+49 (0)40 4223 6096
Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 18.00 Uhr
Chat
Ihre E-Mail-Adresse eintragen und kostenlos informiert werden:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Bei als portofrei markierten Produkten bezieht sich dies nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.
eBook.de - Meine Bücher immer dabei
eBook.de ist eine Marke der Hugendubel Digital GmbH & Co. KG
Folgen Sie uns unter: